Skulpturen

...

Bronzebüste der Kleopatra VII.

wohl Frankreich, 2. Hälfte 19. Jh., unsigniert, Bronze braun patiniert und fein ziseliert, stilisierte Bruststück der Königin und Pharaonin im Prachtgewand, Attribute und Kopfschmuck mit abstrahierten Tierdarstellungen wie Skarabäus und Kobra, auf gekehltem, quadratischen Bronzesockel, zwei oberflächliche Gussfehler?, sonst gute Erhaltung, H gesamt 33 cm.

Katalog-Nr.: 4000
Limit: 900,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

A. Vêtu, Bacchus und Ariadne

Frankreich, Ende 19. Jh., sign., Bronze dunkel patiniert, antikisierende Bruststücke der griechischen Gottheiten Ariadne mit aufwendig gebundenem Haar und Bacchus, das Haupt von Weinreben bekrönt, in Sockel auslaufend, Altersspuren, H max. 26 cm.

Katalog-Nr.: 4001
Limit: 840,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Nach Michelangelo, ”David”

wohl 19. Jh., unsigniert, Bronze dunkel patiniert, Kopie der 1501–1504 von Michelangelo Bounoarroti modellierten Marmorfigur des biblischen David, ausgestellt in der Galleria dell'Accademia in Florenz, nackter Jüngling mit Efeublatt und Steinschleuder, an einem Baumstamm lehnend, auf naturalistischer Plinthe, beschädigt und alt repariert, H 72,5 cm.

Katalog-Nr.: 4002
Limit: 350,00 €, Zuschlag: 390,00 €

Mehr Informationen...

...

Ernst Moritz Geyger, Bogenschütze

Ende 19. Jh., verso auf der Plinthe signiert ”E. M. Geyger fec.”, verso am Rand der Plinthe Gießereisignet ”Akt.Ges. vorm. H. Gladenbeck & Sohn Berlin-Friedrichshagen.”, Bronze dunkel patiniert, stehende Darstellung eines Bogenschützen in Schussposition, mit ernstem, angespannten Gesichtsausdruck, mit römisch anmutendem Helm mit Raubtier als Helmzier, auf Felsenplinthe, mit Altersspuren, Pfeil und Sehne ergänzt, H Bronze 62,5 cm, Künstlerinfo: deutscher Maler, Radierer und Bildhauer (1861 Rixdorf bei Berlin bis 1941 Marignolle), studierte an der Berliner Akademie unter Paul Thumann, Max Michael und Paul Meverheim, besuchte zu Studienzwecken Berlin, Dresden, Florenz und Paris. Quelle: Thieme-Becker und Internet.

Katalog-Nr.: 4003
Limit: 950,00 €, Zuschlag: 2400,00 €

Mehr Informationen...

...

Joseph Uphues, Bogenschütze

um 1900, unsigniert, Bronze bräunlich patiniert, Darstellung eines unbekleideten jungen Athleten, den Blick gen Himmel gerichtet und den Bogen zum Schuss gespannt, auf ovaler Plinthe, Sehne und Pfeil fehlen, auf eckigem roten Marmorsockel mit angeschrägten Kanten, H Bronze 37 cm, gesamt 40 cm. Künstlerinfo: deutscher Bildhauer (1850 Sassenberg (Westfalen) bis 1911 Berlin), war Schüler der Berliner Akademie, Meisterschüler von Reinhold Begas, Quelle: Internet.

Katalog-Nr.: 4005
Limit: 490,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Théodore Coinchon, Musikstunde

Ende 19. Jh., recto auf der Plinthe signiert ”Coinchon”, Bronze bräunlich patiniert, auf naturalistischer Plinthe, auf einem Baumstumpf sitzender Vater, seinem Kind das Flötenspiel beibringend, beide in leichte Hirtengewänder mit viel Faltenwurf gehüllt, der Vater mit freiem Oberkörper und Hut, die Plinthe unten getreppt, gute Erhaltung mit geringen Altersspuren, H gesamt 42 cm. Künstlerinfo: Jaques-Antoine-Théodore Coinchon (1814 Moulins bis 1881 Paris), lernte unter David D'Angers an der Ecole des Beaux Arts in Paris, beschickte den Salon in Paris. Quelle: Thieme-Becker.

