Metall

...

Augsburger Silberkelch

gepunzt Johann Beckert II., Goldschmied in Augsburg um 1684–1704, gestempelt IB im Oval, Augsburger Zirbelnuss und Tremolierstrich, leicht gewölbter Scheibenfuß mit abgekantetem Stand und Rillendekor, montierter Balusterschaft, angesetzte Kuppa ebenfalls mit Rillendekor verziert, diese Art von Gefäßen gelten als Versuch im ausgehenden 17. Jh., „facon de venise Gläser“ nachzuahmen, Reste alter Vergoldung, Gebrauchs- und Altersspuren, H 12,5 cm, G ca. 117 g. Quelle: Helmut Seling, Die Kunst der Augsburger Goldschmiede, Band II, # 421 und 422.

Katalog-Nr.: 3600
Limit: 1400,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Große Silberterrine Ährendekor

Mitte 20. Jh., gestempelt 800, runde Form, auf vier Muschelfüßen stehend, stark reliefierte Gerstenähren, abnehmbarer Deckel mit floralem Dekor, guter Zustand, D 34 cm, G ca. 1856 g.

Katalog-Nr.: 3602
Limit: 1600,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Barocker Eierbecher Silber

Mitte 18. Jh., vier Punzen, eventuell Johann Diedrich Westphal in Malchin, tätig um 1722 bis 1752, weitere (französische?) Einfuhrpunzen, gewölbter ovaler Fuß, Balusterschaft, runde Kuppa, diese innen mit Kratzspuren, sonst normale Altersspuren, H 5,5 cm, G ca. 55 g.

Katalog-Nr.: 3606
Limit: 600,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Augsburger Henkelschale Silber 1734

Meisterpunze Esaias III. Busch (1676–1759), Augsburger Zirbelnuss mit Buchstabe A, fein getrieben, stark gebauchte gerippte Form, der Mündungsrand an der Unterseite gerippt, innen vergoldet, angesetzt drei eingerollte Füße und zwei Henkel, einer kaum sichtbar alt repariert (gelötet), insgesamt sehr schöner Originalzustand, D 20,5 cm, G ca. 388 g. Quelle: H. Seling, Augsburger Goldschmiede, S. 299, Nr. 1973.

Katalog-Nr.: 3607
Limit: 1900,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Klassizistische Menage Silber

wohl Frankreich, um 1800, ungedeutete Meisterpunze, Silber geprüft, ovaler Stand, mit fein ausgesägtem, durchbrochen gestaltetem Dekor, auf angedeuteten Füßen, angeschraubte Gefäße und Halterungen, mittig eine kannelierte Säule mit Amphore, abgehängte Deckel für beide Flaschen, Glaseinsätze fehlen, geputzt, sehr guter Zustand, H 33 cm, Gewicht ca. 1176 g.

Katalog-Nr.: 3608
Limit: 700,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Silber klassizistische Helmkanne

Schweden, um 1800, gestempelte Drei-Kronen-Marke, Meister NPL im Rechteck, Beschauzeichen Karlskrona 17. und 18. Jh., weiter V3, dreipassiger Stand, darüber Tatzenfüße mit Greifenköpfen, das helmförmige Gefäß haltend, innen vergoldet, hochgezogener Bandhenkel, mehrteilig verschraubt, guter altersgemäßer Zustand, H 16,5 cm, G ca. 257 g.

Katalog-Nr.: 3609
Limit: 400,00 €, Zuschlag: 250,00 €

Mehr Informationen...

...

Paar klassizistische Frankfurter Silberleuchter

Johann Martin Schott um 1820, Frankfurter Stadtmarke, die Meistermarke als Schriftzug, abgekanteter hoher Fuß, mit getrepptem, palmettenverziertem Aufsatz, der Schaft als Säule, getragen von drei Tatzenfüßen, klassizistische Ornamentik, feststehende Tüllen, herausnehmbare originale Tropfschalen, später innen ausgegossen, guter altersgemäßer Zustand, geringe Gebrauchsspuren, H je 23,5 cm.

