Nachlass Vulpius

...

Sekretär Biedermeier

Weimar um 1820, Fa. Scheidemantel, auf der Rückseite bezeichnet ”H.S. #21.”, Kirschbaum auf Nadelholz furniert, dreischübiges Unterteil darüber Schreibplatte und Aufsatz mit Hutfach, wappenförmige Schlüsselbeschläge aus Ebenholz, Inneneinrichtung mit sechs Schüben und verspiegelter Rückwand, verziert mit feiner Goldlackmalerei auf ebonisiertem Grund, Boden in Würfelmarketerie, guter Originalzustand mit Schlüssel, H 148 x B 97 x T 48 cm.

Katalog-Nr.: 3200
Limit: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Kommode Biedermeier

Weimar um 1820, wohl Birnbaum auf Nadelholz furniert, dreischübiger Korpus mit ebonisierten Zierleisten, eingelegte rautenförmige Schlüsselbeschläge, originale Schlösser, zwei Schlüssel, kleinere Furnierfehlstellen, restaurationsbedürftig H 82 x B 98 x T 55 cm.

Katalog-Nr.: 3201
Limit: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Beistelltisch Mahagoni

wohl England um 1830, Mahagoni massiv und furniert, sechsfach facettierter Fuß mit Fadeneinlage, Platte mit geometrischer Intarsie, restaurierter Trocknungsriss, Maße 77x37x47 cm.

Katalog-Nr.: 3202
Limit: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Biedermeiertisch

Weimar um 1830, Kirschbaum auf Nadelholz furniert, runde klappbare Platte, mit breitem intarsiertem Band mit Vogelaugenahorn, gesäumt von zwei Filetbändern, sechsfach facettierter Balusterfuß, die geschwungenen Beine mit eingelegtem dunklen Faden, guter unrestaurierter Originalzustand, H 80 cm, D 99 cm.

Katalog-Nr.: 3203
Limit: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Nähtisch Biederrmeier

2. Zeit um 1900, Kirschbaum furniert, Platte und Zarge mit Bandintarsie, ausziehbares Wollfach, Schublade mit Inneneinrichtung, guter Zustand, H 75 cm, D 52 cm.

Katalog-Nr.: 3204
Limit: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Biedermeier Sofa

Weimar um 1820, Birke auf Nadelholz furniert, Lehnen seitlich mit stilisiertem Füllhorn verziert, Holz mit Alters- und Gebrauchsspuren, Bezug erneuert, rest. bed., Maße 96x195x66 cm.

Katalog-Nr.: 3205
Limit: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Paar Armlehnsessel Biedermeier

Weimar um 1830, heller Nussbaum massiv, teiweise furniert, Bezüge erneuert, Gebrauchsspuren, H 98 cm, SH 53 cm.

Katalog-Nr.: 3206
Limit: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Vier Stühle Biedermeirer

Weimar um 1830, heller Nussbaum massiv und furniert, trapezförmige Sitzfläche, leicht geschwungene Lehne mit gedrechseltem Abschluss, alt restauriert, Bezüge erneuert, eine gedrechselte Rolle mit Bruchstelle, H 89 cm, SH 48 cm.

Katalog-Nr.: 3207
Limit: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Fussbank

passend zu vorher gehender Position, alt restauriert, Polster erneuert, Maße 30x52x28 cm.

Katalog-Nr.: 3208
Limit: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Piedestal

aus der Wohnung der Familie Vulpius, diente zur Präsentation der bekannten Marmorbüste der Helene Vulpius, Holz geschnitzt, farbig gefasst, 19. Jh.,originale Farbfasung übergangen, Platte mit Trocknungsriss, Maße 111x32x32 cm.

Katalog-Nr.: 3209
Limit: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Biedermeier Wandspiegel

Mahagoni auf Nadelholz furniert, um 1820, mit originalem Spiegelglas, guter unrestaurierter Orignalzustand, Maße 130x70 cm.

Katalog-Nr.: 3210
Limit: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Pfeilerspiegel Biedermeier

Weimar um 1810, Mahagoni auf Nadelholz furniert, originales Spiegelglas, darüber bogenförmige ebonisierte Reserve mit vergoldeter Amphore, die Lysenen verziert mit Puttenköpfen aus Bronze, diese später goldbronziert, Furnierschäden, rest. bed., Maße 217x68x3 cm.

Katalog-Nr.: 3211
Limit: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei kleine Schatullen

19. Jh., runde Deckeldose aus Pappmache mit ornamentalen Zierauflagen aus Bast, dazu ovale Spanschachtel in polychromer Bauernmalerei mit Umschrift Liebe mich allein, oder lass gar sein, Altersspuren, kleine Fehlstellen, L bzw. D je 11 cm.

Katalog-Nr.: 3212
Limit: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Großes Papiermesser

China, um 1900, Bambus, beschnitzt und geschwärzt, figürliche Darstellung in Landschaft, gerahmt von ornamentalem Dekor, L 44 cm.

