Porzellan

...

Alt-Wien Teller "Kaiserin Maria Theresia"

datiert (1)827, blaue Bienenkorbmarke, schwarze Aufschrift, im Bild undeutlich signiert, kobaltblaue Fahne mit floraler und ornamentaler Reliefgoldmalerei, im Spiegel Portraitbildnis im Oval, geringe Fehlstellen im Gold, sonst guter unbeschädigter Zustand, D 24,5 cm.

Lot-No.: 3000
Limit: 690.00 €

Mehr Informationen...

...

Porzellanplatte mit Mädchenportrait

um 1900 signiert "F. Gott"., ungedeutete rote Stempelmarke als Lilie, Modellnummer 1 32, gewölbte Porzellanplatte mit fein gemaltem Portrait einer jungen Frau mit wallendem Haar und eingesteckter Mohnblüte, in profiliertem, schwarz lackiertem Rahmen, L Platte 15 cm, Maße gesamt 24 x 20 cm.

Lot-No.: 3001
Limit: 290.00 €

Mehr Informationen...

...

Porzellanplatte mit Halbfigurenbildnis

um 1900, ungemarkt, unsigniert, flache Porzellanplatte mit feiner Aufglasurbemalung, junge Frau in weitem Kleid, an einem Tisch mit Blütenkörbchen sitzend, in gekehlter, schwarz lackierter Leiste gerahmt, L Platte 14 cm, Maße gesamt 22 x 19,5 cm.

Lot-No.: 3002
Limit: 390.00 €

Mehr Informationen...

...

Paar Wandplatten mit Stillleben

2. Hälfte 20. Jh., ungemarkt und unsigniert, jeweils flache rechteckige Porzellanplatten mit abgerundeten Ecken und feiner polychromer Aufglasurbemalung, das Obststillleben als Kopie des Gemäldes "Großes Stillleben mit dem Vogelnest" in der Gemäldegalerie Alte Meister Dresden, rückseitig handschriftlich bezeichnet "Wolf nach Jan Davidsz de Heem", sowie üppiges Blumenstillleben mit Insekten und Früchten, dieses mit Wandaufhängung, Obststillleben am unteren Rand minimal berieben, Maße je 25,5 x 30,5 cm.

Lot-No.: 3003
Limit: 200.00 €

Mehr Informationen...

...

Thomas Andenkentasse Stadt Rinteln

grüne Stempelmarke 1906, goldene Pinselnummer 454, Zylinderform mit abgekantetem Henkel, schauseitig polychrom bemaltem und bezeichnetem Stadtwappen sowie Goldrand, sehr guter Zustand, H 5 cm.

Lot-No.: 3004
Limit: 20.00 €

Mehr Informationen...

...

KPM Berlin Wappentasse

unterglasurblaue Reichsadlermarke 1844–1847, zylindrische Tassenform mit ausschwingender Mündung, Rosettenhenkel, schauseitiger Wappendarstellung in feiner polychromer Aufglasurmalerei, Goldstaffage sowie breitem Goldrand innen, dieser minimal berieben, sonst guter Zustand, H ca. 12 cm.

Lot-No.: 3005
Limit: 80.00 €

Mehr Informationen...

...

KPM Berlin Freundschaftstasse

unterglasurblaue Zeptermarke mit Zusatz KPM 1837-1844, braune Reichsapfelmarke sowie Pinselzeichen, Kalathosform mit gekehltem Fuß, geperltem Rosettenhenkel und schauseitigem Handschlagmotiv mit Blätterkranz in feiner polychromer Aufglasurbemalung, datiert 16. Mai 1837-14. August 1838, dazu passende Untertasse ohne Marke, mit Prägenummer 53, guter Zustand, H gesamt 12 cm.

Lot-No.: 3006
Limit: 60.00 €

Mehr Informationen...

...

