Metall

...

Acht Dessertschalen Silber

1930er Jahre, Silber gestempelt 800, Halbmond, Krone, Vertriebsstempel Stark, Herstellerpunze B im Oval, geschnitzter, schräg gerippter Elfenbeinschaft, die Kuppen innen vergoldet, graviertes Besitzermonogramm N, normale Altersspuren, H 12 cm, G ca. 1112 g. Passend zu Pos. 3847.

Katalog-Nr.: 3846
Limit: 350,00 €, Zuschlag: 350,00 €

Mehr Informationen...

...

Acht Dessertschalen Silber

1930er Jahre, Silber gestempelt 800, Halbmond, Krone, Vertriebsstempel Stark, Herstellerpunze B im Oval, geschnitzter, schräg gerippter Elfenbeinschaft, die Kuppen innen vergoldet, graviertes Besitzermonogramm N, normale Altersspuren, H 12 cm, G ca. 1112 g. Passend zu Pos. 3846.

Katalog-Nr.: 3847
Limit: 350,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Aufsatzschale Historismus

Ende 19. Jh., gestempelt Alpacca, versilbert, Schale und Fuß gerippt, dreiteiliger Schaft mit Drachenköpfen auf Rocaillienmotiven, blattverzierte eingerollte Henkel, normale Altersspuren, H 26 cm.

Katalog-Nr.: 3905
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 30,00 €

Mehr Informationen...

...

Augsburger Silberleuchter

Jahresbuchstabe A, 1781–83, Meistermarke PFB für Philipp Friedrich Bruglocher (Meister ab 1771, gest. 1826), als kannelierte Säule gestaltet, auf quadratischem Fuß, dieser ausgegossen, Tropfschale fehlt, sonst normale Altersspuren, H 20,5 cm. Quelle: Helmut Seling, Die Kunst der Augsburger Goldschmiede, Bd. III, S. 542, Nr. 2531a und S. 416, Nr. 269.

Katalog-Nr.: 3808
Limit: 600,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Augsburger Zinnhumpen

gepunzt Georg Rupprecht Augsburg (Meister ab 1679, gestorben 1731) schwerer, sich nach oben verjüngender Korpus, leicht profilierter Deckel mit glatter Daumenrast, Bandhenkel mit Volutenabschluss, im Boden eine Rosette, normale Gebrauchs- und Altersspuren, H 21 cm.

Katalog-Nr.: 3923
Limit: 180,00 €, Zuschlag: 300,00 €

Mehr Informationen...

...

Augsburg Fußschale Silber

gepunzt Peter Christian Roser ( Meister ab 1739, gestorben 1772), Augsburger Zirbelnuss mit Buchstabe P, um 1761-63, gedreht, gerippte Schale innen vergoldet, mit angeschraubtem ovalen Fuß, sehr gute Erhaltung, ohne Beschädigungen, L 17 cm, G ca.134 g. Quelle: Helmut Seeling, Die Kunst der Augsburger Schmiede, Bd. III, S. 373, Nr. 2311, S. 26 Nr. 243 und 244.

Katalog-Nr.: 3800
Limit: 550,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Barocker Silberleuchter

Braunschweig, um 1716–1730, gestempelte Stadtmarke, Meistermarke LS für Ludewig Spitta, Meister ab 1699, siehe Rosenberg Nr. 1326, Tremulierstich, siebenfach getreppter, breiter Standfuß mit schlankem facettierten Schaft, hohl gearbeitet, ohne Tropfschale, altersgemäß guter Zustand, H 19 cm, G ca. 349 g.

Katalog-Nr.: 3801
Limit: 900,00 €, Zuschlag: 1000,00 €

Mehr Informationen...

...

Beckenschlägerschüssel

19. Jh., ungemarkt, nach altem Nürnberger Vorbild getrieben, im Spiegel Darstellung der Heiligen Familie mit Umschrift, die Fahne punziert, der Rand nach außen umgebördelt, Wandaufhängung, D 42 cm.

