Jadgliches

...

Tierpräparat

um 1930, vollständig präparierter Fuchs im Winterfell, mit eingesetzten Glasaugen, auf naturbelassenem Holzsockel, H 60 cm.

Katalog-Nr.: 251
Limit: 200,00 €

Mehr Informationen...

...

Geweihtischspiegel

2. Hälfte 19. Jh., runder, drehbar gelagerter Spiegelrahmen, Holz geschnitzt, besetzt mit vier Hirschhornrosen, davon zwei geschnitzt, Rahmen aus Damhirschschaufeln, Aufhängung provisorisch durch zwei Schrauben repariert, zwei Keilerzähne bestoßen, H 60 cm.

Katalog-Nr.: 252
Limit: 180,00 €

Mehr Informationen...

...

Konvolut Jagdtrophäen

Mitte 20 Jh., zwölf St., meist auf Holzplatte montiert, Drehbockgehörne sowie ein Sechsenderhirschgeweih, unterschiedliche Maße und Erhaltungen, L max. ca. 60 cm.

Katalog-Nr.: 253
Limit: 80,00 €

Mehr Informationen...

...

Konvolut Jagdtrophäen

Ende 19. Jh., acht Rehbockgehörne bzw. Gamsbockgehörne, auf geschnitzten und farbig gefassten Brettern montiert, dazu Tintenfasshalter aus Hirschhorn mit facettiertem Glasbehälter, Alters- und Gebrauchsspuren, H max. ca. 45 cm.

Katalog-Nr.: 254
Limit: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Jagdlicher Stockgriff

Ende 19. Jh., Hirschhorn beschnitzt, vollplastisch in Form eines Jagdhundes gearbeitet, Altersspuren, H 9 cm.

Katalog-Nr.: 255
Limit: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Jagdtrophäe

Anfang 20. Jh., auf dunkel gebeizter Eichenholzplatte montiertes Gewaff mit versilberter Verzierung in Eichenblattform, H 34 cm.

Katalog-Nr.: 256
Limit: 60,00 €

Mehr Informationen...

...

Lüstermännchen

Ende 19. Jh., Holz geschnitzt, kreidegrundiert, farbig gefasst und partiell vergoldet, plastisch gearbeitete männliche Figur mit Buch und Kelch, reliefartig geschnitztes Wappen, flankiert von mehreren Putten, zwei montierte Damwildschaufeln, ohne Elektrik, Altersspuren, L 90 cm.

Katalog-Nr.: 257
Limit: 150,00 €

Mehr Informationen...

...

Lüsterweibchen

süddeutsch, um 1900, Holz geschnitzt und mehrfarbig gefasst, vollplastisch gearbeitete weibliche Gestalt im mittelalterlichen Kostüm auf wappenförmiger Platte, eingesteckte Hirschgeweihstangen vier Lampenfassungen tragend, an drei Gliederketten abgehängt, kleine Substanzverluste, min. Altersspuren, H ca. 90 cm D ca. 70 cm.

Katalog-Nr.: 258
Limit: 950,00 €

Mehr Informationen...

...

Paar jagdliche Leuchter

19 Jh., polygonal facettierte Basen aus dunkel gebeiztem Nussbaum mit korrespondierenden Tüllen, Leuchterarme aus Rehbock-Gehörnen, Alters und Gebrauchsspuren H 29 cm.

Katalog-Nr.: 259
Limit: 90,00 €

Mehr Informationen...

...

Figürliche Schnitzerei

wohl Brienz um 1890, Linde geschnitzt und dunkelbraun gebeizt, vollplastisch gearbeiteter Gamsbock mit eingesetzten Glasaugen, auf naturalistisch gestalteter Plinthe, H 28 cm.

Katalog-Nr.: 260
Limit: 90,00 €

Mehr Informationen...

...

Brienzer Schnitzerei

19. Jh., Laubholz geschnitzt, dunkelbraun gebeizt, vollplastisch gearbeiteter röhrender Hirsch mit prächtigem Geweih, auf langrechteckiger, naturalistisch gestalteter Plinthe montiert, eine Geweihspitze geklebt, L 35 cm.

