Skulpturen & Bronzen

...

Janos Pasztor, ungarischer Lassowerfer

um 1920, signiert, Bronze, braun patiniert, Darstellung eines Lasso werfenden ungarischen Hirten, sog. Csikós, in bewegter Oberflächengestaltung, auf ovaler Marmorplinthe, gute Erhaltung, H Bronze 40 cm, H gesamt 43,5 cm. Künstlerinfo: Budapester Bildhauer (1881 Gyoma bis 1945), studierte in Budapest und Paris, schuf viele bäuerliche Motive, vertreten in der Neuen ungarischen Galerie Budapest. Quelle: Thieme-Becker.

Lot-No.: 4350
Limit: 600.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Monogrammist C.B., Kleinbronze Fischer mit Netz

um 1930, monogrammiert C.B., Bronze dunkelbraun patiniert, stärker abstrahierte Darstellung eines Fischers beim Netze einholen, auf runder Plinthe, gute Erhaltung, H ca. 8,5 cm.

Lot-No.: 4351
Limit: 180.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Clemens Werminghausen Messingleuchter

Anfang 20. Jh., auf der Plinthe signiert, abstrahierte Darstellung einer jungen Frau im wallenden kurzen Kleid, die ausgebreiteten Arme als Kerzenleuchter mit festen, oktogonal facettierten Tüllen, auf runder, sich zu oktogonal facettierter Plinthe verjüngend, ornamental verziert und sich zu einem flachen, ebenfalls oktogonal facettiertem Standfuß erweiternd, gute Erhaltung, mit leichten Altersspuren, Oberseite des Standfußes mit Kratzern, H gesamt ca. 31,7 cm. Künstlerinfo: Bildhauer in Hannover (1877 Heddinghausen bis 1963 Hamburg), studierte an der Wiener Akademie. Quelle: Thieme-Becker und Internet.

Lot-No.: 4352
Limit: 300.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Demetre Chiparus, Reifentänzerin

um 1925, auf dem Sockel signiert, Bronze polychrom in Kaltbemalung staffiert, elegante Darstellung einer Art déco-Tänzerin als Halbakt in reich geschmücktem Rock, Farbfassung teils stärker berieben, auf sich nach oben verjüngendem Marmorsockel, H Bronze ca. 19,5 cm, H gesamt, ca. 27,5 cm. Künstlerinfo: Demetre Haralamb Chiparus, frz./rumän. Bildhauer und Entwerfer (1886 Dorohoi Rumänien bis 1947 Paris), studierte ab 1909 in Florenz bei Raffaello Romanelli und ab 1912 an der Ecole des Beaux-Arts in Paris, gehört vor allem mit seinen Darstellungen von Pariser Revuetänzerinnen zu den wichtigsten Vertretern des dekorativen bildhauerischen Stils des französischen Art déco, Quelle: Internet.

Lot-No.: 4353
Limit: 3900.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Hans Rieder, Ballerina

1. Drittel 20. Jh., auf der Plinthe signiert, Bronze vergoldet und mit Schmucksteinen verziert, elegante Darstellung einer reich verzierten Ballerina in Tanzposition, auf rundem, gekehltem Marmorsockel, H Bronze ca. 28 cm, H gesamt ca. 36 cm. Info: Als unsigniert abgebildet in Bryan Catley, Art Deco and other Figures, Antique Collector's Club Woodbridge England 2003. Künstlerinfo: deutscher Bildhauer des 19./20. Jh. Quelle: Internet.

Lot-No.: 4354
Limit: 2400.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Jean-Pierre Morante, Akttänzerin ”High Kick”

Anfang 20. Jh., auf der Plinthe signiert, Bronze hell patiniert, typische Art déco-Darstellung einer halbnackten Tänzerin mit Kopfschmuck, die Arme balancierend nach vorn und hinten ausgestreckt und ein Bein weit in die Luft geschwungen, auf oktogonal facettierter flacher Plinthe, auf hohem runden Marmorsockel in hellen Pfirsichfarben, teils mit abgeschrägter Kante, H Bronze ca. 33,5 cm, H gesamt ca. 44 cm. Künstlerinfo: Französischer Bildhauer (1882–1960). Quelle: Internet.

Lot-No.: 4355
Limit: 850.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Pierrot als Schlangenbeschwörer

um 1920, unsigniert, Metallguss dunkelbraun patiniert, Darstellung eines Pierrot, eine Schlange auf seiner Hand und auf einem Bein balancierend, auf hoher Plinthe, auf einen oktogonal facettierten Marmorsockel montiert, H Skulptur mit Plinthe ca. 54 cm, H gesamt ca. 56,5 cm.

Lot-No.: 4356
Limit: 1200.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Blacz, Kastagnettenspielerin

Anfang 20. Jh., auf der Plinthe signiert, Gießerstempel Schumann, Bronze hell patiniert und Alabaster, elegante Tänzerin mit Kastagnetten, in fließendem Kleid, auf runder Plinthe, auf curryfarbenen Marmorsockel montiert, Montierung lose, Arme restauriert, H Skulptur ca. 28 cm, H gesamt ca. 33,5 cm. Künstlerinfo: unbekannter Künstler des 19./20. Jh. Quelle: Internet.

