Silber und Metallwaren

...

Silber Augsburger Wöchnerinnenschüssel

um 1757-59, Meister Christian II Drentwett, Meister ab 1754, Beschaumeister 1787-1796, auf drei angedeuteten Füßen, innen vergoldet, gedreht gerippte Form mit zwei Henkeln, abnehmbarer Deckel auch als Untersatz zu verwenden, minimalst gedellt, sonst altersgemäß sehr gut erhalten, D 21 cm, G ca. 330 g. Quelle: Helmut Seling, Die Kunst der Augsburger Goldschmiede, S. 398, Nr. 2427.

Lot-No.: 3402
Limit: 1600.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Silber Zuckerdose Danzig

um 1790, Meisterpunze Johann Carl Hecker, Meister ab 1784, Stadtmarke und Jahresbuchstabe F oder E, Tremolierstrich, auf vier Füßen stehender eiförmiger Korpus mit reichen getriebenen und gravierten Floralmotiven, scharnierter Klappdeckel mit umlaufendem Perlband, aufgesetzte vollplastische Blüte, innen Reste alter Vergoldung, altersgemäß gute Erhaltung, leichte Gebrauchsspuren, L 16,5 cm, G ca. 577 g.

Lot-No.: 3403
Limit: 2400.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Königsberger Münzhumpen Vermeil

Jahresbuchstabe z für 1736, Meister Andreas Junge I (Meister ab 1710, gestorben 1757), massives Silber, teilweise vergoldet, 20 eingesetzte Münzen/Medaillen, auf dem Deckel Acht Brüder-Taler Sachse- Weimar 1611, im Boden Hochzeitsmedaille Johann Höhn Danzig um 1660, Wandung mit zwölf vorwiegend niedersächsischen Mariengroschen, auf dem Deckel sechs weitere Münzen, leicht verdrückt, geputzt, seltenes Stück, in sehr gutem altersgemäßem Zustand, H 14 cm, G ca. 617 g. Quelle: Marc Rosenberg, Der Goldschmiede Merkzeichen, Band II, S. 217, Nr. 2877.

Lot-No.: 3404
Limit: 6800.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Barocke Silberschale Rostock

um 1740, gestempelt LIR, Lorentz Johann Röper (Meister 1717-1753), Beschauzeichen Rostock, graviertes Besitzermonogramm A.C.P., geschweifte Ovalform auf vier eingerollten Füßen, abgekantete Fahne, innen vergoldet, seitliche Handhaben mit Frauenköpfen, altersgemäß gute Erhaltung mit leichten Gebrauchsspuren, L 23 cm, G ca. 352 g. Quelle: Wolfgang Schuffler, Goldschmiede Mittel- und Nordostdeutschlands, Nr. 621 und 664.

Lot-No.: 3405
Limit: 2100.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Silbertablett Nürnberg

um 1890, gepunzt Johann Nicolaus Wollenberg, Meister ab 1759, Beschaumarke Nürnberg, Jahresbuchstabe "G", Tremolierstrich, runde Form mit geschweiftem Rand, auf vier angedeuteten Tatzenfüßen, altersgemäß gute Erhaltung mit Gebrauchsspuren, D 24,5 cm, G ca. 270 g. Quelle: Marc Rosenberg, Der Goldschmiede Merkzeichen, Band II, S. 263, Nr. 4298.

Lot-No.: 3407
Limit: 600.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Teeextrakt-Kännchen Silber

Nürnberg, um 1755, gepunzt Johann Samuel Beckensteiner, Meister ab 1743, Beschauzeichen Nürnberg und Tremolierstrich, gedreht gerippte Form mit breiter Schulter, abnehmbarer Deckel mit Urnenknauf aus Ebenholz, Griff aus Horn, altersgemäß gute Erhaltung mit normalen Alters- und Gebrauchsspuren, L 14,5 cm, G ca. 114 g. Quelle: Marc Rosenberg, Der Goldschmiede Merkzeichen, Band II, S. 261, Nr. 4295.

Lot-No.: 3408
Limit: 1200.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Barocker Augsburger Silberbecher

um 1750, Punze VS im Oval, Ulrich Schnell (Meister ab 1642), Zirbelnuss, Tremolierstrich, komplett vergoldet, mit guillochierten Wellenbändern verziert, konische Form, altersgemäß gute Erhaltung mit leichten Gebrauchsspuren, H 8,7 cm, G ca. 138 g. Quelle: Helmut Seling, Die Kunst der Augsburger Goldschmiede, Bd. III, S. 191, Nr. 1518.

