Militaria

...

WMF Zierteller als Logengeschenk

bezeichnet und datiert Dunum-Loge Zürich grüsst Dodona-Loge Berlin 1972, Kupfer versilbert, Straußenmarke, I/0, teils halbplastisch relief. Spiegel mit drei kartuschenartig gefassten Ansichten Zürichs, auf der Fahne gravierte Dedikation, verso vier Kugelfüße und Wandaufhängung, min. Alters- und Gebrauchsspuren, D 21 cm.

Lot-No.: 711
Limit: 20.00 €, Acceptance: 20.00 €

Mehr Informationen...

...

Tarnplane in Dreiecksform

III. Reich, als Zeltplane mit Ösen, Z 1, Schenkellänge 215 x 215 x 235 cm.

Lot-No.: 717
Limit: 20.00 €, Acceptance: 70.00 €

Mehr Informationen...

...

Jagdlicher Schrotkugelbehälter

wohl 18. Jh., Messing, leicht gewölbter Korpus mit an umlaufender Riemchenhalterung nach oben schiebbarem Deckel, Riemen gekürzt, Korpus etwas gedellt und nzl. vernietet, H 90 x B max. 70 x T 30 mm.

Lot-No.: 703
Limit: 20.00 €, Acceptance: 30.00 €

Mehr Informationen...

...

Modell einer Kanone

1920/30er Jahre, unbezeichnet, Holz gedrechselt, geschnitzt und dunkel gefasst, montiert auf Laffe mit drei Kanonenkugeln und bewegl. Rädern, Z 1–2, L 36 cm.

Lot-No.: 708
Limit: 20.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei Feuerwehrhelme Sachsen

Kaiserzeit, kpl. aus Leder mit Kamm, Schilde, Lüftungsloch, Kinnriemen sowie Kokarde und Aufleger ”JC”, beide mit Klebeetikett Curt Schöhe Dresden Hellerau, einer undeutl. gestempelt, Gr. 55 und 57, Z 2.

Lot-No.: 681
Limit: 20.00 €, Acceptance: 100.00 €

Mehr Informationen...

...

Reliefplatte III. Reich

Portraitkopf Hitlers im Profil, Eisenguss, korrodiert, verso Wandaufhängung, Z 3, H 30 cm.

Lot-No.: 714
Limit: 20.00 €, Acceptance: 45.00 €

Mehr Informationen...

...

Konvolut Uniformknöpfe Preußen

für Zivil, um 1900, 21 Stück, Blech relief., vorderseitig kgl. Wappen Preußen, in drei versch. Ausführungen, orig. auf Karton, Z 2, D Knopf 22 mm.

Lot-No.: 678
Limit: 20.00 €, Acceptance: 25.00 €

Mehr Informationen...

...

Verdienstkreuz Mecklenburg-Strelitz

Auszeichnung für Verdienste im Krieg, ungepunzt, Messing versilbert, Aufschrift: Tapfer und Treu, am orig. Band, Z 2, D 40 mm.

Lot-No.: 666
Limit: 20.00 €, Acceptance: 110.00 €

Mehr Informationen...

...

HJ-Fahrtenmesser

Griffschale mit eingelegter, lädierter Raute, vernickeltes Gefäß korrodiert, leicht genarbte Klinge gemarkt RZM (im Kreis) sowie M7/56 1938, mattschwarze Scheide mit Trageriemen, Z 2–3, L ges. 26 cm.

Lot-No.: 693
Limit: 20.00 €, Acceptance: 170.00 €

Mehr Informationen...

...

Emblem für Pickelhaube

um 1900, Blech relief. und vergoldet, Preußenadler, Splinte fehlen, Z 2, L 13 cm.

Lot-No.: 677
Limit: 20.00 €, Acceptance: 70.00 €

Mehr Informationen...

...

Konvolut WHW-Abzeichen

ca. 50 Stück, versch. Materialien und Anlässe, Z 2.

Lot-No.: 674
Limit: 20.00 €, Acceptance: 45.00 €

Mehr Informationen...

...

