Militaria

...

Reservistenkrug Tübingen

bezeichnet "10. Württ. Inf. Regt. Nr. 180. 4. Komp. Tübingen 1912–14", Namensangabe Musketier Braitmaier, schauseitig die Kaserne Tübingen über König Wilhelm II. und Württembergischem Wappen, links und rechts Manöver- und Abschiedsszenen, Bodenlithophanie Heimkehrszene, Zinndeckel mit einem Löwen und Soldat, als Drücker Bayerischer Löwe, guter Zustand, H max. 31 cm.

Lot-No.: 700
Limit: 100.00 €

Mehr Informationen...

...

Reservistenkrug Husaren Diedenhofen

bezeichnet "2. Escdr. Husaren Regt.König Humbert v. Italien 1. Kurh. No 13 Diedenhofen", Namensangabe Resv. Mahnke 1910–1913, schauseitig Husar mit Lanze zu Pferd über Kaiser Wilhelm II. und Regimentswappen, links und rechts Manöver und Abschiedsszenen, hinten zwei Namensleisten, Bodenlithophanie Heimkehrszene, Zinndeckel (leicht verformt) mit Pferd, Reiter fehlt, als Drücker preußischer Adler, bis auf den Deckel guter Zustand, H max. 29 cm.

Lot-No.: 701
Limit: 80.00 €

Mehr Informationen...

...

Reservistenkrug Garde Feldartillerie Berlin

bezeichnet "2. Battr. 1. Garde Feld Art. Rgt. Berlin. 1903–05", Namensangabe Reservist Brunoip, schauseitig Transport einer Feldkanone mit Pferden über Militärutensilien, links und rechts Manöverszenen (Farben leicht verblasst), hinten zwei Namensleisten, Bodenlithophanie Abschiedsszene, am Fuß ehemals vergoldeter Drallring, Zinndeckel in Form eines Geschosskopfs (zerlegbar), als Drücker ein preußischer Adler, Zustand 2–3, H max. 25 cm.

Lot-No.: 702
Limit: 80.00 €

Mehr Informationen...

...

Reservistenkrug Fußartillerie Metz

bezeichnet "4. Bttr. Kgl. Sächs. Fußs. Art. Regt. Nr. 12 Metz. 1908–10", schauseitig Metz über Kaiser Wilhelm II. und König Friedrich August III., links und rechts Manöverszenen, hinten zwei Namensleisten, am Fuß ehemals vergoldeter Drallring, Bodenlithophanie Heimkehrszene, Zinndeckel in Form eines Geschosskopfs (zerlegbar), als Drücker das Sächsische Wappen, Farben leicht verblasst, Chip am oberen Rand, Zustand 3–4, H max. 25 cm.

Lot-No.: 703
Limit: 80.00 €

Mehr Informationen...

...

Reservistenkrug Infanterieregiment Butzbach

bezeichnet "96 Bei d. Leib. Comp. 5. Grosshess. Inft. Regt. no. 168 Butzbach 98", Namensangabe Musketier Spiels, schauseitig 168 mit Fahnen und Wimpeln zwischen zwei Namensleisten, links und rechts Manöverszenen, Bodenlithophanie Wirtshausszene, Zinndeckel mit Portrait von Kaiser Wilhelm (locker), als Drücker bayerischer Löwe, Farben leicht verblasst, am Boden kleiner Chip, H max. 25 cm.

Lot-No.: 704
Limit: 20.00 €

Mehr Informationen...

...

Reservistenkrug Schutztruppe Südwest-Afrika

bezeichnet "1. Gebirgs-Batterie Schutztruppe Südwest-Afrika Weihnachten 1911", Krug aus Steinzeug, 0,5 L, Zinndeckel umrandet mit ornamentalen Mustern, Prismenkrone mit afrikanischer Landschaft darunter, als Drücker der Kolonialadler, Bodenmarke No. 1741. geschützt, guter Zustand, H max. 16,5 cm.

Lot-No.: 705
Limit: 250.00 €

Mehr Informationen...

...

Reservistenkrug Ulanen Oschatz

bezeichnet "1905 1. K.S. Ul. Rgt. N:17 Kaiser Frz. Jos. v. Öster. König von Ungarn Oschatz 1908", Namensangabe Ulan Brosius, schauseitig Ulan zu Pferd, umrahmt von Fahnen und Wimpeln, links und rechts Manöver und Abschiedsszene, hinten zwei Namensleisten, Bodenlithophanie Abschiedsszene, Zinndeckel mit Ulan zu Pferd, als Drücker das sächsische Wappen, guter Zustand, H max. 30 cm.

Lot-No.: 706
Limit: 250.00 €

Mehr Informationen...

...