KPM Berlin Ansichtentasse Wolfenbüttel

unterglasurblaue Zepter- und Pfennigmarke 1849–1870, unterschiedliche Prägezeichen, gefußte Glockentasse mit Ohrenhenkel, schauseitiger Rechteckkartusche mit Ansicht der Hauptkirche Beatae Mariae Virginis mit Figurenstaffage in feiner polychromer Aufglasurbemalung, rückseitiger gepinselter Bezeichnung, Goldrändern sowie dazugehöriger Untertasse mit gleicher Marke, Vergoldung berieben, sonst guter Zustand, H gesamt 8 cm.

Lot-No.: 3007
Limit: 120.00 €

Mehr Informationen...

...

KPM Berlin Ansichtentasse "Das Schauspielhaus" Berlin

unterglasurblaue Zeptermarke mit Zusatz KPM 1834-1844, Tasse in Kalathosform mit Perlfries, Schwanenhalshenkel, schauseitiger Rechteckkartusche mit feiner polychromer Vedutenmalerei in Aufglasur mit Bezeichnung sowie Goldstaffage, dazugehörige Untertasse identisch gemarkt und mit zusätzlichem Prägezeichen, im Spiegel Spruch: "So oft du trinkest Gedenke mein.", Vergoldung minimal berieben, Malerei im Himmel mit kleiner Kratzspur, H gesamt 11,5 cm.

Lot-No.: 3008
Limit: 180.00 €

Mehr Informationen...

...

KPM Berlin Ansichtentasse

unterglasurblaue Zeptermarke um 1815, Ritzzeichen, Tasse in Kalathosform mit Campanerhenkel, schauseitiger Rechteckkartusche mit Ansicht eines Schwanenteiches, umgeben von Kirche und Häusern in feiner polychromer Aufglasurbemalung sowie Goldrändern, dazu passende Untertasse ohne Marke, Vergoldung der Untertasse minimalst berieben, sonst guter Zustand, H gesamt 9,5 cm.

Lot-No.: 3009
Limit: 120.00 €

Mehr Informationen...

...

KPM Berlin klassizistische Bildtasse

jeweils unterglasurblaue Zeptermarke mit rotem Unterstrich um 1820, Prägenummer 16 bzw. 20, gefußte Glockentasse mit geperltem Rosettenhenkel und Innenvergoldung sowie dazugehöriger Untertasse, beide Teile reich verziert mit goldradiertem Rankenwerk über purpurfarbenem Fond und feiner polychromer Aufglasurbemalung in den Reserven, Tasse mit schauseitiger Darstellung einer jungen sitzenden Frau mit Lyra, flankiert von Notenblättern und Engel sowie Fensterausblick, im Spiegel der Untertasse Darstellung Amors in Landschaft mit Tempel und beriebenem Spruch: Der höhern Abkunft frommer Bote, führt er zum Frieden aus schönem Irrthum., Untertasse geklebt, sonst guter Zustand, H gesamt 12 cm.

Lot-No.: 3010
Limit: 280.00 €

Mehr Informationen...

...

Krister Sammeltasse mit Taubenmotiv

Waldenburg/Schlesien, unterglasurblaue Strichmarke mit Zusatz KPM 1840-1895, auf Untertasse zusätzlich geritztes Kreuz, Tasse in doppelt gebauchter Becherform mit Ohrenhenkel und gewölbte Untertasse, jeweils beidseitig polychrom bemalt mit auf Ästen sitzendem Taubenpaar bzw. Einzeltaube vor violettem Grund sowie Goldstaffage, minimal brandfleckig, H gesamt 8 cm.

Lot-No.: 3011
Limit: 20.00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Jubiläumstasse mit Eisenbahnmotiv

anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der 1. Dampfwagenfahrt der Leipzig-Dresdner Eisenbahn, unterglasurblaue Schwertermarke Pfeifferzeit 1924–1934, 1. Wahl, Prägenummern, in Kalathosform mit gekehltem Fuß, Schwanenhalshenkel mit Steg, schauseitig polychrom bemaltem Dekor, dieser datiert 24. April 1837–1937, sowie dazugehöriger Untertasse, sehr guter Zustand, H gesamt 9 cm.

