Zeichnungen - Aquarelle

...

Theodor van Thulden attr., Heilige Katharina

Darstellung der Heiligen Katharina vor König Maximilian, umgeben von seinen Wachen, im rechten Bereich ein Gelehrter beim Studium eines Buches, im Hintergrund antikisierende Architektur mit Landschaft, teils nur schemenhaft angelegte Zeichnung, Rötel auf Bütten, links unten in Tinte bezeichnet „Romanelli“, auf Rahmenrückseite auf Etikett maschinenschriftlich bezeichnet „Theodor van Thulden 1607 Rubens Schüler „Disputation der hlg. Katerina vor König Maximilian“, laut Aussage des Vorbesitzer aus der Sammlung des Couturiers Gaston Choron/Wiesbaden, Blatt mit starken Erhaltungsmängeln und teilweisen Hinterlegungen sowie Ergänzungen, unter Passepartout freigestellt und hinter Glas gerahmt, Blattmaß (unregelmäßig beschnitten) ca. 37,6 x 52,0 cm, Falzmaß ca. 62,5 x 76,0 cm. Künstlerinfo: auch Tulden, niederländischer Maler, Zeichner und Kupferstecher (1606 Herzogenbusch bis 1669 Herzogenbusch), ab 1621 Schüler von Abraham Blyenburch, nachfolgend Schüler von Peter Paul Rubens, ab 1626 Freimeister der Lukasgilde, deren Vorsteher er 1638–39 war, 1631/33 in Paris nachweisbar, 1635 heiratet er das Patenkind von Peter Paul Rubens, die Tochter des Malers Hendrik van Balden, ab 1635 übernimmt er im Auftrag von Antwerpen die Herausgabe des 43 Tafeln umfassenden Prachtbandes zur Erinnerung an die von Peter Paul Rubens entworfene Festdekoration zum Einzug des Stadthalters Kardinal Ferdinand, 1636 wird er Bürger von Antwerpen, von 1643 bis zu seinem Tod wieder in seiner Geburtsstadt ansässig, Quelle: Thieme-Becker und Internet.

Katalog-Nr.: 4270
Limit: 300,00 €, Zuschlag: 360,00 €

Mehr Informationen...

...

Robert Wehle attr., Schützenfest

geselliges Treiben, mit zahlreichen uniformierten Personen, auf einem von Bäumen umgebenen Schützenplatz unter locker bewölktem Himmel, Aquarell, 2. Hälfte 19. Jh., rückseitig bezeichnet ”Robert Wehle”, leichte Altersspuren, auf Karton kaschiert, unter Passepartout und hinter Glas gerahmt, Passepartoutausschnitt ca. 26,5 x 35,5 cm. Künstlerinfo: dt. Maler (1815 Nossen bis 1905 Dresden), Autodidakt, war tätig in Radeburg, Meißen und Dresden, Quelle: Thieme-Becker

Katalog-Nr.: 4271
Limit: 650,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Magd am Fenster

junge Frau mit Korb im hellen Licht der Sonne, an einem, teils mit Efeu umwucherten Fenster, im Hintergrund den Betrachter entgegenblickende weitere Magd, feintonige Malerei, Aquarell, um 1800, unsigniert, geringe Altersspuren, unter Glas in aufwendig gestuckten, bogenförmigen Rahmen gerahmt, Blattmaß ca. 14 x 9,5 cm, Falzmaß max. 22,7 x 18,3 cm.

Katalog-Nr.: 4272
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 100,00 €

Mehr Informationen...

...

In der Drogeriehandlung

Drogist, einer Magd eine Bestellung übergebend, im Hintergrund Regal mit zahlreichen Vorratsgefäßen, Bleistift auf leichtem Karton, in der Darstellung unleserlich signiert und datiert „... 1830“, Erhaltungsmängel, hinter Glas gerahmt, Blattmaß ca. 26,5 x 23,5 cm.

Katalog-Nr.: 4273
Limit: 50,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Hirte zu Pferd

hügelige Landschaft mit Bauernjunge und Schafen an einem Gewässer, mit spitzem Pinsel festgehaltene Genremalerei, Aquarell, 1. Hälfte 19. Jh., unsigniert, gegilbt, in prachtvollen Goldstuckrahmen gerahmt (rest.bed.), Falzmaß ca. 27,0 x 31 cm.

Katalog-Nr.: 4274
Limit: 180,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Napoleon im Felde

miniaturhafte Darstellung von Napoleon auf winterlichem Schlachtfeld, im Hintergrund ist ein brennendes Dorf zu erkennen, Mischtechnik, 2. Hälfte 19. Jh., rechts unten undeutlich signiert ”L. d. Stunhil” (?), in geprägten Lederrahmen hinter Glas gerahmt, Sichtmaß ca. 8,0 x 11,0 cm.

