Porzellan

...

Meissen Prunkvase ”B-Form”

unterglasurblaue Schwertermarke mit zwei Schleifstrichen, Jahreszeichen für 1953, geritzte Modellnummer 2790, Präge- und Pinselnummer, zweiteilig verschraubte Kraterform ohne Henkel, mit reliefierten Kartuschen und Rocaillen, Dekor ”Blumenbukett” und Streublümchen in feiner polychromer Aufglasurmalerei, Goldbronze- und Glanzgoldstaffage, Goldrand, H 25 cm.

Lot-No.: 3124
Limit: 150.00 €, Acceptance: 150.00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Prunkteller ”Fruchtmalerei”

unterglasurblaue Knaufschwertermarke 1860-1924, 1. Wahl, Modellnummer 152, Präge- und Pinselnummern, muschelartig gerippte Fahne mit Kobaltfond und drei reliefierten Rocaillekartuschen, in diesen und im Spiegel feine polychrome Aufglasurbemalung, Goldbronze- und Glanzgoldstaffage, Vergoldung etwas berieben, D 23 cm.

Lot-No.: 3108
Limit: 160.00 €, Acceptance: 280.00 €

Mehr Informationen...

...

Flakon Kauffahrteiszene

Ende 19. Jh., unterglasurblaue Bindenschildmarke, in Form einer reliefierten Rocaillenkartusche über ovalem Stand, beidseitig feine polychrome Aufglasurbemalung, Goldstaffage, orig. Metallstöpsel in Delfinform, Kork porös, H 12,5 cm.

Lot-No.: 3033
Limit: 160.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Wedgwood England antikisierendes Reliefbild

um 1900, verso Händleretikett: Maurice Rassenfosse Objekts d'Art et de Fantaisie ... Bruxelles Speciality: ”Wedgwood Ware”, gelbe Jasperware mit aufmodellierter Reliefdarstellung eines antikisierenden Mädchenreigens in Weiß, orig. in verglastem Schaurahmen mit Goldleiste, Perlfries und Messingapplikationen, Rahmen etwas bestoßen, Maße gesamt 37 x 19 cm.

Lot-No.: 3050
Limit: 160.00 €, Acceptance: 360.00 €

Mehr Informationen...

...

Hutschenreuther ”Windhund, stehend”

Entwurf Max Hermann Fritz 1931, grüne Stempelmarke mit Zusatz Germany Kunstabteilung 1938-1955, naturalistische Ausformung mit dezenter Unterglasurbemalung, auf ovalem, getrepptem Sockel stehender Barsoi, ein Ohr fachmännisch restauriert, H 23,5 cm.

Lot-No.: 3058
Limit: 160.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Prunkteller

kleine unterglasurblaue Schwertermarke um 1818-1860, geritzte Modellnummer U.15.3., Prägenummer 23, grüne Pinselnummer 46, flache Form in ”Pressglasoptik” mit reliefiertem Rocaille-, Akanthus- und Blütendekor sowie reicher Vergoldung, Oberfläche minimalst berieben, ein Brandfleck, D 21 cm.

Lot-No.: 3022
Limit: 180.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Fraureuth Deckelvase Art déco

undeutliche grüne Stempelmarke mit Zusatz Fraureuth Kunstabteilung 1915-1926, gepinselte Dekornummer 23. 20/541, leicht vierpassig geschweifte Balusterform mit Rundfuß, reliefiertem Rosenband als Nodus, ovoidem Korpus, zwei spitzen Henkeln und Knaufdeckel, beidseitiges Medaillon mit stilisierten Blüten und Schmetterling in polychromer Aufglasurbemalung, Goldstaffage, leicht brandfleckig, Mündung gechipt und Vergoldung etwas berieben, H 42 cm.

Lot-No.: 3051
Limit: 180.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen große Deckelvase ”Blaue Blume mit Insekten”

unterglasurblaue Schwertermarke 1934-1945, 1. Wahl, Modellnummer H108, Präge- und Pinselnummer, Balusterform, kobaltblaue Unterglasurbemalung, Goldrand, Halsansatz mit Brandriss, H 36,5 cm.

Lot-No.: 3177
Limit: 180.00 €, Acceptance: 280.00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Tablett ”Blume 4”

unterglasurblaue Schwertermarke, ein Schleifstrich, Jahreszeichen für 1991, Präge- und Pinselnummern, geschweifte Ovalform mit goldstaffiertem Reliefrand und Handhaben in Schleifenform, im Spiegel feine polychrome Aufglasurmalerei, L 40 cm.

Lot-No.: 3145
Limit: 180.00 €, Acceptance: 180.00 €

Mehr Informationen...

