Skulpturen & Bronzen

...

Rudolf Schwarz, lebensgroßer Torso

2. Hälfte 20. Jh., unsigniert, Steinguss braun und golden patiniert, Darstellung eines sitzenden Frauentorso als Akt auf Felssockel, rückseitig nicht geglättet, H ca. 111 cm. Künstlerinfo: deutscher Bildhauer und Maler (1923 München bis ?), studierte ab 1943 an der Münchner Kunstakademie, geriet 1945 in russische Kriegsgefangenschaft, ab 1951 Lehrerausbildung an der Pädagogischen Hochschule in München, weitere Lehrtätigkeiten in den folgenden Jahren, parallel freischaffend als Künstler tätig.

Katalog-Nr.: 4400
Limit: 1200,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Bronze Ikarus

wohl 1970er, unsigniert, massive Bronze, hell und partiell grün patiniert, abstrahierte Darstellung des Ikarus, der auf dem Rücken zweier Helfer zum Flug ansetzt, in stark bewegter Oberflächengestaltung, H 34 cm.

Katalog-Nr.: 4401
Limit: 200,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Drei abstrakte Keramikskulpturen

um 1960, unsigniert, unglasierter cremefarbener Scherben mit strukturreicher Oberfläche, wohl religiöses Motiv in schwungvoll fließender Formensprache, sehr gute Erhaltung, H max. ca. 25 cm, L max. ca. 26 cm.

Katalog-Nr.: 4402
Limit: 400,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Dylan Lewis Paar Wasserbüffel

datiert 1997 und signiert, Gips-Bozzetto handmodelliert, zwei Wasserbüffel in dynamischer Formensprache mit bewegter Oberflächengestaltung, in einer holzgefassten Glasvitrine, ein Horn angebrochen, H ca. 37 cm, L ca. 49 cm. Künstlerinfo: südafrikanischer Bildhauer (1964 Johannesburg), 1982 studierte er Kunst am Cape Technicon in Cape Town/South Africa, ab 1989 studierte er Malerei unter Ryno Swart, Ruth Prowse an der Kunstschule in Cape Town, zahlreiche Werke wurden auf der ganzen Welt ausgestellt, er ist bekannt für seine dynamischen Darstellungen afrikanischer Wildtiere, jedoch besonders für Raubkatzen. Quelle: Internet.

Katalog-Nr.: 4403
Limit: 2000,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Jeroen Henneman, ”Schatten”

datiert 1982 und signiert, Plexiglas, Installation aus einer schwarzen und drei transparenten Plexiglasplatten, diese in zwei ebenfalls aus Plexiglas bestehende Fassungen gesteckt, die schwarze Platte mit Lichteinfall als Tür, darin ein schemenhaft erkennbarer männlicher Schatten, welcher sich als Schatten auf dem Boden in jeder der davor liegenden transparenten Platten fortsetzt, geringe Altersspuren, H ca. 31 cm. Künstlerinfo: niederländischer Maler, Zeichner, Grafiker Illustrator, Bildhauer und Theater- und Fernsehproduzent (1942 Haarlem), studierte 1959 bis 1961 am Institut für Angewandte Kunst in Amsterdam, bereiste Belgien, Frankreich, die Schweiz und die USA, lebt und arbeitet in Amsterdam, bekannt für zahlreiche Werke im öffentlichen Raum. Quelle: Internet.

Katalog-Nr.: 4404
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 260,00 €

Mehr Informationen...

...

Michael Flynn, abstraktes Figurenpaar

Anfang 21. Jahrhundert, unsigniert, Keramik, Craqueléglasur mit blauen und orangen Farbklecksen, Darstellung einer weiblichen und männlichen Figur in Abwehrhaltung, in teils stärker bewegter Oberflächengestaltung, H beide ca. 22,5 cm. Künstlerinfo: Irischer Keramikkünstler, (* 1947), studierte Malerei am Birmingham College of Arts und Keramik am College of Arts in Cardiff, Pädagogische Ausbildung am Worchester College of Education. Quelle: Internet.

Katalog-Nr.: 4405
Limit: 360,00 €, Zuschlag: 800,00 €

Mehr Informationen...

...

Abstraktes Wandrelief

in der Art von Fritz Wotruba, unsigniert, vermutlich aus einem mehrteiligen Zyklus, Stukko teils hellbraun staffiert, abstrakte Darstellung von Menschen in einer Umgebung von runden und kubischen Formen, teils stärkere Altersspuren und kleinere Beschädigungen am Rand, Maße 101 x 124 cm.

Katalog-Nr.: 4406
Limit: 350,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

René Berthet, ”Multicephalé”

datiert (19)79, signiert und nummeriert 1/10, Bronze hell bräunlich patiniert, abstrakte Darstellung mehrerer reliefierter Gesichtsausschnitte diverser Personen, in Form einer Halbkugel, gute Erhaltung, Rückseite reinigungsbedürftig, H ca. 6,3 x B ca. 7,2 cm x T ca. 2,0 cm. Künstlerinfo: französischer Bildhauer (* 1941). Quelle: Internet.

