Silber - Metall

...

Drei Silberlöffel

zwei davon Barock und ein späterer beigegeben, Branntweinlöffel Schweden mit Meisterpunze N.O (evtl. Nils Orstedt, Meister ab 1745), mit gotischen Ornamenten am kurzen Stiel und geometrischer Gravur in der Laffe, einer mit Stadtwappen Braunschweig und Meisterpunze Johann Balthasar Meyer, Meister ab 1771, sowie ein späterer Löffel aus Adelsbesitz, datiert 13. November 1874, Meisterpunze AF, wohl A. Fickert, Dresdner Goldschmied des 19. Jh., alle mit Gebrauchsspuren, L max. 1 cm, G zusammen ca. 139,2 g.

Lot-No.: 3550
Limit: 120.00 €, Acceptance: 180.00 €

Mehr Informationen...

...

Reisebesteck Augsburg im Etui

gepunzt Goldschmied Michael Hafner, Meister um 1665, gestorben 1700, Silber vergoldet sowie Stahl, gepunzt Zirbelnuss Augsburg, Meisterpunze Gefäß sowie Tremulierstrich an der Laffe des Löffels, Klinge mit gestempeltem Stern, Griffe aus Silberdrähten, in Filigranarbeit durchbrochen gestaltet, im originalen Lederetui mit geprägten Lilienmotiven, an der Unterseite handschriftlicher Besitzername Adolph Trohsoen?, sehr guter Originalzustand mit geringen Gebrauchs- und Altersspuren, L Etui 18 cm, G total ca. 63,8 g. Quelle: Helmut Seling, Die Kunst der Augsburger Goldschmiede, Verlag C.H. Beck, München 1980, Band 3, S. 220, Nr. 1663, vergleichbare Stücke befinden sich im Victoria and Albert Museum London, im Schweizerischen Landesmuseum Zürich und den Städtischen Kunstsammlungen Augsburg.

Lot-No.: 3551
Limit: 120.00 €, Acceptance: 1100.00 €

Mehr Informationen...

...

Biedermeier Silberbesteck

1. Hälfte 19. Jh., Silber geprüft, beidseitig reliefiert, verziert mit Blüten und Lyra, seitlich gerippt, originale Stahlklingen und Zinken, im Originaletui, dieses mit violettem Samt ausgekleidet, der Deckel jagdlich geprägt und vergoldet, Altersspuren, G total ca. 764,2 g.

Lot-No.: 3552
Limit: 80.00 €, Acceptance: 110.00 €

Mehr Informationen...

...

Sechs Biedermeierlöffel Silber

datiert 1819, vier Stück mit Doppeladlerpunze und Meistermarke PGZ, die beiden anderen mit undeutlichem Wappen und Schriftzug Sach, alle mit graviertem Besitzername JSM, den 4. September 1819, normale Alters- und Gebrauchsspuren, G ca. 254 g.

Lot-No.: 3553
Limit: 200.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Silber sechs Kaffeelöffel Biedermeier

1. Hälfte 19. Jh., Filigranarbeit aus gekordelten Silberdrähten, eine stilisierte Blütenranke ergebend, mittig Wappenschild mit Besitzermonogramm EM, vergoldete Laffen, in Prachtschatulle mit aufgelegten Eckverzierungen und aufgeklebtem, goldgerahmtem Papierbild, Darstellung eines höfischen Gartens mit Personenstaffage und Rehwild, innen mit heller Seide und dunkelblauem Samt ausgekleidet, Etui etwas stockfleckig, sonst guter altersgemäßer Zustand, G ca. 101,5 g.

Lot-No.: 3554
Limit: 80.00 €, Acceptance: 180.00 €

Mehr Informationen...

...

Silberbesteck aus Adelsbesitz Dresden

1. Hälfte 19. Jh., Silber vergoldet, die Messer mit fein graviertem Adelswappen, die Löffel gestempelt 12 Lot mit Meistermarke I.M. und einem weiteren Kreuz, die Gabeln mit rückseitigem Vertriebsstempel Fickert, jeweils sechs Messer, Gabeln und Kaffeelöffel, Vergoldung angelaufen, sonst geringe Gebrauchsspuren, G total ca. 627,2 g.

