Zeichnungen, Aquarelle u. Mischtechniken

Lot-No. 4035

Joseph Dahlem, Illustrationsentwurf ”Roter Milan”

Darstellung eines auf einem Ast vor weiter Landschaft sitzenden Raubvogels, hierzu bemerkt Thieme-Becker “Beschickt die Münchner Glaspalast-Ausstellung seit 1907 mit farbigen Vogelzeichnungen (vor allem Raubvögel) und ist als Illustrator auf jagdlichem und zoologisch-naturwissenschaftlichem Gebiet tätig. Seine Liebe zum Weidwerk wies ihm den Weg zur Tiermalerei, und rastlos zeichnend und malend, fand er Freude und Anregung in der ihm liebgewonnenen Starnberger Landschaft. In Kunst- und Jagdzeitschriften von Anfang bis Mitte des 20. Jahrhunderts sind unzählige seiner Bilder publiziert worden. Einen Dahlem erkennt man auf den ersten Blick: große Tierfiguren mit wenig Beiwerk.”, Tuschezeichnung, die Zeichnung wurde in ”Der Deutsche Jäger” Nr. 14 vom 2. April 1925 auf Seite 229 (originale Zeitung beigegeben) publiziert, gering gegilbt und fleckig, im Passepartout, ungerahmt, Passepartoutausschnitt ca. 33 x 55 cm. Künstlerinfo: dt. Tiermaler, Zeichner und Illustrator (1872 Aschaffenburg bis ca. 1955 Hochstadt bei Weßling), Schüler der Nürnberger Kunstgewerbeschule, studierte ab 1895 an der Akademie München bei Prof. Karl Raupp, ab 1903 in Hochstadt-Weßling bei Starnberg ansässig, beschickte ab 1907 die Münchner Glaspalast-Ausstellung, tätig in Hochstadt-Weßling, Quelle: Thieme-Becker, Dressler, Matrikel der Münchner Akademie und Internet.

Limit:
150.00 €
Acceptance:
150.00 €

Upcoming events

How does an auction work