Katalog-Nr.: 3611
Limit: 1800,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Kaffeekanne Silber Sheffield

1898, verschiedene Punzen mit Lion Passant, Hersteller John Round & Son Ltd., graviertes Monogramm WMM, Vertriebsstempel Edward & Sons Glasgow, ovale gerippte Form auf Kugelfüßen, rückseitig scharnierter Klappdeckel, innen Reste alter Vergoldung, Isolierscheiben aus Elfenbein, etwas gedellt, sonst guter Zustand, H 23 cm, G ca. 721 g.

Katalog-Nr.: 3615
Limit: 360,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Mokkakernstück Silber Dresden

wohl um 1890, gestempelt Halbmond, Krone, 925, Herstellermonogramm ERD für Ernst Strohbach Rudolf Schöne, Dresdner Silberwarenfabrik, martelliert, Griffe und Ausgüsse mit floralen Reliefs verziert, seitlich scharnierter Klappdeckel, angelaufen, in ungeputztem und unbenutztem Zustand, H Kanne 18 cm, G ca. 526 g.

Katalog-Nr.: 3621
Limit: 280,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Tintenzeug Silber England

um 1910, Silberstempel Lion Passant, Jahreszeichen L und Ankermarke für Birmingham, rechteckige Schale mit abgeschrägten Ecken, die Tintenfässer aus farblosem Glas mit Silbermontierungen, Glaseinsätze mit stärkeren Gebrauchsspuren, L Untersatz 20 cm, G dieser ca. 360 g.

Katalog-Nr.: 3622
Limit: 180,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Kühlkanne mit Silbermontur Art déco

1930er Jahre, gestempelt Halbmond, Krone, 835, Herstellermarke Gebrüder Kühn Schwäbisch Gmünd, Korpus aus massivem Kristallglas, geschliffener Bodenstern, schälgeschliffene Wandung, schlichte Montierung mit flachem Deckel und Kugelknauf, herausnehmbarer Einsatz für Eis, Innendeckel fehlt?, sehr guter Zustand, H 31 cm.

Katalog-Nr.: 3627
Limit: 240,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Champagnerquirl Gold

Mitte 20. Jh., Gelbgold gestempelt 585, fein gravierter Griff, der Quirl ausziehbar, mittig eine angesetzte Kugel, etwas gedellt, L 8,5 cm, G ca. 8 g.

Katalog-Nr.: 3633
Limit: 330,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Emaillierter Silber-Aschenbecher

1. Hälfte 20. Jh., gestempelt Halbmond, Krone, 935, Herstellerpunze Fritz Bemberg Pforzheim, transluzid emailliert auf Guillochégrund, Perlbandrand und eine angesetzte, drehbar gelagerte Zigarettenhalterung, D mit dieser 7,5 cm, g ca. 19 g.

Katalog-Nr.: 3634
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Silberleuchter in Barockform

1. Hälfte 20. Jh., Silberstempel Halbmond, Krone, 835 S, Herstellermarke Lutz & Weiss Pforzheim, gedreht, gerippte Barockform, gebogene Leuchterarme, feststehende Tüllen, Gebrauchsspuren, Fuß beschwert, H 25 cm. Info: Silbergewicht lt. Einlieferer 490 g.

Katalog-Nr.: 3635
Limit: 300,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Silberkanne mit Rechaud

1. Hälfte 20. Jh., gestempelt 800, Halbmond, Krone, Herstellermarke Vereinigte Düsseldorfer Silberwarenfabrik, gedreht gerippte Barockform, Kanne mit seitlich scharniertem Klappdeckel, Isolierscheiben aus Elfenbein, Rechaud und Brenner original, an Ketten gehängte Sicherheitsverschlüsse, leichte Gebrauchs- und Altersspuren, H 43 cm, Gewicht total ca. 1850 g.

Katalog-Nr.: 3638
Limit: 1000,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Kleiner Silberleuchter

2. Hälfte 20. Jh., gestempelt Sterling 950, glockenförmiger Fuß mit verstärktem Fußrand, ausschwingende, feststehende Tülle, diese beschwert, geringe Gebrauchsspuren, H 8,5 cm.

Katalog-Nr.: 3641
Limit: 60,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Tranchierbesteck Empire

Frankreich, um 1800, auf der Messerklinge bezeichnet "Laporte Cr Du. Duc de Chartres", die Silberteile mehrfach gepunzt, reich verziert mit klassizistischen Motiven, die Griffe aus Elfenbein, originale Messerklinge aus Eisen, die Enden und der Rücken der Klinge mit Volutenabschlüssen, Griffe mit altersbedingtem Haarriss, L 28 und 31 cm.

