Gemälde

...

Liegende Heilige mit Engeln

wohl Darstellung der auf einen rosengeschmückten Bett liegenden Ursula von Köln mit zwei Engeln, der Legenda aurea zufolge handelt es sich um eine bretonische Königstochter, die um 383 nach Christus, vor ihrer Hochzeit als Christin, mit 11000 jungfräulichen Anhängerinnen auf ihrer Wallfahrt nach Rom bei Köln von Hunnen durch einen Pfeil getötet wurde, das Martyrium wurde der jungen Frau, wie in der im Bild festgehaltenen Szene, im Traum durch Engel verkündet, in der rechten Hand hält die Heilige ihr Attribut, den Pfeil, in ihrer linken sieht man als Zeichen der Unschuld eine weiße Lilie und in Ankündigung ihres bevorstehenden Martyriums einen Palmwedel, lasierende, religiöse Genremalerei, Öl auf Leinwand, um 1900, unsigniert, Leinwand im Falzbereich partiell gerissen, restaurierungsbedürftig, im wuchtigen, ca. 12 cm breiten Rahmen mit Segmentbogen gerahmt (Altersspuren), Falzmaß ca. 88 x 153 cm.

Lot-No.: 4275
Limit: 150.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Franz Hochmann, Zeitungsleser

Blick in gutbürgerliche Stube, mit im Ohrenbackensessel am Ofen sitzendem älteren Mann, beim aufmerksamen Studieren eines regionalen Tageblatts, eindringliche Genreszene im Interieur in breitem Pinselduktus pastos festgehalten, Öl auf Leinwand, um 1900, rechts unten signiert ”F. hochmann” sowie an Rahmungsetikett zusätzlich signiert, rückseitig alte handschriftliche, meist unleserliche Annotationen, in reliefierter goldgestuckter Leiste gerahmt, diese mit Substanzverlusten, IM 77 x 59 cm. Künstlerinfo: eigentlich Franz Gustav Hochmann, dt. Landschafts-, Tier- und Genremaler (1861 Dresden bis 1936 Dresden), Quelle: Th.B., Dressler und Internet.

Lot-No.: 4276
Limit: 350.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

W. Janke, Postkutsche in enger Gasse

poesievolle Genreszene im Altstadtinterieur in der Manier von Carl Spitzweg, Öl auf Sperrholz, 1. Hälfte 20. Jh., rechts unten signiert ”W. Janke”, gerahmt, Falzmaß 24 x 18 cm.

Lot-No.: 4277
Limit: 50.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Hans Beyer, ”Jägerlatein”

Altherrenrunde mit Jäger im Stubeninterieur im Gespräch, lasierende Genremalerei, Öl auf Malplatte, links unten ligiert signiert und datiert ”H. Beyer 1948”, rückseitig betitelt und signiert ”Jägerlatein – Orig. Gemälde von Hans Beyer”, gerahmt, Falzmaß 35 x 42 cm.

Lot-No.: 4278
Limit: 50.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Krüger, gesellige Runde im Weinkeller

Darstellung dreier alter Herren bei der Weinprobe, im mit mehreren Fässern gefüllten Keller, humorvolle Genremalerei in gedecktem Kolorit, Öl auf Leinwand, 2. H. 20. Jh., links unten signiert ”Krüger”, ungerahmt, Maße 80 x 70 cm.

Lot-No.: 4279
Limit: 120.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

H. Krum, Bauernpaar nach getaner Arbeit

innige Szene mit sich aneinander schmiegendem Bauernpaar in abendlicher Mittelgebirgslandschaft, lasierende Genremalerei, Öl auf Leinwand, 1. Hälfte 20. Jh., links unten signiert ”H. Krum”, rückseitig neuzeitliches Etikett ”Eigentum: Der Magistrat der Stadt Alsfeld”, gerahmt, Falzmaß 51 x 36,5 cm.

Lot-No.: 4280
Limit: 0.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Im Ausflugslokal

auf einer Anhöhe gelegene Schänke mit gut besuchtem Biergarten an einem sonnigen Spätsommertag, unterhalb wird der Blick frei auf eine weite Flusslandschaft mit altehrwürdiger Bebauung sowie am Horizont angedeuteten Mittelgebirsgzügen, pastos gearbeitete, stimmungsvolle Landschaftsmalerei mit genrehaften Elementen, Öl auf grober Leinwand, um 1900, links unten signiert ”N.A. Diemer v. Cetreo”, reinig.bed., in breiter schwarzer Lackleiste gerahmt, IM 41,5 x 73 cm.

