Porzellan

...

Althaldensleben Ansichtentasse Halle an der Saale

unterglasurblaue Strichmarke 1826–1951 und Prägebuchstabe W, zylindrische Tasse mit gekehltem Fuß, ausschwingender Mündung, Bandhenkel mit Palmette, schauseitiger Rechteckkartusche mit Panoramaansicht einer ungedeuteten Stadt in feiner polychromer Aufglasurbemalung und mit Goldrändern, dazu nicht ganz passend ergänzte ungemarkte Untertasse mit gepinseltem Spruch "Viel Wesen mach ich nicht Ich bin der Falschheit feind, Wem Redlichkeit gefaelt, Der ist mein bester Freund!", am Boden bezeichnet Heinz/31ten Novemp. 1836, altersgemäßer Zustand, Tasse wohl an der Mündung fachmännisch restauriert, Untertasse mit Chip und beriebenem, partiell nachgezogenem Spruch, H gesamt 8,5 cm.

Lot-No.: 3022
Limit: 20.00 €, Acceptance: 200.00 €

Mehr Informationen...

...

Althaldensleben Ansichtentasse "Schloss zu Altenburg"

unterglasurblaue Strichmarken 1826–1951, einmal mit gepinselter Bezeichnung bzw. Präge- und Pinselnummer, Tasse in breiter zwölfkantiger Glockenform mit Standring, Spitzhenkel, schauseitiger Rechteckkartusche mit Schlossbergansicht in feiner polychromer Aufglasurbemalung, umlaufender floraler Goldmalerei und Goldrand sowie breitem Goldband innen, dazugehörige Untertasse mit gleichem Golddekor, Vergoldung minimal berieben, H gesamt 7 cm.

Lot-No.: 3023
Limit: 280.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Ansichtentasse Biedermeier

1. Hälfte 19. Jh., ungemarkt, Tasse in ovaler Glockenform mit profiliertem Fuß, Seitenhenkel mit Palmette, Goldfond und schauseitiger Ovalreserve mit goldradiertem Lorbeerkranz und Händlerszene als Konturliniendruck mit polychromer Aufglasurbemalung, innen teilvergoldet und etwas brandfleckig, Vergoldung der dazugehörigen Untertasse berieben, H gesamt 9,5 cm.

Lot-No.: 3034
Limit: 20.00 €, Acceptance: 110.00 €

Mehr Informationen...

...

Ansichtentasse Biedermeier

Mitte 19. Jh., ungemarkt, Ritznummer 75 bzw. II, Tasse in breiter zwölfkantiger Glockenform mit Standring, Spitzhenkel, schauseitiger Ruinenansicht in feiner polychromer Aufglasurbemalung, Goldrändern und Goldband am Mündungsinnenrand, dazu Untertasse mit floraler Goldmalerei passend ergänzt, Vergoldung etwas berieben und Mündung minimal fachmännisch restauriert, H gesamt 7,5 cm.

Lot-No.: 3032
Limit: 20.00 €, Acceptance: 120.00 €

Mehr Informationen...

...

Ansichtentasse "Gotha"

Mitte 19. Jh., ungemarkt, Ritznummer 99., Tasse in breiter zwölfkantiger Glockenform mit Standring, Spitzhenkel, schauseitiger Rechteckkartusche mit bezeichneter Panoramaansicht der Stadt in feiner polychromer Aufglasurbemalung, umlaufender Goldmalerei, Goldrändern sowie Goldband am Mündungsinnenrand, dazu passend ergänzte Schumann Berlin-Moabit Untertasse mit geschweiftem Rand und floraler Goldmalerei sowie Blaumarke, Tasse in sehr gutem altersgemäßen Zustand, Vergoldung der Untertasse berieben, H gesamt 7 cm.

Lot-No.: 3035
Limit: 280.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Ansichtentasse mit Hafenszene

um 1840, Tasse mit zwei parallelen Ritzlinien, geschweifte Form mit ausgestelltem Fuß, Ohrenhenkel und umlaufend reliefierten Rocaillemotiven an der Mündung, reich verziert mit floraler Goldmalerei und schauseitiger Vedute in feiner polychromer Aufglasurbemalung, Darstellung eines Hafens mit Blockhaus und zahlreichen Segelschiffen am Horizont, unter dem Motiv bezeichnet "Blockhaus" in Gold, Goldstaffage und breites Goldband am Innenrand, dazu nicht ganz passend ergänzte Untertasse von Krister Waldenburg mit ähnlicher Goldmalerei und unterglasurblauer KPM-Imitationsmarke 1840–1895, Vergoldung beider Teile partiell berieben, Tasseninnenseite mit punktuellem Glasurfehler, H gesamt 9,5 cm.

Lot-No.: 3031
Limit: 20.00 €, Acceptance: 75.00 €

Mehr Informationen...

...

Ansichtentasse mit Winterlandschaft

um 1830/40, ungemarkt, Tasse in gefußter Glockenbecherform mit hoch angesetztem Löwenkopfhenkel, reicher Vergoldung mit radierten Bordüren, schauseitiger Rechteckreserve mit verschneiter Ruinenlandschaft und Figurenstaffage in feiner polychromer Aufglasurbemalung sowie dazugehöriger Untertasse, Vergoldung stark berieben, Tasse im Motiv mit durchgehendem Haarriss, H gesamt 11,5 cm.

Lot-No.: 3036
Limit: 20.00 €, Acceptance: 60.00 €

Mehr Informationen...

...

Augarten Wien Paar Beilagenteller

unterglasurblaue und aufglasurrote Stempelmarken 1924–1938, gepinselte Dekornummer 5041.e. 12., gemuldete Teller mit geschweifter Fahne und ornamentaler Goldkante, im Spiegel jeweils korrespondierende Darstellung eines Kavaliers bzw. einer Dame in polychromer Aufglasurmalerei, minimale Gebrauchsspuren, D je 16 cm.

Lot-No.: 3039
Limit: 100.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Augarten Wien Vase mit Eichhörnchenmotiv

unterglasurblaue Stempelmarke ab 1924, undeutlicher roter Zusatzstempel und Pinselnummer 505/5021 52, bauchiger Korpus mit zylindrischem Hals und ausschwingender Mündung, umlaufender Dekor aus drei Eichhörnchen und Vögeln im blühenden Geäst in kobaltblauer Unter- und eisenroter Aufglasurmalerei mit Goldstaffage und Goldrändern, innen reinigungsbedürftig, H 29 cm.

Lot-No.: 3040
Limit: 250.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Belgien Der Farnesische Stier

Tournay, 19. Jh., reliefierte Turmmarke, naturalistische Ausformung in Weißporzellan nach der römischen Marmorskulptur aus dem ehemaligen Besitz der Adelsfamilie Farnese (heute im Nationalmuseum von Neapel), über quadratischem gekehlten Postament auf Felsensockel mit reliefierten Wildtieren pyramidal gegliederte und dramaturgische Darstellung der mythologischen Szene mit den Zwillingen Amphion und Zethos, welche die thebanische Königin Dirke zur Strafe an einen mächtigen Stier binden sowie beistehender Antiope, die Mutter der Zwillinge, seltene detailreiche Ausführung, Sockel brandrissig, Stier bestoßen und ein Arm lose, H 28 cm.

Lot-No.: 3041
Limit: 240.00 €, Acceptance: 240.00 €

Mehr Informationen...

...

Berlin-Teltow Vase mit Landschaftsdekor

Conrad, Schomburg & Co., grüne Stempelmarke ab 1904, Zusatzstempel B.P.M. und Pinseldatierung Dec. (19)59, ovoider Korpus mit kurzem eingezogenen Hals, ausschwingender Mündung sowie feiner polychromer Aufglasur- und Goldmalerei, umlaufend auf Wandung, zwischen zwei Ornamentbändern, szenische Darstellung einer berittenen höfischen Gesellschaft mit Jagdhunden, vor Gebäude rastend und mit Fernblick auf eine Gebirgskette, kleiner Chip auf der Schulter, sonst guter Zustand, H 23,5 cm.

Lot-No.: 3024
Limit: 120.00 €, Acceptance: 120.00 €

Mehr Informationen...

...

Bildplatte Bildnis einer jungen Frau

Ende 19. Jh., hochrechteckige Porzellanplatte mit abgerundeten Kanten und feiner polychromer Bemalung, Brustportrait einer jungen Frau mit Hochsteckfrisur und angedeutetem Negligé vor dunklem Grund, nach einem Gemälde von Nathaniel Sichel (1843–1907), rechts unten signiert Wagner, in schmalem Messingrahmen montiert, minimal kratzspurig am Kinn und in der linken oberen Ecke, Maße ca. 15,5 x 10,5 cm.

Lot-No.: 3006
Limit: 120.00 €, Acceptance: 330.00 €

Mehr Informationen...

...

Bildplatte "Die Patrizierin"

neuzeitlich, ungemarkt, rückseitig betitelt und signiert F. Scherf Lauscha/Thüringen, hochrechteckige Porzellanplatte mit feiner polychromer Aufglasurbemalung, Halbportrait einer jungen Frau in vornehmer mittelalterlicher Kleidung, nach einem Gemälde von Hermann Kaulbach, links unter signiert F. Scherf (Felix Scherf, Lauschaer Porzellanmaler, geboren 1954), in breiter profilierter Holzleiste, Maße Platte ca. 17,5 x 12,5 cm, Maße Rahmen 29,5 x 24,5 cm.

Lot-No.: 3010
Limit: 20.00 €, Acceptance: 100.00 €

Mehr Informationen...

...

Bildplatte Die unbefleckte Empfängnis Mariens

nach dem Gemälde "Maria Immaculata" von Bartolomé Esteban Murillo 1660–1665, Ausführung 19. Jh., undeutliches Prägezeichen (K 8?), altes Klebeetikett mit Bezeichnung sowie spätere handschriftliche Annotationen, leicht gewölbte ovale Porzellanplatte mit feiner polychromer Aufglasurbemalung, Halbbildnis der jungen, gen Himmel schauenden Maria in weißer Tunika und blauem Mantel, Rand rückseitig gechipt, sonst guter altersgemäßer Zustand, L ca. 17 cm.

Lot-No.: 3003
Limit: 100.00 €, Acceptance: 140.00 €

Mehr Informationen...

...

Bildplatte "Madonna della Seggiola (Sedia)"

Thüringen, um 1870, ungemarkt und unsigniert, geprägte Nummer 3 und Buchstabe M, ovale, leicht gewölbte Porzellanplatte mit feiner polychromer Bemalung, gespiegelte Darstellung der sitzenden Maria mit dem Jesuskind auf dem Schoß, nach dem Gemälde von Raffaello Sanzio von 1513/14, links neben dem Ohr ein winziger Farbabplatzer und winzigste herstellungsbedingte Oberflächenirritationen, in ovalem Messingrahmen der Zeit mit Schleifenbekrönung, L Bildplatte 17 cm, L Rahmen 21 cm.

Lot-No.: 3004
Limit: 80.00 €, Acceptance: 390.00 €

Mehr Informationen...

...

Bildplatte Maria Magdalena

19. Jh., gepresster Buchstabe K und Nummer 8, ovale, leichte gewölbte Porzellanplatte mit feiner polychromer Aufglasurbemalung, Kopfdarstellung einer jungen Frau, ihr blondes Haar unter einem Tuch verhüllt und den Blick gesenkt, in ovaler Leiste gerahmt, diese lädiert, Motiv mit kleinem Kratzer im Ohrbereich, sonst guter Zustand, L Platte 15,5 cm, L max. 17 cm.

Lot-No.: 3002
Limit: 60.00 €, Acceptance: 130.00 €

Mehr Informationen...

...

Bildplatte mit Pferdemotiv

neuzeitlich, ungemarkt, rückseitig Pinselzusatz handgemalt und signiert Scherf (Felix Scherf, Lauschaer Porzellanbildmaler, geboren 1954), rechteckige Porzellanplatte mit polychromer Aufglasurbemalung, Darstellung eines auf einer Wiese stehenden Pferdes mit zwei Jagdhunden, Maße 16 x 18 cm.

Lot-No.: 3016
Limit: 20.00 €, Acceptance: 100.00 €

Mehr Informationen...

...

Bildplatte Otto von Bismarck

um 1900, ungemarkt und unsigniert (wohl Porzellanmalerei Ens & Greiner Lauscha), ovale gewölbte Bildplatte mit feiner polychromer Bemalung, Brustportrait des ehemaligen Reichskanzlers Fürst von Bismarck in Zivil mit breitkrempigem Hut, nach einem Gemälde von Franz von Lenbach 1884, hinter Passepartout in Wurzelholzleiste gerahmt, Trägerkarton mit handschriftlicher Annotation, L Platte ca. 15 cm, Maße Rahmen 21,5 x 16,5 cm.

Lot-No.: 3012
Limit: 120.00 €, Acceptance: 330.00 €

Mehr Informationen...

...

Bildplatte "Sturmwind"

Anfang 20. Jh., ungemarkt, quadratische Porzellanplatte mit feiner polychromer Bemalung, Darstellung einer jungen Frau in stürmischem Mantel vor verdunkeltem Himmel, nach einem Gemälde von Nathaniel Sichel (1843–1907), rechts unten signiert M. Eichhorn, in profiliertem Holzrahmen mit rückseitigen handschriftlichen Annotationen, ein kleiner Kratzer, Maße Platte ca. 17,5 x 17,5 cm, Maße gesamt 23,5 x 23,5 cm.

Lot-No.: 3008
Limit: 80.00 €, Acceptance: 200.00 €

Mehr Informationen...

...

Böhmen "Blumenmädchen"

Entwurf Prof. Wilhelm Gerster um 1920 für Pirkenhammer, grüne Stempelmarke mit Zusatz Kunst-Abteilung 1918–1938, Entwerferangabe, naturalistische Ausformung mit farbenfroher Aufglasurbemalung, stehendes Mädchen im langen weiten Kleid, in beiden Händen je einen üppig gefüllten Blumenkorb haltend, einige Blüten mit Farbcraquelé, H 20,5 cm.

Lot-No.: 3043
Limit: 90.00 €, Acceptance: 160.00 €

Mehr Informationen...

...

Böhmen spielende Katze

Eichwald, blasse grüne Stempelmarke vor 1907, geritzte Modellnummer 1499, naturalistische Ausformung mit pastelltoniger Unterglasurbemalung, auf Ovalsockel eine mit einem Ball spielende Katze, minimalst kratzspurig, H 13 cm.

Lot-No.: 3042
Limit: 180.00 €, Acceptance: 180.00 €

Mehr Informationen...

...

Büste Johann Wolfgang von Goethe

Anfang 20. Jh., ungemarkt, Ritznummer 313 4, Ausformung in Biskuitporzellan, frei nach Christian Daniel Rauchs Portraitbüste von 1820, auf achteckiger Plinthe und profiliertem Rundfuß Brustportrait des deutschen Dichterfürsten mit Bezeichnung, minimalst brandrissiger und reinigungsbedürftiger Zustand, H 29,5 cm.

Lot-No.: 3237
Limit: 20.00 €, Acceptance: 180.00 €

Mehr Informationen...

...

Deckeldose mit Purpurmalerei

um 1800, ungemarkt, Metallkorpus feuervergoldet, runde Form in Flechtkorboptik, der scharnierte Deckel mit eingelassener gewölbter Porzellanplatte, diese schauseitig mit umlaufender Reliefbordüre und beidseitig feiner Purpurcamaieu-Aufglasurmalerei als Kauffahrteiszene bzw. figürliche Allegorie der Malerei, sehr guter altersgemäßer Zustand, minimal kratzspurig und ein kleiner Brandfleck, D ca. 6,5 cm.

Lot-No.: 3241
Limit: 20.00 €, Acceptance: 110.00 €

Mehr Informationen...

...

Diana mit Gefolge

wohl Frankreich, um 1900, geritzte Sèvres-Pseudomarke, naturalistische Ausformung in Biskuitporzellan, auf hohem Felsensockel mit umlaufendem Ornamentband zentral stehende Göttin der Jagd nach dem Bade, umgeben von zwei Nymphen und einer seitlich sitzenden Gefährtin mit umgehängtem Köcher und Jagdhorn sowie zwei Jagdhunden, alt restaurierter und partiell bestoßener Zustand, ein Kopf und eine Pfote lose, H 38 cm.

Lot-No.: 3053
Limit: 240.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Diorama mit Andachtsbild

neuzeitliche Sonderanfertigung, bestehend aus einer quadratischen, mattblau staffierten Porzellanplatte mit kleiner ovaler, zentral montierter Bildplatte um 1880, Darstellung "Maria mit Kind" nach Bartolomé Esteban Murillo (1618–1682) in feiner polychromer Malerei, links unten signiert Wagner, gerahmt von zahlreichen anmodellierten und farbig staffierten Blüten, hinter Glas in vergoldetem Holzkasten, sehr guter Zustand, L Bildplatte ca. 8,5 cm, Maße Rahmen 23,5 x 22 cm.

Lot-No.: 3001
Limit: 80.00 €, Acceptance: 80.00 €

Mehr Informationen...

How does an auction work