Jagdliches

...

Jagdliche Wetterstation

1930er Jahre, Eiche dunkel gebeizt, eingelassenes Barometer mit deutscher Beschriftung und Thermometer mit Angabe in Reaumur und Celcius, gerahmt von Geweihstangen, Gewaff und Hirschhornrose, Altersspuren, H ca. 60 cm.

Katalog-Nr.: 220
Limit: 60,00 €, Zuschlag: 40,00 €

Mehr Informationen...

...

Gewehrständer

deutsch, um 1900, für acht Gewehre, kleiner zweitüriger Unterschrank aus dunkel gebeiztem Lindenholz, mit fein geschnitzter Oberfläche, reich verziert mit Hirschgeweihen und Damwildschaufeln, Keilerzähnen und fünf geschnitzten Hirschrosen, Alters- und Gebrauchsspuren, zwei Sockelleisten seitlich fehlen, Trocknungsriss, rest.bed., Maße 182 x 126 x 40 cm.

Katalog-Nr.: 221
Limit: 1200,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Lüsterweibchen barock

18. Jh., Holz geschnitzt, teils gestuckt, farbig gefasst bzw. goldbronziert, an drei zarten Gliederketten abgehängter figürlicher Leuchter mit plastisch gearbeiteter weiblicher Gestalt, Umschrift Temprani?, eingestecktes Damwildgehörn, ohne Elektrik, Alters- und Gebrauchsspuren, H ca. 50 cm, L ca. 60 cm.

Katalog-Nr.: 222
Limit: 1200,00 €, Zuschlag: 700,00 €

Mehr Informationen...

...

Jagdliche Deckenlampe

aus einem Jagdzimmer, 1930er Jahre, Lindenholz massiv, naturalistisch geschnitzte fünfflammige Deckenkrone, verziert mit Eichenlaub, Tannenzapfen und Astwerk, die Tüllen in Form einer Eichel gearbeitet, Funktion nicht geprüft, H 80 cm, D 72 cm.

Katalog-Nr.: 223
Limit: 400,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Figürliche Schnitzerei

süddeutsch, Ende 19. Jh., Holz geschnitzt, gestuckt und mehrfarbig gefasst, vollplastisch gearbeiteter Bursche in Tracht, mit Tirolerhütchen und blütenverziertem Stab, Oberfläche teils berieben, kleine Substanzverluste, H ca. 120 cm.

Katalog-Nr.: 224
Limit: 480,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

Wie funktioniert eine Auktion