...

Schierholz Plaue Figurenkrug

um 1900, unterglasurgrüner Stempel Musterschutz, Bierkrug in Form eines plastischen, aufrecht sitzenden und mit den Vorderbeinen Rettiche haltenden Ziegenbocks mit polychromer Aufglasurbemalung, der Kopf als zinngefasster Klappdeckel mit ornamentaler Handhabe, Eichstrich 0,5 L, H 19,5 cm.

Lot-No.: 3235
Limit: 180.00 €, Acceptance: 260.00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Prunkteller

kleine unterglasurblaue Schwertermarke 1818-1860, geritzte Modellnummer U.15.3., Prägenummer 23, grüne Pinselnummer 46, flache Form in sogenannter ”Pressglasoptik” mit reliefiertem Rocaille-, Akanthus- und Blütendekor sowie reicher Vergoldung, Oberfläche minimal berieben, D 21 cm.

Lot-No.: 3023
Limit: 180.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Nymphenburg ”Neufundländer”

Entwurf Emanuel Fremiet 1914, Rautenschild-Pressmarke ab 1905, Modellnummer 509, Prägenummer 4, naturalistische Ausformung in Weißporzellan, wachsam liegender Hund, minimalst brandfleckig und -rissig, H 10 cm.

Lot-No.: 3203
Limit: 180.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

KPM Berlin Solitaire mit Tablett

unterglasurblaue Zepter- und rote Reichsapfelmarke, Jahres- und Monatszeichen, um 1910, weitere Prägezeichen, gepinselte Nummer 80/10 sowie Monogramm H im Kreis und N mit Punkt, zylindrische Form mit Standring, muschelreliefierten Tüllen und Handhaben, Stülpdeckel mit Blütenknauf, Goldstaffage und feine Blumenmalerei in Braun-, Violett- und Blautönen mit goldradierten Blättern, bestehend aus Kernstück, Tasse mit Untertasse und Tablett, H Kanne 13 cm.

Lot-No.: 3071
Limit: 180.00 €, Acceptance: 700.00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen zwei Kaffeegedecke ”Blume 2”

Entwurf Johann Daniel Schöne um 1814, unterglasurblaue Schwertermarke 1934-1945, 1. Wahl, Präge- und Pinselnummern, Empire-Form mit reliefiertem Muschelrand, Dekor in feiner polychromer Aufglasurbemalung und Goldstaffage, D Teller max. 18,5 cm.

Lot-No.: 3131
Limit: 180.00 €, Acceptance: 180.00 €

Mehr Informationen...

...

Rosenthal ”Hockende”

Entwurf Fritz Klimsch 1936, signiert, grüne Stempelmarke mit Zusatz Germany Kunstabteilung Selb 1941, römische Ritznummer I, naturalistische Ausformung in Biskuitporzellan, sogenanntes ”Elfenbein poliert”, auf unregelmäßiger Plinthe Aktdarstellung einer hockenden jungen Frau mit zur Seite gewandtem Kopf, H 41 cm.

Lot-No.: 3220
Limit: 180.00 €, Acceptance: 190.00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Gebäckdose Blumenmalerei mit Schmetterling

Entwurf Paul Börner 1929/30, unterglasurblaue Schwertermarke 1934-1945, 1. Wahl, undeutliche Präge- und Pinselnummern, glockenförmiger Korpus über Zargensockel mit überkragendem Stülpdeckel und verschlungenem Bandknauf, Dekor aus Wiesenblumenbukett, Streublümchen und Schmetterling in feiner polychromer Aufglasurbemalung sowie Goldstaffage, D 17 cm.

Lot-No.: 3079
Limit: 180.00 €, Acceptance: 190.00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Prunkschale ”Rote Rose”

unterglasurblaue Schwertermarke Schmierzeit 1818-1860, zwei Schleifstriche, geritzte Modellnummer Z984, Präge- und Pinselnummer, geschweifte Fahne mit Reliefdekor aus Blumenbuketts rahmenden Rocaille- und Muschelmotiven, diese mit reicher Goldbronze- und Glanzgoldstaffage, im Spiegel Dekor ”Blume 1” in feiner polychromer Aufglasurbemalung, D 27,5 cm.

Lot-No.: 3092
Limit: 180.00 €, Acceptance: 330.00 €

Mehr Informationen...

...

KPM Berlin Andenkentasse

unterglasurblaue Zepter- und braune Adlermarke 1823-1832, Glockenform mit Campanerhenkel, Goldfond, schauseitig Blumenbukett aus Veilchen und Ramblerrosen in feiner polychromer Aufglasurmalerei, Vergoldung partiell berieben, orig. Untertasse gleich gemarkt, H gesamt 11 cm.

