Gemälde

Katalog-Nr. 4195

Carl Weisgerber, Haflinger auf der Koppel

Blick in weite, ebene Sommerlandschaft mit grasenden Pferden auf der Weide unter locker bewölktem Himmel, mit breitem Pinsel erfasste, teils pastose Landschaftsmalerei, Öl auf Leinwand um 1930, rechts unten signiert ”C. Weisgerber” sowie Ortsangabe ”D'dorf (Düsseldorf)”, minimal reinigundsbedürftig, gerahmt, Falzmaß 80 x 98 cm. Künstlerinfo: auch Karl Weissgerber, dt. Tier- und Landschaftsmaler (1891 Ahrweiler bis 1968 Düsseldorf), studierte 1919-ca.1923 an der Akademie Düsseldorf bei Max Clarenbach und Julius Paul Junghanns, unternahm Studienreisen ins Ahrtal, in die Eifel in die Umgebung von Adenau, nach Holland, Ostfriesland, Schweden, Tirol und Jugoslawien, 1940 Ehrung mit dem Corneliuspreis der Stadt Düsseldorf, beschickte unter anderem die Große Deutsche Kunstausstellung im Haus der Deutschen Kunst München, Mitglied der Are-Künstlergilde Bad Neuenahr-Ahrweiler, tätig in Düsseldorf, Quelle: Thieme-Becker, Vollmer, Dressler und Wikipedia.

Limit:
160,00 €

Bevorstehende Termine

Wie funktioniert eine Auktion