Katalog-Nr.: 4275
Limit: 100,00 €, Zuschlag: 130,00 €

Mehr Informationen...

...

Paar Gründerzeitportraits

Halbportraits einer jungen, elegant gekleideten Dame und eines etwa gleichaltrigen Herren, detailreiche Arbeit mit feiner Tonwertabstimmung, Tusche und Graphit auf Papier, 2. Hälfte 19. Jh., unsigniert, Damenportrait teilweise unfachmännisch restauriert, unter Passepartout, hinter Glas als Pendant gerahmt, Passepartoutausschnitt ca. 24,0 x 19,0 cm.

Katalog-Nr.: 4276
Limit: 180,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Damenportrait Biedermeier

Dem Betrachter entgegenblickende ältere Frau, mit zurückgelegtem Schleier vor dunkelgrünem Grund, Pastellkreiden auf Papier, Mitte 19. Jh., unsigniert, rückseitig Angaben zur Dargestellten „Sophie Magdalena Borchers, geb. 1783 in Wemerdau Göttingen, gest. 1869 in Peine“, stockfleckig, linker Bereich des Malträgers vergrößert, hinter Glas in Goldstuckleiste gerahmt, Falzmaß ca. 45,0 x 38,0 cm.

Katalog-Nr.: 4277
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 35,00 €

Mehr Informationen...

...

Penabert, Herrenportrait

Darstellung eines älteren bärtigen Herren, dem Betrachter entgegenblickend, Pastell auf Papier auf Leinwand kaschiert, 2. Hälfte 19. Jh., links unten signiert ”Penabert”, Erhaltungsmängel, ungerahmt, ca. 46 x 38 cm.

Katalog-Nr.: 4278
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Herrenportrait um 1850

Brustbildnis eines würdevollen älteren Mannes im Gehrock, mit ordengeschmücktem Revers, hierbei handelt es sich wohl um das Ritterkreuz des Königlich-Sächsischen Militär St. Heinrichs-Ordens, Pastellzeichnung, unsigniert, alt hinter Glas gerahmt, Falzmaß 40 x 32 cm.

Katalog-Nr.: 4279
Limit: 120,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Leutholdt, Portrait König Johann von Sachsen

zeitgenössisches Brustbildnis des 1854 gekrönten sächsischen Monarchen Johann von Sachsen (1801 Dresden bis 1873 Pillnitz) in Uniform, mit der Halsdekoration des Orden vom Goldenen Vlies, Ordensschärpe und zwei Bruststernen, Mischtechnik (Bleistiftzeichnung mit Weißhöhung) auf getöntem Papier, links unten undeutlich signiert und datiert ”... Leutholdt 1961”, alt auf Karton appliziert und die Blattkanten mit geprägten Goldpapierstreifen kaschiert, rückseitig diverse teils undeutliche Annotationen in Tusche ”... Borna b. Leipzig ... Leutholdt akad. Maler”, geringe Altersspuren, ungerahmt, Abbildung ca. 20,5 x 14,5 cm, Blatt ca. 27 x 19 cm.

Katalog-Nr.: 4280
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 30,00 €

Mehr Informationen...

...

Friedrich der Große zu Pferde

karikierende Darstellung des Preußenkönigs als Reiter, Deckfarben auf Bütten mit angeschnittenem Wasserzeichen, um 1780, unsigniert, Körper des Königs und des Pferdes mit zahlreichen Nadelstichen perforiert, Erhaltungsmängel, hinter Glas gerahmt, Falzmaß ca. 19,5 x 16,0 cm.

Katalog-Nr.: 4281
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 80,00 €

Mehr Informationen...

...

Karl Ofterdinger, Märchenillustration

prachtvoll gekleidete junge Frau mit Kind auf dem Arm, im Gespräch mit einer alten Frau, qualitätvolle Illustrationsvorlage, Deckfarben auf Karton, um 1880, links unten handsigniert „C. Offterdinger“, unter Passepartout in ca. 10 cm breiten Goldstuckrahmen gerahmt, Passepartoutausschnitt ca. 16,5 x 12,0 cm, Falzmaß ca. 26,0 x 21,0 cm. Künstlerinfo: auch Karl Offterdinger, dt. Maler und Illustrator (1829 Stuttgart bis 1889 Stuttgart), Schüler bei Heinrich von Rustige, illustrierte zahlreiche Werke der Kinder- und Jugendliteratur in der zweiten Hälfte des 19. Jh., Quelle: Thieme-Becker, Singer und Wikipedia.

Katalog-Nr.: 4282
Limit: 100,00 €, Zuschlag: 100,00 €

Mehr Informationen...

