Metall

...

Hochzeitsbecher Silber

Hanau, um 1920, gestempelt Halbmond, Krone, 800, vergoldet, graviert und fein punziert, Herzdekor mit Blüten und Bändern, minimal gedellt, sonst guter Zustand, H 9,5 cm, G ca. 67 g.

Lot-No.: 3366
Limit: 20.00 €, Acceptance: 120.00 €

Mehr Informationen...

...

Silber drei Miniaturmöbel und ein Löffel

Löffel Wien, gestempelt GAS (Gustav Adam Scheid), 800 und Ausfuhrpunze, partiell vergoldet und bunt ornamental emailliert, dazu drei Puppenstubenmöbel, graviert und punziert, gestempelt 800, L Löffel 11,5 cm, G zusammen ca. 62 g.

Lot-No.: 3401
Limit: 20.00 €, Acceptance: 100.00 €

Mehr Informationen...

...

Silber Gürtelschnalle Filigranarbeit

wohl Siebenbürgen, 19. Jh., aus gekordeltem Silberdraht fein gestaltet, floraler Dekor, dreiteilig auf verschiedenen Ebenen besetzt, Reste alter Vergoldung, nicht komplett, L 10,5 cm, G ca. 79 g.

Lot-No.: 3368
Limit: 20.00 €, Acceptance: 65.00 €

Mehr Informationen...

...

Silber zwei Vorlegelöffel im Geschenketui

um 1900, gestempelt Halbmond, Krone, 800, Vertriebsstempel Carl Becker, vergoldete Laffen, spitz zulaufende Griffenden, beidseitig mit Schleifen und Festons reliefiert, im Etui Sch. Maaß, Juwelier Aachen, L je 18 cm, G ca. 96 g.

Lot-No.: 3396
Limit: 20.00 €, Acceptance: 50.00 €

Mehr Informationen...

...

Vier Kerzenleuchter Bronze

Ende 19. Jh., Bronze gegossen und patiniert, nach antiken Vorbildern gestaltet, geringe Gebrauchsspuren, H max. 22 cm.

Lot-No.: 3448
Limit: 20.00 €, Acceptance: 65.00 €

Mehr Informationen...

...

Große jagdliche Wandplatte

Entwurf Erich Oehme, um 1920, monogrammiert E. Oe., Bronze patiniert, Ausführung Gießerei Lauchhammer, stehender Hirsch in Landschaft mit verschiedenen Wildtieren, Wandaufhängung, guter Zustand, D 41,5 cm.

Lot-No.: 3449
Limit: 20.00 €, Acceptance: 80.00 €

Mehr Informationen...

...

Kupferplatte Bacchanal

19. Jh., wohl nach einem Kupferstich 16./17. Jh., unleserlich monogrammiert, in einen Messingring mit Wandaufhängung montiert, D 18,5 cm.

Lot-No.: 3444
Limit: 20.00 €, Acceptance: 35.00 €

Mehr Informationen...

...

Nürnberger Reliefteller

von Georg Schmauss, um 1630, späterer Nachguss, mittig eingefasst das Reiterbildnis Kaiser Ferdinand II. mit Umschrift, auf der Fahne elf Vorfahren zu Pferde, guter Zustand, D 20 cm.

Lot-No.: 3414
Limit: 20.00 €, Acceptance: 30.00 €

Mehr Informationen...

...

Jüdischer Menora-Leuchter

wohl Anfang 20. Jh., Bronze gegossen und patiniert, genietet und verschraubt, sieben fest stehende gebogte Leuchterarme, normale Altersspuren, H 30 cm.

Lot-No.: 3443
Limit: 20.00 €, Acceptance: 35.00 €

Mehr Informationen...

...

Kaffee- und Mokkakännchen Zinn

Mitte 19. Jh., ungepunzt, Tierkopfausgüsse und Delfine auf den Deckeln, umlaufend reliefierte Ornamentbänder, ebonisierte Holzgriffe, die Deckel nicht abnehmbar, etwas korrodiert, H 18 und 22 cm.

Lot-No.: 3423
Limit: 20.00 €, Acceptance: 20.00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei Dröppelminnen und eine schwere Zinnschale

eine wohl Holland, Anfang 19. Jh., mit gedrechselten Holzgriffen und seitlichen Adlerköpfen, die andere Fa. Weygang, um 1900, beide auf ebonisierten Holzsockeln verschraubt, dazu eine schwere Schüssel, ebenfalls mit Holzgriffen, ungemarkt, alles mit normalen Gebrauchs- und Altersspuren, D Schüssel 43 cm.

Lot-No.: 3436
Limit: 20.00 €, Acceptance: 75.00 €

Mehr Informationen...

...

Dröppelminna Zinn

Anfang 19. Jh., auf drei Füßen stehend, Messinghähne aus Maskaronen, mit floral durchbrochen gestalteten Griffen, zwei eingesetzte Henkel, abnehmbarer Deckel, die Hahnabschlüsse mit modernen Schrauben ergänzt, im Boden eine alte Lötstelle, Gebrauchs- und Altersspuren, H 40 cm.

Lot-No.: 3430
Limit: 20.00 €, Acceptance: 100.00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei Teile Erfurter Zinn

Teller gepunzt Gottfried Erdmann Seyffarth, Meister ab 1742, mit graviertem Madonnenbild im Strahlenkranz, rückseitig bezeichnet Katholischer Fürsorgeverein Erfurt, die Kanne gepunzt Claudius Paulus Heim, Meister seit 1795, reich floral graviert, mit Besitzermonogramm M.M.M.1831, Türmchenknauf, abgekanteter Bandhenkel, altersgemäßer Zustand, D 22 cm, H 21 cm.