Katalog-Nr.: 4006
Limit: 900,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Adolphe Jean Lavergne, ”Charmeur”

um 1900, auf der Plinthe signiert Lavergne, recto auf Messingschild bezeichnet Charmeur Par Lavergne, auf der Unterseite mit Modellnummer 23834, Bronze braun patiniert, Lausejunge barfuß beim Flötenspiel, auf der Flöte und Plinthe je eine Eidechse, auf flacher quadratischer Plinthe mit kleinem Obelisken, Patina berieben und mit Altersspuren, sonst gut erhalten, H gesamt 17 cm. Künstlerinfo: Pariser Bildhauer (war tätig ca. 1852–1903), war Schüler von François Jouffroy, beschickte 1863, 1876 und 1892 den Pariser Salon, einige Arbeiten von ihm waren im Museé in Périgeux ausgestellt. Quelle: Internet.

Katalog-Nr.: 4007
Limit: 100,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Jeremias Christensen, Hirtenjunge

Ende 19. Jh., verso an der Plinthe signiert Christensen, Gießerstempel Oskar Gladenbeck G.m.b.H. Broncegarant, Bronze braun patiniert, Hirtenknabe im Lendenschurz aus Fell, mit seinem Hirtenstab auf einer naturalistisch gestalteten Felsenplinthe stehend, auf einen Sockel aus Granatserpentin montiert, dieser leicht bestoßen, Altersspuren, sonst unbeschädigt, H Bronze 29 cm, H gesamt 34 cm. Künstlerinfo: deutsch-dänischer Bildschnitzer und Bildhauer (1859 Tingleff, Nordschlesien bis 1908 Charlottenburg, Berlin), lernte an der Schnitzschule von Christian Carl Magnussen in Schleswig, studierte in Kopenhagen an der Akademie unter Th. Stein, besuchte aus Studienzwecken Italien, war später in Berlin ansässig, fertigte dort eine Marmorstatue für das Rathaus und ein Denkmal für den Herzog Friedrich von Schleswig-Holstein. Quelle: Thieme-Becker.

Katalog-Nr.: 4008
Limit: 240,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Knabe mit Flöte

Ende 19. Jh., seitlich an der Plinthe signiert Lionetti?, gestempelt Bronze Garanti, Bronze braun patiniert, Knabe mit Lendenschurz und Hut, auf einer Flöte musizierend, auf naturalistischer Plinthe, gute Erhaltung, H gesamt 21 cm.

Katalog-Nr.: 4009
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 40,00 €

Mehr Informationen...

...

Marcel Debut, ”Sous Bois”

um 1900, verso auf der Plinthe signiert M. Debut, recto betitelt ”Sous Bois” (Unterholz), Bronze hellbraun patiniert, spielender Knabe im Lendenschurz mit Hut, einen Stock als Querflöte benutzend, auf naturalistischer Plinthe mit vegetabilen Elementen, Patina berieben und mit Altersspuren, H gesamt 26,5 cm.

Katalog-Nr.: 4010
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 50,00 €

Mehr Informationen...

...

Bronze Lausejunge

Anfang 20. Jh., verso auf der Plinthe unleserlich signiert A. Hänold?, Bronze grünlich-braun patiniert, kleiner Lausebengel, die Hände in den Hosentaschen, auf dunklem Marmorsockel, gute Erhaltung, H Bronze 15 cm, H gesamt 19 cm.

Katalog-Nr.: 4011
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 115,00 €

Mehr Informationen...

...

Bronze Figurengruppe mit Pferd

Ende 19. Jh., undeutlich signiert ”R. Welternik”? ligiert, Bronze dunkel patiniert, mit einem Tuch spärlich bedeckter Damenhalbakt zu Pferde, die Haare offen über den Rücken wallend, nur von einem Haarband gehalten, vor dem Pferd ein Edelmann mit Harfe kniend, den Hut auf dem Boden, auf naturalistischer Plinthe, auf einen starken, eckigen, vorn gerundeten Marmorsockel montiert, minimal berieben, Montierung lose, L gesamt 54 cm, H Bronze 36 cm, H gesamt 43 cm.

Katalog-Nr.: 4012
Limit: 1500,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Hans Guradze, Bauernjunge mit Pferd an der Tränke

um 1900, auf der Plinthe signiert Guradze, Bronze braun und dunkel patiniert, Bauernjunge mit seinem Zugpferd an der Tränke, das Pferd im Geschirr, auf naturalistisch gestalteter Plinthe, auf einem dunklen Marmorsockel, gering berieben, sonst gute Erhaltung, H Bronze 15,5 cm, H gesamt 23 cm.