Katalog-Nr.: 3939
Limit: 140,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Beckenschlägerschüssel

wohl Nürnberg, 16. Jh., Messing getrieben, mit umgeschlagenem Rand, dahinter umlaufend ein geschlagenes Blattornament, im Spiegel zentrale Fischblasen-Rosette mit umlaufendem Schriftband in gotischen Majuskeln, zwei größere Beschädigungen, D 42 cm.

Katalog-Nr.: 3940
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 100,00 €

Mehr Informationen...

...

Besteckkasten England

um 1900, gemarkt Joseph Rodgers & Sons Ltd., 6. Norfolk Street Sheffield England, Alpaka versilbert, die Griffe der Messer, Vorlegeteile und Fischbesteck aus Elfenbeinimitat, das Fischbesteck graviert, für jeweils sechs Personen, Menübesteck, Abendbrotbesteck, sechs Suppen- und sechs Dessertlöffel, Kaffeelöffel, Tranchierbesteck und ein Messerschleifer, alles in samtausgekleidetem Mahagonikasten, dieser mit kleineren Furnierfehlstellen, normale Gebrauchs- und Altersspuren, Kasten H 17 x B 41 x T 27 cm.

Katalog-Nr.: 3899
Limit: 100,00 €, Zuschlag: 260,00 €

Mehr Informationen...

...

Besteck Robbe & Berking

2. Hälfte 20. Jh., Alpaka versilbert, Abendbrotbesteck für sechs Personen, in Biedermeierform, im orig. Etui, geringe Gebrauchsspuren.

Katalog-Nr.: 3904
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 80,00 €

Mehr Informationen...

...

Besteckset als Patengeschenk

2. Hälfte 19. Jh., unleserliche Rautenmarke, Alpaka versilbert und Elfenbein, verziert mit reliefierten Ähren und geätzten Laffen bzw. Klingen, Besitzername E. Marsch, der Griff gedreht-gerippt und geschnitzt, in orig. Etui, dieses innen mit hellem Samt bzw. Seide ausgekleidet, leichte Gebrauchsspuren, L Etui 21,5 cm.

Katalog-Nr.: 3898
Limit: 50,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Biedermeier-Silberkelle mit Klappdeckel

1. Hälfte 19. Jh., gestempelt 13 Lot, Meisterpunze B im Oval, fein getrieben, innen vergoldet, scharnierter Klappdeckel durchbrochen gearbeitet, geschnitzter Elfenbeingriff, am Griffansatz ein kleiner Einriss, sonst normale Alters- und Gebrauchsspuren, L 40 cm, G total ca. 112 g.

Katalog-Nr.: 3879
Limit: 350,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Bronzerelief Friedrich der Große

Anfang 20. Jh., reliefiertes Bildnis des sogenannten Alten Fritz, Bronze gegossen und patiniert, rückseitig zwei Befestigungsösen, Maße 12 x 10,5 cm.

Katalog-Nr.: 3955
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 45,00 €

Mehr Informationen...

...

Bronzerelief mit Storchenmotiv

1920er Jahre, signiert H. Hübner Weimar fec., Kupferbronze patiniert, Storchennest mit Kindern, Wandaufhängung, Maße 16 x 14 cm.

Katalog-Nr.: 3970
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 40,00 €

Mehr Informationen...

...

Chanukka-Leuchter, Kidduschbecher und Gebetsrolle

fein getriebener Silberbecher, 18. Jh., drei Punzen (”S”, stehendes Tier und Buchstabe A?), umlaufend fein floral graviert, alt repariert und gedellt, dazu ein Chanukka-Leuchter, deutsch, 1. Hälfte 20. Jh., gestempelt 925 Sterling, Herstellermarke Gebr. Kühn/Schwäbisch Gmünd, dazu ein kleiner Thorazeiger, Silber partiell vergoldet, besetzt mit einem winzigen Türkis, geschnitzter Beingriff, weiterhin eine Gebetsrolle in Hebräisch, 19. Jh., geschwärztes Holz, Papier und Seide (leicht lädiert), H Leuchter 22 cm, Gewicht Becher ca. 55 g.

