Asiatika

...

Vase China

Ende 19. Jh., am Boden gepinselte Vier-Zeichen-Marke, Porzellan in kobaltblauer Unterglasurbemalung, gerippter Korpus mit leicht ausgestelltem Hals und Mündung, daran plastisch gearbeitetes Drachenmotiv, Wandung umlaufend verziert von Blattranken und Blütenmotiven, brandfleckig, min. best., H 32 cm.

Lot-No.: 550
Limit: 700.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Reisschale

Mitte 19. Jh., am Boden gepinselte Sechs-Zeichen-Chenghua-Marke (Ming Dynastie), dünnwandiges Porzellan in kobaltblauer Unterglasurbemalung, tief gemuldete Schale mit sanft ausschwingender Mündung, die Wandung umlaufend verziert von Drachenmotiven über gichtender See, im Spiegel korrespondierender Dekor, im textil bezogenen Etui, D 15,5 cm.

Lot-No.: 555
Limit: 200.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Vase China

Ende 19. Jh., ungemarkt, Weißporzellan in kobaltblauer Unterglasurbemalung, leicht gebauchter Korpus mit zylindrischem Hals und ausschwingender Mündung, die Front verziert von figürlicher Szene, welche einen hohen Beamten und zwei emsige Diener zeigt, stärker brandfleckig, H 34 cm.

Lot-No.: 559
Limit: 180.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Schale "Chine de Commande"

18. Jh., ungemarkt, tief gemuldete Schüssel aus dünnwandigem Porzellan, aufwendig bemalt in polychromer Aufglasur, die Wandung umlaufend verziert von Tierdarstellungen in floral gefassten Kartuschen, gerahmt von Blütenbuketts und Glückssymbolik, die Innenseite in korrespondierendem Dekor, Altersspuren, D 26 cm.

Lot-No.: 560
Limit: 800.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Paar Vasen Satsuma

Anfang 20. Jh., am Boden gepinselte Marke, Porzellan in polychromer Emailbemalung und reicher Goldstaffage, kugelige Korpora mit kurzen schmalen Mündungen, in der Wandung umlaufend mehrere verschiedenfarbige Kartuschen, welche figürliche Szenen im Interieur oder vor Landschaft zeigen, Substanzverluste, H je 13 cm.

Lot-No.: 561
Limit: 80.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Vase China

Anfang 20. Jh., am Boden gepinselte Marke, Porzellan in kobaltblauer Auf- und korallfarbener Aufglasurbemalung, reiche Goldstaffage, kugeliger Korpus mit kurzem Hals, zwei seitlich aufgelegte Ringösen in Andeutung von Handhaben, die Wandung aufwendig verziert von Blütenranken, unterbrochen von Vogelmotiven, Vergoldung etwas berieben, sonst guter Zustand, H 23 cm.

Lot-No.: 563
Limit: 120.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei Schalen

China, um 1920, am Boden gepinselte Vier-Zeichen-Marke, passig geschweifte Modelle aus Porzellan in kobaltblauer Unterglasur- bzw. polychromer Aufglasurbemalung sowie reicher Goldstaffage, in den Spiegeln finden sich Darstellungen zweier Glücksgötter, flankiert von kleinteiliger Ornamentik und figürlichen Szenen, etwas brandfleckig und berieben, Maße je 18 x 18 cm.

Lot-No.: 564
Limit: 120.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Konvolut Koppchen

China, Mitte 20. Jh., alle gemarkt, Porzellan in polychromer Aufglasurbemalung, 12 Koppchen mit Darstellung der Tierkreiszeichen, im originalem Etui, Maße gesamt 15 x 21 cm.

Lot-No.: 569
Limit: 50.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Vase Seladon

um 1900, am Boden Sechs-Zeichen-Marke, über flachem Rundstand, stark gebauchter Korpus mit zylindrischem, leicht konisch zulaufendem Hals, dieser verziert von zwei seitlichen Handhaben in Drachenform, seladonfarbene Glasur mit reliefierten Floralmotiven und Vogeldarstellungen, Mündung mit Rissbildung, etwas brandfleckig, H 45 cm.

Lot-No.: 571
Limit: 600.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Vase Satsuma

Japan, um 1920, am Boden gemarkt, helles Feinsteinzeug in elfenbeinfarbener Craqueléglasur, üppiger polychromer Emaillebemalung sowie Goldstaffage, elongierter Korpus mit zwei angedeuteten Handhaben, schlanker Hals und ausschweifende Mündung in Blütenform, die Front verziert von fein gemalter figürlicher Szene zweier kämpfender Samurai, die Rückseite staffiert von floralen Elementen, flankiert von Ornamentik, kleinste Substanzverluste, Altersspuren, H 56 cm.

Lot-No.: 576
Limit: 60.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Hornbecher

Ende 19. Jh., ungemarkt, Horn beschnitzt, die Wandung reliefartig verziert von Drachenmotiv zwischen Wolken, H 15 cm.

Lot-No.: 579
Limit: 80.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Drei Netsuken

um 1920, meist signiert, Elfenbein geschnitzt, teils graviert und farbig gefasst, alle mit beweglich gearbeiteten Gesichts- bzw. Kopfpartien, H max. 5,5 cm.

