Metall

...

WMF Zitronenzangen

um 1920, Alpacca versilbert, gemarkt WMF-1 sowie D.R.P.M., sieben ergonomisch geformte Zitronenpressen, im Originaletui, auf diesem bezeichnet D.R.G.M.-Nr. 958284, Alters- und Gebrauchsspuren, Maße je Zange 7 x 4,5 cm.

Katalog-Nr.: 3475
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 40,00 €

Mehr Informationen...

...

Vierzehn Platzteller Edelstahl

Design Carl Hugo Pott für die Solinger Metallwarenfabrik, neuzeitlich, Prägemarke, schlichte, leicht vertiefte Platzteller mit breiter Fahne, ausgestellt im Kölner Kunstgewerbemuseum, guter Zustand, D je 19,5 cm.

Katalog-Nr.: 3476
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 170,00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei Kirchenleuchter Rokoko Zinn

2. Hälfte 18. Jh., ungepunzt, dreipassiger, hohl gearbeiteter Fuß, etwas unterschiedlich mit Rollwerk und Muschelmotiven gestaltet, einer graviert: "Seitl 04", Eisendorne, stärkere Gebrauchs- und Altersspuren, H je ca. 56 cm.

Katalog-Nr.: 3477
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 55,00 €

Mehr Informationen...

...

Barocker Altarleuchter

datiert 1750, Gravur: "C. Hermann", Zinn, ungedeutete Hersteller- und Stadtmarken, Glockenfuß mit Tropfschale, Stahldorn, verziert mit Rillenbändern, guter Originalzustand, H 35 cm.

Katalog-Nr.: 3478
Limit: 210,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Plauener Zinnwalzenkrug

gepunzt Carl Friedrich Loth, datiert 1806, Besitzermonogramm JGS, schmaler Glockenstand, leicht konische Wandung, fein floral graviert, mittig eine große Blume, große Kugelrast, Bandhenkel, schöner altersgemäßer Zustand, H 24,5 cm.

Katalog-Nr.: 3479
Limit: 180,00 €, Zuschlag: 180,00 €

Mehr Informationen...

...

Kleiner Deckelhumpen Zinn

wohl Liegnitz, um 1800, undeutlich gepunzt (gekreuzte Schlüssel sowie Punze mit CWG, Zinn gedreht, verziert mit Rillenbändern, rückseitig scharnierter flacher Klappdeckel mit Kugeldrücker, auf der Oberseite mit Besitzerinitialen MTS, angesetzter Henkel, auf der Unterseite Bodenspirale, normale Alters- und Gebrauchsspuren, H 14 cm.

Katalog-Nr.: 3480
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 220,00 €

Mehr Informationen...

...

Drei Zinnstitzen

eine kleine aus Eger, ungepunzt mit Eichzäpfchen, Gravur J. Z. 1797, eine süddeutsch, mit abgestuften Zierbändern, Daumenrast als Knospe, Hersteller vermutlich Johann Paul Staeber/Stoeber, Deckelgravur JLD mit Zweig, die letzte aus Crailsheim, Albert Theodor Finck (Finkh), datiert 1862 mit Besitzer Y. Wucherer, diese stark gedellt, die anderen in altersgemäßem Zustand, H max. 23,5 cm.

Katalog-Nr.: 3481
Limit: 100,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Sächsischer Zinnwalzenkrug

datiert 1801, im Deckel drei ungedeutete Punzen wohl Thüringen, Meister "CGP", vorderseitig feine Gravur mit den sächsischen Wappenschildern und Kurfürstenhut im Blattkranz, schmaler Bandhenkel, umgeben von ornamentaler Flächelgravur, große Kugel, guter altersgemäßer Zustand, H 27 cm.

Katalog-Nr.: 3482
Limit: 170,00 €, Zuschlag: 170,00 €

Mehr Informationen...

...

Walzenkrug "Ausdreiweibern"

datiert 1834, Zinn ungepunzt, Glockenfuß, Zylinderform, schmaler Bandhenkel mit großer Kugel, Besitzername M. Marschke, guter Zustand, H 25 cm.

Katalog-Nr.: 3483
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Öllampe Zinn

um 1820, drei Punzen mit stehendem Löwen, mehrteilig montiert, verziert mit Ornamentbändern, mundgeblasenes farbloses Glas, geringe Gebrauchsspuren, H 38 cm.

Katalog-Nr.: 3484
Limit: 90,00 €, Zuschlag: 100,00 €

Mehr Informationen...

...

Kakaokanne Zinn Dresden

Biedermeier, datiert 1820, im Boden Dresdner Stadtmarken und eine ungedeutete Meistermarke, graviertes Besitzermonogramm JST, rückseitig scharnierter Klappdeckel mit Scheibenknauf, gedrechselter Holzhenkel, alt gelötet, H 22 cm.

Katalog-Nr.: 3485
Limit: 50,00 €, Zuschlag: 65,00 €

Mehr Informationen...

...

Barocker Tischleuchter

deutsch oder niederländisch, 18. Jh., Messing gegossen und zweiteilig montiert, weiter quadratischer Fuß, Balusterschaft, poliert, nicht ganz komplett, H 15 cm.

Katalog-Nr.: 3486
Limit: 120,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Barocker Tischleuchter

deutsch oder niederländisch, 18. Jh., Messing gegossen und zweiteilig verschraubt, quadratischer Standfuß mit Rillendekor, Balusterschaft, geputzt und poliert, H 14 cm.