Katalog-Nr.: 3816
Limit: 500,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Christofle zwölf Messerbänkchen

Paris, um 1930, Alpaka versilbert, gestempelte Fabrikmarke, schräg gerippte Reliefs, geringe Gebrauchsspuren, L je 10 cm.

Katalog-Nr.: 3902
Limit: 180,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Drei barocke Speiselöffel

18. Jh., unleserliche Herstellerpunzen, Silberstempel 13 Lot, rückseitig graviertes Besitzermonogramm C. v. M., die Griffenden ornamental reliefiert, stärkere Alters- und Gebrauchsspuren, L 20,5 cm, G ca. 200 g.

Katalog-Nr.: 3878
Limit: 160,00 €, Zuschlag: 160,00 €

Mehr Informationen...

...

Drei Biedermeier-Schöpfkellen

1. Hälfte 19. Jh., zwei gestempelt 12 Lot, die Dritte geprüft, mit unleserlicher Herstellermarke, die Laffen innen vergoldet, schlanke gedrechselte Holzgriffe, zwei davon geschwärzt, L max. 49 cm, G total ca. 320 g.

Katalog-Nr.: 3880
Limit: 150,00 €, Zuschlag: 150,00 €

Mehr Informationen...

...

Drei Bronzeplaketten Wassersport

um 1920, Bronze bräunlich patiniert, als Preise für eine Segel-Nacht-Wettfahrt 1925, eine Frühjahrswettfahrt 1921 sowie anlässlich des Deutschen Kanutags 1921, alle gerahmt, Maße max. 35 x 30 cm.

Katalog-Nr.: 3978
Limit: 100,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Drei Sets Kaffeelöffel Jugendstil

3 x sechs Stück, um 1910, zwei Silber, eines Alpaka versilbert, gestempelt Halbmond, Krone, 800, Herstellermarke Bruckmann & Söhne/Heilbronn, die anderen RS mit Anker, reliefierte, florale Dekore und Bandmotive, geringe Gebrauchsspuren, G der Silberlöffel ca. 187 g.

Katalog-Nr.: 3900
Limit: 120,00 €, Zuschlag: 120,00 €

Mehr Informationen...

...

Eierbecher mit Hase

um 1910, gemarkt élldee?, Metall versilbert, eiförmiger Untersatz mit umlaufendem Ornamentband und Ösenhenkel, darauf ein Hase, den gezackten Eierbecher tragend, gedellt, mit Gebrauchsspuren, L 15 cm.

Katalog-Nr.: 3914
Limit: 100,00 €, Zuschlag: 100,00 €

Mehr Informationen...

...

Emaildose

wohl Wien, um 1900, ungemarkt, Silber gestempelt 935, innen Reste alter Vergoldung, umlaufend transluzid emailliert auf Guillochégrund, auf dem Deckel eine fein gemalte Engelsszene in Landschaft, mit Laute und Vögelchen am blühenden Baum, Scharnier defekt, Email nicht ganz komplett, D 7 cm, G ca. 129 g.

Katalog-Nr.: 3827
Limit: 120,00 €, Zuschlag: 150,00 €

Mehr Informationen...

...

Emaildose

wohl Frankreich, 18. Jh., unleserlich gepunzt, Silber geprüft, gerippt und bunt emailliert, der Deckel scharniert, innen stärker rissig, außen eine kleine Fehlstelle, Gebrauchs- und Altersspuren, H 6 cm.

Katalog-Nr.: 3828
Limit: 360,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

England große Silberschale

1930er Jahre, verschiedene Stempel mit Lion Passant, Meistermarke HA im Rechteck, getrieben und partiell oberflächlich ziseliert, Dekor aus vertikalen Rippen und Blattranken, an der Mündung ein Perlband mit Palmetten, minimal gedellt, ohne Glaseinsatz, D 28 cm, G ca. 867 g.

Katalog-Nr.: 3855
Limit: 350,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

Wie funktioniert eine Auktion