Metall

...

Großer Breitrandteller Zinn

1. Hälfte 18. Jh., Meisterpunze Johann Caspar Weber der Ältere, Meister ab 1723, graviertes Besitzermonogramm IF, Gebrauchsspuren, D 44 cm.

Katalog-Nr.: 3900
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 65,00 €

Mehr Informationen...

...

Großer Zinnzunftbecher der Weber von Elster

jetzt Bad Elster/Vogtland, datiert 1747, umlaufende Flächelbänder und Rillen, schauseitig ein Kranz mit Innungszeichen, rückseitig die Namen des Zunftobermeisters, Nebenobermeisters, des Schreibers und der acht Gesellen, am Boden geritztes Sammlerzeichen gekreuzte Zirkel, am Boden alte Lötstellen, sonst altersgemäßer, guter Zustand, H 12,5 cm.

Katalog-Nr.: 3901
Limit: 450,00 €, Zuschlag: 450,00 €

Mehr Informationen...

...

Kleine Bildplatte Zinn

17./18. Jh., wohl ehemaliger Deckel mit feiner Gravur, auf der linken Seite Prediger mit sinngemäßem Spruch ”Ich liege und schlafe in Frieden, denn selig sind die Gottes Wort...”, auf der rechten Seite im Blätterkranz Darstellung eines Mannes im Gespräch mit einem Engel, auf der Rückseite Gravurproben zu Engel, Pfarrer und einem Kind, oben mittig ein Loch zum Aufhängen, L 12,5 cm.

Katalog-Nr.: 3902
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 80,00 €

Mehr Informationen...

...

Kleine Schnabelkanne Zinn

wohl Egerland, 2. Hälfe 18. Jh., auf dem Bandhenkel eine ungedeutete Punze, auf drei Kugelfüßen stehend, herzverzierter Ausguss, große Kugelrast, an den Füßen etwas gedellt, sonst normale Alters- und Gebrauchsspuren, H 17 cm.

Katalog-Nr.: 3903
Limit: 100,00 €, Zuschlag: 330,00 €

Mehr Informationen...

...

Kräftige 8-Kant-Schraubflasche

Anfang 19. Jh., monogrammiert GLK, Ausgussröhre mit schraubbarem Verschluss, etwas Flächeldekor, Deckel mit Perlband verziert, kleinere Stauchungen, sonst gute Erhaltung, H 30 cm.

Katalog-Nr.: 3904
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Nürnberger Auferstehungsteller

nach einem Original aus dem 17. Jh., hergestellt wohl Mitte 19. Jh. in der Fürst-Stolberg Hütte Ilsenburg, normale Altersspuren, D 19,5 cm.

Katalog-Nr.: 3905
Limit: 180,00 €, Zuschlag: 260,00 €

Mehr Informationen...

...

Paar kleine Barockzinnleuchter

18. Jh., dreipassiger Stand auf kugeligen Füßen, floral reliefiert, Lüsterschaft mit Tropfschale und Dorn, Punzen nicht mehr erkennbar, Gebrauchsspuren, H 16,5 cm.

Katalog-Nr.: 3906
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 60,00 €

Mehr Informationen...

...

Schlesien wuchtiger Birnenkrug

gepunzt Primitivus Ginzel der Ältere, Glatz in Schlesien, Meister 1729–1664, schwere massive Fertigung in guter Qualität, nach dem Guss allseits abgedreht, tief gekehlter Glockenstand, Korpus breit gebaucht, leicht ausschwingender Hals mit übergreifendem, profiliertem Deckel, Kugelrast, schmaler Bandhenkel mit volutenartigem Abschluss, altersgemäße, sehr gute Erhaltung, G ca. 2096 g.

Katalog-Nr.: 3907
Limit: 450,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Thüringen Walzenkrug Zinn

um 1800, im Deckel drei Punzen, große Rechteckkartusche mit später gravierter Stadtansicht von Erfurt, Deckel mit Besitzermonogramm CFB, datiert 1610, stärkere Gebrauchsspuren, der Boden neu eingelötet, H 29 cm.

Katalog-Nr.: 3908
Limit: 120,00 €, Zuschlag: 120,00 €

Mehr Informationen...

...

Zinnwalzenkrug

monogrammiert JK und datiert 1766, im Deckel drei ungedeutete Punzen, ausschwingender Glockenfuß, Wandung minimal konisch mit Zierreifen, übergreifender Deckel mit großem Kugeldrücker, gute Erhaltung, H 25 cm.

Katalog-Nr.: 3909
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 90,00 €

Mehr Informationen...

...

Zinnwalzenkrug Sachsen

Meisterpunze Carl Gottlob Noster, Meister ab 1800 in Oschatz, auf dem Deckel Besitzermonogramm J. C. L., datiert 1809, im Deckel drei Punzen, ausgestellter Standfuß, großer Kugeldrücker, schmaler Bandhenkel, normale Alters- und Gebrauchsspuren, H 25 cm.

Katalog-Nr.: 3910
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 120,00 €

Mehr Informationen...

...

Salz-/Mehlmest

Mitte 19. Jh., im Boden Doppelpunze, leicht konische Walzenform mit umlaufenden floralen Reliefbändern, scharnierter Klappdeckel mit Rosette, am Scharnier rückseitig etwas eingerissen, sonst guter Originalzustand, H 22 cm.

Katalog-Nr.: 3911
Limit: 60,00 €, Zuschlag: 120,00 €

Mehr Informationen...

...

