Metall

...

Taufteller Plauen Zinn

Meister Carl Friedrich Loth Plauen 1789, rückseitig gepunzt mit Besitzername C.A. Klemm, im Spiegel Storch mit Drillingen, Spruch: ich trete hier mit großen Beschweren und suche die Welt damit zu vermehren, auf der Fahne Blütenmotive, eine kleine Delle, sonst normale Altersspuren, D 29,5 cm.

Katalog-Nr.: 3550
Limit: 0,00 €, Zuschlag: 120,00 €

Mehr Informationen...

...

Zinn Essenträger

gepunzt Ignatz Gansel/Pilsen, Meister 1790 bis 1813, dreiteilig mit Abschlussdeckel, beidseitig Halterungen für den Lederriemen, der gleichzeitig als Tragegurt genutzt wird, seltenes Stück in guter Erhaltung, H 20 cm. Vgl.: Frieder Aichele/Battenberg 53, 1992.

Katalog-Nr.: 3551
Limit: 300,00 €, Zuschlag: 300,00 €

Mehr Informationen...

...

Zinn Walzenhumpen

wohl Norddeutschland, 1. Hälfte 19. Jh., im Deckel ungedeutete Punze PJR, datiert 1816, Zylinderform mit kurz ausgestelltem Standfuß, etwas gedellt, sonst normale Gebrauchs- und Altersspuren, H 22 cm.

Katalog-Nr.: 3552
Limit: 100,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Zunftbecher eines Maurers, Zinn

gepunzt Th. Christoph Bernstein Saalfeld/Thüringen, Meister um 1650–1700, graviert mit Maurerzunftzeichen und Besitzername Johann Adam Schacht 1704, konischer Korpus mit verstärktem Lippenrand, auf drei Kugelfüßen stehend, umlaufend geflächelte Bänder, etwas korrodiert und gedellt, H 12,5 cm.

Katalog-Nr.: 3553
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 700,00 €

Mehr Informationen...

...

Drei Teile Zinn

Salz- und Pfeffermenage auf vier Füßchen, mit zwei scharnierten Deckeln, 1. Hälfte 19. Jh., dazu zwei Spinnrad-Wasser-Henkelschüsselchen, mit profiliertem Henkel und umlaufendem Flächeldekor, mit Besitzermonogrammen, 1 x datiert 1860, dieses am Henkel eingerissen, Gebrauchsspuren, L 10 cm, H 12 cm.

Katalog-Nr.: 3554
Limit: 0,00 €, Zuschlag: 25,00 €

Mehr Informationen...

...

Essenträger Zinn

Böhmen, 18./19. Jh., Meisterpunze nicht zugeordnet, drei gehenkelte Schüsselchen und zwei gefußte Teller als unterer und oberer Abschluss, ein Gefäß an der Wandung 2 x gelötet, sonst normale Gebrauchs- und Altersspuren, Trageriemen fehlt, H 25 cm.

Katalog-Nr.: 3555
Limit: 280,00 €, Zuschlag: 450,00 €

Mehr Informationen...

...

Konvolut Zinn

1. und 2. Hälfte 19. Jh., zwei Kännchen mit Zuckerdose, umlaufende Ornamentbänder, dazu zwei Gebäckschalen aus sog. Engelszinn, Meisterpunze Johann Georg Caspar Winkler (Meister ab 1847 in Kulmbach), sowie Monogramm und Datierung, H max. 23 cm, D Schalen 22 cm.

Katalog-Nr.: 3556
Limit: 60,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Reichenbacher Zinnspinne

aus der Werkstatt von Carl Gottfried Klemm oder Ch. Gottfried Gruner, 19. Jh., ungepunzt, Zinn gegossen, als Stand- oder Hängeleuchter verwendbar, gerippter Fuß mit reliefierten Palmetten, acht eingesteckte Arme mit floralen Reliefs, an vier Ketten gehängt, diese aus C-Ornamenten, Gebrauchsspuren (Kerzenreste und etwas zerkratzt), umgelötet, im orig. Karton, datiert 1879, D 54 cm, H mit Baldachin 67 cm, H Karton 40 cm.