Lot-No.: 3011
Limit: 200.00 €, Acceptance: 200.00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen ”Der Tritonenfang”

Entwurf Johann Joachim Kaendler 1769, unterglasurblaue Schwertermarke mit zwei Schleifstrichen und Weißschnitt, Jahreszeichen für 1975, geritzte Modellnummer 70708 und Bossierernummer 137, naturalistische Ausformung in Weißporzellan, auf unregelmäßigem Felssockel, mit zahlr. plastischen Wassertieren und Pflanzen, zwei halbnackte Nymphen und ein Putto beim Bergen eines im Netz gefangenen Tritonenkindes, sehr gut erhaltenes Vitrinenmodell, H 30 cm. Quelle: Bergmann, Meissener-Figuren, Band 2, S. 180, Abb. 345.

Lot-No.: 3076
Limit: 200.00 €, Acceptance: 600.00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Prunkteller Kobaltfond

Modelljahr 1855-1863, unterglasurblaue Schwertermarke Pfeifferzeit 1924-1934, geritzte Modellnummer C138, Präge- und Pinselnummern, geschweifte Form mit kobaltblauem Teilfond und Weinrankenrelief, dieses mit reicher Goldbronze- und Glanzgoldstaffage, Reserven im Spiegel mit Streublümchen in feiner polychromer Aufglasurbemalung, D 28 cm.

Lot-No.: 3109
Limit: 200.00 €, Acceptance: 260.00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Vase ”Blume 2” mit Silberrand

Entwurf Paul Börner 1929, unterglasurblaue Schwertermarke 1934-1945, 1. Wahl, rote Pinselnummer, Silber gestempelt Halbmond, Krone, 835 und HB (für Hermann Behrnd Dresden), Blumenbukett und Streublümchen in feiner polychromer Aufglasurbemalung, Silber mit Altersspuren, H 34 cm.

Lot-No.: 3081
Limit: 200.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Porzellanbildplatte Mädchenportrait

Malersignatur und Datierung H. Mallickh pinx. 1845, Hermann Julius Franziskus Ivan Mallickh (1816 in Warmbrunn bis 1900 in Petersdorf/Riesengebirge), ungedeuteter Pressbuchstabe H, hochrechteckige Platte mit feiner polychromer Aufglasurmalerei, Brustportrait eines kleinen, blond gelockten Mädchens mit Tuchdraperie und Holzkreuz in den Händen, Maße 16 x 11,5 cm.

Lot-No.: 3043
Limit: 200.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Tabatiere mit Chinoiserie

wohl Frankreich, 19. Jh., ungemarkt, passig geschweifte, leicht gewölbte Deckeldose mit feiner polychromer Aufglasurbemalung, reicher Goldstaffage und ornamental reliefierter Messingmontur, auf dem Deckel Kartusche mit szenischer Darstellung von Chinesen bei der Vorbereitung der Teezeremonie in Landschaft, frei nach Höroldt, Außen- und Innenwandung, Deckelinnenseite sowie Boden verziert mit Blumenbuketts und Streublümchen, Goldspitzenbordüre und Goldrand, Deckel mit feinem durchgehenden Haarriss, Bodenrose partiell berieben sowie minimale Altersspuren, Maße ca. 11,5 x 7 x 5,5 cm.

Lot-No.: 3038
Limit: 200.00 €, Acceptance: 111.00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Prunkvase

unterglasurblaue Knaufschwertermarke 1860-1924, 1. Wahl, geritzte Modellnummer F111, Pinselnummer, zweiteilig verschraubt, auf Rundsockel Amphorenvase mit s-förmigen Handhaben, ornamentalem Reliefdekor sowie Goldbronze- und Glanzgoldstaffage, diese partiell berieben, H 28,5 cm.

Lot-No.: 3100
Limit: 220.00 €, Acceptance: 220.00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Prunktablett ”Blumenbukett”

Entwurf Ernst August Leuteritz um 1850, unterglasurblaue Knaufschwertermarke 1860-1924, 1. Wahl, geritzte Modellnummer H82, Präge- und Pinselnummer, quadratische geschweifte Form mit reliefiertem Muschelmotiv und teils durchbrochen gearbeiteten Rocaillekartuschen als Handhaben, floralem Dekor in feiner polychromer Aufglasurbemalung sowie reicher Goldbronze- und Glanzgoldstaffage, minimalst brandfleckig, Maße 41 x 41 cm.

Lot-No.: 3096
Limit: 240.00 €, Acceptance: 550.00 €

Mehr Informationen...

Upcoming events

How does an auction work