Sonderauktion Stühle

...

Sechs Kaffeehausstühle Bugholz

um 1860, ungemarkt, Buchenbugholz rotbraun gebeizt, aufwendig gebogenes Gestell mit runder Sitzfläche, Sitzbespannung fehlt, sonst guter Zustand, H 90 cm, SH 46 cm.

Katalog-Nr.: 2868
Limit: 600,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei Stühle Neorenaissance

um 1880, deutsch, Nussbaum massiv, aufwendig verzierte Polsterstühle, die gedrechselten Beine mit geschnitzten Adlerköpfen umlaufend verziert, rosettenverzierte Zarge, Lehne mit durchbrochen gearbeiteter Muschelbekrönung, flankiert von zwei Greifen, Schnitzerei mit geringen Fehlstellen, Polster erneuert, ein Stuhl mit altem Wurmbefall im Fußbereich, H 114 cm, SH 45 cm.

Katalog-Nr.: 2798
Limit: 600,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Sechs Stühle Maison Édouard Diot

Paris, um 1900, Mahagoni massiv, partiell beschnitzt, Gestelle ohne Sitzpolster, restauriert, teilw. mit Ergänzungen, passend zu Position 2061, H 96 cm, SH 45 cm.

Katalog-Nr.: 2838
Limit: 600,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Paar Armlehnsessel Historismus

Ende 19. Jh., Nussbaum massiv, gedrechseltes Gestell mit geschwungenen Armlehnen, mit Akanthusblatt beschnitzt, Gobelinbezug erneuert, Oberfläche mit leichten Gebrauchsspuren, H 116 x B 63 x T 67 cm.

Katalog-Nr.: 2796
Limit: 650,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Paar Biedermeiersessel

um 1830, Wien, Nussbaum furniert, große bequeme Armlehnsessel mit beschnitztem Kopfbrett, alt restauriert, Polster erneuert, rest.bed., H 95 cm x B 63 cm x T 60 cm.

Katalog-Nr.: 2782
Limit: 690,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Sessel Hans Christiansen

um 1903, Mahagoni furniert, teilweise ebonisiert, geometrische Intarsie aus Messing, fast würfelförmiger Sessel, auf Vierkantfüßen mit Messingmanschetten, Front mit ebonisierten Vollsäulen, die Lehne mit fünf intarsierten Rautenmotiven aus Messing, restauriert, Polster und Bezug erneuert, eine kleine Furnierfehlstelle an der Lehne, sonst guter Zustand, 74 cm x 70 cm x 70 cm.

Katalog-Nr.: 2843
Limit: 900,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Freischwinger Stahlrohr

Entwurf Anton Lorenz 1928, Modell ”SS32”, Ausführung DESTA um 1930, Stahlrohr verchromt, Armauflagen aus schwarzem Bakelit, originale braune Eisengarnbespannung, Chrom Z 2, Sitzfläche seitlich eingerissen, Bespannung der Lehne nachgenäht, Alters- und Gebrauchsspuren, H 84 cm x B 55 cm x T 56 cm. Literatur: Ein Stuhl macht Geschichte, Werner Möller, Otakar Mácel, 1992, S. 55, Abb. 82.

Katalog-Nr.: 2922
Limit: 900,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Armlehnstuhl Anton Pospischil

Wien, um 1901, Eiche massiv, verschraubt, Füße mit Messingmanschetten, originaler Stoffbezug, konstruktiv gestalteter Armlehnstuhl, die Lehne getragen von jeweils drei schlanken Leisten, im Rücken durchbrochen gearbeitete, gebogte Verstrebungen mit y-förmigem Fußkreuz, guter Originalzustand, H 76 cm x B 62 cm x T 53 cm. Vgl. Lit.: Siegfried Wichmann, Jugendstil, floral funktional, Abb. 355.

Katalog-Nr.: 2849
Limit: 900,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Sessel Gustav Siegel

um 1905, Zarge mit Brandstempel und Klebeetikett J. & J. Kohn Wien Austria, Buchenbugholz braun gebeizt, schwarze Lederbespannung, die Füße mit gegossenen Messingmanschetten, wohnfertig restauriert, Polster erneuert, H 90 cm, SH 45 cm.

Katalog-Nr.: 2876
Limit: 900,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Paar Stühle Josef Hoffmann

Entwurf 1905 für das berühmte Cabarett Fledermaus in Wien, Ausführung Jacob & Josef Kohn, um 1910, Buchenbugholz, schwarz gebeizt, Zarge mit Brandstempel, wohnfertig restauriert, H 72 cm, SH 64 cm.

Katalog-Nr.: 2883
Limit: 900,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Paar Armlehnstühle Cristián Valdés

Chile, um 1970, Modell Silla A und Sillón B, aufwendig gearbeitetes Gestell aus Schichtholz, Verstrebung aus schwarz lackiertem Eisen, originale Lederbezüge in Schwarz, Zarge mit Fabrikationsnummer 42 bzw. 355, normale Gebrauchsspuren, H 78 cm x B 52 cm x T 50 cm. Quelle: Website Valdés Muebles Laminados.

