Metall

...

Drei Bratenspieße

zwei gemarkt Gebrüder Hepp/Pforzheim, der andere wohl WMF, unleserlich gemarkt, als Putto, die beiden anderen als Adler und Bär, Gebrauchs- und Altersspuren, lt. Einlieferer aus der Philharmonie Köln, L 23,5 und 31 cm.

Katalog-Nr.: 3950
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 60,00 €

Mehr Informationen...

...

Drei Briefbeschwerer mit Tierfiguren

Anfang 20. Jh., Marmorsockel mit aufgeschraubten Bronzefiguren, zwei Hunde und eine Schildkröte, eine Ecke bestoßen, kleine Kerben an den Kanten, L max. 13 cm.

Katalog-Nr.: 3951
Limit: 220,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Figürliche Schale

um 1900, Bronze bräunlich patiniert und überaus aufwendig ziseliert, Schale in Form einer Muschelhälfte mit Seerosenblättern und Binsen verziert sowie vollplastisch aufgesetztem, fröhlich zwitscherndem Vogel, L 21 cm.

Katalog-Nr.: 3952
Limit: 140,00 €, Zuschlag: 140,00 €

Mehr Informationen...

...

Konvolut vier Kleinbronzen

eine figürliche Schale, wohl Wien, um 1920, Bäuerin mit Rüschenkragen und Hut, Bronze polychrom in Kaltbemalung staffiert, auf naturalistischer Steinplinthe mit Schriftzug ”Grüß Gott”, montiert auf Marmorschale, trapezförmig mit abgerundeten Ecken, rund gemuldet, H gesamt 11 cm, L 13 cm, eine kleine figürliche Aschenschale, um 1990, Bronze dunkel patiniert, gestempelt Made in Austria, rechteckige Form mit abgekanteten Ecken, darin liegend eine nackte Schönheit mit langem Haar, Patina berieben, L 8,5 cm, eine Bronze als Fabelwesen, 20. Jh., unsigniert, Bronze, gelblich-braun patiniert, Fabelwesen mit Schnabel, langem Haar und spitzen Ohren, im Lauf, einen Baseballschläger und Ball haltend, H gesamt 10,5 cm, und eine Tischklingel, 1. Hälfte 20. Jh., Bronze, bräunlich patiniert, floral reliefiert, Klingelknopf aus Kunststoff, alt elektrifiziert, Kabel fehlt, Patina berieben, Funktion nicht geprüft, H gesamt 4 cm.

Katalog-Nr.: 3953
Limit: 60,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Blumensäule Historismus

um 1880, Eisenguss vernickelt und partiell vergoldet, reich ornamental verzierte Säule auf quadratischem Stand, Oberfläche mit Gebrauchsspuren, Vergoldung partiell berieben, H 102 x 25 x 25 cm.

Katalog-Nr.: 3954
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 300,00 €

Mehr Informationen...

...

Fünf Miniaturbronzen

um 1960, bezeichnet Miniatur nach Dannecker, drei Putti einer mit Fackel, Werkstatt J.F. Goldemann Hamburg, dazu römischer Adler von Richard Hohbaum Hamburg, Bronze gegossen, H max. 1,5 cm.

Katalog-Nr.: 3955
Limit: 40,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Figürliche Tischlampe mit Hirsch

um 1930, unsigniert, Metallguss dunkel patiniert, röhrender Hirsch an einem Baum stehend, Baum als Lampenfuß, Elektrifizierung erneuert, orig. Schirm aus Rinderhaut mit Kunstlederbändern umwickelt, gute altersgemäße Erhaltung, H gesamt ca. 109 cm.

Katalog-Nr.: 3956
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 360,00 €

Mehr Informationen...

...

Parfumflakon ”Papagena” nach Ernst Fuchs

2. Hälfte 20. Jh., signiert Ernst Fuchs, Auflagennummer 559/ 7500, Bronze braun patiniert, erotische Darstellung der Papagena, in Anlehnung an die Oper ”Die Zauberflöte” von Wolfgang Amadeus Mozart, als Deckel auf einem pinkfarbenem Parfumflakon mit der Aufschrift ”Les beaux arts, design edition, eau de parfum, vaporisateur, 100 ml.”, gute Erhaltung, H gesamt 15,5 cm.

Katalog-Nr.: 3957
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 200,00 €

Mehr Informationen...

...

Parfumflakon ”Danaide” nach Auguste Rodin

Entwurf um 1900, Ausführung spätes 20. Jh., bezeichnet Rodin, nummeriert 350 /14999, Bronze dunkel und kupferfarben patiniert, Parfumflakon ”Les beaux arts design edition N°4 eau de parfum vaporisateur 100 ml”, der Deckel verziert von plastisch gearbeiteter Knienden auf naturalistischer Felsenplinthe, den Kopf auf den Boden gestützt, darunter einen Arm gelegt, den anderen Arm unter den Körper gezogen, gute Erhaltung. H gesamt 13 cm.Künstlerinfo: François Auguste René Rodin (1840 Paris- 1917 Meudon), bedeutender französischer Bildhauer und Impressionist, besuchte die Ecole d‘art décor. unter Lecoq de Boisbaudran, war Schüler von Albert-Ernest Carrier-Belleuse, erwarb Eindrücke vieler Künstler, weltweit und verarbeitete diese in seinen Werken. Quelle: Thieme/ Becker und Internet.

Katalog-Nr.: 3958
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 140,00 €

Mehr Informationen...

Bevorstehende Termine

Wie funktioniert eine Auktion