Katalog-Nr.: 4013
Limit: 250,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Hermann Otto Haase-Ilsenburg, Europa auf dem Stier

um 1920, auf der Plinthe leicht unleserlich signiert H. Haase Ils..., an der Plinthe mit Gießermarke ”Akt.Ges. vorm. H. Gladenbeck & Sohn Berlin-Friedrichshagen”, Bronze hohl gegossen und dunkel patiniert, Darstellung der nackten, zarten Europa auf dem muskulösen Stier, auf einem hohen, rechteckigen, getreppten Sockel aus Bronze, Patina mit Altersspuren und partiell berieben, H Figur 44 cm, H gesamt 69 cm. Künstlerinfo: Berliner Bildhauer (1879 Ilsenburg bis 1960), schuf Genreplastiken und Medaillen, stellte seit 1903 auf der Berliner großen Kunstausstellung aus. Quelle: Thieme-Becker.

Katalog-Nr.: 4014
Limit: 3500,00 €, Zuschlag: 8000,00 €

Mehr Informationen...

...

Reiterbildnis des Bartolomeo Colleoni

um 1900, unsigniert, Bronze dunkel patiniert, detailreiche Darstellung des italienischen Heerführers Bartolomeo Colleoni, angefertigt nach dem Vorbild des Reiterstandbildes von Andrea del Verrocchio in Venedig aus dem Jahr 1493 (dieses beeinflusste die Entwicklung von Reiterstandbildern bis ins 19. Jahrhundert), auf einen mehrfach getreppten dunklen Marmorsockel montiert, Sockel winzigst bestoßen, sonst gute unbeschädigte Erhaltung, H Bronze 33,5 cm, H gesamt 51,5 cm.

Katalog-Nr.: 4015
Limit: 240,00 €, Zuschlag: 520,00 €

Mehr Informationen...

...

Ludwig Eisenberger, Reiterbildnis des Bartolomeo Colleoni

um 1900, am Schweif des Pferdes signiert L. Eisenberger, Bronze dunkel patiniert, detailreiche Darstellung des italienischen Heerführers Bartolomeo Colleoni, angefertigt nach dem Vorbild des Reiterstandbildes von Andrea del Verrocchio in Venedig aus dem Jahr 1493 (dieses beeinflusste die Entwicklung von Reiterstandbildern bis ins 19. Jahrhundert), auf einen mehrfach getreppten dunklen Marmorsockel montiert, gute unbeschädigte Erhaltung, H Bronze 23,5 cm, H gesamt 27,5 cm. Künstlerinfo: deutscher Bildhauer (tätig von ca. 1895–1920). Quelle: Internet.

Katalog-Nr.: 4016
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 180,00 €

Mehr Informationen...

...

Bruno Zach, Sämann

Anfang 20. Jh., auf der Plinthe unleserlich signiert, Bronze dunkel patiniert, säender junger Bauer mit nacktem Oberkörper, auf einen dunklen Marmorsockel montiert, geringe Altersspuren, H Bronze 34 cm, H gesamt 42 cm.

Katalog-Nr.: 4017
Limit: 1100,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Henri Louis Levasseur, ”Ruhm der Arbeit”

um 1900, auf der Plinthe signiert H. Le Vasseur, seitlich an der Plinthe Gießerstempel Societe des Bronzes de Paris, geprägte Buchstaben AP und Nummer 573, an der Seite der Plinthe ein angebrachtes Schild mit Aufschrift und Datum 2 III 1957, Bronze, braun patiniert, Darstellung einer Allegorie auf die Arbeit, Frau mit Fackel und Palmwedel, zu ihren Füßen ein auf seinem Amboss sitzender Schmied, andächtig zu ihr emporblickend, linker Arm der weiblichen Figur minimal locker, Patina mit Altersspuren, H gesamt 72 cm. Künstlerinfo: Pariser Bildhauer und Kunstgewerbler (1853 Paris bis 1934 ebenda), war Schüler von Augustin-Alexandre Dumont, Jules Thomas und Eugène Delaplanche und lehrte seinerseits Ernest Justin Ferrand, Julien Prosper Legastelois, Claudius Marioton und Augustine Simonet, war Mitglied der Société des Artistes Français und stellte in deren Salon aus. Quelle: Thieme-Becker und Internet.

Katalog-Nr.: 4018
Limit: 2400,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Julius Paul Schmidt-Felling, preußischer Wachmann

Ende 19. Jh., verso an der Plinthe signiert Schmidt-Felling, Bronze dunkelbraun patiniert, frierender preußischer Wachmann im Wintermantel, Pickelhaube mit preußischem Adler, das Gewehr unter den Arm geklemmt, die Hände in den Ärmeln verborgen, auf Basaltsockel, Patina mit geringen Altersspuren, H Bronze 9,5 cm, H gesamt 14,5 cm.

