Russische Kunst

...

Bauer Russland

2. Hälfte 20. Jh., blaue Stempelmarke (K im Quadrat) mit Zusatz Made in USSR, naturalistische Ausformung mit polychromer Aufglasurbemalung und Goldstaffage, auf ovalem Natursockel bärtiger Mann in Tracht und erschrockener Pose, mit teils herabhängendem Mantel, H 25 cm.

Katalog-Nr.: 1000
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Teeservice für neun Personen

Russland, Mitte 20. Jh., rote Stempelmarke LFS (in Kyrillisch) mit Zusatz Made in USSR sowie versch. Nummern, teils gerillt reliefierte Form mit polychromem Rosendekor und Goldradierung, bestehend aus Kanne, Kernstück, Teller, Tassen, Untertassen und einer Schüssel, H Kanne 16,5 cm, D Schüssel 17 cm.

Katalog-Nr.: 1001
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 80,00 €

Mehr Informationen...

...

Paar Miniaturhunde

um 1900, Pressglas, mit Messingmontierung, in der Art von Fabergé gestaltete sitzende Möpse, mit angehängten Saatperlchen, kleine Abplatzer, H je 3 cm.

Katalog-Nr.: 1002
Limit: 30,00 €, Zuschlag: 50,00 €

Mehr Informationen...

...

Pokalglas Zar Nikolaus

um 1900, farbloses Glas mit feinem Mattschliff, schauseitig Bildnis des russischen Herrschers mit Umschrift, rückseitig Doppeladler, im Balusterschaft ein eingeschmolzenes rotes Spiralband, guter unbeschädigter Zustand, H 21,5 cm.

Katalog-Nr.: 1003
Limit: 200,00 €, Zuschlag: 450,00 €

Mehr Informationen...

...

Silberkrug Gravil Petrowitsch Gratschew 1868

Deckelgefäß in Trompe-l'oeil-Technik, Beschaumeistermarke 1865 DB?, Herstellermarke mit Doppelkopfadler, Silberpunze 84 Zolotniki, Schlüsselmarke St. Petersburg, weitere Kopfpunze nach links, im Deckel kyrillische Meisterpunze PB im Rechteck, innen vergoldeter Krug mit Henkel und fein gravierten, umlaufenden geflochtenen Bändern, am Fuß Dedikation „Zum Andenken an Waldemar“, Besitzermonogramm EL ligiert, sehr guter Zustand, H 25 cm, G ca. 1307 g.

Katalog-Nr.: 1004
Limit: 2400,00 €, Zuschlag: 3600,00 €

Mehr Informationen...

...

Drei Löffel Russland

zwei mit Meisterpunze KA Moskau, wohl Karl Antrityev Meister 1858–1884, Silberstempel 84 Zolotniki, unbekannter Beschaumeister 1878, Moskauer Stadtmarke Georg der Drachentöter, Speiselöffel mit vergoldeten Laffen und graviertem Griffende, dazu ein vergoldeter Kaffeelöffel, ungepunzt, Silber geprüft, die Rückseite floral graviert, G zus. 122 g.

Katalog-Nr.: 1005
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 60,00 €

Mehr Informationen...

...

Handspiegel Russland

Mitte 20. Jh., Silber aufwendig ziseliert, gestempelt 84 Zolotniki sowie Meistermarke HPI?, facettierte Spiegelrahmung, Griff und Rückseite reich mit Ornament- und Floraldekor verziert, L 24,5 cm.

Katalog-Nr.: 1006
Limit: 100,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Russland Dokumentenmappe Gratschew 1896

Sankt Petersburg 1896, gepunzte Meistermarke und unbekannte Beschaumeistermarke St. Petersburg, Silberstempel 84 Zolotniki, braune Dokumentenmappe aus lederbezogenen Holzplatten, innen Facheinteilung aus hellbrauner Seide, fein gravierter Silberbeschlag mit Rollwerk und Blüten, appliziertes Besitzermonogramm AB und Jahreszahl 1896, blau und rot transluzid auf Guillochégrund emailliert, rückseitig Silberfüße ebenfalls gestempelt, Seide wasserfleckig, sonst normale Gebrauchs- und Altersspuren, 40 x 28 cm.

Katalog-Nr.: 1007
Limit: 1200,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Russland sechs Teeglashalter

Tula-Silber, gepunzt mit Hammer, Sichel, 875 und Hersteller 9KXK für 1969 und Kubachensky Khudozestwenny Kombinat, vergoldet, graviert und geschwärzt, durchbrochen gestaltet, mit floralem Dekor, farblose Glaseinsätze, guter Zustand mit geringen Altersspuren, H total 11 cm, G ohne Einsätze ca. 471 g.

