Steingut

...

Lunzenau/Rochlitzer Honigkrug

monogrammiert "C.G." und datiert 1769, Zinndeckel gepunzt Stadtmarke Lössnitz, Meistermarke Johann Friedrich Krüger, Meister um 1760, cremefarbenes Steinzeug handabgedreht und partiell braun glasiert, verziert mit Rillenbändern und Gurtfurchen, profilierter Henkel, übergreifender Deckel mit kleiner Kugel und Henkelverzierung, diese nicht komplett, winzigste Fehlstellen am Lippenrand, sonst sehr guter Erhaltungszustand, H ca. 19 cm. Quelle: Erwin Hintze, Die Deutschen Zinngießer und ihre Marken, Band I., Sächsische Zinngießer, Verlag von Karl W. Hiersemann, Leipzig 1921, S. a169, Nr. 893

Lot-No.: 3353
Limit: 150.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Barocke Schraubflasche

18. Jh., graues Steinzeug handabgedreht, dunkelbraun glasiert, reliefierte Darstellungen von Edelleuten mit Krug, gerahmt von Weinlaub, Zinnmontierung, der Deckel japonisierend verziert, Montierung locker, H 16,5 cm.

Lot-No.: 3358
Limit: 70.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Deckelhumpen mit Landschaftsmalerei

wohl Italien, 19. Jh., ungemarkt, Feinsteinzeug, polychrom bemalt, romantische Landschaft mit Wandersmann auf einer Brücke, seitlich Gewässer mit Hund und Zypressen im Hintergrund, vergoldeter Henkel, kleiner Chip an der Deckelkante, H ca. 16 cm.

Lot-No.: 3361
Limit: 240.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Künersberger Enghalskrug

um 1750, ungemarkt, rötlicher Fayencescherben handabgedreht, weiß glasiert und mit kobaltblauer Scharffeuerfarbe bemalt, schauseitig zwei Wandersleute mit Stecken, seitlich Architekturmalerei und Baummotive, Henkel bemalt mit Voluten, Zinnmontierung bestehend aus Standring und übergreifendem Deckel, dieser innen alt gelötet, geringe Glasurfehlstellen am Mündungsrand, sonst normale Gebrauchs- und Altersspuren, H ca. 31 cm.

Lot-No.: 3362
Limit: 240.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Birnkrug Fayence

süddeutsch, Anfang 18. Jh., heller Fayencescherben handabgedreht mit gepinseltem Monogramm "IV", weißlich glasiert, mit kobaltblauer Scharffeuerfarbe bemalt, Blütenbuketts und Punktmotive, übergreifender fein gravierter Deckel mit Monogramm"MBS", Ausbruch mit Haarriss am Stand, Deckel etwas gedellt, H ca. 17 cm.

Lot-No.: 3363
Limit: 100.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei große Fayenceteller Delft

2. Hälfte 18. Jh., grauer Scherben weißlich glasiert und mit kobaltblauer Scharffeuerfarbe bemalt, im Spiegel Blütenmotive, die Fahnen mit Ornamentbändern verziert, kleine Glasurfehlstellen und Kerben am Rand, sonst normale Alters- und Gebrauchsspuren, D ca. 32 und 34 cm.

Lot-No.: 3364
Limit: 120.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Fayencewalzenkrug

18. Jh., Pinselmarke, eventuell Erfurt, rötlicher Fayencescherben, weiß glasiert und mit bunten Scharffeuerfarben bemalt, schauseitig Darstellung einer Dame in üppigem Kleid, flankiert von Palmen und Blüten, übergreifender Zinndeckel mit Kugelrast, dieser stärker korrodiert, am Lippenrand kleine Abplatzer, sonst normale Altersspuren, H 23 cm.

Lot-No.: 3365
Limit: 170.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Westerwälder Kugelbauchkanne

wohl 1. Hälfte 18. Jh., graues Steinzeug salzglasiert, handabgedreht, schräg gekämmt, geritzt und kobaltblau bemalt, schauseitig eine große Rosette, flankiert von geschweiften Blattmotiven, am Hals Ornamentbänder, übergreifender Deckel mit Muscheldrücker, graviertes Besitzermonogramm LA, kleine Fehlstelle am Lippenrand, Henkel gebrochen, H 33 cm.

Lot-No.: 3366
Limit: 130.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Westerwälder Kugelbauchkrug

wohl 1. Hälfte 18. Jh., graues Steinzeug salzglasiert, geritzt und kobaltblau bemalt, an der Schulter Ornamentbänder und Herzmotive, übergreifender Zinndeckel mit Muscheldrücker, graviertes Besitzermonogramm CBB, an der Wandung ein Herstellungsfehler, sonst guter unbeschädigter Zustand, H 32 cm.