Katalog-Nr.: 3643
Limit: 120,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Silberbesteck Wien

datiert 1856, Silberstempel 13 Lot, weitere Prüfstempel gekrönter Doppeladler mit 1W, Besitzermonogramm AW, Stahlklingen, die Griffe beidseitig verziert mit Kanneluren und Eichenlaub, Wappen teilweise mit Besitzermonogramm AW, Messer, Gabeln, Speiselöffel und Kaffeelöffel, dazu eine Kelle, Alters- und Gebrauchsspuren, im Originalkasten, L Kelle 36 cm, G total ca. 1.295 g.

Katalog-Nr.: 3645
Limit: 900,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Silber-Vorlegebesteck Historismus

um 1880, gestempelt 800, Halbmond, Krone, Herstellermarke Koch & Bergfeld Bremen, Vertriebsstempel Schaper, die Griffe durchbrochen gestaltet mit Gitterdekor und Rosenblüten, offene Monogrammkartuschen, vergoldete Laffen, im originalen, mit Seide ausgekleidetem Etui von Hugo Schaper Hof-Goldschmied Berlin, unbenutzt, mit Altersspuren, L 22 und 23 cm, G ca. 146 g.

Katalog-Nr.: 3648
Limit: 150,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Englisches Obstbesteck Silber

um 1910, Kronenmarke für Sheffield, Silbermarke Lion Passant, Herstellermarke GH Harrison Brothers & Howson, rund gestaltete Griffe mit Perlmutteinlagen und Blattabschluss, vier Messer und vier Gabeln, geringe Gebrauchsspuren, G total ca. 383 g.

Katalog-Nr.: 3650
Limit: 240,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Silber sechs Speiselöffel

Werksentwurf um 1908, gestempelt Halbmond, Krone, 800, Herstellermarke Karl Kaltenbach & Söhne Besteckfabrik Altensteig, verziert mit asymmetrischen Bandmotiven, gravierter Besitzername Käthe, im Etui G. Kunert Würzburg, etwas angelaufen, sonst geringe Gebrauchsspuren, G ca. 373 g.

Katalog-Nr.: 3652
Limit: 150,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

WMF Besteck für sechs Personen

Werksentwurf um 1950, sogenanntes Fächermuster, verschieden gestempelt, Alpacca versilbert, originale Messerklingen gestempelt Nirosta, Messer, Gabeln, Speiselöffel und Kaffeelöffel, Altersspuren, im Kasten.

Katalog-Nr.: 3653
Limit: 60,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Zwölf Kaffeelöffel Silber im Etui

um 1910, gestempelt 800, Halbmond, Krone, Herstellermarke Vereinigte Düsseldorfer Silberwarenfabriken, Vertriebsstempel A. C. Tschientschy Dresden, beidseitig geometrischer Reliefdekor mit stilisierten Blüten, im originalen, mit hellblauer Seide ausgeschlagenen Etui, leichte Gebrauchsspuren, G ca. 306 g.

Katalog-Nr.: 3654
Limit: 230,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Suppenkelle Silber

um 1900, gestempelt Halbmond, Krone, 800, Herstellermarke wohl H. Meyen Silberwarenfabrik Berlin, Griff in Spatenform, die Laffe vergoldet, guter Zustand, L 35 cm, G ca. 212 g.

Katalog-Nr.: 3655
Limit: 100,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Silberbesteckkasten für sechs Personen

um 1890, gestempelt Halbmond, Krone, 800, Hersteller Bruckmann & Söhne Heilbronn, im Rokokostil verzierte Griffenden, teilweise mit Besitzermonogramm MG ligiert, die Messerklingen gestempelt Friodur J. A. Haenckels, D. R. Pat., Messer, Gabeln, Speiselöffel, Kaffeelöffel und Obstbesteck, in einem mit hellblauer Seide ausgeschlagenem Kasten, G total inklusive Messerklingen ca. 1.789 g.

Katalog-Nr.: 3659
Limit: 900,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

Wie funktioniert eine Auktion