Lot-No.: 581
Limit: 170.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Pagode Elfenbein

um 1880, ungemarkt, Elfenbein überaus aufwendig beschnitzt, teils gedrechselt, mehrteilig gearbeitet und montiert, siebenstöckige Pagode, mit Glocken behangen, durchbrochen gefertigt und von Drachenmotiven verziert, die polygonal facettierte Basis zeigt ein Portal sowie angedeutete Figurenstaffage, nicht ganz komplett, Altersspuren, H 57 cm.

Lot-No.: 593
Limit: 1000.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Netsuke

Japan, 19. Jh., an der Unterseite signiert, Elfenbein aufwendig beschnitzt, teils graviert und geschwärzt, Darstellung eines kräftigen Reiters auf possierlichem Fabelwesen, min. Altersspuren, H 4,5 cm.

Lot-No.: 597
Limit: 600.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Feine Elfenbeinschnitzerei

Ende 19. Jh., unsigniert, Elfenbein aufwendig beschnitzt und teils graviert, Darstellung eines gemütlich ausgestreckten Glücksgottes in felsiger Landschaft, etwas best., min. Altersspuren, L 9,5 cm.

Lot-No.: 599
Limit: 400.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Okimono

China, um 1920, am Boden signiert, Elfenbein aufwendig beschnitzt, teils graviert, farbig gefasst bzw. goldbronziert, vollplastisch gearbeitete Geisha im aufwendig von Blumen und Ornamenten dekorierten Kimono, das kunstvoll gesteckte Haar verziert von großer Blüte, in den Händen Schirm und Fächer haltend, Farbfassung partiell aufgefrischt, leichte Altersspuren, H 22 cm.

Lot-No.: 600
Limit: 500.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei Jadeschnitzereien

20. Jh., ungemarkt, Steinschnitzarbeiten in stilisierter Formensprache, vollplastische Darstellung eines Pixiu sowie eines liegenden Pferdes, min. Altersspuren, L 11 und 16 cm.

Lot-No.: 602
Limit: 80.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Große Specksteinschnitzerei

20. Jh., mehrteilig geschnitzt und montiert, vielfigurige, äußerst detailreich beschnitzte Darstellung aus der Sagenwelt, auf durchbrochen gearbeitetem Sockel, winz. best., Altersspuren, Maße 55 x 40 cm.

Lot-No.: 604
Limit: 1200.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Jadeschnitzerei

auf Zettel bezeichnet Jade Drachen China Ch'ing-Dynastie, helle Jade, fein durchbrochen gearbeitet und graviert, Darstellung ineinander verschlungener Drachen, auf textilem Fond montiert und gerahmt, L Schnitzerei 12 cm, Maße gesamt 15 x 20 cm.

Lot-No.: 605
Limit: 180.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Steinschnitzerei

wohl 18. Jh., ungemarkt, wohl Jade, aufwendig beschnitzt, filigran gearbeitete Bi-Scheibe mit durchbrochenen Partien, zarter Reif verziert von Drachenmotiven zwischen Schriftzeichen und Symbolik, kleinere Substanzverluste im Randbereich, D 12,5 cm.

Lot-No.: 607
Limit: 2000.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Großes Armband besetzt mit Türkisen und Korallen

1. Hälfte 20. Jh., Silber gestempelt Silver, ca. 32 mm breite, filigran gearbeitete Schmuckglieder, besetzt mit Türkis- und Korallcabochons, Tragespuren, Verschluss reparaturbedürftig, an Sicherheitskettchen, L ca. 17,5 cm, G ca. 40,3 g.

Lot-No.: 610
Limit: 350.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Große Vase Cloisonné

Mitte 20. Jh., ungemarkt, Korpus aus getriebenem Kupfer, umlaufend überaus reich verziert in polychromem, opakem bzw. teils transluzidem Zellenschmelzemaille, Vorder- und Rückseite verziert von Blütendarstellungen, gerahmt von Ornamentik, zart facettierter Korpus in elongierter Form, mit kurzem Hals und ausschwingender Mündung, größere, teils retuschierte Emailleverluste, H 47 cm.

Lot-No.: 615
Limit: 240.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Große Vase Cloisonné

Anfang 20. Jh., ungemarkt, leicht gebauchter Korpus aus Messing, überaus reich verziert in opakem, polychromem Zellenschmelzemaille, die Wandung umlaufend verziert von Drachenmotiven zwischen Wolkenhügeln, gerahmt von ornamentalem Zierwerk, Altersspuren, min. Substanzverluste, H ca. 54 cm.

Lot-No.: 616
Limit: 1300.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Tischbilderrahmen

China, 1. Hälfte 20. Jh., hochrechteckiges Metall aus versilbertem Metall, aufwendig geprägt mit Drachenmotiven, floralen Verzierungen und Symbolik, ohne Glas, Rückwand und Aufsteller lädiert, Maße 33 x 27 cm, Bildausschnitt 19,5 x 14 cm.

Lot-No.: 622
Limit: 220.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Bronzevase

China, 1. Hälfte 20. Jh., am Boden ritzsigniert, Bronze bräunlich patiniert, profilierter, leicht konisch zulaufender Korpus mit konkav geschwungenem Hals, die Wandung verziert von plastischem Drachenmotiv, leichte Altersspuren, nicht ganz komplett, H 38 cm.

Lot-No.: 624
Limit: 450.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

How does an auction work