Lot-No.: 3434
Limit: 20.00 €, Acceptance: 30.00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei Teile Hofer Zinn

Humpen gepunzt Johann Friedrich Herold, Meister ab 1840, verziert mit Rillendekor und kleiner Kugel als Daumenrast, gravierter Besitzername S. Pückert., dazu eine Wöchnerinnenschale von Johann Georg Herold II, erwähnt um 1814, beide mit normalen Gebrauchs- und Altersspuren, H 15,5 cm, D 19 cm.

Lot-No.: 3435
Limit: 20.00 €, Acceptance: 60.00 €

Mehr Informationen...

...

Drei böhmische Schenkkannen Zinn

gepunzt Joseph Heilingötter IV. Karlsbad, Meister ab 1777, bauchige Kannen mit seitlich scharnierten Klappdeckeln und geschweiften Ohrenhenkeln, lange, spitze Schnaupen, altersgemäß guter Zustand, H max. 20 cm.

Lot-No.: 3417
Limit: 20.00 €, Acceptance: 20.00 €

Mehr Informationen...

...

Historismusbowle

um 1880, Metallguss kupferbronziert, auf Tatzenfüßen mit Löwenköpfen stehend, seitlich applizierte Engel, original Glaseinsatz, abnehmbarer Deckel, stärker korrodiert und verwittert, H 40 cm.

Lot-No.: 3447
Limit: 20.00 €, Acceptance: 90.00 €

Mehr Informationen...

...

Paris Tintenfass mit Silbermontierung

um 1830, gestempelter Minervakopf, Feingehaltspunze 950, aus massivem Klarglas mit geschliffenem Boden, die klassizistischen Bänder durchbrochen gestaltet, allseitig ein Lorbeerkranz mit Schleifenbändern, scharnierter Klappdeckel bekrönt von einem Adler mit weiten Schwingen, Scharnier locker, sonst guter altersgemäßer Zustand, H 10 cm.

Lot-No.: 3356
Limit: 20.00 €, Acceptance: 420.00 €

Mehr Informationen...

...

Silber sechs Mokkalöffel Kopenhagen

2. Hälfte 20. Jh., Kopenhagener Stadtmarke mit Jahreszahl 87?, Meisterpunze LM und Beschaustempel, Griffe und Laffen vergoldet, die Mittelstücken schuppenartig reliefiert, geringe Gebrauchsspuren, G ca. 58 g.

Lot-No.: 3397
Limit: 30.00 €, Acceptance: 40.00 €

Mehr Informationen...

...

Flaschenständer mit Schildpattboden

20. Jh., gestempelt Casovinas und weitere Punzen, Metall versilbert, verziert mit Festons und Schleifen, geringe Altersspuren, D 13 cm.

Lot-No.: 3407
Limit: 40.00 €, Acceptance: 60.00 €

Mehr Informationen...

...

Klassizistisches Silberschälchen

um 1900, Silber geprüft, gestempelt Hessenberg (Frankfurt), und Nummern 61 bzw. 95, durchbrochen gestaltete Korbschale mit Schleifen als Handhaben, guter Zustand, L 20,5 cm, G ca. 159 g.

Lot-No.: 3355
Limit: 40.00 €, Acceptance: 90.00 €

Mehr Informationen...

...

Drei Zinnteller

gepunzt C. G. Busse, 18./19. Jh., datiert 1778, 1780 und 1782, Besitzermonogramm J.P.H., geringe Altersspuren, D 24 cm.

Lot-No.: 3419
Limit: 50.00 €, Acceptance: 80.00 €

Mehr Informationen...

...

Sheffield England Fischvorlegebesteck

Mappin & Webb 1911, 925er Sterlingsilber, Silberstempel Lion Passant, Jahreszeichen und Herstellermarke, Silber an den Kanten fein graviert, die Griffe aus Elfenbein, geringe Gebrauchsspuren, L 22 und 30 cm, G total ca. 232 g.

Lot-No.: 3394
Limit: 50.00 €, Acceptance: 80.00 €

Mehr Informationen...

...

Silbertablett Dresdner Hofmuster

20. Jh., gestempelt Halbmond, Krone, 925, Sterling, Herstellermonogramm H. Gr., gedreht gerippte Barockform, normale Altersspuren, L 30,5 cm, G ca. 327 g.

Lot-No.: 3386
Limit: 60.00 €, Acceptance: 150.00 €

Mehr Informationen...

...

Nürnberg Gewürzdose Zinn

wohl Meister J. Andreas Herbst, Meister ab 1786, rechteckiges Kästchen mit Schiebedeckel und Vierfacheinteilung, Griff als Eichhörnchen, geflächelte Wandgravuren, Besitzernamen A. Dürr 1853 bzw. Monogramm E.B.K.1953, auf vier Füßen stehend, einer davon verbogen und einer gelötet, L 12,5 cm.

Lot-No.: 3426
Limit: 60.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei große Zinnteller

süddeutsch, 1. Hälfte 19. Jh., jeweils drei Punzen, einfache flache Teller mit verstärktem Rand und umlaufendem Gravurband, einer mit Besitzermonogramm F. G., normale Alters- und Gebrauchsspuren, D 32 und 35,5 cm.

Lot-No.: 3433
Limit: 60.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

How does an auction work