Sächsische Künstler

Lot-No. 4022

Fritz Fröhlich, "Rauchschlange"

weite Landschaft, von Rauchschwaden überschwebt, expressive, pastose Malerei mit breitem Pinselduktus und Spachteltechnik in kraftvoller Farbigkeit, Öl auf Leinwand, links unten signiert und datiert "Fröhlich [19]78", rückseitig auf dem Keilrahmen betitelt, datiert, signiert und ortsbezeichnet "Rauchschlange 1978 Fritz Fröhlich Leipzig", original gerahmt, Maße ca. 65 x 112,5 cm. Provenienz: Nachlass des Künstlers. Künstlerinfo: dt. Maler und Grafiker (1928 Zeitz bis 2006 Sofia/Bulgarien), 1942-44 Lehre als Farblithograf, 1944-45 Soldat und Kriegsgefangenschaft, 1945-47 Mitglied der Studentischen Arbeitsgemeinschaft um Max Schwimmer, 1947-51 Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB) bei Max Schwimmer und Ernst Hassebrauk, 1956-59 Aspirantur und Diplom an der HGB in Leipzig, 1960-61 Assistent an der Hochschule für Graphik und Buchkunst (HGB), 1963-1992 Lehrauftrag an der HGB, zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland, tätig in Leipzig, Quelle: Vollmer, Eisold „Künstler in der DDR“ und Bildatlas Kunst in der DDR.

Limit:
120.00 €
Acceptance:
300.00 €

Upcoming events

How does an auction work