Zinnschraubflasche

Gravur: ”Anna Margaretha Horttinger 1797”, ungepunzt, sechseckig, aus schwerem, dickwandigem Zinn, Schraubdeckel, herausnehmbares Abdichtungsschälchen, altersgemäßer guter Zustand, H mit Deckel 33 cm.

Katalog-Nr.: 3912
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Großer christlicher schmiedeeiserner Wandteller

19. Jh., geschwärzt, mittig Heiligenfiguren, umgeben von Umschrift und floraler Ornamentik, mit weiteren Heiligenportraits, normale Altersspuren, D 38,5 cm.

Katalog-Nr.: 3913
Limit: 100,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Barocke Tabatiere

18. Jh., Messing getrieben und allseitig fein graviert, umlaufende Floralmotive, auf dem Deckel Edeldamen?, rückseitig Handwerkerdarstellungen, unleserlich beschriftet, Scharnier alt repariert, sonst guter altersgemäßer Zustand, L 13 cm.

Katalog-Nr.: 3914
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Großer Deckenleuchter

19. Jh., ungemarkt, Tropfschalen mit Modellnr. 6119, massiver, gegossener Messingleuchter mit großem Baluster, die sechs gebogten, volutenverzierten Arme verschraubt, jeweils mit Tülle, dazwischen florale Verzierungen, unter der Aufhängung sechs herausnehmbare stilisierte Blüten, an langer Kette, ohne Baldachin, normale Gebrauchs- und Altersspuren, später elektrifiziert, H Lampe 65 cm, Kette 76 cm.

Katalog-Nr.: 3915
Limit: 180,00 €, Zuschlag: 180,00 €

Mehr Informationen...

...

Großer musealer Tischkerzenleuchter Nürnberg

wohl 18. Jh., massiver Leuchter, Messing gegossen, gerippter Standfuß mit großem Baluster, auf zwei Ebenen versetzt eingehängte Leuchterarme mit 12 schraubbaren Tüllen und gerollten Verzierungen, das drehbare Oberteil mit herausstehenden Rosetten, bekrönt von einem stilisierten Vogel, Gebrauchs- und Altersspuren, H 74 cm.

Katalog-Nr.: 3916
Limit: 1200,00 €, Zuschlag: 1200,00 €

Mehr Informationen...

...

Tabatiere Holland

18. Jh., in Art der Iserlohner gestaltet, Kupfer und Messing getrieben, allseitig fein graviert, zwei figürliche Motive, holländisch beschriftet, seitlich Rollwerk, umlaufend Ornamentbänder, Gravur etwas berieben und am Scharnier etwas schief, sonst altersgemäßer Zustand, L 12,5 cm.

Katalog-Nr.: 3917
Limit: 100,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Tabatiere Biedermeier

um 1800, Messing vergoldet, dreifach scharniert, allseitig fein graviert, Wellendekor, Blütenmotive und Ornamentbänder, stärkere Gebrauchsspuren und ein Riss, L 9,5 cm.

Katalog-Nr.: 3918
Limit: 50,00 €, Zuschlag: 65,00 €

Mehr Informationen...

...

Paar Empiregirandolen

2. Hälfte 19. Jh., Marmor und Bronze vergoldet, der Sockel mit applizierten figürlichen Motiven, blütenverzierte Arme, die schraubbaren Tüllen mit Palmetten und herausnehmbaren Tropfschalen, Gebrauchs- und Altersspuren, etwas bestoßen bzw. geklebt, H 50 cm.

Katalog-Nr.: 3919
Limit: 950,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Paar Girandolen

Frankreich, 2. Hälfte 19. Jh., Marmor und Bronze vergoldet, am Sockel applizierte Blütenkörbe, Ornamentbänder an den Metallteilen, die Säule kanneliert, drei Leuchterarme mit schraubbaren Tüllen, mittig Fackeln, kaum Gebrauchs- und Altersspuren, H 29 cm.

Katalog-Nr.: 3920
Limit: 350,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Zwanzig Miniaturleuchter

um 1920, Bronze und Zinn gegossen, Scheibenleuchter nach altem Vorbild, normale Alters- und Gebrauchsspuren, H max. 10,5 cm.

Katalog-Nr.: 3921
Limit: 150,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Aquamanile

Museumsreplik, 19. Jh., Bronze patiniert, gravierte Jahreszahl 1575, Schriftzug DEV S ET LUMEN, mit menschlichem Gesicht auf drei Füßen, scharnierter Klappdeckel, H 19 cm.

Katalog-Nr.: 3922
Limit: 240,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Bilderrahmen Historismus

um 1880, Messing gegossen und patiniert, verziert mit Rocaillenmotiven und Blüten, eingelegt ein altes Hochzeitsfoto, rückseitig Spannvorrichtung mit ausklappbarem Ständer, Glaseinsatz fehlt, H 24 cm.

Katalog-Nr.: 3923
Limit: 30,00 €, Zuschlag: 120,00 €

Mehr Informationen...

...

Großes Girandolenpaar

wohl Holland, Ende 19. Jh., Montierung aus Messing gegossen, geprägte Tropfschalen, schraubbare Kerzentüllen, Keramikeinsätze aus Steingut mit Prägemarke W und Modellnummer 430, diese mit kobaltblauer floraler Bemalung, jeweils fünfflammig, leichte Gebrauchsspuren und etwas verzogen, sonst unbeschädigt, H 62 cm.

Katalog-Nr.: 3924
Limit: 240,00 €, Zuschlag: 240,00 €

Mehr Informationen...

Bevorstehende Termine

Wie funktioniert eine Auktion