Spielzeug

Lot-No. 1464

Serie ”Hänsel und Gretel” von Otto Kubel

komplette Serie von sechs Darstellungen zum Märchen der Gebrüder Grimm, Farblithos, um 1910, unten in der Darstellung je signiert ”O. Kubel”, links unter der Darstellung bezeichnet ”Verlag: Farbenphotographische Gesellschaft m.b.H. Stuttgart–München, Vertrieb: Kunstverlag Invalidendank-München” und rechts bezeichnet ”Otto Kubel – Hänsel und Gretel” und durchnummeriert 1–6, ungerahmt, Blattmaße je ca. 53 x 37 cm. Künstlerinfo: dt. Maler, Scherenschneider, Zeichner, Buchgestalter und Illustrator sowie Kunsthandwerker (1868 Dresden bis 1951 Fürstenfeldbruck), Besuch der Kunstgewerbeschule Dresden, anschließend als Buchgewerbezeichner in Leipzig und als Kunstgewerbler in München tätig, ab 1895 Studium an der Akademie in München bei Wilhelm von Diez und Paul Hoecker, tätig als Illustrator für Kinder- und Märchenbücher, 1902–22 in Bruck/Fürstenfeldbruck ansässig, ab ca. 1905 auch Beschäftigung mit der Malerei, Mitglied der Münchner Künstlergenossenschaft, im Reichsverband bildender Künstler Deutschlands und im Süddeutschen Illustratorenbund München, beschickte Ausstellungen im Münchner Glaspalast und die Große Berliner Kunstausstellung sowie 1938–42 die Große Deutsche Kunstausstellung im Haus der Deutschen Kunst München, tätig in München, Fürstenfeldbruck und Partenkirchen, Quelle: Thieme-Becker, Dressler, Matrikel der Münchner Akademie, Müller-Singer, Bruckmann ”Münchner Maler des 19./20. Jh.”, Bénézit, Saur Bio-Bibliographisches Lexikon und Internet.

Limit:
50.00 €
Acceptance:
50.00 €

Upcoming events

How does an auction work