...

Mühle, H., Kinderbildnis

Geschwisterpaar mit Puppenwagen und Fahne des Deutschen Kaiserreiches, aquarellierte Bleistiftzeichnung, rechts unten signiert und datiert ”H. Mühle 19.11.1883.”, hinter Glas gerahmt, Falzmaß ca. 28,0 x 25,0 cm.

Katalog-Nr.: 4283
Limit: 100,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Henri Marcette, Bachlandschaft

lichter, sommerlicher Bachlauf zwischen Bäumen und Sträuchern am Ufer, gekonnt erfasste Landschaftsmalerei in Grisailletechnik, Aquarell, links unten signiert, Ortsbezeichnung und datiert ”Henri Marcette, Spa Juin (Juni) 1867”, auf Karton aufgezogen, rückseitig Rahmungsetikett ”... Ed. Wettstein, Rue Tranchèe, 38, Verviers ...”, Erhaltungsmängel, original freigestellt hinter Glas (defekt) gerahmt, Blattmaß ca. 48 x 31 cm, Falzmaß ca. 72 x 53 cm. Künstlerinfo: eigentlich Henri Joseph Marcette, belgischer Landschaftsmaler und -radierer (1824 Spa bis 1890 Spa), tätig in Spa, Quelle: Thieme-Becker und Wurzbach.

Katalog-Nr.: 4284
Limit: 60,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Josef Höger, attr., Brunnen vorm Bauernhaus

Röhrenbrunnen vor einem Haus in bewaldeter bergiger Landschaft, detailreiche Genredarstellung, teilweise lavierte Bleistiftzeichnung, Mitte 19. Jh., unsigniert, rückseitig ungeprüft bezeichnet ”Josef Höger (Wien 1801–77) zugeschr.”, unter Passepartout und hinter Glas gerahmt, Passepartoutausschnitt ca. 25,5 x 19,5 cm.

Katalog-Nr.: 4285
Limit: 150,00 €, Zuschlag: 150,00 €

Mehr Informationen...

...

Kunz Meyer-Waldeck, ”Roma”

Blick entlang einer unbefestigten Straße, mit Mauern und einzelnen Häusern, Aquarell, um 1900, rechts unten signiert ”Kunz Meyer” und links unten betitelt ”Roma”, Erhaltungsmängel, hinter Glas in ca. 9 cm breiten, über Eck gearbeiteten Goldstuckrahmen gerahmt, Falzmaß ca. 19,5 x 25,5 cm. Künstlerinfo: eigentlich Kunz Meyer, dt. Maler und Illustrator (1859 Mitau/Kurland bis 1953 Neuburg/Inn), Schüler von Strähuber in München, signierte ab 1914 als ”Meyer-Waldeck”, auch als Illustrator in München tätig, Quelle: Thieme-Becker und Internet.

Katalog-Nr.: 4286
Limit: 50,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Monogrammist L. P. ”Wildalpen”

Altes Bauernhaus mit bäuerlichen Gerätschaften, an einem Bach, Bleistiftzeichnung, partiell koloriert und Weiß gehöht, in Blei betitelt, datiert und monogrammiert „Wildalpen 25/9. (18)71 L. P.“, geringe Erhaltungsmängel, auf Unterlagekarton montiert und hinter Glas gerahmt, Blattmaß ca. 11,0 x 16,0 cm.

Katalog-Nr.: 4287
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 50,00 €

Mehr Informationen...

...

Anton Perko, Stadtansicht mit Schloss

auf einem Hügel liegende Stadt, mit Schlossanlage und mittelalterlichen Befestigungsanlagen im Vordergrund, mit spitzem Pinsel ausgeführte Vedutenmalerei, Aquarell und Deckweiß, um 1860, links unten signiert ”Perko”, rückseitig Angaben zum Künstler, gegilbt, unter Passepartout und hinter Glas gerahmt, Rahmen defekt, Passepartoutausschnitt ca. 26,0 x 43,0 cm. Künstlerinfo: slowenisch-österr. Marineoffizier und Maler (1833 Schloss Purgstall/Steiermark bis 1905 Ragusa), Schüler von Selleny und Durand-Brager, 1875 Reise mit Kaiser Josef I. nach Dalmatien und Verleihung des Titels Kammermarinemaler, längere Zeit Begleiter auf Reisen von Kronprinz Rudolf, Teile seines Nachlasses befinden sich im Joanneum in Graz und in der Albertina in Wien, Quelle: Thieme-Becker und Wikipedia.

Katalog-Nr.: 4288
Limit: 280,00 €, Zuschlag: 300,00 €

Mehr Informationen...

...

