Zeichnungen, Aquarelle u. Mischtechniken

...

Verschiedene Aktdarstellungen

drei Blatt, Darstellung unbekleideter Männer und einer Frau, feine akademische Arbeiten, Grafit, teils weiß gehöht auf grünlichen Papier, Ende 19. Jh., unsigniert, minimale Altersspuren, in zwei Rahmen hinter Glas gerahmt, Falzmaß je ca. 45 x 28,5 cm.

Lot-No.: 3775
Limit: 80.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Kühe in der Schwemme

junger Bursche auf Esel, mit drei Kühen und seinem Hund im seichtem Gewässer, in leicht hügeliger Landschaft, Bleistift und Aquarell, 2. Hälfte 19. Jh., rechts unten undeutliche Signatur, gegilbt, unter Glas in Berliner Leiste gerahmt, Blattmaß ca. 13,2 x 15,7 cm.

Lot-No.: 3776
Limit: 80.00 €, Acceptance: 60.00 €

Mehr Informationen...

...

Pflanzenstudie

einfühlsame und detailreiche Darstellung eines Pflanzenzweigs, nuancenreiche Blumenmalerei, Aquarell auf grobem Bütten, 2. Hälfte 19. Jh., unsigniert, leichte Altersspuren, unter Passepartout und hinter Glas gerahmt, Passepartoutausschnitt ca. 26,5 x 21 cm.

Lot-No.: 3777
Limit: 50.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Mediterrane Stadtansicht

Blick von einem kleinen Platz in die menschenleeren Gassen von Nemi, Deckfarben auf Papier, unten links monogrammiert „A.vM“ sowie bezeichnet und datiert „Nemi 9.5.(18)51“, minimale Altersspuren, unter Passepartout und hinter Glas gerahmt, Passepartoutausschnitt ca. 21,5 x 19,5 cm.

Lot-No.: 3778
Limit: 200.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Partie in Italien

prachtvolle, barocke Toranlage an einer Landstraße, im hellen Licht der Mittagssonne, Mischtechnik auf Papier, links unten monogrammiert „AvM“ sowie datiert „(18)47“ und unleserlich bezeichnet, unter Passepartout und hinter Glas gerahmt, Passepartoutausschnitt ca. 24,3 x 20,5 cm.

Lot-No.: 3779
Limit: 200.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Skizzenbuch mit Italienansichten

geprägter Ledereinband, enthält ca. 14 Ansichten und Architekturdetails von Venedig, zahlreiche Blätter unbezeichnet, Bleistiftzeichnungen und ein Aquarell, um 1880, auf fliegendem Blatt Signatur in Blei „Böhm“, Blätter teils mit geringen Altersspuren, Einband gering berieben, Maße ca. 17 x 25,5 cm.

Lot-No.: 3780
Limit: 60.00 €, Acceptance: 65.00 €

Mehr Informationen...

...

Zeichnungssammlung des 19. Jahrhundert

14 Blatt, enthält unter anderem Arbeiten von F. Feldhütter (attr.), Vautier, Georg Janssen, Friedrich Preller I (attr.), Theodor Rocholl, Emil Hünten, Fritz Roeber, Arthur Kampf (nicht eindeutig erkennbar, ob Zeichnung) und Adolf Oberländer, unterschiedliche Erhaltungen, meist unter Passepartout, Blattmaß max. ca. 39,5 x 33,5 cm.

Lot-No.: 3781
Limit: 120.00 €, Acceptance: 500.00 €

Mehr Informationen...

...

Vincenc Beneš, Ruhende Frau

Auf einem mit nur wenigen Strichen umrissenen Sofa liegende junge Frau, Bleistift auf Papier, um 1920, rechts unten signiert „V. Beneš“, unter Passepartout und hinter Glas gerahmt, Passepartoutausschnitt ca. 21,5 x 28,5 cm. Künstlerinfo: tschechischer Maler und Grafiker (1883 Lisice bis 1979 Prag), ab 1902 Studium an der Kunstakademie in Prag, 1904–07 Studium an der Akademie der Bildenden Künste, 1907 Eintritt in die von Emil Filla, Emil Artur Pittermann und Willi Nowak gegründete Künstlergruppe „Osma“ und Auseinandersetzung mit dem Kubismus, 1913 Teilnahme am von Herwarth Walden initiierten Ersten Deutschen Herbstsalon, ab 1925 korrespondierendes Mitglied des Hagenbundes in Wien, ab 1933 Mitglied der Tschechischen Akademie der Wissenschaften und Künste, 1938 Gestaltung des Bühnenbildes für „Die verkaufte Braut“ an der Tschechischen Nationaloper, 1963 Ernennung zum „Künstler des Volkes“, Quelle: Vollmer, AKL und Wikipedia.

Lot-No.: 3782
Limit: 200.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

E. Berger, Koksöfen der Zeche Tremonia in Dortmund

hellleuchtender, glühender und rauchender Kokshaufen, in nächtlicher Industrieumgebung mit Hochöfen und Schloten des Ruhrgebiets, Mischtechnik, im unteren Bereich signiert „E. Berger“ sowie betitelt und datiert „Coksöfen der Zeche Tremonia Dortmund 24.9.(18)91“, minimale Altersspuren, alt hinter Glas gerahmt, Sichtmaß ca. 26,5 x 36 cm.

Lot-No.: 3783
Limit: 20.00 €, Acceptance: 55.00 €

Mehr Informationen...

...

Gino Bogoni, Abstrakte Komposition

sparsame ungegenständliche Komposition aus Linien und Pinselstrichen, Faserschreiber und Aquarellfarben, rechts unten signiert und datiert „Gino Bogoni 1968“, rückseitig mit Bestätigung vom Sohn des Künstlers, leicht gebräunt, unter Passepartout und hinter Glas gerahmt, Passepartoutausschnitt ca. 33 x 47,5 cm. Künstlerinfo: ital. Maler und Bildhauer (1921 Verona bis 1990 Verona).

Lot-No.: 3784
Limit: 20.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Fritz Buchholz, Mädchenportrait

Bildnis eines freudig blickenden Mädchens mit blonden Haaren, Pastellzeichnung, um 1930, rechts unten signiert „F. Buchholz“, Erhaltungsmängel, gerollt, Blattmaß ca. 42,5 x 34 cm. Künstlerinfo: dt. Landschafts- und Bildnismaler, Graphiker und Werkkünstler (1890 Zehdenick an der Havel bis 1955 Glücksburg), studierte an der Akademie für graphische Künste und Buchgewerbe in Leipzig bei Alois Kolb, Mitglied im Reichsverband Bildender Künstler Deutschlands, in der Allgemeinen Deutschen Kunstgenossenschaft und im Leipziger Kunstverein, tätig in Lützschena-Quasnitz bei Leipzig, Quelle: Vollmer, Dressler und Internet.

Lot-No.: 3785
Limit: 50.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Búdda, Paar Venedigansichten

Blick auf den Markusplatz mit Markusdom und Dogenpalast sowie die Seufzerbrücke mit Gondel, Aquarelle, Mitte 20. Jh., je rechts unten signiert, leichte Altersspuren, unter Passepartout und hinter Glas gerahmt, Passepartoutausschnitt ca. 39,5 x 29 cm.

Lot-No.: 3786
Limit: 80.00 €, Acceptance: 320.00 €

Mehr Informationen...

...

Hermann Dörmann, Kinderportrait

Kopfbildnis eines rotblond gelockten Mädchens, in rosa Kleid mit weißem Kragen, fein erfasstes naturalistisches Bildnis, Mischtechnik (Pastell über Bleistift auf getöntem Papier), links unten signiert und datiert ”Herm. Dörmann 1952”, geringe Altersspuren, hinter Glas und Passepartout gerahmt, Passepartoutausschnitt ca. 32 x 25 cm. Künstlerinfo: dt. Bildnis- und Landschaftsmaler sowie Zeichner und Kopist (1888 Bölhorst bei Minden bis 1952 Detmold?), studierte an der Akademie Karlsruhe 1907–09 bei Carl Holzapfel und Kurt Witte, weitergebildet in Dresden und Berlin, bis 1914 Studienaufenthalt in Paris, ab 1918 in Berlin und ab 1928 in Detmold tätig, Quelle: Vollmer, Saur ”Bio-Bibliographisches Künstlerlexikon” und Dressler.

Lot-No.: 3788
Limit: 20.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Wolfgang Dörner, Birken in Sommerlandschaft

weiter Blick in lichte Sommerlandschaft mit Birken am Bach, Aquarell, rechts unten signiert und datiert ”Dörner (19)75”, rückseitig handschriftliches Etikett mit Info zum Künstler ”Wolfgang Dörner, geb. 27.9.1926 Wuppertal-Langerfeld, Werkkunstschule Wuppertal u. Akademie Düsseldorf (Malt auch Porträt!) 15.12.1975”, gering lichtrandig, hinter Glas und Passepartout gerahmt, Passepartoutausschnitt ca. 33 x 25 cm. Künstlerinfo: dt. Landschafts- und Bildnismaler (geboren 1926 in Wuppertal-Langerfeld), Schüler der Werkkunstschule Wuppertal, Weiterbildung an der Akademie Düsseldorf, Quelle: Info auf Gemälderückseite.

Lot-No.: 3789
Limit: 20.00 €, Acceptance: 20.00 €

Mehr Informationen...

...

Ekkehard Engels, ”Bergische Landschaft”

Blick in lichte Sommerlandschaft, mit Häusern am Waldrand und Pferdegespann, Aquarell über Bleistiftvorzeichnung, Mitte 20. Jh., links unten in Blei handsigniert ”Ekkehard Engels”, rückseitig Künstleranschrift ”Ekkehard Engels, Elberfeld, Haubanstr. 9” und betitelt ”Bergische Landschaft”, gering gegilbt und geblichen, hinter Glas und Passepartout gerahmt, Passepartoutausschnitt ca. 24 x 35 cm. Künstlerinfo: dt. Maler und Graphiker des 20. Jh., tätig in Wuppertal-Elberfeld, Quelle: Info auf Gemälderückseite und Internet.

Lot-No.: 3790
Limit: 20.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Moilio Ezio, Allegorie auf Sommer und Winter

spielende Putten, umgeben von Tauben, als Sinnbild für den Winter und Putten, mit blumengefülltem Korb, als Sinnbild für den Sommer, Aquarell, unten rechts signiert und datiert „Moiolo Ezio Milano 1920“ sowie „Moioli. Ezio 1920“, hier Arbeiten aus dem Frühwerk des Künstlers, teils leichte Erhaltungsmängel, als Pendants unter Passepartout hinter Glas in vergoldeter, mit Bändern verzierter Leiste gerahmt, Passepartoutausschnitt ca. 26 x 73 cm. Künstlerinfo: italienischer Maler (1902 Olcio bis 1981 Monza), ab dem zweiten Lebensjahr taub, bis 1930 Studium an der Akademie der Schönen Künste in Brera und hier Schüler von Antonio Ambrogio Alciati, spezialisierte sich zunehmend auf die Portraitmalerei, Ausstellungen in zahlreichen Ländern Europas, Quelle: Wikipedia.

Lot-No.: 3791
Limit: 500.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Gustav Feith, Nelkenstillleben

in zartrosa und rot blühende Nelken, Aquarell und Deckfarben auf leichtem Karton, rechts signiert und datiert „Gustav Feith 1948“, an der Blattunterkante die Nummern „123“ und „VII/48“, geringe Altersspuren, hinter Glas gerahmt, Blattmaß ca. 52 x 26 cm. Künstlerinfo: österr. Aquarellist und Graphiker (1875 Wien bis 1951 Wien), Lithographenlehre bei Ferdinand Pamberger, als Zeichner in der Wiener grafischen Anstalt tätig, Malschüler bei Josef Hasselwander, erlangte durch seine Blumenstücke große Bekanntheit, Quelle: Thieme-Becker und Internet.

Lot-No.: 3792
Limit: 180.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

M. Fickert, Der gute Tropfen

zwei Mönche, den schlafenden Kellermeister, umgeben von leeren Weinflaschen, im Weinkeller findend, Aquarell, rechts unten signiert und datiert „M. Fickert (19)25“, hinter Glas in Goldstuckleiste gerahmt, Sichtmaß ca. 45 x 70 cm.

Lot-No.: 3793
Limit: 20.00 €, Acceptance: 220.00 €

Mehr Informationen...

...

Walther Gasch, Stehender Ritter

junger Mann im Harnisch, mit erhobenem Schwert, Kohlezeichnung auf leichtem Karton, rechts unten monogrammiert, signiert „W. Gasch“ und datiert 1935, partiell leicht verwischt, ungerahmt, Blattmaß ca. 80,5 x 60 cm. Künstlerinfo: auch Walter Gasch, dt. Maler, Zeichner, Graphiker, Restaurator, Autor und NS-Funktionär (1886 Leipzig bis ca. 1962 Nentershausen-Dens bei Bebra), studierte ab 1905 an der Akademie Dresden bei Emanuel Hegenbarth und Oskar Zwintscher, hier Meisterschüler bei Gotthardt Kuehl und später bei Richard Müller, unternahm Studienreisen nach Holland, Frankreich und Italien, ab 1929 Assistent für Licht- und Tiefdruck an der Hochschule für Graphik und Buchkunst Leipzig tätig, als sächsischer Gaufachgruppenleiter der Bildenden Künste der NSDAP ab 1933 maßgeblicher Initiator der restriktiven NS-Kulturpolitik in Dresden, Mitglied der Dresdner Kunstgenossenschaft, Vorstandsmitglied im Reichsverband Bildender Künstler Deutschlands und Mitglied des ”Deutschen Künstlerverbandes Dresden”, beschickte 1939 die große Deutsche Kunstausstellung im Haus der Deutschen Kunst München, tätig in Dresden, Quelle: Vollmer, Dressler, Schülerlisten der Dresdner Akademie und Tsußerman ”Geschichte und bildende Kunst – Jahrbuch 2006 für Deutsche Geschichte”.

Lot-No.: 3795
Limit: 80.00 €, Acceptance: 390.00 €

Mehr Informationen...

...

Valeska Glamann, Blumenstillleben

expressiver Blumenstrauß in dunkler Vase, Mischtechnik (Aquarell und Gouache), um 1950, rechts unten signiert ”V. Glamann”, freigestellt hinter Glas gerahmt, Blattmaße ca. 29 x 19,5 cm. Künstlerinfo: auch Vanessa Glamann, dt. Malerin (1872 Rittergut Groß-Gievitz in Mecklenburg-Schwerin bis nach 1930), ab 1901 Schülerin von Hans von Hayek in Dachau, weitergebildet bei Hermann Groeber, Christian Adam Landenberger und Rudolf Schramm-Zittau, Mitglied im Reichsverband bildender Künstler Deutschlands, tätig in Schwerin, Rostock und später in München, Quelle: Vollmer, Thiemann-Stoedtner und Hanke ”Dachauer Maler”, Saur ”Bio-Bibliographisches Künstlerlexikon” und Dressler 1930.

Lot-No.: 3796
Limit: 20.00 €, Acceptance: 110.00 €

Mehr Informationen...

...

Ev Grüger, ”Stillleben mit Zigarettendose”

an eine flache Landschaft erinnerndes Atelierstillleben mit Flaschen und Büchsen, feintonige Gouache auf leichtem Karton, unten links in Blei signiert und datiert „Grüger (19)84“, rückseitig in Blei bezeichnet „Ev Grüger Stilleben mit Zigarettendose Gouache 84/26“, unter Passepartout und hinter Glas gerahmt, Passepartoutausschnitt ca. 39,5 x 48,5 cm. Künstlerinfo: eigentlich Elfriede Grüger, dt. Zeichnerin, Fotografin, Malerin und Grafikerin (1928 in Altenburg/Thüringen bis 2017 Hofheim), studierte 1942–44 an der Meisterschule für Textilindustrie (Kunstschule) Plauen, 1945–49 Studium an der Hochschule der Bildenden Künste (HBK) Weimar bei Otto Herbig und Hans Breker, 1951–57 Studium an der Hochschule der Bildenden Künste Berlin-Charlottenburg, hier Meisterschülerin bei Karl Schmidt-Rottluff, 1957–58 Paris-Stipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes, ab 1958 in Hofheim/Taunus tätig, ab 1969 Mitglied der Neuen Darmstädter Sezession, Quelle: Internet.

Lot-No.: 3797
Limit: 50.00 €, Acceptance: 100.00 €

Mehr Informationen...

...

Ev Grüger, Atelierstillleben

an eine Küstenlandschaft erinnerndes Atelierstillleben mit Dosen, Trichter und kleinen Schachteln, feintonige Gouache auf leichtem Karton, unten links in Blei signiert und datiert „Grüger (19)84“, unter Passepartout und hinter Glas gerahmt, Passepartoutausschnitt ca. 49 x 53,5 cm. Künstlerinfo: eigentlich Elfriede Grüger, dt. Zeichnerin, Fotografin, Malerin und Grafikerin (1928 in Altenburg/Thüringen bis 2017 Hofheim), studierte 1942–44 an der Meisterschule für Textilindustrie (Kunstschule) Plauen, 1945–49 Studium an der Hochschule der Bildenden Künste (HBK) Weimar bei Otto Herbig und Hans Breker, 1951–57 Studium an der Hochschule der Bildenden Künste Berlin-Charlottenburg, hier Meisterschülerin bei Karl Schmidt-Rottluff, 1957–58 Paris-Stipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes, ab 1958 in Hofheim/Taunus tätig, ab 1969 Mitglied der Neuen Darmstädter Sezession, Quelle: Internet.

Lot-No.: 3798
Limit: 50.00 €, Acceptance: 90.00 €

Mehr Informationen...

...

Roman Havelka, Am Bergsee

Blick über einen von grünen Wiesen umgebenen Bergsee, vor der imposanten Kulisse einer Bergkette, Gouache, um 1940, links unten signiert „Havelka“, auf Rahmenrückseite Zuschreibung „Roman Havelka 1877–1950“, minimale Altersspuren, unter Passepartout und hinter Glas gerahmt, Passepartoutausschnitt ca. 11 x 18 cm. Künstlerinfo: tschech. Maler und Graphiker (1877 Jemnice bis 1950 Znojmo), Studium an der Kunstgewerbeschule und an der Akademie in Prag, Studienreisen nach Bosnien, Italien und München, seine Motive fand er vorwiegend im Thayatal in Mähren, Quelle: Vollmer.

Lot-No.: 3799
Limit: 80.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Ferdinand Höpner, ”Uhlenhorster Fährhaus”

Ansicht der bekannten Ausflugsstätte an der Außenalster, mit den Türmen von Hamburg im Hintergrund, Aquarell, um 1930, rechts unten signiert und betitelt „Ferd. Höpner, Hamburg Uhlenhorster Fährhaus mit Stadt“, unterhalb der Darstellung in Blei bezeichnet „Original-Aquarell“, Altersspuren, hinter Glas gerahmt, Darstellungsmaß ca. 15,7 x 26,6 cm. Künstlerinfo: auch Hoepner, dt. Tiermaler und Radierer (1882 Hamburg bis 1967 Hamburg), Studium bei Anton Asmussen in Hamburg, Quelle: Vollmer und Internet.

Lot-No.: 3800
Limit: 50.00 €, Acceptance: 55.00 €

Mehr Informationen...

...

Prof. Gerhard Janssen, Paar Zeichnungen

Brustportrait ein Herren, Rötel auf Papier, Blattmaß ca. 25,0 x 23,5 cm und Blatt mit Gesichts- und Handstudien, Bleistift auf Papier, Blattmaß ca. 36 x 22 cm, jeweils mit Nachlassstempel, leichte Altersspuren, unter Passepartout. Künstlerinfo: eigentlich Wilhelm Peter Gerhard Janssen, dt. Maler, Zeichner und Graphiker (1863 Kalkar bis 1931 Düsseldorf), studierte mit Unterbrechungen 1878–94 an der Akademie Düsseldorf bei Eduard von Gebhardt, Hugo Crola, Heinrich Lauenstein, Julius Amatus Roeting, Adolf Schill und Peter Johann Theodor Janssen, autodidaktische Studien der holländische Malerei, unternahm Studienreisen nach Frankreich, Belgien, England und in die Niederlande, 1909 Berufung zum Professor an die Akademie Düsseldorf, ab 1911 außerordentliches Mitglied der Düsseldorfer Akademie, 1920–31 außerordentliches Mitglied der Akademie Berlin, 1896–1931 Mitglied im Düsseldorfer Künstlerverein Malkasten und ab 1899 Mitglied im ”St. Lukasclub”, tätig in Düsseldorf, Quelle: Thieme-Becker, Dressler, Düsseldorfer Malerschule (Bruckmann) und Internet.

Lot-No.: 3801
Limit: 50.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

Upcoming events

How does an auction work