Lot-No.: 4281
Limit: 0.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Flanierendes Paar in Sommerlandschaft

Blick entlang eines schmalen, sich windenden Pfades, mit feinem Paar beim Sonntagsspaziergang, in weite herbstliche Landschaft mit der Silhoeutte einer kleinen Siedlung in der Ferne, teils stark pastose, mit breitem Pinsel festgehaltene genrehafte Landschaftsszene, Öl auf Karton, um 1900, rechts unten undeutlich signiert, min. rest.bed., in breiter ebonisierter Leiste gerahmt, IM 46 x 72 cm.

Lot-No.: 4282
Limit: 0.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Mack, ”Dame am Tisch”

Interieurszene mit junger Frau am Tisch, aus einem Fenster schauend, pastose Genremalerei, Öl auf Leinwand, um 1900, unsigniert, rückseitig auf der Leinwand unleserliche Tuscheannotationen und auf altem Etikett betitelt und bezeichnet ”Dame am Tisch – 31 x 29,5 – Mack” sowie auf dem Keilrahmen Ausschnitt zum Gemälde aus altem Angebotskatalog ”326 – Mack – Interieur, Junge dunkelgekleidete Dame am Tisch mit Blumen ...”, geringe Craquelure und farbschwundrissig, minimal restauriert, im Goldstuckrahmen gerahmt, Falzmaß 31 x 29,5 cm.

Lot-No.: 4283
Limit: 250.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Julius Singer, attr., Zechkumpane

Blick ins dämmrige Kneipeninterieur mit rauchenden und Zeitung lesenden Männern, stimmungsvolle, minimal pastose Genremalerei mit effektvollem Licht, Öl auf Holz, um 1920, rechts unten ritzsigniert ”J. Singer”, minimal farbrunzelig, gering restaurierungsbedürftig, original gerahmt, Falzmaß 20 x 23,5 cm. Künstlerinfo: jüdischer österreichischer Bildnis- und Genremaler, Graphiker sowie Exlibriskünstler (1880 oder 1881 Bielitz/Schlesien? bis 1942? Theresienstadt?), mit Emil Orlik, Hugo Steiner-Prag, Max Horb und Georg Jilovsky Mitglied der Prager deutsch-jüdischen Künstlervereinigung ”Concordia”, tätig in Prag, Wien und Wasserburg am Inn, Quelle: Saur, Fuchs, Internet und Archiv Rijksbureau voor Kunsthistorische Documentatie.

Lot-No.: 4284
Limit: 400.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Fritz Wagner, ”Ein guter Tropfen”

alter, im Schein einer Kerze im Weinkeller sitzender Mönch, sich eine Gläschen Rotwein gönnend, lasierende, teils minimal pastose Genremalerei, Öl auf Leinwand, um 1920, rechts oben signiert ”Fritz Wagner Mch.” (München), rückseitig auf dem Keilrahmen betitelt ”Ein guter Tropfen”, reinigungsbedürftig, im Goldstuckrahmen gerahmt, Falzmaß ca. 40 x 35 cm. Künstlerinfo: dt. Genremaler (1896 München bis 1939 München), Schüler von Karl Roth und Robert Seitz in München, beeinflusst von Hiasl Maier-Erding, unternahm Studienreisen nach Italien, Ungarn und Rumänien, lehnte sich in seinen holländischen Interieurs an Max Gaisser (1857–1922) an und fertigte Mönchsportraits in der Art von Eduard von Grützner (1846–1925), Mitglied im Reichsverband Bildender Künstler Deutschlands, tätig in München und Frauenchiemsee, Quelle: Thieme-Becker, Bruckmann ”Münchner Malerschule” und Dressler.

Lot-No.: 4285
Limit: 950.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

W. Wöhrle, Am Spinnrad

bäuerliches Interieur mit sitzender alter Frau am Spinnrad, eindringliche, pastose Genremalerei, Öl auf Leinwand, um 1900, rechts unten signiert ”W. Wöhrle”, in breiter profilierter Leiste gerahmt, IM 59 x 53 cm.

Lot-No.: 4286
Limit: 50.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Zecher im Interieur

zwei alte, Bier trinkende Männer am Küchenkamin ins Gespräch vertieft, lasierende, teils pastose Genremalerei, Öl auf Leinwand, um 1980, rechts unten undeutlich signiert, gerahmt, Falzmaß 60 x 80 cm.