Katalog-Nr.: 3557
Limit: 240,00 €, Zuschlag: 160,00 €

Mehr Informationen...

...

Sächsischer Zinn-Walzenkrug

Meisterpunze Julius Hermann Bauer Johanngeorgenstadt, Meister ab 1835, Lehre ab 1827, schauseitig graviertes kursächsisches Wappen, auf dem Deckel Besitzermonogramm J.C.B. 1824, großer Kugeldrücker, schmaler Bandhenkel, Deckel gerissen und rückseitig etwas gedrückt, H 28,5 cm.

Katalog-Nr.: 3558
Limit: 100,00 €, Zuschlag: 150,00 €

Mehr Informationen...

...

Zinn-Kaffeekanne Empiredekor

datiert 1819, graviertes Innungszeichen der Fleischer mit Stier und gekreuzten Beilen, Besitzermonogramm I.C.Ger., verziert mit reliefierten Festons, schmaler Bandhenkel, abnehmbarer Deckel mit Palmetten, Knauf alt repariert, Bastwicklung des Henkels fehlt, H 24,5 cm.

Katalog-Nr.: 3559
Limit: 100,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Zinn Scheibenleuchter

18./19. Jh., ungepunzt, zweiteilig verschraubt, reich profiliert mit breiter Tropfschale und schlanker Kerzentülle, normale Gebrauchs- und Altersspuren, H 16 cm.

Katalog-Nr.: 3560
Limit: 60,00 €, Zuschlag: 150,00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei Biedermeierkannen Zinn

1. Hälfte 19. Jh., Zinn gegossen, gerippte Wandung, ein Deckel seitlich, der andere rückseitig scharniert, eine am Henkel mit Resten alter Bandwicklung, ein Henkel durch einen Holzgriff ersetzt, Gebrauchs- und Altersspuren, repariert, H 17 und 24 cm.

Katalog-Nr.: 3561
Limit: 0,00 €, Zuschlag: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei Wandlöffelhalter Zinn

einer Paul Friedrich Ebert in Auerbach/Vogtland mit graviertem Sachsenwappen, Meister ab 1796, der andere Christian Friedrich Rossbach in Adorf/Vogtland, Meister vor 1820, dieser mit zweiteiligem Einsatz und sieben Löffeln, diese kaum gebraucht, normale Alters- und Gebrauchsspuren, H je ca. 27 cm.

Katalog-Nr.: 3562
Limit: 0,00 €, Zuschlag: 190,00 €

Mehr Informationen...

...

Großer Daubenkrug ”Wohl bekomms”

2. Hälfte 19. Jh., ZInn und Nussholz, Dauben mit umlaufend eingelegten Zickzackbändern, Lorbeerranken und Inschrift, übergreifend aufsitzender Deckel mit Kugeldrücker, Gelenk mit profilierten Scheiben, einige Fehlstellen der Intarsien, Boden später mit Harz ausgegossen, H 23 cm.

Katalog-Nr.: 3563
Limit: 480,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Dekoratives Füllhorn

um 1880, Metallguss, mit historisierenden Reliefs sowie vollplastischen Delphinreitern verziertes Horn über passig geschweiftem Stand, Einsatz aus roséfarbenem, im Model formgeblasenen Glas mit gekniffenem Rand, H 28,5 cm.

Katalog-Nr.: 3564
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 110,00 €

Mehr Informationen...

...

Große Schleifkanne Zinn

um 1880, am Boden fünf verschiedene Punzen, auf drei Füßen mit Engelköpfen, umlaufender Bandeldekor, gute Erhaltung, H 53 cm.