Katalog-Nr.: 2961
Limit: 900,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Stuhl Richard Riemerschmid

Entwurf 1902, Eiche massiv, braun gebeizt, originaler? schwarzer Lederbezug, Ausführung Vereinigte Werkstätten Dresden Hellerau, TUM 90c, Oberfläche restauriert, H 82, SH 46 cm.

Katalog-Nr.: 2860
Limit: 900,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Sitzgarnitur

um 1910, bestehend aus Zweisitzerbank, zwei Armlehnsesseln und zwei Stühlen, Buche? massiv, auf Mahagoni gebeizt, die Füße mit gegossenen Messingmanschetten, unter den Armlehnen ovales Zierelement, restauriert, Bezüge erneuert, Maße Bank H 89 cm x B 116 cm x T 53 cm.

Katalog-Nr.: 2896
Limit: 900,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Sessel Adelbert Niemeyer, um 1910

Kirschbaum massiv, eleganter Armlehnstuhl mit aufgelegtem Sitzkissen, die geraden Armlehnen mit je elf senkrechten Sprossen, die leicht schräg gestellte Lehne ebenfalls streng geometrisch durch Sprossen gegliedert, Sitzkissen erneuert, geringe Gebrauchsspuren, H 95 cm x B 63 cm x T 58 cm. Lit.: Dekorative Kunst XIV (d.h. Die Kunst Bd .24), 1910/1911, S. 276 und 277, sowie: Innendekoration 1913, Bd XXIV S. 66 und 67.

Katalog-Nr.: 2897
Limit: 900,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Schlangenstuhl

18. Jh., alpenländisch, Eiche massiv, die Lehne in Form zweier Schlangen, Messingnägel als Augen, trapezförmige Sitzfläche, die Vorderseite gerundet, restauriert, H 85 cm, SH 46 cm.

Katalog-Nr.: 2751
Limit: 900,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Paar Armlehnstühle Cristián Valdés

Chile, um 1970, Modell Sillón B, aufwendig gearbeitetes Gestell aus Schichtholz, Verstrebung aus schwarz lackiertem Eisen, originale Lederbezüge in Dunkelgrün und Natur, Zarge mit Fabrikationsnummer 250 bzw. 350, normale Gebrauchsspuren, H 78 cm x B 52 cm x T 50 cm. Quelle: Website Valdés Muebles Laminados.

Katalog-Nr.: 2960
Limit: 900,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Armlehnsessel

deutsch, um 1903, Eiche massiv, ungewöhnlich gestalteter Armlehnsessel mit leicht gebogten, nach vorn überstehenden Armlehnen und breiter gewölbter Zarge, sich nach unten verjüngende Vierkantbeine mit gedrechseltem Abschluss, Bezug erneuert, normale Alters- und Gebrauchsspuren, H 100 cm x B 63 cm x T 57 cm.

Katalog-Nr.: 2829
Limit: 900,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Paar Sessel Gustav Siegel

Entwurf um 1899, Ausführung Jacob & Josef Kohn um 1905, Nr. 715/F, Buchenbugholz schwarz gebeizt, die Vierkantfüße mit hohen Messingmanschetten versehen, wohnfertig restauriert, Polster und taubenblaue Lederbespannung erneuert, H 76 x B 53 x T 54 cm.

Katalog-Nr.: 2874
Limit: 1000,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Paar Sessel Gustav Siegel

Entwurf um 1899, Ausführung Jacob & Josef Kohn um 1905, Nr. 715/F, Buchenbugholz schwarz gebeizt, die Vierkantfüße mit hohen Messingmanschetten versehen, wohnfertig restauriert, Polster und taubenblaue Lederbespannung erneuert, H 76 x B 53 x T 54 cm.

Katalog-Nr.: 2875
Limit: 1000,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Schlangenstuhl

alpenländisch, um 1800, Eiche massiv, Brettstuhl mit durchbrochen gearbeiteter Lehne in Form zweier Schlangen, Ziernägel aus Messing als Augen eingesetzt, trapezförmige Sitzfläche mit abgerundeter Front, eingesteckte facettierte Beine, stabiler Zustand, H 85 cm, Sitzhöhe 46 cm.

Katalog-Nr.: 2750
Limit: 1200,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Stuhl John Gee London

um 1810, Stempel an der Unterseite der Zarge, klassizistischer Stuhl mit ovaler geflochtener Sitzfläche, Gestell aus Buche in originaler Farbfassung, altes Sitzgeflecht, unrestaurierter Originalzustand, H 82 cm, SH 43 cm. Info: John Gee ist als Möbelhersteller zwischen 1779 und 1824 nachweisbar, ab 1804 war er Lieferant des englischen Königshauses, stilistisch vergleichbare Stühle mit Bemalung im pompejanischer Art befinden sich im V & A Museum London und werden in die Jahre um 1810 datiert. Lit.: C. Gilbert, