Steingut

...

Rochlitz-Lunzenauer Steinzeugwalzenkrug

um 1750, helles Steinzeug mit bräunlicher und honigfarbener Salzglasur, Zylinderform mit Rillendekor, kurzer Henkel, übergreifender Zinndeckel mit großem Kugeldrücker, aus Adelsbesitz, mit bekröntem Besitzermonogramm ADH 1755 im offenen Blattkranz, gepunzt Johann Weigang Bautzen, Meister ab 1729, Henkelansatz minimal brandrissig, zwei winzige Fehlstellen am Lippenrand, insgesamt sehr gute altersgemäße Erhaltung, H 23 cm.

Lot-No.: 3200
Limit: 180.00 €

Mehr Informationen...

...

Fayence-Walzenkrug

wohl Crailsheim, um 1780, sandfarbener Scherben weiß glasiert, gelblicher Fond, gemaltes Blütenbukett mit Scharffeuerfarben in Mangan und Gelb, durchgebödeter Zinnstandring mit Sammlungsetikett Onk FX 010, godronierter Deckel mit Lippenrand und Kugel, Besitzermonogramm M. Lin, mehrfach haarrissig, H 26 cm.

Lot-No.: 3201
Limit: 100.00 €

Mehr Informationen...

...

Crailsheimer Fayence-Walzenkrug

um 1790, rötlicher Fayencescherben, bemalt mit hellblauer Scharffeuerfarbe, übergreifender godronierter Zinndeckel, eingelassenes Medaillon mit biblischer Szene, gerippter Kugeldrücker, Besitzermonogramm CBS, leichtere Glasurfehlstellen an den Kanten, Bodenspinne, H 23 cm.

Lot-No.: 3202
Limit: 130.00 €

Mehr Informationen...

...

Fayencewalzenkrug Österreich

wohl Obermillner Salzburg, 2. Hälfte 18. Jh., rötlicher Fayencescherben weiß glasiert, bemalt mit pastelltonigen Scharffeuerfarben, galoppierendes Pferd in Landschaft mit Architektur, beidseitig florales Beiwerk in japonisierender Art, Zinnlippenrand mit übergreifendem Deckel, große Kugelrast, Besitzermonogramm A.F. 1785, Chip am Stand und haarrissig, H 22 cm.

Lot-No.: 3203
Limit: 180.00 €

Mehr Informationen...

...

Holland große Fayencevase

20. Jh., Tischelaars Kleiwarenfabrieken Makkum, hellgrauer Fayencescherben mit hellblau glasiertem Fond und kobaltblauer Bemalung, florale Motive in traditioneller Art, guter Zustand, H 30 cm.

Lot-No.: 3204
Limit: 20.00 €

Mehr Informationen...

...

Hanauer Birnenkrug

um 1740, ungepunzt, weiß glasierter Fayencescherben mit blauer Scharffeuerbemalung, Blumen, Insekten und Vögel, übergreifender Zinndeckel mit Muscheldrücker, an den Rändern mehrere kleine Glasurfehlstellen, sonst gute altersgemäße Erhaltung, H 24,5 cm.

Lot-No.: 3205
Limit: 200.00 €

Mehr Informationen...

...

Thüringer Fayence-Walzenkrug

wohl Erfurt, datiert 1821, ungepunzt, Deckelgravur "J.A.K. 1821", auf weißer Glasur in Scharffeuerfarben gebrannt, manganfarben ein liegender Hirsch, beidseitig Bäume auf Hügeln in Gelb zwischen Zäunen, hellblau gebändert, durchgebödeter Zinnstand, gravierter Lippenrand und godronierter Zinndeckel, Kugelrast sowie ergänztes Zinnband vom Gelenk üder den Griff zur Standoberkante, Deckel am Gelenk mit kleinem Riss, sonst sehr gute Erhaltung, etwas schräg im Fuß eingesetzt, H ca. 26 cm.

Lot-No.: 3206
Limit: 200.00 €

Mehr Informationen...

...

Dorotheenthaler Fayence-Walzenkrug

Mitte 18. Jh., im Deckel Meister- und Stadtpunze, auf weißer Glasur in kräftigen Scharffeuerfarben gebrannt, großer Vogel auf Hügel, ringsum Blumen, durchgebödeter Zinnstand, hoher Lippenrand mit Gardinenkante, diese rückseitig mit Fehlstellen, godronierter Deckel mit ebensolchem Kugelknauf, Deckeloberseite mit Sternmuster, Zinnband vom Gelenk über den Griff zum Stand, mehrere Fehlstellen und reparierte Risse, innen überstrichen, H 25 cm.

Lot-No.: 3207
Limit: 80.00 €

Mehr Informationen...

...

Fayence-Kaffeekanne

wohl Schrezheim, 1. Hälfte 19. Jh., leicht rötlicher Fayencescherben kleisterblau glasiert, goldene Kaltbemalung mit Korallrot, dunkel konturiert, Deckel mit reliefiertem Blatt und Kugel, dieser minimal bestoßen, Bemalung altersgemäß gut erhalten, H 21 cm.

Lot-No.: 3208
Limit: 120.00 €

Mehr Informationen...

...

Dorotheenthaler Fayencewalzenkrug

datiert 1720, Stadt- und Meisterpunze, Schriftzug: "Es lebe Häntzgen im Keller 1720", manganjaspierte Wandung auf weißer Glasur, in feinster Scharffeuerbemalung, zwei Engel halten die reich geschmückte Kartusche mit dem Schriftzug, durchgebödeter godronierter Stand und Lippenrand, godronierter Deckel mit Sternmuster, graviertem Besitzermonogramm "A.M.K." und Kugeldrücker, Zinnband vom Gelenk über den Griff zum Stand, Gelenk innen repariert, Kugel locker, minimalste Glasurfehlstellen, insgesamt guter altersgemäßer Zustand, H 24 cm.

Lot-No.: 3209
Limit: 20.00 €

Mehr Informationen...

...

Erfurter Fayencewalzenkrug

18. Jh., auf weißer Glasur bunte Scharffeuermalerei, zwei schwebende Engel über einer bekrönten Kartusche mit chinesischer Landschaft, beidseitig Blütenbordüren, durchgebödeter Zinnstand, Lippenrand mit übergreifendem Deckel und Muschelrast, alt übermalte Haarrisse, identisches Stück im Angermuseum Erfurt, H 23,5 cm.

Lot-No.: 3210
Limit: 190.00 €

Mehr Informationen...

...

Große Berliner Lackvase mit Chinoiserien

1. Hälfte 19. Jh., ungemarkt, cremefarbener Scherben mit feinem matten Pinseldekor auf rotem Fond, die Blüten emailgehöht, der Deckel bekrönt von einem vollplastischen Hahn, zwei Landschaftsdarstellungen mit Figurenstaffage und Gebäuden, dazwischen Blütenbuketts, an der Schulter florale Ornamentik, Emailfehlstellen und Altersspuren, am Mündungsrand ein Haarriss sowie ein kleiner geklebter Chip am Deckelrand, H 71 cm.

Lot-No.: 3211
Limit: 1400.00 €

Mehr Informationen...

...

Übegroße Berliner Rotlackvase

um 1830, cremefarbener Scherben, blaue Kreismarke mit Stern, roter Fond mit Schwarzlot und Emailmalerei mit Gold und Grün, Chinoiserien mit Figurenstaffage in Landschaft, dazwischen Blütenranken, stärkere oberflächliche Fehlstellen, an der Mündung rissig und ein restaurierter Ausbruch, H 102 cm.

Lot-No.: 3212
Limit: 2500.00 €

Mehr Informationen...

...

Kleiner Schrezheimer Fayencekrug

um 1780, leicht rötlicher Fayencescherben weiß glasiert, mit bunten Scharffeuerfarben bemalt, Blumengebinde, Blätter und Ranken, Zinndeckel mit kleiner Kugel, angedeutete Schnaupe, diese mit kleiner Fehlstelle, H 18,5 cm.

Lot-No.: 3213
Limit: 20.00 €

Mehr Informationen...

...

Persische Wandkachel

17./18. Jh., rötlicher Scherben mit weißlicher Craqueléglasur und floralem Pinseldekor, Farbabplatzer und kleine Fehlstellen an den Kanten, Wandaufhängung, Maße 20,5 x 21 cm.

Lot-No.: 3214
Limit: 150.00 €

Mehr Informationen...

...

Persische Wandkachel

19. Jh., cremefarbener Schamottescherben mit weißlicher Craqueléglasur und farbigem Pinseldekor, Vogel auf Blumenstrauß in einer Kartusche zwischen ornamentalem Dekor, eine Ecke fehlt, kleine Randabplatzer, Maße 23,5 x 23,5 cm.

Lot-No.: 3215
Limit: 150.00 €

Mehr Informationen...

...

Fayence-Deckeldose

1. Hälfte 18. Jh., auf gelbem Fond bunt mit Scharffeuer- oder Muffelfarben bemalt, Chinoiserien auf dem Deckel, Chinese mit Kind und Blumentopf in Landschaft, vorder- und rückseitig Ast mit Vogel, an den Seiten Landschaft mit Zaun, scharnierte Messingfassung, an der hinteren Ecke lange Risse, insgesamt jedoch altersgemäßer Zustand, L 12 cm.

Lot-No.: 3216
Limit: 20.00 €

Mehr Informationen...

...

Schrezheimer Fayencewalzenkrug

um 1800, rötlicher Fayencescherben mit weißer Glasur, mit bunten Scharffeuerfarben floral bemalt, Zinnmontierung bestehend aus Standring und übergreifendem Deckel mit reliefierten Palmetten, Blüten und Perlband, kleiner Kugeldrücker, Besitzermonogramm "A.H.", kleiner kaum sichtbarer Riss am Lippenrand, sonst sehr schöner Zustand, H 24 cm.

Lot-No.: 3217
Limit: 80.00 €

Mehr Informationen...

...

Drei Schalen bäuerliche Keramik

19. Jh., Hafnerware mit getupftem Pinseldekor in Türkis und Blau auf cremefarbenem Fond, eine Schale nur glasiert und ohne Bemalung, stärkere Gebrauchs- und Altersspuren, D 20 und 32 cm.

Lot-No.: 3218
Limit: 20.00 €

Mehr Informationen...

...

Bunzlau sechs Teile

1930er bis 1950er Jahre, ungemarkt, teilweise mit Modellnummer bzw. Sammlungsetiketten, cremefarbener Scherben teilweise handabgedreht, Schwämmel- und Pinseldekor, vier Krüge, ein Schälchen und eine Aschenschale, etwas glasurunterlaufen, mit kleinen Abplatzern, die große Kanne mit Brandriss am Henkel, H max. 27 cm.

Lot-No.: 3219
Limit: 20.00 €

Mehr Informationen...

...

Bunzlau fünf Kannen

1930er Jahre, Irdenware mit geschwämmelten und marmorierten Dekoren, teilweise mit Sammlungsnummern, zwei stärker glasurunterlaufen und eine haarrissig, H max. 16 cm.

Lot-No.: 3220
Limit: 20.00 €

Mehr Informationen...

...

Große süddeutsche Schale

1. Hälfte 18. Jh., Irdenware handabgedreht, schräge Wandung, gelbliche Glasur, im Spiegel in Muffelbrand springender Hirsch in angedeuteter Landschaft, haarrissig und oberflächliche Fehlstellen, D 36 cm.

Lot-No.: 3221
Limit: 240.00 €

Mehr Informationen...

...

Westerwälder Enghalskrug

um 1680/1700, hellgraues salzglasiertes Steinzeug, mit gestempelten Verzierungen und kobaltblau bemalt, eingerolltes Ende am profilierten Griff, bauchig, mit schlankem Hals und kurzem Ausguss, Zinngelenk des Deckels vorhanden, insgesamt guter altersgemäßer Zustand, mit einem nicht durchgehenden Glasurriss, H 30 cm.

Lot-No.: 3222
Limit: 120.00 €

Mehr Informationen...

...

Große Ritzkanne

um 1720, graues Steinzeug salzglasiert, geritzt, gestempelt und kobaltblau bemalt, bauchiger Korpus mit springendem Hirsch zwischen floralen Motiven, ehemaliger Zinndeckel fehlt, Mündung mit Ausbruch und kurzem Haarriss, H 37 cm.

Lot-No.: 3223
Limit: 350.00 €

Mehr Informationen...

...

Großer Westerwälder Walzenkrug

um 1740, im Deckel ungedeutete Stadt- und Meisterpunzen, graues Steinzeug salzglasiert, vertikal gekämmt, geritzt, gemodelt und kobaltblau bemalt, Floralmotiv und springende Pferde, flacher übergreifender Zinndeckel mit großer Kugel, sehr guter unbeschädigter Zustand, H 27,5 cm.

Lot-No.: 3224
Limit: 200.00 €

Mehr Informationen...

Upcoming events

How does an auction work