Ersatzbajonett

1. WK, Ganzmetallgriff mit halbem Laufring, gekehlte Klinge, komplett poliert, Z 1–2, L 44 cm.

Lot-No.: 697
Limit: 20.00 €, Acceptance: 25.00 €

Mehr Informationen...

...

Reservistenpfeife Kürassier Münster

bezeichnet 5. Esk. Kür. Rgt. v. Driesen Westf. No. 4, Münster 1911–1914, Namensangabe Resv. Bleidiessel, handkolor. Porzellan-Pfeifenkopf mit Umdruckdekor, schauseitig Kürassier zu Pferd, gerahmt von plastischem Eichenlaub mit Früchten, verso zwei Namensleisten und Regimentsangabe, komplett mit Metalldeckel in Helmform, langes Pfeifenrohr aus Haselnuss mit zahlr., vorw. gedrechselten Einzelteilen aus versch. Materialien, darunter relief. Aufleger mit Spruch, Porzellanstück mit ähnl. Reitermotiv, gravierter Kubus mit gleicher Regimentsangabe, plastisches Metallpferd, Helm und Geweihrose, bewegliches Mundstück sowie Reste der Kordel, kaum Alters- und Gebrauchsspuren, L 180 cm.

Lot-No.: 655
Limit: 20.00 €, Acceptance: 240.00 €

Mehr Informationen...

...

Extrabajonett

III. Reich, vernickeltes Gefäß und Klinge, aufsteckbar, kriegsgemäß geschärft, Ritterkopfpunze, mit Scheide und Koppelschuh, Z 1–2, L ges. 35 cm.

Lot-No.: 698
Limit: 20.00 €, Acceptance: 90.00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei Gedenkmedaillen Silber

zweimal Ritterkreuzträger Generaloberst Ernst Udet, D 40 und 35 mm, jeweils Feinsilber, PP, in Kapsel.

Lot-No.: 672
Limit: 20.00 €, Acceptance: 30.00 €

Mehr Informationen...

...

Reservistenbild Ostpreußen

bezeichnet Reserve d. 6. Comp. Inf. Rgt. No 152 Osterode 1901–1903, Fotomontage, Portraitaufnahmen in Uniform vor Landschaft, Atelierangabe F. Kurella, Osterode 1903, montiert auf lithogr. Trägerkarton mit patriotischer Kartusche und Namensangabe der Abgebildeten, Karton gebräunt und etwas fleckig, alt hinter Glas gerahmt, Leiste partiell bestoßen, IM 59,5 x 65 cm.

Lot-No.: 656
Limit: 20.00 €, Acceptance: 25.00 €

Mehr Informationen...

...

Mutterkreuz Goldstufe

am orig. Band, im orig. Etui mit Herst.-Angabe Franz Reischauer Oberstein, Z 1.

Lot-No.: 665
Limit: 20.00 €, Acceptance: 110.00 €

Mehr Informationen...

...

Reservistenbild Oldenburgisches Dragoner-Regiment

bezeichnet 1. Eskadr. Old. Drag. Reg. No. 19, sowie Namensangabe Meyer II., um 1900, Farblithogr., ohne Verlagsangabe, großformatige Darstellung als Kartusche mit Portraitmedaillon des Kaisers Wilhelm II. und zahlr. militär. Symbolik, im Bildfeld drei Dragoner mit montierten fotografischen Portraitköpfen in angedeuteter Landschaft, Papier gebräunt und min. fleckig, hinter Glas gerahmt, IM 43 x 51 cm.

Lot-No.: 657
Limit: 20.00 €, Acceptance: 29.00 €

Mehr Informationen...

...