Lot-No.: 4287
Limit: 110.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Geigenspieler

Halbfigurenbildnis eines älteren bärtigen Mannes, mit Geige am Tisch, im dämmrigen Kücheninterieur, lasierende Malerei, Öl auf Sperrholz, um 1900, unsigniert, Holzoberfläche des Malgrundes rissig, in Stuckrahmen gerahmt, Falzmaß ca. 54 x 42 cm.

Lot-No.: 4288
Limit: 0.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Joseph Kaspar Correggio, attr., Heuernte

Blick in sommerliche Landschaft, mit Bauern vorm Dorf bei der Heuernte, im hellen Sonnenlicht, Öl auf Malkarton, um 1910, unsigniert, rückseitig undeutlich lesbare Bleistiftannotation ”Jos. Correggio Frankfurt a. M.”, gering restaurierungsbedürftig, original gerahmt, Falzmaß ca. 18 x 28 cm. Künstlerinfo: auch Josef Correggio, dt. Historien-, Portrait- und Pferdemaler sowie Illustrator, Kopist und Sänger (1870 Frankfurt am Main bis 1962 Frankfurt am Main), 1883–86 Schüler des Städelschen Kunstinstituts bei Heinrich Hasselhorst, 1887 Schüler der Kunstgewerbeschule München, 1888–96 Studium an der Akademie München unter Johann Caspar Heterich und Wilhelm von Diez, anschließend Rückkehr nach Frankfurt am Main, zeitweise als Entwerfer für Wächtersbacher Keramik tätig, Mitglied der Allgemeinen Deutschen Kunstgenossenschaft, der Frankfurter Künstlergesellschaft, der Münchner Künstlergenossenschaft und im Reichsverband Bildender Künstler Deutschlands, Quelle: Thieme-Becker, Vollmer, Matrikel der Münchner Akademie, Dressler und Wikipedia.

Lot-No.: 4289
Limit: 0.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

W. Möller, Blick ins Hambacher Tal bei Heppenheim

im Sonnenlicht liegende, sanft begrünte Landschaft mit Bauern und seinem Zugpferd, spätimpressionistische Landschaftsmalerei in ss. Licht, Öl auf Leinwand, links unten signiert ”W. Möller”, rückseitig in Blei bezeichnet ”Blick ins Hambacher Tal bei Heppenheim” und datiert ”20. Okt. 1915”, in breiter Münchner Leiste gerahmt, IM 31 x 45 cm.

Lot-No.: 4290
Limit: 70.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

J. Rombald, Erntelandschaft mit Kuhgespann

Bauernpaar beim Aufladen der Strohpuppen in sonniger Mittelgebirgslandschaft, minimal pastose Genremalerei mit charaktervollem Pinselduktus in lichter Farbigkeit, Öl auf Leinwand, 2. Hälfte 20. Jh., rechts unten signiert ”J. Rombald”, rückseitig Etikett ”Eigentum: Magistrat der Stadt Alsfeld”, Craquelure, reinigungsbedürftig, schön gerahmt, Falzmaß 63,5 x 89 cm.

Lot-No.: 4291
Limit: 0.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

M. v. Höppe, Spätsommerliche Erntelandschaft

unter lockeren Schleierwolken arbeitende Bauern auf dem Feld, beim Binden von Kornpuppen, die wiederum leuchtend vor weiter spätsommerlicher Landschaft aufragen, mit breitem Pinsel pastos erfasste Landschaftsmalerei, Öl auf Leinwand, um 1950, rechts unten signiert ”M. v. Höppe”, in vergoldeter Leiste gerahmt, IM 38 x 58 cm.

Lot-No.: 4292
Limit: 80.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

F. Reimann, Fahrendes Volk am Feuer

abendliche Szene in weiter Landschaft mit lagernden Figuren, dem Spiel eines Geigers lauschend, während im Hintergrund die Sonne sacht am Horizont versinkt, effektvoll beleuchtete, lasierende Genremalerei, Öl auf Leinwand, um 1900, rechts unten in Rot signiert ”F. Reimann”, Leinwand mit Rissbildung, restaurierungsbedürftig, ungerahmt, Maße 76 x 107 cm.

Lot-No.: 4293
Limit: 0.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Ungarische Dorfschmiede

abendliche Szene vor der Hufschmiede, mit Bauern beim Beschlagen eines Rindes sowie wartenden Frauen mit Kindern im Vordergrund, die Darstellung erfährt effektvolle Beleuchtung durch den roten Schein des Schmiedefeuers, als auch dem letzten am Horizont aufleuchtenden Licht der untergegangenen Sonne, lasierende, teils minimal pastose Genremalerei, Öl auf Karton und Holzrahmen, 1. Hälfte 20. Jh., unsigniert, minimal restaurierungsbedürftig, ungerahmt, Maße ca. 46 x 60 cm.