Katalog-Nr.: 3487
Limit: 120,00 €, Zuschlag: 130,00 €

Mehr Informationen...

...

Paar barocke Bronzeleuchter

wohl flämisch, 18. Jh., dreipassiger Stand jeweils mit Tatzenfüßen, Balusterschaft, Rillendekor, mehrfach verschraubt, normale Gebrauchs- und Altersspuren, H 40 cm.

Katalog-Nr.: 3488
Limit: 150,00 €, Zuschlag: 160,00 €

Mehr Informationen...

...

Lichtschirm Biedermeier

wohl Frankreich, Mitte 19. Jh., Eisen und Messing feuervergoldet und mehrteilig geschraubt, zweiflammiger Kerzenleuchter mit Halterung für Diffusionsschirm oder Lithophanie, vorderseitig zwei vollplastisch gestaltete stilisierte Fische, diese getragen von sechs Säulen auf massivem oktogonalen Sockel, mehrere umlaufende Ornamentbänder, eine Schraube fehlt, eine Flosse alt repariert, Reling teilweise etwas verbogen, H 30 cm.

Katalog-Nr.: 3489
Limit: 480,00 €, Zuschlag: 480,00 €

Mehr Informationen...

...

Paar klassizistische Kerzenleuchter

jeweils Gravur: C. Wilhelmine Klem in Niederneuschönberg 1842, Messing ungemarkt, auf Scheibenfuß konischer Schaft mit Vasentülle und einsteckbarer Traufschale, verziert mit Perlbändern und Palmettenfries, minimale Alters- und Gebrauchsspuren, H je 26,5 cm.

Katalog-Nr.: 3490
Limit: 120,00 €, Zuschlag: 150,00 €

Mehr Informationen...

...

Paar große barocke Altarleuchter

17. Jh., Messing massiv gegossen, mit dreipassigem Tatzenfuß, Balusterschaft, die Tropfschalen mit Rillendekor verziert, Gebrauchs- und Altersspuren, H 63 cm.

Katalog-Nr.: 3491
Limit: 240,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Prunkvolle Duftvase

Frankreich, 2. Hälfte 19. Jh., Bronze gegossen und feuervergoldet, mehrfarbig transluzid emaillierter Korpus mit gravierten Rocaillenmotiven und geometrischem Diamantdekor, verlaufende Farben von Grün über Transparent zu Rubinrot bzw. Schwarz, durchbrochen gestaltete Bekrönung, alles auf dreibeinigem Stand mit geschwungenen Rocaillenfüßen und ornamental gestaltetem Rand, mehrteilig verschraubt, Emaillierung teilweise haarrissig, Altersspuren, H 20,5 cm.

Katalog-Nr.: 3492
Limit: 180,00 €, Zuschlag: 180,00 €

Mehr Informationen...

...

WMF seltener Tischgong

Ende 19. Jh., auf der Unterseite Mechanik und der Stand gemarkt mit Modellnr. 203 sowie seitlich Prägemarke WMF, Messing und Britanniametall versilbert, Tischgong mit simpler Mechanik, das Drücken eines auf dem Stand montierten Knopfs führt zur Rotation der Figur mit Schlägel und zum Erklingen des Gongs, dieser abnehmbar an einem Silberkettchen aufgehängt, Aufhängung als stilisierte Palme mit Papagei, der Schläger als vollplastische naturalistische Darstellung eines Mohren, auf dem Gong reliefierte Darstellung eines auf einem Strauß reitenden Putto in Landschaft mit Floraldekor, dieser eine Fahne schwenkend mit Beschriftung "Gruss aus Angra Pequena 1884", alles auf Bodenplatte verschraubt, Mechanik funktionstüchtig, Versilberung verputzt, Standplatte etwas gedellt, L 16 cm, H 25 cm. Info: Angra Pequena, oder auch Lüderlitzland, war der Name eines Küstenstrands im Südwesten Afrikas, benannt nach Adolf Lüderitz, der das Land unter fragwürdigen Umständen 1883 für seine Firma erwerben ließ. Das 1884 unter deutschen Schutz gestellte Land wurde zu einer Keimzelle der Kolonie Deutsch-Südwestafrika, dem heutigen Namibia. Quelle: Wikipedia.

Katalog-Nr.: 3493
Limit: 500,00 €, Zuschlag: 750,00 €

Mehr Informationen...

...

Antikenrezeption Erotika-Schale

wohl Ausformung einer arretinischen Formschüssel (Terra Sigillata) um Christi Geburt mit charakteristischen erotischen Szenen, Bronzeguss, undatiert, wohl 19. Jh., H ca. 9,6 cm, D ca. 18,2 cm.

Katalog-Nr.: 3494
Limit: 200,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Wappenschild mit Schlachtenszene

2. Hälfte 19. Jh., Eisenguss, ungemarkt, im Renaissancestil, mit Figuren, Früchten und Kriegszierrat, mittig die Eroberung einer Burg, Wandaufhängung, H 60 cm.

Katalog-Nr.: 3495
Limit: 150,00 €, Zuschlag: 190,00 €

Mehr Informationen...

...

Paar klassizistische Leuchter

Frankreich, Mitte 19. Jh., Metallguss patiniert und bronziert, getragen von je drei Frauen, die Tropfschalen mit Glas behangen, alt repariert, stärkere Gebrauchsspuren, H 30 cm.

Katalog-Nr.: 3496
Limit: 180,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

Wie funktioniert eine Auktion