Reservistenkrug Grenadier Regiment 101 Dresden

bezeichnet "Zur Erinnerung an m. Dienstzeit bei d. Kgl. Sächs. 2. Gren. Regt. No. 101 in Dresden 1897–99 5. Komp.", Namensangabe Louis Böhland, schauseitig Gefechtsszene im Rahmen, links und rechts Felddienst und 3 Tage Mittel, ebenfalls im Rahmen, Bodenlithophanie junges Mädchen, Zinndeckel in Form einer sächsischen Garde-Pickelhaube, als Drücker das sächsische Wappen, guter Zustand, H max. 23 cm.

Lot-No.: 707
Limit: 180.00 €

Mehr Informationen...

...

Reservistenkrug Telegrafenbataillon München

bezeichnet "Bespannungs Abtlg. 1. Teleg. Batl. 1913–18 München“, Namensangabe Fahr. Frz. Xav. Berwein, schauseitig bayerisches Wappen mit Funkerschulterstücken, Manöver- und Abschiedsszenen, unten vergoldeter Drallring eines Geschosses, Bodenlithophanie Heimkehrszene, Zinndeckel mit Ulanen zu Pferd, als Drücker bayerischer Löwe mit Wappen, guter Zustand, H max. 32 cm.

Lot-No.: 708
Limit: 100.00 €

Mehr Informationen...

...

Reservistenkrug Infanterieregiment Ingolstadt

bezeichnet "kgl. bay. 13. Inf. Regt. Kais. Frz. Jos. v. Österr. 3. Comp. 1912–14 Ingolstadt", Namensangabe Infant. Prechtl, schauseitig Garnison Ingolstadt über König Ludwig III. und Kaiser Franz Josef, eingerahmt von mehreren Manöverszenen, hinten zwei Namensleisten, Bodenlithophanie Heimkehrszene, Zinndeckel mit einem Soldaten und bayerischem Löwen, oberer Teil abnehmbar, darunter Prisma mit der Kaserne, als Drücker ebenfalls bayerischer Löwe mit Wappen, guter Zustand, H max. 32 cm.

Lot-No.: 709
Limit: 100.00 €

Mehr Informationen...

...

Patriotischer Bierkrug

um 1880, Krug aus Steinzeug, schauseitig das Bildnis von Kaiser Friedrich III. im Wappenschild, links und rechts Lorbeerzweige im schwarz-weiß-roten Fahnenband, Zinndeckel in Form einer preußischen Pickelhaube, als Drücker preußischer Adler, Bodenmarke Mettlach, Gegen Nachbildung Geschützt, 1861, 19, 88, guter Zustand, H max. 24 cm.

Lot-No.: 710
Limit: 180.00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Regimentsteller Infanterie-Regiment Sachsen

11. Königlich Sächsisches Infanterie-Regiment Nr. 139, Döbeln, 1887–1912, unterglasurblaue Knaufschwertermarke 1860–1924, 1. Wahl, Ritz-, Präge- und Pinselnummern, Coupeform mit feiner kobaltblauer Unterglasurbemalung, Königskrone mit Regimentsnummer, Eichenlaub, Lorbeerkranz und Jubiläumsdaten, Wandaufhängung, guter Zustand, D 25 cm.

Lot-No.: 711
Limit: 80.00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Regimentsteller Schützen-Regiment Sachsen

Königlich Sächsisches Schützen-(Füsilier-)Regiment "Prinz Georg" Nr. 108, anlässlich des 100jährigen Stiftungsfestes 1809–1909, unterglasurblaue Knaufschwertermarke 1860–1924, 1. Wahl, Präge- und Pinselnummern, Form "Neuer Ausschnitt" mit feiner grüner Unterglasurbemalung, Horn mit Königskrone, Jubiläumsdaten und Eichenkranz, rückseitig montierte Beschreibung, guter Zustand, D 25 cm.

Lot-No.: 712
Limit: 80.00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Regimentsteller Schützen-Regiment Sachsen

Schützen-(Füsilier-)Regiment „Prinz Georg“ Nr. 108, unterglasurblaue Schwertermarke 1934–1945, 1. Wahl, Prägenummern, Coupeform mit grünem Umdruckdekor, bezeichnete Ansicht der "Schützenkaserne Dresden", Wandaufhängung, guter Zustand, D 25 cm.

Lot-No.: 713
Limit: 80.00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Regimentsteller Jäger-Bataillon Sachsen

2. Königlich Sächsisches Jäger-Bataillon Nr. 13, 1809–1919, unterglasurblaue Schwertermarke 1934–1945, 1. Wahl, Präge- und Pinselnummern, Coupeform mit feiner grüner Unterglasurbemalung, Regimentsemblem mit sächsischen Wappen, Eichen- und Lorbeerlaub, Jubiläumsdaten und Umschrift, Wandaufhängung, guter Zustand, D 25,5 cm.