Lot-No.: 3012
Limit: 20.00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Ansichtentasse

unterglasurblaue Schwertermarke mit Zusatz I um 1817–1823, zylindrische Tasse mit abgesetzter gekehlter Mündung, Akanthusblatthenkel, Goldrändern und Rechteckkartusche mit feiner polychromer Vedutenmalerei in Aufglasur, Panoramaansicht einer von Stadtmauer umgebenen Stadt vor Bergmassiv, mit Figurenstaffage im Vordergrund, dazu ergänzte Untertasse mit unterglasurblauer Schwertermarke um 1850, Vergoldung beider Teile minimal berieben, H gesamt 11 cm.

Lot-No.: 3013
Limit: 600.00 €

Mehr Informationen...

...

Pirkenhammer Bildtasse mit angelndem Knaben

Böhmen 1810-1846, Pressmarke und Beizeichen X bzw. XV, große Zylindertasse mit ausschwingender Mündung, Rosettenhenkel, roséfarbenem Teilfond, reicher floraler Goldstaffage, breitem Goldband an der Lippeninnenseite sowie schauseitiger Rechteckkartusche in feiner polychromer Aufglasurbemalung, Darstellung eines vor Wasserfall sitzendem Knaben beim Abhaken des Fisches, dazugehörige Tasse mit gleicher Motivik und Marke, Untertasse minimalst berieben, sonst guter Zustand, H gesamt 13 cm.

Lot-No.: 3014
Limit: 150.00 €

Mehr Informationen...

...

Schumann & Sohn Berlin Portraittasse eines Stabsoffiziers

unterglasurblaue Strichmarke 1840–1845, Tasse mit Zusatz SPM, zylindrische Tassenform mit ausschwingender Mündung, Ohrenhenkel, reicher floraler Goldmalerei, schauseitiger Rechteckreserve mit Bruststück eines Mannes in Uniform mit Epauletten in 3/4-Ansicht vor neutralem Hintergrund in feiner polychromer Aufglasurmalerei, Innenvergoldung sowie Goldrändern, dazugehörige Untertasse mit gleicher Goldstaffage, Vergoldung partiell minimalst berieben, H gesamt 10 cm.

Lot-No.: 3015
Limit: 60.00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei Sammeltassen mit Kauffahrteiszene

beide 1. Hälfte 19. Jh., ungemarkt, gefußte Glockentassen mit hoch angesetztem Henkel, dieser in reliefiertem Mädchenkopf bzw. Libelle endend, reicher teils radierter Vergoldung und schauseitiger Rechteckkartusche mit maritimer Szene in feiner polychromer Aufglasurbemalung, einmal zusätzlich rückseitig mit hellblauem Fond verziert, dazu passende Untertassen ebenfalls ungemarkt, Vergoldung unterschiedlich berieben, je eine Tasse und Untertasse mit durchgehender Glasurspinne, H 12 und 13 cm.

Lot-No.: 3016
Limit: 80.00 €

Mehr Informationen...

...

Ansichtentasse mit Winterlandschaft

wohl Frankreich, Mitte 19. Jh., ungemarkt, gefußte Glockentasse mit Löwenkopfhenkel, reicher Vergoldung mit radierten Bordüren und schauseitiger Rechteckreserve mit verschneiter Landschaft mit Ruine und Figurenstaffage in feiner polychromer Aufglasurbemalung sowie dazugehöriger Untertasse mit gleicher Rankenbordüre, Vergoldung stark berieben, Tasse mit langem durchgehenden Haarriss, H gesamt 11,5 cm. Bitte beachten: kein Versand möglich!

Lot-No.: 3017
Limit: 120.00 €

Mehr Informationen...

...