Katalog-Nr.: 1008
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 280,00 €

Mehr Informationen...

...

Silber Fischheber Russland

Beschaumeistermarke IE 1891, Silberstempel 84 Zolotniki, Stadtmarke Leningrad, Meistermarke KP, Griffende mit graviertem Anker, kyrillisch bezeichnet, die Laffe durchbrochen gestaltet, mit feiner Oberflächengravur, L 35 cm, G ca. 194 g.

Katalog-Nr.: 1009
Limit: 180,00 €, Zuschlag: 220,00 €

Mehr Informationen...

...

Silber massives Zigarettenetui Russland

um 1920, Kopfpunze nach rechts mit Silberstempel 84 Zolotniki, undeutliche kyrillische Meisterpunze, innen vergoldet, beidseitig reliefierter, feinst gravierter Flechtdekor, schauseitig in Gelbgold appliziertes Besitzermonogramm JK, darüber ein bekrönter emaillierter Adler, innen handschriftlich gravierte kyrillische Dedikation, der Verschluss besetzt mit einem Rubincabochon?, innen leichte Gebrauchsspuren, L 13 cm, G ca. 239 g.

Katalog-Nr.: 1010
Limit: 980,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Zigarettendose mit Fotofenster und Streichholzetui

Russland, um 1920, Silber gestempelt 84 Zolotniki, kyrillische Meistermarke IPC, flache Rechteckform mit zwei scharnierten Deckeln und seitlicher Aussparung für eine Reibefläche, im zweiten Deckel Fotofenster, Reste alter Vergoldung, L 11 cm, G ca. 332 g.

Katalog-Nr.: 1011
Limit: 170,00 €, Zuschlag: 220,00 €

Mehr Informationen...

...

Russland zwei Salieren und Serviettenring

Moskau, Mitte 19. Jh., beide Salieren mit Silberstempel 84 Zolotniki und Stadtmarke Georg der Drachentöter für Moskau, eine mit Beschaumarke ”A.K” und kyrillischer Meisterpunze ”PG”, die andere mit Meisterpunze ”AA” in Schreibschrift, Silber, innen vergoldet, fein getriebene Fußschalen, die Ränder ornamental beziehungsweise geometrisch reliefiert gestaltet, eine mit kleinem Loch, dazu ein Serviettenring, gestempelt 84 Zolotniki, kyrillische Meisterpunze AG und ein weiterer herzförmiger Stempel, graviertes Besitzermonogramm G, datiert 1933, H 4,5 und 5,5 cm, L 5,5 cm, G zusammen ca. 143 g.

Katalog-Nr.: 1012
Limit: 120,00 €, Zuschlag: 130,00 €

Mehr Informationen...

...

Figürliche Schreibtischgarnitur

2. Hälfte 19. Jh., Bronze mehrteilig gegossen, montiert und feuervergoldet, vollplastisch gearbeiteter Tanzbär mit eingesetzten Glasaugen, das Haupt als scharnierter Deckel, darunter originaler Glaseinsatz, mittels zartem Gliederkettchen mit einem naturalistisch gefertigten Baumstamm verbunden, welcher als Stifthalter fungiert, auf flacher Plinthe, Glaseinsatz mit Fehlstelle, sonst guter Zustand, H 13 cm.

Katalog-Nr.: 1013
Limit: 1200,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Reiterplastik Russland

Anfang 20. Jh., an der Plinthe kyrillisch bezeichnet, Unterseite mit Gießermarke KAC..., Eisenguss geschwärzt, verkleinerte Version des berühmten Reiterstandbilds des Gründers von Moskau, Juri Dolgoruki (1090–1157), H 14 cm.

Katalog-Nr.: 1014
Limit: 100,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Paar Vasen

Anfang 20. Jh., am Boden mit altem Händleretikett Maison Leroy A. Fontaine Havre, vergoldetes Bronzegestell, verziert mit polychromem Zellenschmelzemail, die Wandungen aus fein geädertem, grünem Achat, min. Altersspuren, H je 10,5 cm.

Katalog-Nr.: 1015
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 190,00 €

Mehr Informationen...

...

Brosche St. Petersburg

1908–17, Silber gestempelt Kopf nach rechts, 875 und Buchstabe für St. Petersburg sowie weitere kyrillische Marke L Ju, opake schwarze Platte in Zargenfassung, mittig besetzt mit klarem Schmuckstein, umlaufend Band aus kordiertem Draht, Tragespuren, D ca. 40 mm, G ca. 9,7 g.

Katalog-Nr.: 1016
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 35,00 €

Mehr Informationen...

...