Lot-No.: 714
Limit: 80.00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Regimentsteller Jäger-Bataillon Sachsen

1. Königlich Sächsisches Jäger-Bataillon Nr. 12, 1809–1919, unterglasurblaue Schwertermarke 1934–1945, 1. Wahl, Präge- und Pinselnummern, Coupeform mit feiner grüner Unterglasurbemalung, Regimentsemblem mit sächsischen Wappen, Eichen- und Lorbeerlaub, Jubiläumsdaten und Umschrift, Wandaufhängung, guter Zustand, D 25,5 cm.

Lot-No.: 715
Limit: 80.00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Regimentsteller Garde-Reiter-Regiment Sachsen

Königlich Sächsisches Garde-Reiter-Regiment (1. Schweres), Dresden, unterglasurblaue Knaufschwertermarke 1860–1924, 1. Wahl, Prägenummern, Coupeform mit feiner kobaltblauer Unterglasurbemalung, Paradelöwe vom Helm der Garde-Reiter mit Chiffrenschild (FAR) über Aufzählung der Schlachtenorte "Wien-Kalisz-Friedland-St. Quentin", Wandaufhängung, guter Zustand, selten, D 25 cm.

Lot-No.: 716
Limit: 180.00 €

Mehr Informationen...

...

Spazierstock Verdun

1. Weltkrieg, wohl Grabenarbeit, aus Hartholz beschnitzter Spazierstock, an beiden Enden des Rundhakens jeweils ein Eichenlaubblatt, auf dem Schuss "Vor Verdun", die Initialen GE und ein Eisernes Kreuz über Weinranken, guter Zustand, L 94 cm.

Lot-No.: 717
Limit: 60.00 €

Mehr Informationen...

...

Villeroy & Boch Mettlach, Friesenteller

bezeichnet "Rüstringen im Kriegsjahr 1916", grüne Stempelmarke und Prägenummern, Feinsteinzeug, Coupeform mit polychromem Dekor und Goldstaffage, Darstellung des sogenannten "Rüstringer Friese", ein vorwärts stürmender, mit Schild, Speer und Schwert bewaffneter Krieger, Wandaufhängung, minimalst kratzspurig, sonst guter Zustand, D ca. 23 cm. Info "Rüstringer Friese": Nagelbild von Bernhard Winter, entstand 1915 bei einer Kriegsnagelung im 1. Weltkrieg als Spendeneinnahme, bis 1. Januar 1917 wurden durch die Benagelung der Holzscheibe, den Verkauf von Postkarten und Wandtellern mit dem Motiv 39.573 Mark eingenommen, Quelle: Internet.

Lot-No.: 718
Limit: 20.00 €

Mehr Informationen...

...

Patriotische Pfanne 1. Weltkrieg

Eisenpfanne mit Umlaufschrift "Gab Kupfer für das Eisen hin, der deutschen Hausfrau Opfersinn, Weltkrieg 1916", im Übergang zum Griff Soldat mit Gewehr und Frau, D 27 cm, dazu Heber mit Inschrift "Der Mann im Krieg, die Frau im Haus, mit Gottes Hilf, wir halten aus, 1917" (Schrift auf der Vorderseite abgenutzt), Hersteller E. F. Wiedmann Hof-Münzprägeanstalt Frankfurt/M., L 38 cm.

Lot-No.: 719
Limit: 60.00 €

Mehr Informationen...

...

Büste Hindenburg

Metall bronziert, Büste auf achteckigem Sockel, gemarkt mit "Franz Küssner & Co.", etwas Bronzeabrieb, H 26 cm.

Lot-No.: 720
Limit: 60.00 €

Mehr Informationen...

...

Hindenburg Skulptur

Metall bronziert, Hindenburg in Uniform mit Pour le Mérite und Großkreuz des Eisernen Kreuzes, stehend mit Säbel bei Fuß, auf Marmorsockel, guter Zustand, H 30 cm.

Lot-No.: 721
Limit: 100.00 €

Mehr Informationen...

...

Reliefteller Hindenburg

Bronze, Kopf Hindenburgs mit Umschrift "Hindenburg – Ostpreußens Befreier", guter Zustand mit Aufhängeöse, D 27 cm.

Lot-No.: 722
Limit: 50.00 €

Mehr Informationen...

...

Wandteller Hindenburg

um 1930, Metall, mittig Hindenburgkopf in Uniform mit großer Ordensspange, umlaufender Schriftzug "Der Gott der Eisen wachsen ließ, der wollte keine Knechte", guter Zustand mit Aufhängeöse, D 33,5 cm.

Lot-No.: 723
Limit: 50.00 €

Mehr Informationen...

...

Stahlhelmrelief

um 1930, gegossene Steinplatte mit einem Stahlhelm im Lorbeerzweig, geringe Witterungs- und Altersspuren, D 41 cm, Stärke 5 cm.

Lot-No.: 724
Limit: 20.00 €

Mehr Informationen...

Upcoming events

How does an auction work