Abend an der Küste in Italien

Blick vom Strand auf die ruhige See mit Fischern und Booten, im Hintergrund erheben sich einige Berge unter locker bewölktem Abendhimmel, mit Deckfarben und Aquarell überarbeiteter Kupferstich, 19. Jh., leichte Erhaltungsmängel, mit montiertem grünlichen Papierrand, Plattenmaß ca. 21,5 x 39,0 cm.

Katalog-Nr.: 4289
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 45,00 €

Mehr Informationen...

...

V. Vieth, Blick auf Schloss Wernigerode

Blick über einen Park auf das, auf einem Berg thronende Schloss, vor dessen Umbau zum Ende des 19. Jh., Aquarell auf Papier, unten rechts signiert ”V. Vieth” links unten betitelt und datiert ”Wernigerode 3. Sept. 1853”, leicht gegilbt, unter Passepartout montiert, Blattmaß ca. 25,0 x 35,5 cm.

Katalog-Nr.: 4290
Limit: 150,00 €, Zuschlag: 1400,00 €

Mehr Informationen...

...

”Schloss Lauenstein nordöstliche Seite”

Ansicht des in der 2. Hälfte des 16. Jh. über dem Tal der Müglitz durch Günther von Bünau erbauten Schlosses im Osterzgebirge, aquarellierte Federzeichnung auf grünlichem Bütten, 2. Hälfte 18. Jh., unter der Darstellung betitelt ”Schloss Lauenstein Nord Östliche Seite”, leichte Altersspuren, unter Passepartout montiert, Blattmaß ca. 22,0 x 35,0 cm.

Katalog-Nr.: 4291
Limit: 200,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Friedrich, Auf der Wartburg in Eisenach

Blick in den Burghof vor der Umformung in der 2. Hälfte des 19. Jh., detaillierte Darstellung in warmer Farbigkeit, Aquarell und Deckfarben auf Papier, auf der Mauer vorn links datiert, betitelt und signiert ”1857 Wartburg Friedrich”, gegilbt, unter Passepartout montiert, Blattmaß ca. 17,0 x 26,0 cm

Katalog-Nr.: 4292
Limit: 200,00 €, Zuschlag: 200,00 €

Mehr Informationen...

...

In der Studierstube

stimmungsvoller Blick in ein Zimmer mit zahlreichen auf einem Tisch und an den Wänden drapierten Gegenständen, Mischtechnik (Aquarell und Deckfarben), um 1880, rechts unten unleserlich signiert, unter Passepartout, hinter Glas gerahmt, Passepartoutausschnitt ca. 47,0 x 34,0 cm.

Katalog-Nr.: 4293
Limit: 90,00 €, Zuschlag: 150,00 €

Mehr Informationen...

...

Koloman Moser, Dachlandschaft mit Türmchen

Blick auf ein Ziegeldach in Biberschwanzdeckung, mit aufwendig verzierten Türmchen, am duftig bewölktem Himmel kreisen Schwalben umher, sehr detailreiche Architekturmalerei, Aquarell über Bleistift, links unten signiert und datiert „KOLOMAN MOSER 1886“, die hier vorliegende Arbeit entstand während seines Studiums an der Akademie Wien, geringe Altersspuren, hinter Glas gerahmt, Falzmaß ca. 48,0 x 33,0 cm. Künstlerinfo: auch ”Kolo Moser”, bedeut. österr. Maler, Graphiker, Illustrator und Kunstgewerbler (1868 Wien bis 1918 Wien), stud. 1886–89 an der Akad. Wien bei Franz Rumpler, Christian Griepenkerl und Matthias von Trenkwald, parallel zeitweise als Illustrator für die Zeitschriften ”Wiener Mode” und ”Meggendorfer Blätter” tätig, 1892–93 Zeichenlehrer der Kinder von Erzherzog Karl Ludwig auf Schloss Wartholz in Reichenau an der Rax, 1892–97 Mitglied des ”Siebener-Club”, 1893–95 Studium an der Kunstgewerbeschule Wien bei Franz Matsch, 1896 Aufnahme in das Wiener Künstlerhaus, 1897 Mitbegründer der Wiener Secession und tätig für deren Zeitschrift ”Ver Sacrum”, ab 1899 Lehrer an der Kunstgewerbeschule Wien, unternahm zahlreiche Studienreisen, unter anderem nach Abbazia, Lovran, Triest, Venedig und Padua, 1903 Gründungsmitglied der Wiener Werkstätte, 1907 Austritt aus den Wiener Werkstätten und Hinwendung zur Malerei, tätig in Wien, Quelle: Thieme-Becker, Wikipedia und Internet.

Katalog-Nr.: 4294
Limit: 960,00 €, Zuschlag: 960,00 €

Mehr Informationen...

Wie funktioniert eine Auktion