Jugendstil

...

Joseph Maria Olbrich zwei Wurstgabeln

Entwurf 1901, Besteckmuster Nummer 2000, Hersteller Clarfeld & Springmeyer Neusilberwaren-Fabrik in Hemer, Ausführung in Alpacca versilbert, Griffe mit reliefiertem Liniendekor und Künstlersignet, Gebrauchsspuren, L je 18,5 cm. Quelle: Reinhard W. Sänger, Das deutsche Silberbesteck, S. 176, Abb. 51 und S. 158, Abb. 52.

Lot-No.: 2125
Limit: 30.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Joseph Maria Olbrich Messer

aus dem ”Modernes Besteck Muster Olbrich. Nummer 5920a”, Entwurf 1901, Hersteller Orfevrerie Christofle Paris, Ausführung in Alfenide versilbert, Künstlersignet, stilisierte florale Gravur mit Bandmotiven, Klinge erneuert, L 25 cm.

Lot-No.: 2126
Limit: 560.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Joseph Maria Olbrich vier Speisegabeln

aus dem ”Modernes Besteck, Muster Olbrich. Nummer 5920a”, Entwurf 1901, Hersteller Orfevrerie Christofle Paris, Ausführung Alfenide versilbert, rückseitig Künstlersignet und Herstellermarke, schlanke Gabeln mit geschwungenen Reliefs, stärkere Gebrauchsspuren, L 22 cm.

Lot-No.: 2127
Limit: 30.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Joseph Maria Olbrich zwei große Bowlekellen und fünf Messerbänkchen

Kellen passend zum Besteck Nummer 2000, Entwurf 1902, Hersteller Clarfeld & Springmeyer, Neusilberwaren-Fabrik in Hemer, Ausführung in Alpacca versilbert, die Griffe verziert mit strengem Liniendekor und Künstlersignet, die Messerbänkchen ungemarkt, ebenfalls Alpacca versilbert, anderer Dekor, ebenfalls mit Künstlersignet, eine Kelle innen mit Gebrauchsspuren, L 9,5 und 34 cm.

Lot-No.: 2128
Limit: 120.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Joseph Maria Olbrich zwei Vorlegelöffel

Musternummer 2000, Entwurf 1901, Hersteller Clarfeld & Springmeyer, Neusilberwaren-Fabrik in Hemer, Ausführung in Alpacca versilbert, die Griffe mit reliefiertem Liniendekor und Künstlersignet, Gebrauchsspuren, L 18 und 22 cm. Quelle: Reinhard W. Sänger, Das deutsche Silberbesteck, S. 176, Abb. 51.

Lot-No.: 2129
Limit: 100.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Jugendstil-Fischbesteck Carl Zeller Silber

Entwurf 1902, Modellnummer 2851, Hersteller Bruckmann & Söhne Heilbronn, Ausführung in Silber, gestempelt Halbmond, Krone, 800, Herstellermarke, Fischbesteck für sechs Personen, die Griffe mit Kreuzbanddekor verziert, Besitzermonogramm Q, Stahlklingen mit korrespondierender Gravur, G total ca. 813 g. Quelle: Silber aus Heilbronn für die Welt, städtische Museen Heilbronn, 2002, S. 205.

Lot-No.: 2130
Limit: 480.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Kelle und drei Eislöffel Carl Osswald

Schüler Henry van de Veldes, Entwurf vor 1906, Hersteller August Wellner Söhne, Ausführung in Alpacca versilbert, gestempelt Herstellermarke, 90er Silberauflage, die Laffe der Kelle vergoldet, die Griffe in asymmetrischer Form, die Kaffeelöffel mit Signet eines Hotels Drei Schwanen (Hohenstein-Ernstthal?), Gebrauchsspuren, L Kelle 18 cm, Quelle: Jochen Amme, Historische Bestecke, Arnoldsche, S. 405, Nummer 713.

Lot-No.: 2131
Limit: 400.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Märchenbesteck Hugo Kauer

(1864 Bad Kreuznach bis 1918 ebda.), Entwurf 1903/04, für die Firma Bruckmann & Söhne Heilbronn, zwölf Mokkalöffel, Silber gestempelt Halbmond, Krone, 800, Vertriebsstempel J. Wurm, Hofjuwelier Freiburg, vergoldete Laffen, mit den Märchenmotiven: Der gestiefelte Kater, Dornröschen, Aschenputtel, Froschkönig, im original Etui, normale Altersspuren, G ca. 102 g. Quelle: Silber aus Heilbronn, Städtische Museen Heilbronn, Heilbronn 2001, S. 219.

Lot-No.: 2132
Limit: 270.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Satz Silberbesteck Jugendstil

um 1910, gestempelt Halbmond, Krone, 800, Herstellermake Willkens & Söhne Hemelingen, Vertriebstempel Gütig, Messer, Gabeln, Speise- und Kaffeelöffel für zwei Personen, dazu vier ergänzte Serviettenringe, zwei versilbert, einer WMF und einer 800er Silber, Gebrauchsspuren, G der Silberteile inkl. Klingen ca. 522 g.

Lot-No.: 2133
Limit: 130.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Silber sechs Kaffeelöffel Jugendstil

um 1900, gestempelt Halbmond, Krone, 800, Herstellermarke JAL Julius Lemor Breslau, die Griffe beidseitig mit Blütenranken verziert, kaum gebraucht, im Etui, G ca. 127 g.