Lot-No.: 4357
Limit: 290.00 €, Acceptance: 330.00 €

Mehr Informationen...

...

Campbell, Chryselephantine Mädchen mit Ziege

um 1900, signiert, Gießerstempel BS ligiert im Kreis, Bronze vergoldet und Elfenbein, Darstellung eines Mädchens mit einem Korb voller Rosenblüten, mit einer davon eine Ziege neckend, geringe Altersspuren, sonst gut erhalten, H Skulptur ca. 13 cm, H gesamt ca. 15,5 cm.

Lot-No.: 4358
Limit: 390.00 €, Acceptance: 450.00 €

Mehr Informationen...

...

Eugène Bernoud, Chryselephantine Schlittschuhläufer

um 1900, am Sockel signiert, Bronze vergoldet und Elfenbein fein beschnitzt, Darstellung eines Edelmanns beim Schlittschuhlaufen, auf unregelmäßigem Alabastersockel, Elfenbein mit Trocknungsriss, leichte Altersspuren, H Bronze ca. 14 cm, H gesamt ca. 15,5 cm. Künstlerinfo: tätig im 19./20. Jh. Quelle: Internet.

Lot-No.: 4359
Limit: 600.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Gustav Schmidt-Cassel, Chryselephantine Tamburintänzerin

Anfang 20. Jh., verso auf der Plinthe signiert ”Schmidtcassel.fec.”, Bronze in Kaltbemalung polychrom verziert und Elfenbein fein beschnitzt, Darstellung einer orientalisch anmutenden Tänzerin mit Turban im typischen Stil des Art déco, detailreiche Darstellung in eleganter Tanzpose, auf dem Turban Metallverzierung mit Schmucksteinen, auf rundem, ornamental verziertem Sockel, partielle Farbverluste, restauriert und teils ergänzt, H ca. 25,5 cm. Künstlerinfo: Berliner Bildhauer (1867 Kassel bis 1954 Berlin), studierte an der Akademie der Künste unter Ernst Herter, bereiste Italien, Paris und Russland, war Mitglied im Reichsverband bildender Künstler Deutschlands sowie im Verein Berliner Künstler. Quelle: Thieme-Becker und Internet.

Lot-No.: 4360
Limit: 4500.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

E. Rössler, Chryselephantin Lautenspieler

1923, signiert und datiert am Sockel, in verschiedenen Brauntönen gebeiztes Holz (wohl Linde) und Elfenbein, mehrteilig zusammengesetzt, geschnitzte Darstellung eines sitzenden Lautenspielers, Elfenbein mit Trocknungsrissen, ein Wirbel der Laute fehlt, mit partiellen Farbverlusten, H ca. 26,5 cm.

Lot-No.: 4361
Limit: 350.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Hermann Hakenjos, Skulptur Centaur

Entwurf um 1920, Ausführung Tonwerke Kandern, signiert, Ritzmarke, ziegelroter Scherben mit matter und glänzender verlaufender rotbrauner Glasur, guter unbeschädigter Zustand, H 30 cm. Künstlerinfo: deutscher Bildhauer (1879–1961), besuchte neben der Schule Zeichenkurse an der Universität in Freiburg, lernte und arbeitete in den Ferien in den Tonwerken Kandern (KTK) unter seinem Vater und später unter Max Laeuger. Quelle: Internet.

Lot-No.: 4362
Limit: 450.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

A. Meloni Kinderpaar ”Amour Enfantin”

Italien, Ende 19.Jh.., verso undeutlich signiert A. Meloni, recto bezeichnet ”Amour Enfantin” (kindliche Liebe), Alabaster, realistische Darstellung zweier sich küssender nackter Kinder, auf ovalem Sockel, dieser teils mit Blüten und Tüchern verziert, leichte Altersspuren und teils minimalst bestoßen, eine Seite mit längerem Haarriss, L ca. 44 cm.

Lot-No.: 4363
Limit: 950.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Adolf Jahn, Nathan der Weise

Ende 19. Jahrhundert, signiert, Alabaster, Darstellung Nathan des Weisen, sich nach oben verjüngender dunkler Marmorsockel, dieser minimal bestoßen, sonst normale Altersspuren, H Skulptur 40,5 cm, H gesamt 55,5 cm. Künstlerinfo: Berliner Bildhauer, (1858 Stettin bis 1941 Halle a.d. Saale), studierte an der Berliner Akademie unter Albert Wolff, Fritz Schaper sowie in Wien unter Anton Schmidgruber, Viktor Tilgner, lebte ständig in Berlin und beschickte zahlreiche Ausstellungen. Quelle: Thieme-Becker.

Lot-No.: 4364
Limit: 600.00 €, Acceptance: 1100.00 €

Mehr Informationen...