Lot-No.: 3555
Limit: 300.00 €, Acceptance: 600.00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei Biedermeier Zuckerzangen

eine gestempelt 13 Lot mit Kreuzpunze und Meistermarke GM im Rechteck, graviert C. Bachmann 1829, in Blütenform, innen vergoldet, die andere versilbert und geätzt, innen unleserlich graviert und datiert 18. Juni 1852, L je 14 cm, G der Silberzange ca. 43,8 g.

Lot-No.: 3556
Limit: 80.00 €, Acceptance: 80.00 €

Mehr Informationen...

...

Silber Vorlegebesteck aus Adelsbesitz

um 1880, gestempelt 800, Halbmond, Krone, Juwelierstempel Mau Dresden, fein graviert mit Rocaillenmotiven und Blattranken, Adelswappen mit stehenden Löwen, guter altersgemäßer Zustand, L max. 28 cm, G ca. 226 g.

Lot-No.: 3557
Limit: 150.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Feines Vorlegebesteck im Rokokostil

um 1880, Silber gestempelt Halbmond, Krone, 800, Herstellerpunze Baum in Raute, Laffe und Zinken mit Stielen aus Rocaillen, graviertes Besitzermonogramm W.H.H., die Griffe aus Porzellan, durchbrochen gestaltet, jeweils beidseitig mit Watteauszenen polychrom bemalt, hellblauer Fond, ornamentale Vergoldung, im originalen Etui, sehr guter Originalzustand, L 17 und 17,5 cm, G total ca. 62 g.

Lot-No.: 3558
Limit: 20.00 €, Acceptance: 130.00 €

Mehr Informationen...

...

Silber Eisbesteck Historismus

um 1890, Silber vergoldet, gestempelt 800, Halbmond, Krone, Herstellermarke Koch & Bergfeld Bremen, zwei Vorlegelöffel, ein Messer mit geätzter Stahlklinge sowie zwölf Löffel, im Originaletui: ” Großh. Hofjuwelier Theodor Müller”, dieses mit kaputtem Gelenk, etwas korrodiert, L max. 26 cm, G total ca. 318,3 g.

Lot-No.: 3559
Limit: 350.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Regimentsbesteck Friedrich August Rex

datiert 1908 sowie 1910, aus dem Besitz von Stabsarzt Dr. Kirsch und Lieutnant Liegmann, gestempelt 800, Halbmond, Krone, Herstellermarke Wilkens & Söhne Hemelingen, Vertriebsstempel Bufe Söhne, Dekor Augsburger Faden, Klinge und Zinken graviert, L 17,5 und 21 cm, G ca. 94,7 g.

Lot-No.: 3560
Limit: 100.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Silber vier Vorlegeteile mit Sängersymbolik

um 1900, gestempelt 800, Halbmond, Krone, unleserliche Herstellermarke, konische Griffe, reliefiert, fein ziseliert und partiell vergoldet, graviertes Besitzermonogramm GH, vergoldete Stahlklingen, Butter- und Käsemesser sowie zwei Wurstgabeln, Vergoldung partiell berieben und etwas korrodiert, G ca. 180,5 g.

Lot-No.: 3561
Limit: 80.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Silber Vorlegeset im Geschenketui

um 1900, gestempelt 800, Halbmond, Krone, unleserliche Herstellerpunze, die Griffe verziert mit reliefierten Blütenranken, vergoldete Stahlklingen, Butter- und Käsemesser sowie drei Wurstgabeln, im Geschenketui Max Holländer, Juwelier Torgau, dieses mit geprägtem Papier in Kroko-Optik mit Goldrand, normale Gebrauchs- und Altersspuren, G ca. 201,6 g.

Lot-No.: 3562
Limit: 90.00 €, Acceptance: 90.00 €

Mehr Informationen...

...

Silber zwölf Mokkalöffel im Etui

1950er Jahre, gestempelt 800, jagdlich, mit verschlungenem Asthenkel und aufsitzendem Auerhahn, im Lederetui, G ca. 120,4 g.

Lot-No.: 3563
Limit: 80.00 €, Acceptance: 80.00 €

Mehr Informationen...

...

Silberkelle Jugendstil

um 1900, gestempelt 800, Halbmond, Krone, Vertriebsstempel H. Strüven, ovale vergoldete Laffe, Griff mit fein graviertem Ornament als stilisierte Lorbeerranke, sehr guter altersgemäßer Zustand, L 35 cm, G ca. 131,1 g.