Lot-No.: 2134
Limit: 80.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Jugendstil Leuchter Orivit

am Fuß gestempelt Orivit, ungewöhnliche Ausführung in Eisenblech, geschwärzt und genietet, geometrische Gestaltung, H 40 cm.

Lot-No.: 2135
Limit: 80.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Goberg Eisenschatulle

Hugo Berger Schmalkalden, Jugendstil, um 1915, Stempelmarke, Rechteckform auf vier zylindrischen Füßen, alles in Nietenoptik, am Schloss und auf dem Deckel herzförmige Applikationen, etwas gedellt, L 17 cm.

Lot-No.: 2136
Limit: 90.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Paar Kerzenleuchter Schmiedeeisen

20. Jh., ungemarkt, schwarz patiniert, als Rosenblüten naturalistisch gestaltet, gute Erhaltung, H je 34 cm.

Lot-No.: 2137
Limit: 180.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Albin Müller Pokalvase Jugendstil

Entwurf um 1903, Ausführung Metallwarenfabrik Eduard Hueck Lüdenscheidt, ungemarkt, Zinn gegossen, runder ansteigender Fuß mit verdickter Mündung, Liniendekor, an der Mündung mit Rautenmotiven, starke Altersspuren, am Stand gedellt, H 22,5 cm. Quelle: Museum Künstlerkolonie Darmstadt, S 175, Abb. 262.

Lot-No.: 2138
Limit: 70.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Joseph Maria Olbrich Kerzenleuchter

Entwurf um 1902, Ausführung Eduard Hueck KG Lüdenscheid, Zinn gegossen, am Boden Firmenmarke und Künstlersignet sowie Modellnummer 1819, zweiflammiger Leuchter auf ovalem Stand, reliefiertes Liniendekor, feststehende zylindrische Tüllen, originale Patina, am Stand etwas gedellt, am Boden unten zwei Befestigungsösen, H 36 cm. Quelle: vgl. Bröhan-Museum Berlin, Metallkunst, Bd. IV, S. 234.

Lot-No.: 2139
Limit: 2500.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Jugendstilvase

signiert J. Rob Hannig, datiert 1900, Zinn gegossen, Boden unleserlich gestempelt, auf dem bauchigen Korpus zwei Jugendstilmädchen mit wallendem Haar, geschweifte Bandhenkel, am Hals ein ca. 1,5 cm langer Einriss und minimal gedellt, Altersspuren, H 39 cm.

Lot-No.: 2140
Limit: 430.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Liberty & Co. Jugendstilschale

England, um 1900, gestempelt ”english pewter 0287”, Zinn gegossen, die geschweiften Griffe mit Herzformen verziert, Kleeblattdekor, etwas gedellt, L 28 cm.

Lot-No.: 2141
Limit: 80.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Paar große Jugendstilleuchter

um 1900, Britanniametall versilbert, ungemarkt, graviert: Ehrenpreis III., Landes-Viehschau, Altenburg 1910, gestiftet vom Landwirtschaftlichen Verein Schönhaide, hohl gearbeitet, verziert mit Blütenranken, je drei geschweifte Leuchterarme, mit abnehmbaren Tüllen, Gebrauchs- und Altersspuren, H je 45 cm.

Lot-No.: 2142
Limit: 390.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Tafelaufsatz Jugendstil

um 1915, ungemarkt, Messing gegossen, Ovalform mit umlaufendem Lorbeerband, klappbare Ösenhenkel, orig. Einsatz aus klarem Glas mit Kerbschliffornamentik, mehrere kleinere und größere Bestoßungen, ehem. Versilberung verputzt, L 34,5 cm.

Lot-No.: 2143
Limit: 50.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Jugendstilvase Messing und Kupfer

um 1900, mit drei genieteten, hochgezogenen Bandhenkeln, reliefierter und verkupferter Dekor aus Schmetterlingen mit verschlungenen Bändern und Blüten, an der Mündung ein winziger Einriss, H 27,5 cm.

Lot-No.: 2144
Limit: 120.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

München Aschenschale Messing

um 1920, ungemarkt, Messing getrieben und gegossen sowie genietet, mit aufsitzendem Papagei als Abschneider, seitlich Streichholzhalterung und eine Zigarettenablage, etwas gedellt, L 25,5 cm.

Lot-No.: 2145
Limit: 0.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Paar Jugendstil-Applikationen

wohl Wien, um 1900, Messingblech geprägt und vergoldet, Mädchen mit Jugendstilhaarschmuck, vermutlich für Möbel, mit je vier Befestigungsösen, leichte Altersspuren, H 16 cm.

Lot-No.: 2146
Limit: 140.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Papiermesser Jugendstil

um 1900, unsigniert, Bronze gegossen und patiniert, erotische Darstellung einer liegenden Nackten als Griff, stärkere Gebrauchsspuren, L 22 cm.

Lot-No.: 2147
Limit: 120.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Tintenfass Schnecke

Jugendstil, um 1900, ungemarkt, Gelbguss, patiniert, scharnierter Klappdeckel als Schnecke, Einsatz fehlt, Gebrauchsspuren, L 20 cm.

Lot-No.: 2148
Limit: 390.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Vierflammiger Jugendstilleuchter

um 1900, ungemarkt, Britanniametall vergoldet, Fuß und Schaft aus gewölbten Bändern, die Tüllenansätze mit Löwenzahnblättern verziert, schraubbare Tüllen, für Elektrik vorbereitet, stärkere Gebrauchsspuren, H 47,5 cm.

Lot-No.: 2149
Limit: 140.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

Upcoming events

How does an auction work