Lot-No.: 3367
Limit: 130.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Sächsische Weinkanne

18./19. Jh., graues Steinzeug handabgedreht, salzglasiert und kobaltblau bemalt, schauseitig Sachsenwappen, Punkt- und Streifendekor, brandfleckig und Fehlstellen am Rand, H ca. 22 cm.

Lot-No.: 3368
Limit: 50.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Russland Ansichtenteller Fürst Woronzow

19. Jh., Herstellermarken der Firma Kusnezow, Umdruckdekor, im Spiegel Denkmal des Michail Semjonowitsch Woronzow, Generalgouverneur von Neurussland und Bessarabien sowie Vizekönig des Kaukasus, auf der Fahne umlaufend vier Kartuschen mit Gebäudeansichten, Wandaufhängung, normale Altersspuren, D ca. 25 cm.

Lot-No.: 3375
Limit: 200.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Übergroßer Historismushumpen

datiert 1896, bezeichnet "Kr. Leipzig", ockerfarbener Scherben, stark reliefiert, Zwergenmotive zwischen Hopfenranken, geflochtener Asthenkel, Glasur in Ocker- Grün- und Brauntönen, normale Alters- und Gebrauchsspuren, H ca. 28 cm, D ca. 26 cm (ohne Henkel).

Lot-No.: 3376
Limit: 240.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Villeroy & Boch Bierkrug München

um 1900, Prägemarke V & B Mettlach, Schriftzug: "Gegen Nachbildung geschützt", Modellnummer 2002, graues Feinsteinzeug, teilglasiert, geritzt und matt bemalt, Münchner Kindl und Stadtansicht mit Spruch: "Wer nie mit einer vollen Maass auf einem Münchner Keller sass der weiß nicht was vor andern Völkern der liebe Gott den Bayern gab", innen weiß glasiert, Deckel ebenfalls mit Stadtansicht und Kindl, Löwendrücker, guter Zustand, H ca. 17 cm.

Lot-No.: 3377
Limit: 150.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Villeroy & Boch Bierkanne Historismus

um 1890, grüne Stempelmarke V & B Mettlach, Modellnummer 2076, ockerfarbenes Feinsteinzeug mit ziegelrotem Fond, verziert mit Wappenschildern in Arkaden, getragen von Karyatiden, Maskaron am Ausguss, reliefierter Zinndeckel, dieser etwas gedellt, sonst guter unbeschädigter Zustand mit normalen Altersspuren, H ca. 30 cm.

Lot-No.: 3382
Limit: 80.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Jagdlicher Tabaktopf

um 1880, gemarkt Johann Maresch/Aussig in Böhmen, Modellnummer 120, rötlicher Scherben in Grün und Mattschwarz bemalt, reich reliefiert mit Jäger- und Hirschmotiven, seitlich Hundeköpfe mit jagdlichem Zierrat, auf dem Deckel zwei Jagdhunde und Rebhuhn am Baumstamm, Deckelrand bestoßen, sonst normale Altersspuren, H ca. 24 cm.

Lot-No.: 3384
Limit: 80.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Max Roesler Rodach Küchenwaage Rosendekor

um 1920, blaue Stempelmarke, Steingut mit Röschendekor bedruckt und transparent glasiert, Metallgestänge der Firma Herzog, dieses später weiß lackiert, dazu zwei spätere Waagschalen aus Blech, etwas Alterscraquelé, sonst guter unbeschädigter Zustand, L total ca. 54 cm.

Lot-No.: 3386
Limit: 80.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Wandkaffeemühle Max Roesler Rodach

um 1920, Steingut farbig bedruckt und transparent glasiert, Röschen-Dekor mit schwarzer Aufschrift, später übermalte Metallmontierung sowie geschnitztes Holzbrett, inklusive Auffangbehälter aus farblosem Glas, Glasur minimalst haarrissig, sonst guter altersgemäßer Zustand, H total ca. 36 cm.

Lot-No.: 3387
Limit: 80.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Katzhütte Elefantengruppe

um 1920, grüne Stempelmarke, Steingut mit Spritzdekor und transparenter Glasur, indische Elefantenfamilie, schreitend auf einem Sockel, ein Rüssel mit winzigstem Oberflächenchip, sonst normale Altersspuren, L ca. 43 cm.

Lot-No.: 3393
Limit: 180.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Tabaktopf mit Zwergendeckel

Böhmen, Ende 19. Jh., monogrammiert S.s.F., Modellnummer 1438, Säule mit bekrönten Löwenköpfen und Wappenschildern, auf dem Deckel ein Zwerg als Bergarbeiter, ein Gefäß haltend, altersgemäßer Zustand mit minimalen Bestoßungen an den Ecken und geringen Bereibungen, H ca. 25 cm.

Lot-No.: 3394
Limit: 80.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

How does an auction work