Katalog-Nr.: 3213
Limit: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei Vorlegeteile Silber

kleine Kelle um 1800, ungedeutete Meisterpunze ICZ oder IGZ, dazu Kreuz mit Krone und Preußischer Steuerstempel für ältere Gegenstände, Tremolierstab, innen vergoldet, auf dem Griffende ein fein graviertes Wappen, dazu ein russischer Salzlöffel Moskau 1848, gestempelt 84 Zolotniky, unleserliche Meisterpunze, kyrillische Beschaumeistermarke LS, eventuell Ludvig Zug Riga, graviertes Besitzermonogramm D. Bz., ebenfalls vergoldete Laffe, L 9,5 und 17 cm, G zusammen ca. 38,4 g.

Katalog-Nr.: 3214
Limit: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Drei Löffel Augsburger Faden

einer Wien 1844, gestempelt 13 Lot, einer 2. Hälfte 19. Jh., gestempelt 800 Halbmond Krone mit Monogramm Wolfgang Vulpius? sowie ein versilberter Löffel Berndorf mit Monogramm K. Vulpius, Gebrauchsspuren, G der beiden Silberlöffel ca. 115 g.

Katalog-Nr.: 3215
Limit: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Drei Vorlegeteile

Branntweinlöffel G. Rob. Lindbäck Schweden 1920er Jahre, graviert mit Hirschmotiv mit Ornamentik, Buttermesser aus Horn mit versilbertem Griff sowie Zuckerzange Biedermeier mit geätztem Floraldekor, Silber geprüft, diese etwas gedellt, L max. 14 cm, G der beiden Silberteile ca. 43,3 g.

Katalog-Nr.: 3216
Limit: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Konvolut Besteck Historismus

2. Hälfte 19. Jh., Silber gestempelt 800 Halbmond Krone, drei Kellen, ein Salatlöffel und drei Wurstgabeln, verschiedene Reliefdekore, teilweise vergoldete Laffen, eine Laffe aus Horn, teilweise stärkere Gebrauchsspuren, L max. 23 cm, G total ca. 313,4 g

Katalog-Nr.: 3217
Limit: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Silber vier Besteckteile Augsburger Faden

Ende 19. Jh., Silber gestempelt 800 M, Rückseite mit graviertem Besitzermonogramm M.L. mit Grafenkrone, zwei Löffel und zwei Gabeln, stärkere Gebrauchs- und Altersspuren, G ca. 278,4 g.

Katalog-Nr.: 3218
Limit: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Konvolut Besteck E.Vulpius

um 1910, monogrammiert E.V., Hersteller Theodor Müller Weimar, 90er Silberauflage, zwölf Kuchengabeln, Butter- und Käsemesser sowie ein Wurstgabel, normale Altersspuren.

Katalog-Nr.: 3219
Limit: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Konvolut Besteck Melchior Vulpius

um 1930, monogrammiert M.V., Silber gestempelt 800 Halbmond Krone, Herstellermarke Vereinigte Düsseldorfer Silberwarenfabriken, fünf Messer und fünf Gabeln sowie ein Löffel, Gebrauchsspuren, G total ca. 513,2 g.

Katalog-Nr.: 3220
Limit: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei Teile Besteck Melchior Vulpius

datiert 6.4.(19)31, monogrammiert H.W., Silber gestempelt 800 Halbmond Krone, Herstellermarke Vereinigte Düsseldorfer Silberwarenfabriken, Messer und Gabel mit schauseitigem Schriftzug Melchior, Messerklinge erneuert mit repariertem Ansatz, G toal ca. 106,8 g.

Katalog-Nr.: 3221
Limit: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Wolfgang Vulpius sechs Kaffeelöffel und ein Speiselöffel

Russland 1893, Silberstempel 84 Zolotniky, Stadtmarke Leningrad, unbekannter Beschaumeister A. Sche., unleserliche Meistermarke, schauseitig die gravierten Initialen von Wolfgang Vulpius ligiert, Gebrauchsspuren, L max. 17,5 cm, G ca. 171 g.

Katalog-Nr.: 3222
Limit: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Zuckerkorb Silber

um 1900, gestempelt Halbmond Krone 800, Herstellermarke Wilhelm Binder Gmünd, Vertriebsstempel Zimmermann, Modellnummer 12, verziert mit Festons und geometrischen Ornamenten, feststehender Henkel, herausnehmbarer Einsatz aus kobaltblauem Glas, dieser mit winziger Kerbe am Rand, H 16 cm, G ohne Glaseinsatz ca. 102,3 g.

Katalog-Nr.: 3223
Limit: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Schale Georg Mendelsohn

(1866 Dorpat bis 1955 Baden-Baden), Dresden Hellerau, um 1920, gestempelt Mendelssohn 5710, Messing handgetrieben, gravierte geometrische Ornamentik, Bandmotive und Kreise, normale Altersspuren, L 24 cm.

Katalog-Nr.: 3224
Limit: 20,00 €

Mehr Informationen...

Bevorstehende Termine

Wie funktioniert eine Auktion