Katalog-Nr.: 4019
Limit: 200,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Büste Friedrich II. von Preußen

1. Hälfte 20. Jh., unsigniert, Gießereimarke Guss v. H. Gladenbeck u. Sohn Friedrichshagen, Metallguss braun patiniert, der volkstümlich als der ”Alte Fritz” bezeichnete König von Preußen und Kurfürst von Brandenburg in Uniform mit Dreispitz, auf der Brust den Schwarzen Adlerorden, auf getreppter, ausschwingender Plinthe, auf einen schwarz lackierten, runden Holzsockel mit eckigem Abschluss montiert, dieser mit Trocknungsriss, sonst gute Erhaltung mit geringen Altersspuren auf der Patina, H Büste 18,5 cm, H gesamt 31 cm.

Katalog-Nr.: 4020
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 180,00 €

Mehr Informationen...

...

Büste eines Adligen

unsigniert, Bronze dunkel patiniert, wohl Herzog Franz Josias von Sachsen-Coburg-Saalfeld in Paradeuniform mit Großkreuz und Schärpe zum Hausorden vom Weißen Falken, auf dem Revers weitere Orden, die Epauletten mit Herzogshut, auf ausschwingender Plinthe mit umlaufender reliefierter Kordel, getreppter Sockel, dieser minimal bestoßen, sonst gute Erhaltung, H Bronze 9,5 cm, H gesamt 12 cm.

Katalog-Nr.: 4021
Limit: 100,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Kleine Bronzebüste Napoleon

Anfang 20. Jh., verso mit Gießereisignet ”Gladenbeck Bronze-Gießerei. G.m.b.H.”, Bronze dunkel grünlich patiniert, Napoleon im Brustbild, in Uniform mit diversen Orden, Mantel und Zweispitz, auf einen quadratischen Holzsockel montiert, gute Erhaltung, H Bronze 10,5 cm, H gesamt 13 cm.

Katalog-Nr.: 4022
Limit: 120,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Otto Poertzel, Büste Alter Fritz

1. Hälfte 20. Jh., verso signiert Prof. Poertzel, Bronze grünlich-braun patiniert, Brustdarstellung Friedrich II. von Preußen in Paradeuniform mit Dreispitz, die Brust mit Plastron und einem Orden dekoriert, auf einem getreppten dunklen Marmorsockel mit angeschrägten Ecken und Kanten, gute Erhaltung, ohne Beschädigungen, H Bronze 12 cm, H gesamt 17 cm. Künstlerinfo: deutscher Bildhauer (1876 Scheibe-Alsbach bis 1936 Coburg), eigentlich Professor Hermann Hugo Otto Poertzel, studierte an der Kunstakademie in München unter Professor Erwin Kurz und Adolf von Hildebrandt, nahm an zahlreichen internationalen Ausstellungen teil, unter anderem in St. Louis und Brüssel, erhielt in den 1920er/30er Jahren zahlreiche Aufträge des großherzoglichen Hauses von Sachsen-Coburg-Gotha, des Königs Ferdinand von Bulgarien sowie aus Künstlerkreisen. Quelle: Thieme-Becker.

Katalog-Nr.: 4023
Limit: 420,00 €, Zuschlag: 385,00 €

Mehr Informationen...

...

Otto Rasmussen, Schmied

um 1900, auf der Plinthe sign. Otto Rasmussen fec., Bronze braun patiniert, äußerst detailreiche Darstellung eines bärtigen Handwerkers in Schürze, mit Hammer, Amboss sowie diversen anderen Werkzeugen, auf die in seiner linken Hand befindlichen Bauzeichnung blickend, auf kleiner quadratischer Plinthe, auf hohen getreppten Marmorsockel montiert, H Bronze 22 cm, H gesamt 30,3 cm. Künstlerinfo: dt. Bildhauer, geb. 1845 in Berlin, tätig in Dresden, Quelle: Internet.

Katalog-Nr.: 4024
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 120,00 €

Mehr Informationen...

...

C. A. Smout, große Jesusskulptur

1930er Jahre, seitlich an der Plinthe signiert C. A. Smout, verso mit unleserlichem, wohl niederländischem Gießereisignet Brons Giererij Deplastiek...?, Bronze mit grüner Patina, Darstellung des Jesus im langen Gewand mit erhobenen Armen, auf der Brust ornamentale Darstellung des Heiligsten Herz Jesu, auf kleiner quadratischer Plinthe, auf einen quadratischen Sandsteinsockel montiert, Altersspuren, H Bronze 73,5 cm, H gesamt 78,5 cm.

Katalog-Nr.: 4025
Limit: 800,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

Wie funktioniert eine Auktion