...

O. Herzog, figürliche Jugendstillampe

um 1900, auf der Plinthe signiert, Alabaster, Bronze und grünlich geädertes Opalglas, Darstellung einer Jugendstilschönheit als Halbakt beim Bade, sich dürftig mit einem Tuch verhüllend, zweiflammig elektrifiziert, funktionstüchtig, H Skulptur ca. 47,5 cm, H gesamt ca. 53 cm.

Lot-No.: 4365
Limit: 1500.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Übergroßer Mädchenakt Marmor

um 1930, unsigniert, Marmor, stehender Mädchenakt mit zum Kopf erhobenen Armen, auf naturalistisch gestalteter Plinthe, partiell winzigst bestoßen, sonst sehr gut erhalten, H 97 cm.

Lot-No.: 4366
Limit: 1700.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Ezio Ceccarelli, Büste einer Kriegerin

um 1900, verso signiert, Alabaster, Darstellung einer Kriegerin mit von einem geflügelten Löwen bekröntem Helm und Harnisch, mit geschlossenen Augen, der Sockel sich nach unten verjüngend, recto mit Kriegerreliefs verziert, altersgemäße Erhaltung mit kleineren Bestoßungen und einem Haarriss, H 60 cm. Künstlerinfo: italienischer Bildhauer (1865 Montecatini bis 1927 Florenz), studierte an der Accademia di Belle Arti di Firenze unter Augusto Rivalta und Antonio Bortone, gewann zahlreiche Preise und zeichnet sich besonders durch seine naturgetreuen Arbeiten aus. Quelle: Thieme-Becker.

Lot-No.: 4367
Limit: 1200.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Monogrammist EE, Büste Ludwig van Beethoven

Anfang 20. Jh., monogrammiert, Marmor, Darstellung des berühmten deutschen Komponisten und Pianisten Ludwig van Beethoven im fortgeschrittenen Alter, auf quadratischem Sockel, gute Erhaltung, H ca. 47 cm.

Lot-No.: 4368
Limit: 600.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Monogrammist P.M., Sphinx mit Männerakt

um 1905, monogrammiert, Keramik in hellblauer Laufglasur, leicht abstrahierte Darstellung eines den Kopf einer Sphinx umklammernden Männeraktes, gut erhalten, am Stand minimal haarrissig, kleiner Herstellungsfehler, H ca. 17 cm.

Lot-No.: 4369
Limit: 300.00 €, Acceptance: 360.00 €

Mehr Informationen...

...

Marmorplastik Napoleon I

um 1900, seitlich monogrammiert CB, weißer Marmor handbehauen, vollplastisch gearbeitetes Halbfigurenbildnis des französischen Kaisers in Uniform, mit verschränkten Armen und ernster Miene, H ca. 30 cm.

Lot-No.: 4370
Limit: 150.00 €, Acceptance: 150.00 €

Mehr Informationen...

...

Großes Wandrelief Marmor

datiert 1913, monogrammiert M. H., Profilbildnis einer Dame in hochgeschlossenem Kleid, mit Steckfrisur, bezeichnet ”Fries.”, geschwärzte Metallmontierung aus Kupfer mit zwei Aufhängeösen, fleckig und ein kaum sichtbarer Haarriss, D 47,5 cm.

Lot-No.: 4371
Limit: 380.00 €, Acceptance: 380.00 €

Mehr Informationen...

...

Steigendes Pferd Terrakotta

Anfang 20. Jh., auf der Plinthe Ligaturmonogramm ”ST.”, Terrakotta, minimal abstrahierte Darstellung eines steigendes Hengstes, gute unbeschädigte Erhaltung, H gesamt 28 cm.

Lot-No.: 4372
Limit: 20.00 €, Acceptance: 20.00 €

Mehr Informationen...

...

Bernhard Hoetger, kapitaler Stier

um 1910, signiert, rotbrauner Keramikscherben in cremefarbener verlaufender Craqueléglasur, mit dunklen Akzenten an den Augen, ausdrucksstarke expressionistische Darstellung eines kapitalen Stieren in erhabener Haltung und mit erhobenem Kopf, sehr seltenes Stück, nicht im Werksverzeichnis aufgeführt, in sehr guter Erhaltung, H ca. 30 cm, L ca. 33 cm.

Lot-No.: 4373
Limit: 1500.00 €, Acceptance: 2800.00 €

Mehr Informationen...

...

Afrikanischer Elefant Eisenguss

datiert 1909, an der Unterseite mit reliefiertem russischen Doppeladler, unleserlich bezeichnet (S. Xoroschenin? BACS), Eisen dunkel patiniert, naturalistische Darstellung eines Afrikanischen Elefanten auf ovaler Plinthe mit naturalistisch gestalteter Oberfläche, gute Erhaltung, L ca. 25 cm, H ca. 18 cm.

Lot-No.: 4374
Limit: 120.00 €, Acceptance: 900.00 €

Mehr Informationen...

Upcoming events

How does an auction work