Katalog-Nr.: 261
Limit: 90,00 €

Mehr Informationen...

...

Figürliche Schnitzerei Erzgebirge

Erste Hälfte 20. Jh., Obst- und Nadelholz, in Fensterform gearbeitete Wandplatte mit vier Reliefschnitzereien, jeweils monogrammiert AB, mit Darstellungen aus dem Alltagsleben, Altersspuren, Maße 52 x 46 cm.

Katalog-Nr.: 262
Limit: 80,00 €

Mehr Informationen...

...

Gamsbart

20. Jh., handschriftlich auf Verpackungsrolle aus Papier bezeichnet Helgo Schlie, Naturhaar, mit grünem Garn gebunden, sehr gute Erhaltung, L 18 cm.

Katalog-Nr.: 263
Limit: 40,00 €

Mehr Informationen...

...

Gamsbart

20. Jh., handschriftlich auf Verpackungsrolle aus Papier bezeichnet Helgo Schlie, Naturhaar, mit grünem Garn gebunden, sehr gute Erhaltung, L 20 cm.

Katalog-Nr.: 264
Limit: 60,00 €

Mehr Informationen...

...

Gamsbart

20. Jh., handschriftlich auf Verpackungsrolle aus Papier bezeichnet Helgo Schlie, Naturhaar, mit grünem Garn gebunden, mit versilberter Metallnadel, sehr gute Erhaltung, L 22 cm.

Katalog-Nr.: 265
Limit: 80,00 €

Mehr Informationen...

...

Jagdlappen 18. Jh.

grobes Leinentuch mit aufgemaltem Hirsch, Alters- und Gebrauchsspuren, Maße ca. 112 x 69 cm.

Katalog-Nr.: 266
Limit: 350,00 €

Mehr Informationen...

...

Jagdlappen Hanau-Lichtenberg

grobes Leinentuch, beidseitig bedruckt, Seite B mit Mohren, Seite A mit Initialen ”JRCDHL” des Johann Reinhard (Comte) Graf von Hanau-Lichtenberg über Grafenkrone und Löwenwappen sowie Jahreszahl 1700, Alters- und Gebrauchsspuren, Maße ca. 65 x 41 cm, dabei lederne Jagdtasche mit besticktem Innenmotiv und außen mit vier Bahnen Fell vom Wildschwein, restaurierungsbedürftig. Aus Jagdschloss Kranichstein stammend.

Katalog-Nr.: 267
Limit: 450,00 €

Mehr Informationen...

...

Jagdlappen Sachsen-Weimar

grobes Leinentuch mit gedrucktem sächsischen Wappen und den Initialen ”W.E.H.Z.S.” des jagdbegeisterten Weimarer Herzogs Wilhelm Ernst (1661–1728), darunter Jahreszahl 1700, befestigt an grün-weißer Kordel, Alters- und Gebrauchsspuren, oben rechts Fehlstelle, Maße ca. 54 x 48 cm.

Katalog-Nr.: 268
Limit: 350,00 €

Mehr Informationen...

...

Jagdtasche

Anfang 20. Jh., ungemarkt, sandfarbenes Leinen mit Zierkanten und Tragegurt aus braunem Glattleder, das Innenleben mit montierten Schlaufen für Munition, gehäkelter Netzeinsatz, Alters- und Gebrauchsspuren, L ca. 85 cm.

Katalog-Nr.: 269
Limit: 80,00 €

Mehr Informationen...

...

Jagdliche Tabatiere

19. Jh., Schnupftabakdose aus Steinbockhorn, Silbermontierung, ovale Dose mit scharniertem Deckel, Alters- und Gebrauchsspuren, Maße 6 x 10 x 6 cm.

Katalog-Nr.: 270
Limit: 150,00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei jagdliche Tabatieren

alpenländisch, 19. Jh., Schnupftabakdosen aus Steinbockhorn, größeres Modell mit scharniertem Deckel, dieser mit reliefierter jagdliche Szene, dazu kleineres schlichtes Modell, dieses defekt, Altersspuren, L 8 und 10 cm.

Katalog-Nr.: 271
Limit: 200,00 €

Mehr Informationen...

Bevorstehende Termine

Wie funktioniert eine Auktion