Frankenthal Paar Teller 18. Jh.

beide unterglasurblaue Carl-Theodor-Marke mit Beizeichen B für Adam Bergdoll 1762-1770 und Pinselbuchstabe R bzw. H, flach gemuldeter Speiseteller mit geschweiftem Rand, reliefiertem Flechtkorbdekor auf der Fahne, Früchte- und Blumenmalerei in feiner polychromer Aufglasurbemalung sowie Goldrand, abnehmbare Wandaufhängung in jüngerer Zeit ergänzt, dem Alter entsprechend kleine Herstellungsfehler, Dekor partiell berieben, beide Standringe mit einem Chip bzw. stark gechipt, D je 24 cm.

Lot-No.: 3018
Limit: 100.00 €

Mehr Informationen...

...

KPM Berlin große Deckelterrine

1. Hälfte 19. Jh., blaue Zeptermarke, geprägte Nummer 38 sowie "IIII", ovale Form mit abgekanteten blattverzierten Henkeln und Palmetten, unterhalb des Kugelknaufes feine polychrome Aufglasurbemalung, minimal brandfleckig, sonst guter unbeschädigter Zustand, L 40 cm.

Lot-No.: 3019
Limit: 100.00 €

Mehr Informationen...

...

KPM Berlin Balustervase

unterglasurblaue Pfennigmarke mit Zepter 1849–1870 sowie rote Reichsapfelmarke, schlanke Balusterform mit mintgrünem Fond, schauseitiger Reserve mit teils radierter Goldspitzenkartusche und Darstellung eines Kinderpaares in Rokokokleidung in feiner polychromer Aufglasurbemalung sowie Goldränder, Standfuß mit seitlichem Herstellungsfehler und etwas Craquelé, innen minimale Gebrauchsspuren, H 32,5 cm.

Lot-No.: 3020
Limit: 100.00 €

Mehr Informationen...

...

Ansichtenkrug Brandenburger Tor

wohl KPM Berlin, 19. Jh., Teilabdruck eines bekrönten Adlers als Pressmarke und Prägenummer 4, bauchige Form mit abgesetztem Zylinderhals, Ohrenhenkel, blattverziertem Ausguss, Goldstaffage und Goldrändern, die schauseitige Rocaillekartusche in Gold mit unterglasurgrünem Monogramm FR (Fridericus Rex) in Hausmalerei mit polychromer Ansicht des Brandenburger Tors in Berlin mit Figurenstaffage verziert, Stand etwas gechipt, H 25 cm.

Lot-No.: 3021
Limit: 240.00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Reliefvase mit Blumendekor

blaue Schwertermarke Schmierzeit 1818-1860, 1. Wahl, schwarze und goldene Pinselnummern, Trichterform mit hohem Stand, ausschwingender Mündung, umlaufendem Reliefdekor aus Blumen sowie Muschel- und Rocaillebordüre, reicher Vergoldung und partieller polychromer Aufglasurbemalung, minimalst brandfleckig, H ca. 16 cm.

Lot-No.: 3022
Limit: 280.00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Prunkschale mit Reliefdekor

unterglasurblaue Schwertermarke um 1818–1860, geritzte Modellnummer T141, Prägenummer 43 sowie Pinselnummer I 41, ovaler Korpus mit geschwungenem Rand, ganzflächig reliefierten Renaissance-Ornamenten über tüllartigem Fond und reicher Goldstaffage, partiell brandrissig und Vergoldung leicht berieben, L 27 cm.

Lot-No.: 3023
Limit: 60.00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Wandteller Marcolinizeit

unterglasurblaue Schwertermarke 1774–1815, ein Schleifstrich, gewölbte Form mit geschweiftem Rand, reliefiertem Zahnkantendekor und drei Reliefkartuschen mit Blumenbuketts, diese sowie das umlaufende Schuppenmosaik in feiner polychromer Aufglasurmalerei sowie Goldstaffage, im Spiegel Darstellung einer Schäferin in Landschaft im sogenannten Inselstil als später ergänzte polychrome Hausmalerei, minimal brandrissig und leichte Gebrauchsspuren, Figur und Tellerrand unfachmännisch restauriert, Wandaufhängung neuzeitlich, D 24,5 cm.

Lot-No.: 3024
Limit: 180.00 €

Mehr Informationen...

Upcoming events

How does an auction work