Max Naumann, Studentika

Villendarstellung mit gehisster Deutschlandfahne und Sonne mit Zirkel ”EA!” der Frankfurt-Leipziger Burschenschaft Arminia, wohl Darstellung des Burschenschaftshauses in Leipzig, Radierung, um 1930, links unten in der Platte bezeichnet ”Original Radierung” und rechts in der Platte signiert ”Max Naumann Leipzig”, gering stockfleckig, freigestellt hinter Glas gerahmt, Plattenmaß ca. 18 x 14 cm. Künstlerinfo: dt. Maler, Gebrauchsgraphiker und Graphiker (1889 Fremdiswalde bis 1963 Beucha bei Leipzig?), studierte an der Akademie Leipzig, ab 1926 Lehrer an der Kunstgewerbeschule Leipzig, nach 1945 vor allem als Plakatkünstler und Gebrauchsgraphiker für die HO (Handelsorganisation) Leipzig tätig, Mitglied im Reichsverband Bildender Künstler Deutschlands, im Leipziger Kunstverein und im Bund Deutscher Gebrauchsgraphiker, tätig in Leipzig, später in Beucha bei Leipzig, Quelle: Thieme-Becker, Vollmer, Dressler und Info Stadtgeschichtliches Museum Leipzig.

Lot-No.: 658
Limit: 20.00 €, Acceptance: 20.00 €

Mehr Informationen...

...

Drei Gedenkmedaillen Silber

zweimal Ritterkreuzträger Admiral Wilhelm Canaris, D 40 und 35 mm, sowie Schlachtschiff Bismarck Stapellauf 14.2.1939, D 40 mm, jeweils Feinsilber, PP, in Kapsel.

Lot-No.: 669
Limit: 20.00 €, Acceptance: 35.00 €

Mehr Informationen...

...

Drei Gedenkmedaillen Silber

Ritterkreuzträger General-Feldmarschall Erwin Rommel, D 35 mm, sowie je Ritterkreuzträger General Friedrich Olbricht und 9. Panzer Division, beide D 40 mm, alles Feinsilber, PP, in Kapsel.

Lot-No.: 670
Limit: 20.00 €, Acceptance: 45.00 €

Mehr Informationen...

...

Drei Gedenkmedaillen Silber

zweimal Ritterkreuzträger Großadmiral der U-Boot Flotte Karl Dönitz, D 40 und 35 mm, sowie Deutsche Kriegsmarine auf Weltkugel, D 40 mm, jeweils Feinsilber, PP, in Kapsel.

Lot-No.: 671
Limit: 20.00 €, Acceptance: 35.00 €

Mehr Informationen...

...

Reservistenpfeifenkopf Infanterie Schleswig

bezeichnet 14. Comp. Inf. Reg. v. Manstein (Schlesw.) No. 84 Schleswig 1895/97, sowie Namensangabe Tamb. Hansen, glasierter Porzellankopf mit handkolor. Umdruckdekor, schauseitig Szene mit zuprostenden Soldaten, umgeben von halbplastischem Eichenlaubkranz mit Früchten, verso zwei Namenslisten und Regimentsangabe, Metalldeckel in Form einer tlw. geschwärzten Pickelhaube, min. Gebrauchsspuren, plast. Eichenlaub partiell bestoßen, L 17 cm.

Lot-No.: 654
Limit: 20.00 €, Acceptance: 110.00 €

Mehr Informationen...

...

Verleihungsurkunde Kriegsverdienstkreuz

datiert Karlsruhe 1917, mit Siegel Grossh. Badische Ordenskanzlei und Signum ”v. Babo”, dazu handschriftl. Urlaubsantrag vom Infanterie-Regiment Freiherr von Sparr (3. westfälisches) No. 16, Köln dat. 1891, gefaltet, Z 1, Blattmaß 33 x 21 cm.

Lot-No.: 723
Limit: 20.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Konvolut Militaria

bestehend aus Sachsen Friedrich-August-Medaille in Bronze, III. Reich Verwundetenabzeichen in Schwarz, Westwall-Medaille, EK 2. Klasse mit orig. Band, zwei Armschilde Kuban 1943 sowie Feuerzeug in Buchform aus Messing und Kupfer (ohne Stein), wohl Grabenarbeit mit Gravur Verdun 1918, Z 2.

Lot-No.: 719
Limit: 20.00 €, Acceptance: 300.00 €

Mehr Informationen...

Upcoming events

How does an auction work