Kleine Lackdose Russland

1. Hälfte 20. Jh., innen kyrillisch signiert, flache Runddeckeldose, innen rot und außen polychrom bemalt, im Deckel Darstellung eines hübschen Trachtenmädchens, berieben, Craquelure, D 6 cm.

Katalog-Nr.: 1017
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 80,00 €

Mehr Informationen...

...

Lacktablett Russland

20. Jh., rückseitig undeutlich kyrillisch gemarkt, quadratisches Format, in leicht gemuldeter Form, schwarz grundiert und polychrom verziert, zentrale Genredarstellung eines jungen Paares in Landschaft, ornamental gerahmt, eine Ecke minimal bestoßen, Maße 19,5 x 19,5 cm.

Katalog-Nr.: 1018
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 110,00 €

Mehr Informationen...

...

Kleine Reiseikone

Anfang 20. Jh., unsigniert, kirchenslawisch betitelt, Bronze dreiteilig gegossen, als Triptychon gestalteter Miniaturaltar, der zentrale Flügel mit reliefierter Darstellung Christi als Weltenherrscher, die beiden Außenflügel mit je drei Heiligendarstellungen, Altersspuren, Scharniere teils defekt, L max.17 cm.

Katalog-Nr.: 1019
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Festtagsikone

Russland, 19. Jh., kirchenslawisch bezeichnet, Tempera auf zweifach gesperrter doppelter Laubholzplatte, Goldstaffage, teils punziert, das zentrale Mittelfeld mit Darstellung der Auferstehung und Höllenfahrt Christi sowie der Befreiung der Urväter aus dem Hades, flankiert von 12 weiteren Szenen aus dem Christus- bzw. Marienleben, Substanzverluste, Maße 36 x 31 cm.

Katalog-Nr.: 1020
Limit: 160,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Ikone Mariä Geburt

wohl 19. Jh., orthodoxe Ikone, betitelt, Tempera über Kreidegrund, auf einfacher Holzplatte, Darstellung der Heiligen Anna, vor Architekturkulisse im Vordergrund, linker Hand die Darstellung Joachims mit dem Neugeborenen bzw. rechter Hand die Waschung Mariens durch eine Amme, untere Bildhälfte mit stärkeren Farbverlusten, Altersspuren, Maße 32 x 21 cm.

Katalog-Nr.: 1021
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 600,00 €

Mehr Informationen...

...

”Heiliger Sergius von Radonesch”

der als Bartholomäus 1314 in Rostow geborene Gründer des Dreifaltigkeitsklosters in Sergijew Possad genießt in Russland als Heiliger hohes Ansehen, der Legende nach verbrachte Bartholomäus seine Jugend in Radonesch, nahe Sergijew Possad, nach dem Tod der Eltern beschloss er, wie sein verwitweter Bruder Stephan, Mönch zu werden, beide errichteten sich im Wald von Radonesch eine Einsiedelei und eine der Dreifaltigkeit geweihte Kapelle, 1342 legte Bartholomäus die Mönchsgelübde ab und nahm den Klosternamen Sergius an, fortan lebte er ein spartanisches Leben in selbst gewählter Einsamkeit und fand zahlreiche Nachahmer und Verehrer, die in seiner Nachbarschaft weitere Einsiedeleien errichteten, Sergius starb 1392 in Sergijew Possad und wurde 1422 von der russisch-orthodoxen Kirche heilig gesprochen, die Darstellung zeigt den Heiligen mit seinem Bruder bei Zimmerarbeiten, vor der Kulisse der Dreifaltigkeitskapelle mit den umstehenden Einsiedeleien, pastose, religiöse Genremalerei, Öl auf Leinwand, 2. Hälfte 20. Jh., unsigniert, rückseitig auf der Leinwand kyrillisch mit Kugelschreiber bezeichnet ”Heiliger Sergius von Radonesch”, gerahmt, Falzmaß ca. 42 x 31 cm.

Katalog-Nr.: 1022
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

J. Zimorski, Pferdeschlitten vor russischem Dorf

zwei Pferde vor offenem Schlitten, auf von Laternen gesäumter Straße, in verschneiter Winterlandschaft, vor der Kulisse eines russischen Dorfes, mit orthodoxer Kirche mit Zwiebeltürmchen, minimal pastose Genremalerei, Öl auf Leinwand ohne Keilrahmen, um 1900, rechts unten undeutlich signiert ”J. Zimorski”, Craquelure, alt hinterlegte Fehlstelle in der Leinwand, Erhaltungsmängel, restaurierungsbedürftig, ungerahmt, gerollt gewesen, Abbildung ca. 70 x 133 cm.

Katalog-Nr.: 1023
Limit: 180,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

Wie funktioniert eine Auktion