Zeichnungen - Aquarelle

Katalog-Nr. 3924

Anton Doll, Berghütte in den Alpen

älterer Herr vor einer einsamen Berghütte in alpiner Landschaft sitzend, Aquarell, Mitte 19. Jh., links unten signiert „A. Doll. München“, etwas gegilbt, unter Glas gerahmt, Falzmaß ca.19 x 25,5 cm. Künstlerinfo: dt. Landschaftsmaler (1826 München bis 1887 München), bereits im Kindesalter zeigte sich sein Zeichentalent, Förderung durch den Portraitmaler und Lithographen Franz Dahmen (1793 bis 1865), vorzeitig beendetes Jurastudium, nachfolgend ausschließlich Hinwendung zur Landschaftsmalerei, ab 1852 bereits im Alter von 26 Jahren Mitglied im Münchner Kunstverein, Doll erlangte vor allem durch die Darstellung von Münchenansichten und der Darstellung des weiteren Umlandes von München Bedeutung, Quelle: Thieme-Becker, Wikipedia und Internet.

Limit:
150,00 €
Zuschlag:
200,00 €

Wie funktioniert eine Auktion