Lot-No.: 4294
Limit: 480.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

F. Onastasi, An der Rennstrecke

in der Mode der zwanziger Jahre gekleidete feine Gesellschaft im Grünen beim Beobachten des Renngeschehens an einer flachen Balustrade, mit Blick auf die im Hintergrund vorbeijagenden Automobile, in flotter Manier erfasste Genremalerei, Öl auf Sperrholzplatte, 2. H. 20. Jh., rechts unten signiert ”F. Onastasi”, aufwendig hinter Glas gerahmt, IM 34 x 48 cm.

Lot-No.: 4295
Limit: 180.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Max Vollmberg, Auf der Jagd

spätimpressionistische Landschaftsdarstellung mit zentraler Figur eines einsamem Schützen, mit der Flinte sein Ziel anvisierend, vor weiter, üppig begrünter und in Sonnenlicht getauchter, mittelamerikanischer Landschaft, flott erfasste, pastose Malerei in pastelligem Kolorit, Öl auf Leinwand, links unten signiert ”Max Vollmberg”, datiert 1915 und mit Ortsangabe ”Mirasol”?, Farbabplatzer, rest.bed., gerahmt, IM 60 x 84 cm. Künstlerinfo: dt. Maler Maler, Grafiker, Autor und Illustrator (1882 in Berlin bis 1930 in Mexiko), studierte an der Akademie Berlin unter Lovis Corinth, Eduard Meyerheim und Philipp Frank, später an der Académie Julian in Paris bei Jean-Paul Laurens, er folgten Studienaufenthalten in Spanien und Italien, auf Einladung des guatemaltekischen Konsuls, den er in Berlin portraitiert hatte, reiste Vollmberg zwischen 1912 und 1930 durch El Salvador, Guatemala und Mexiko, wo er vor allem Landschaftsbilder und Portraits in Öl und Aquarell schuf, veröffentlichte zudem einige Jugendbücher mit Indianergeschichten und abenteuerliche Reiseerzählungen, die er selbst mit Zeichnungen und Aquarellen illustrierte, Quelle: Internet.

Lot-No.: 4296
Limit: 200.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Christian Jereczek, Ballgesellschaft im Foyer

festlich gekleidete Gesellschaft im barock anmutenden Treppenhaus, pastose Genremalerei mit breitem Pinselduktus in effektvoller Farbigkeit, Öl auf Lwd., um 2000, rechts unten signiert ”Jereczek”, rückseitig Kunsthandlungsetikett Fulda, sehr schön im Vergolderrahmen gerahmt, Falzmaß 60 x 50 cm. Künstlerinfo: verwandte auch das Pseudonym ”Pardier”, dt. Bildhauer und Maler (1935 in Berlin bis 2013 Heideck), zunächst Studium der Bildhauerei in Berlin bei Heinrich (Heinz) Drake, Max Worner und Theo Balden, weitere Ausbildung in Dresden, Kiew, Paris, Düsseldorf und Wien, Weiterbildung in Malerei in Berlin und an der Kokoschka-Schule in Salzburg, tätig in Heideck in Mittelfranken, Quelle: Homepage des Künstlers und Internet.

Lot-No.: 4297
Limit: 0.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

J. Szabó, Steinzeitliche Bärenjagd

Darstellung einer urzeitlichen Bärenjagd, spärlich mit Fellen bekleidete Menschen werfen von einem Felsen Steine auf einen Bären, pastose Malerei, Öl auf Leinwand und Keilrahmen, Mitte 20. Jh., links unten signiert ”J. Szabó”, gering restaurierungsbedürftig, ungerahmt, Maße ca. 100 x 130 cm.

Lot-No.: 4298
Limit: 80.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Kosakenjagd

Beduine, eine Frau auf weißem Ross entführend, in wilder Jagd von Kosaken in gebirgiger Landschaft verfolgt, pastose Genremalerei, Öl auf Leinwand und Keilrahmen, Mitte 20. Jh., links unten undeutlich signiert, Farbplatzer, gering restaurierungsbedürftig, ungerahmt, Maße 66,5 x 100,5 cm.

Lot-No.: 4299
Limit: 0.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

Upcoming events

How does an auction work