Katalog-Nr.: 3565
Limit: 160,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Paar Wandblaker Zinn

2. Hälfte 19. Jh., ungedeutete Punzen, reich verziert mit Rokokomotiven, elektrifizierte Doppelarme (einer lose), Wandaufhängungen, Elektrik reparaturbedürftig, H je 40 cm.

Katalog-Nr.: 3566
Limit: 100,00 €, Zuschlag: 120,00 €

Mehr Informationen...

...

Große Schleifkanne Zinn

Bayern, 2. Hälfte 19. Jh., am Boden zwei Punzen, auf drei Füßen mit Engelsköpfen, auf dem Deckel ein Ritter mit Wappenschild, darauf das Münchner Kindl und Nürnberger Stadtwappen, Drücker mit Löwengesicht, im Boden große Rosette, etwas gedellt und korrodiert, H 58 cm.

Katalog-Nr.: 3567
Limit: 190,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Große Zinn-Erntekanne Bayern

wohl Unikat, 2. Hälfte 19. Jh., ungepunzt, beidseitig aufgesetztes Bayernwappen mit Inschrift zum Erntefest und Besitzermonogramm PST? mit Krone, geflächelte Festons, Tierkopfausguss, Fabelwesen am Henkel, leichte Gebrauchsspuren, H mit Henkel 55 cm.

Katalog-Nr.: 3568
Limit: 250,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Zinn fünfflammiger Kerzenleuchter

wohl 2. Hälfte 19. Jh., gestempelt WMF Zinn, gedreht-gerippte Barockform, fünfflammig, kaum Gebrauchs- und Altersspuren, H 26,5 cm.

Katalog-Nr.: 3569
Limit: 0,00 €, Zuschlag: 35,00 €

Mehr Informationen...

...

Paar Zinn-Bergmannsleuchter

um 1900, auf godroniertem Sockeln, mit Tülle und Steigerhäckel stehend, gepunzt Pirnaer Stadtmarke, angeboten in der Stadtliste des Altenberger Händlers Herrmann Schütze (das Paar befindet sich in mehreren Museen mit verschiedenen Pseudopunzen, der Gießer dieser Leuchter ist nicht zu ermitteln), gute altersgemäße Erhaltung mit leichten Gebrauchsspuren, H je 27,5 cm.

Katalog-Nr.: 3570
Limit: 240,00 €, Zuschlag: 450,00 €

Mehr Informationen...

...

Große Zinnvase Paris

A. Villien, um 1905, gestempelt Etain A.V. Francais Paris und deposé, Künstlersignet, Zinn gegossen, reich verziert mit Muschelmotiven, Blüten und Gitterdekor, etwas gedellt, H 68 cm.

Katalog-Nr.: 3571
Limit: 200,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Beckenschlägerschüssel

17. Jh., mitunter auch Blutschüssel genannt, Messing getrieben und punziert, mittig Darstellung der Mutter Gottes im Strahlenkranz, umgeben von Bändern und einem Perlband, umlaufend gestempeltes Blattmotiv, die abgekantete Fahne ebenfalls mit einem gestempeltem Dekor (Blatt im Ring?), ein kleiner Einriss und eine alt reparierte Stelle an der Fahnenkante, sonst altersgemäße Erhaltung, Wandaufhängung, D 33 cm.

Katalog-Nr.: 3572
Limit: 360,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Großer barocker Scheibenleuchter

18. Jh., Messing vierteilig gegossen, breiter Standfuß mit gewelltem Rand, facettierter Balusterschaft, drehbare Tropfschale, große Kerzentülle, Gebrauchsspuren, Tropfschale eingerissen, H 64 cm.

Katalog-Nr.: 3573
Limit: 200,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Großer barocker Scheibenleuchter

18. Jh., Messing vierteilig gegossen, breiter Standfuß mit gewelltem Rand, facettierter Balusterschaft, drehbare Tropfschale, große Kerzentülle, Gebrauchsspuren, H 67 cm.

Katalog-Nr.: 3574
Limit: 200,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

Bevorstehende Termine

Wie funktioniert eine Auktion