Sächsische Motive und Künstler

Katalog-Nr. 4240

Gerhard Schöpplein, Selbstportrait

Kopfbildnis des Künstlers, den Blick zum Betrachter gerichtet, pastose Malerei mit breitem, lockerem Pinselduktus, Öl auf Hartfaserplatte, um 1970, links unten monogrammiert ”G. Sch.”, gerahmt, Falzmaß ca. 44 x 30 cm. Künstlerinfo: dt. Maler und Zeichner (1930 Plauen bis 1999 Plauen), 1946-50 Lehre als Dekorations- und Schriftenmaler, belegt ab 1955 Kurse an der Kunstschule Schneeberg und der Hochschule für Bildende Künste (HBK) Dresden, freundschaftliche Förderung durch den vogtländischen Maler Fredo Bley, ab 1968 Mitglied des Verbandes Bildender Künstler (VBK) der DDR, tätig in Meßbach und Plauen.

Limit:
60,00 €
Zuschlag:
75,00 €

Bevorstehende Termine

Wie funktioniert eine Auktion