Lot-No.: 3409
Limit: 1800.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Silber jagdliches Zigarettenetui

19. Jh., gestempelter Minervakopf, Meisterpunze JK, allseitig geometrisch graviert, scharnierter Klappdeckel mit jagdlicher Gravur, Hirschhatz mit Hunden, gedellt mit Altersspuren, berieben, L 9 cm, G ca. 99 g.

Lot-No.: 3413
Limit: 150.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Große Silberkanne Johann Georg Hassauer

1. Hälfte 19. Jh., gepunzt 12 Lot, Beschauzeichen Berlin mit Jahresbuchstabe K für 1821–1850, Hofsilberschmied Johann Georg Hassauer Berlin, Silber massiv, Teekanne mit breiten Rippen in abgeflachter Form, abnehmbarer Deckel mit durchbrochenem Einsatz, klappbarer Griff mit Handhabe aus Horn, verziert mit Akanthusblatt, auf Rechaud mit herausnehmbarem Brenner, auf eingerollten Füßen, H total 31 cm, G total ca. 1483 g.

Lot-No.: 3417
Limit: 3000.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Französische Silbervase

2. Hälfte 19. Jh., ungedeutete Punzen, Silber geprüft, auf drei ausgestellten schlanken Beinen, in Rokokoform schräg gerippt und mit weit gelappter Mündung, verziert mit Früchtekörben, Blütenranken, Muschelmotiven und Frauengesichtern, normale Gebrauchs- und Altersspuren, H 28 cm, G ca. 637 g.

Lot-No.: 3418
Limit: 800.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Silber Durchbruchschale und Toastständer

Schale Ende 19. Jh., gestempelt 800, Herstellermarke Otto Arthur Köln, ovale Schale im Barockstil mit durchbrochen gearbeitetem geschweiften Rand, verziert mit Blütenranken, reliefierten Engelchen und spielenden Putten, normale Altersspuren, kleine Dellen, L 22,5 cm, G ca. 172 g, dazu Toastständer 20. Jh., Metall versilbert, gestempelt EP, Herstellermarken James Dixon & Sons, Modellnummer 7860, minimal verdrückt, sonst altersgemäß gut erhalten, H 9,2 cm.

Lot-No.: 3419
Limit: 120.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Silber übergroßes Essbesteck Augsburger Faden

Anfang 20. Jh., Silber gestempelt 800, Halbmond, Krone, Herstellermarke Wilkens & Söhne Bremen, bestehend aus 23 Kaffeelöffeln, 24 Menümessern, 24 Menügabeln, 24 Menülöffeln, 24 Abendbrotgabeln sowie 24 Abendbrotmessern, graviertes Besitzermonogramm K, Messer mit Stahlklingen, normale Alters- und teils stärkere Gebrauchsspuren, im hochwertigen originalen Holzkasten A. Buse Zwickau, dieser ist abschließbar und mit Schlüssel, G aller Messer ca. 2452 g, G aller Silberteile ca. 6302 g.

Lot-No.: 3420
Limit: 3600.00 €, Acceptance: 3300.00 €

Mehr Informationen...

...

Vier Teegläser Tulasilber

Russland, Mitte 20. Jh., eins datiert 1959, gestempelt Hammer und Sichel im Stern 875, drei mit Fabrikmarke DTN, Silber fein graviert, geschwärzt und vergoldet, spätere farblose Glaseinsätze, Alters- und Gebrauchsspuren, H max. ohne Einsätze je 9,8 cm, G ohne Einsätze zusammen ca. 345 g.

Lot-No.: 3424
Limit: 350.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Fabergé großes Silber Kaffee-/Teeset

Russland, Ende 19. Jh., kyrillisch gestempelt K. Fabergé, Kokoschnikmarke sowie Doppeladler, Silber, godroniert und graviert, bestehend aus Tablett mit Kaffeekernstück und zusätzlicher Teekanne mit Deckeldose sowie Stövchen mit Sicherheitsverschluss am Brenner, Dekor aus Festons mit Volutenmotiven und Floralismen, graviertes Besitzermonogramm "S", Griff der Teekanne etwas reparaturbedürftig, sonst guter altersgemäßer Zustand, L Tablett 64 cm, G total ca. 6369 g.

Lot-No.: 3428
Limit: 6000.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Karaffe mit Silbermontierung

um 1920, Silberfuß und Manschette, unleserlich gestempelt, Korpus aus farblosem Glas mit Kerbschliffornamentik, Stopfen mit Kette, stärkere Gebrauchsspuren, H 41 cm.

Lot-No.: 3430
Limit: 150.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Silber Mokkakernstück

um 1930, gestempelt Halbmond, Krone, 925, Herstellermarke Hermann Behrnd Dresden, Schriftzug handgearbeitet, bestehend aus Mokkakanne, Sahnegießer, Zuckerdose und kleinem Tablett, bauchige Korpora mit angedeuteten Volutenverzierungen und geometrischen Formen, Alters- und Gebrauchsspuren, H max. 18,5 cm, G zusammen ca. 913 g.