Lot-No.: 3564
Limit: 80.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Silber sechs Teelöffel England

Sheffield, 1. Hälfe 20. Jh., gestempelt Krone, Lion Passant, Jahreszeichen e für 1922 und Meisterpunze TL der Levesley Brothers – Thomas Levesley, die Griffe graviert mit kleinen Blütenranken, im originalen, mit Samt und Seide ausgekleideten Etui, geringe Gebrauchsspuren, G ca. 57,9 g.

Lot-No.: 3565
Limit: 50.00 €, Acceptance: 50.00 €

Mehr Informationen...

...

Silberbesteck für sechs Personen

1930er Jahre, gestempelt 800, Halbmond, Krone, Herstellermarke Gebrüder Köberlin Döbeln, Messer, Gabeln, Speiselöffel und Kaffeelöffel, die Griffe fächerartig mit Perlbandabschluss, ein Messer mit Besitzermonogramm M.B., im Etui, geringe Gebrauchsspuren, G ca. 1296,3 g.

Lot-No.: 3566
Limit: 580.00 €, Acceptance: 580.00 €

Mehr Informationen...

...

Zwölf Silberlöffel Italien

neuzeitlich, Silberstempel 800, Mokkalöffel im originalen Samtetui, G ca. 94,8 g.

Lot-No.: 3567
Limit: 60.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

England Fischbesteck Historismus

Walker & Hall Sheffield, um 1890, Klingen gestempelt Patent W & HS mit Fahne, Alpaka versilbert, Klingen und Griffe reich floral graviert, offene Monogrammkartuschen, normale Altersspuren.

Lot-No.: 3568
Limit: 20.00 €, Acceptance: 20.00 €

Mehr Informationen...

...

Fischbesteck Augsburger Faden

um 1920, Alpaka versilbert, gestempelt Henniger, für neun Personen, Klingen und Zinken mit reliefierten Fischmotiven verziert, normale Altersspuren.

Lot-No.: 3569
Limit: 20.00 €, Acceptance: 65.00 €

Mehr Informationen...

...

Teekanne mit Rechaud

Metall versilbert, um 1880, unleserliche Herstellermarke und eine undeutliche Tierpunze, mit Stövchen mit Rechaud, reich verziert mit Rocaillen und Blüten, die Griffe aus Elfenbein, klappbare Henkel, seitlich scharnierter Deckel, Putzreste, die Griffe trocknungsrissig bzw. locker, H mit Griff 45 cm, G total 2710 g.

Lot-No.: 3570
Limit: 340.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Berndorf großes Kaffee-/Teeset

um 1890, Prägemarke, Metall versilbert, reich verzierte Gefäße, teilweise innen vergoldet, große Kanne mit Rechaud und Brenner, zwei kleinere Kannen, zwei Kännchen, Zuckerdose sowie ein großes geschweiftes Tablett mit gravierten Blüten und Bändern, Besitzermonogramm MW, zwei Kannen mit geschnitzten Ebenholzhenkeln, normale Gebrauchs- und Altersspuren, L Tablett 64 cm.

Lot-No.: 3571
Limit: 800.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Kaviargefäß

um 1870, Metall versilbert, auf geflügelten Tatzenfüßen mit Tierköpfen stehend, die Wandung mit Blütenranken reliefiert, herausnehmbarer Glaseinsatz aus hellblauem Milchglas, feststehender, ornamental verzierter Henkel, abnehmbarer Deckel mit geätztem Ornament und aufgeschraubtem Fisch als Knauf, guter altersgemäßer Zustand, H 24 cm.

Lot-No.: 3572
Limit: 80.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Paar Kerzenleuchter Historismus

im Fuß graviertes Jahreszahl 1883 mit Besitzermonogramm RH, Metall versilbert, hohl gearbeitet, in Barockform, mit reliefierten Palmetten, herausnehmbare Tüllen, etwas gedellt, H 24,5 cm.

Lot-No.: 3573
Limit: 20.00 €, Acceptance: 30.00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei Historismusetuis

um 1880, Metall versilbert und vergoldet, Zigarettenetui reich reliefiert mit Blütenranken und Rocaillen, beidseitig graviert, Monogramm CD bzw. „15.10.(18)91 Otto”, dazu ein Nadelbehälter mit reliefierten Puttenköpfen und Ritterwappen zwischen Rollwerk und anderen Ornamenten, Gebrauchsspuren, L 8,5 und 18 cm.

Lot-No.: 3574
Limit: 20.00 €, Acceptance: 75.00 €

Mehr Informationen...

How does an auction work