Katalog-Nr.: 4407
Limit: 360,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

David Marshall abstraktes Objekt

2. Hälfte 20. Jh., recto signiert D. Marshall und nummeriert 83/15, Aluminium und Messing, rechteckiges Messinggestell mit Fuß und eingebetteter abstrakter Messingkomposition, in minimal bewegter Oberflächengestaltung, H ca. 20 cm. Künstlerinfo: Schottischer Bildhauer (geboren 1942 Schottland), gelernter Bildhauer, lebt und arbeitet seit den 1960er Jahren in Malaga/Spanien und ist bekannt für seine phantasievollen Kompositionen. Quelle: Internet.

Katalog-Nr.: 4408
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

David Marshall paar abstrakte Buchstützen

2. Hälfte 20. Jh., mit Ligaturmonogramm, Aluminium und Messing in abstrakter Komposition, sich zu Buchstützen vereinend, H ca. 15 und 17 cm. Künstlerinfo: Schottischer Bildhauer (geboren 1942 Schottland), gelernter Bildhauer, lebt und arbeitet seit den 1960er Jahren in Malaga/Spanien und ist bekannt für seine phantasievollen Kompositionen. Quelle: Internet.

Katalog-Nr.: 4409
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

David Marshall Tischset

2. Hälfte 20. Jh., unsigniert, Aluminium und Messing, sich zu abstrakt gestalteten Gebrauchsgegenständen vereinend, Flaschenhalter, zwei Aschenbecher, Feuerzeug und Vase, teils mit Gebrauchsspuren, H Max. ca. 18,5 cm. Künstlerinfo: Schottischer Bildhauer (geboren 1942 Schottland), gelernter Bildhauer, lebt und arbeitet seit den 1960er Jahren in Malaga/Spanien und ist bekannt für seine phantasievollen Kompositionen. Quelle: Internet.

Katalog-Nr.: 4410
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

David Marshall, Designvase

2. Hälfte 20. Jh., mit Ligaturmonogramm, Aluminium und Messing in abstrakter Komposition, sich zu einer Vase vereinend, H ca. 37,5 cm. Künstlerinfo: Schottischer Bildhauer (geboren 1942 Schottland), gelernter Bildhauer, lebt und arbeitet seit den 1960er Jahren in Malaga/Spanien und ist bekannt für seine phantasievollen Kompositionen. Quelle: Internet.

Katalog-Nr.: 4411
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Alexander Oppler, Bronzerelief ”Morte effugere nemo potest”

datiert 1896 und signiert, Giessersignet: ”J. Peter Mann Fondeur Bruxelles”, Bronze versilbert und dunkel patiniert, gerahmt, wohl frühes Werk aus der Studienzeit in Brüssel, fein reliefierte Darstellung des Chronos, mit beiden Händen auf einen Totenkopf schwörend, im Hintergrund zwei Damenakte, auf der linken Seite als junge Frau in Versinnbildlichung der Jugend, mit einer gewissen Distanz zum Tod dargestellt, auf der anderen Seite direkt hinter dem Tod als alte Frau, Oberfläche partiell verschmutzt, Maße ca. 76 x 68 cm, Rahmenmaß ca. 96 x 88 cm. Künstlerinfo: jüdischer Bildhauer und Maler (1869 Hannover - 1937 Berlin), Bruder von Ernst Oppler, Sohn des aus Schlesien stammenden Architekten Edwin Oppler, studierte in München, Paris und Brüssel und arbeitete später in Berlin, Mitglied der Münchner und Berliner Secession, die gegen die akademische Kunst regelrecht ankämpfte und deren Mitbegründer sein Bruder Ernst war, stellte seine Werke in den Museen in Hannover, Köln, Stuttgart und Düsseldorf sowie in Brüssel aus. Quelle: Internet.

Katalog-Nr.: 4412
Limit: 3000,00 €, Zuschlag: 6000,00 €

Mehr Informationen...

...

Franz von Stuck ”Siegesarmor”

Entwurf 1898, Ausführung WMF Geislingen, gestempelt WMF I/O OX Britanniametall versilbert, lachender Armor mit Köcher und Bogen ausgestreckt eine Korbschale haltend, auf einem hohen Marmorpodest montiert, dieser mit einem umlaufenden Lorbeerband verziert, kleine Fehlstellen am Stand, sonst sehr guter unbeschädigter Zustand, H 37 cm. Quelle: Ausstellungs-Katalog Franz von Stuck, München 1982, S. 64. Künstlerinfo: bedeutender deutscher Vertreter des Jugendstils, Zeichner, Maler und Bildhauer, geboren 1863 bei Passau - 1928 München, besuchte die Kunstgewerbeschule und später die Akademie in München, arbeitete zusammen mit Max Klinger und Gustav Klimt, gründete die Münchner Sezession.

Katalog-Nr.: 4413
Limit: 2400,00 €, Zuschlag: 2400,00 €

Mehr Informationen...

Bevorstehende Termine

Wie funktioniert eine Auktion