Lot-No.: 3433
Limit: 650.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei Silbertaschen

um 1920, gestempelt 800, Halbmond, Krone, Gravur Frieda Zimmert, die kleine geprüft, aus Silberdrähten geflochten, eine mit kobaltblauen Glascabochons besetzt, L max. mit Henkel 40 cm, G zusammen ca. 230 g.

Lot-No.: 3434
Limit: 120.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Silber Hawdala-Set

Israel, 1. Hälfte 20. Jh., Silber gestempelt 925, weitere undeutliche Punze SI oder ST, Kerzenständer für Hawdala-Kerze und Besamimbüchse, beide Teile mit ausschwingendem Fuß, Besamimbüchse mit abnehmbarem Deckel mit kleiner Fahne, alles reich verziert mit reliefierten Weinranken, Alters- und Gebrauchsspuren, Rand des Leuchters minimal gedellt, H max. 22 cm, G zusammen ca. 141 g.

Lot-No.: 3439
Limit: 180.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Yad/Torazeiger

20. Jh., Silber gestempelt 925, schlanker kleiner Zeigestab mit Hand als Abschluss, Griff mit stilisiertem Akanthuslaub und kleiner Befestigungsöse, gute Erhaltung mit kleinen Altersspuren, L 21 cm, G ca. 43 g.

Lot-No.: 3442
Limit: 120.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Silberdose Italien

Mailand, Mitte 20. Jh., gestempelt 800, Cessella AA Mano 376 MI sowie GMC, auf stilisierten Füßen stehende geschweifte Dose mit scharniertem Klappdeckel, verziert mit Floralismen und einem mittig aufgesetzten Cabochon, gute Erhaltung, L 11,2 cm, G ca. 242 g.

Lot-No.: 3443
Limit: 220.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Silber Paar Leuchter Tiffany

1. Hälfte 20. Jh., gestempelt Tiffany & Co. Makers Sterling Silver 19113, M (für 1907-1947, unter Leitung von John Moore II) sowie Reproduction Original by Georges Wickes London 1741, Widmung "Carolyn Kaplan from Dad and Mother. June 23. (19)39", in Barockform, mit herausnehmbaren Tropfschalen, Alters- und Gebrauchsspuren, H je 19,5 cm, G zusammen ca. 784 g, beigegeben Zertifikat/Verkaufsbeleg 1981.

Lot-No.: 3450
Limit: 900.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Silberschale Tiffany

1. Hälfte 20. Jh., gestempelt Tiffany & Co. Makers, Sterling Silver 925-1000, M (für 1907-1947, unter Leitung von John Moore II), Modellnummer 173780, weitere Nummer 8117 sowie "9 in", tief gemuldete Schale, am Rand verziert mit reliefierten Rotkleeranken, guter altersgemäßer Zustand, D 23 cm, G ca. 366 g, beigegeben Zertifikat/Verkaufsbeleg 1982.

Lot-No.: 3451
Limit: 390.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

"Die Silberne Deutschlandkarte"

"Herausgegeben aus Anlass des 30-jährigen Staatsjubiläums der Bundesrepublik Deutschland am 7. September 1979", Silberplatte gestempelt 925 sowie Exemplar-Nr.: 0129/1000, gezeichnet von Gerhard Eibl, herausgegeben von der Hilliard Collection München, wissenschaftliche Beratung von Prof. Dr. Fehn, ätzgravierte Karte Deutschlands mit den Wappen der Bundesländer, in Kartusche mit Bundesadler, gerahmt, reinigungsbedürftig, Maße 63 x 39 cm, beigegeben Begleitheft und Zertifikat.

Lot-No.: 3452
Limit: 380.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Konvolut Beschläge

Frankreich, um 1920, ca. 150 Monogramme für Taschen, auf fünf Pappbögen geheftet, davon zwei mit Silberbeschlägen, diese unleserlich gestempelt, G ca. 180 g, die anderen vernickelt, ungebraucht, Altersspuren, L 2 bis 4,5 cm.

Lot-No.: 3453
Limit: 130.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Silberlöffel Augsburg

um 1705, gepunzt Christian Winter, Meister ab 1694, Zirbelnuss, Vermeil, vergoldete Laffe, der Griff als feinste Silberdraht-Wickelarbeit, kleiner Haarriss an der Laffe, Griff etwas gedellt, sonst normale Alters- und Gebrauchsspuren, L 17 cm, G ca. 29 g.

Lot-No.: 3454
Limit: 390.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

Upcoming events

How does an auction work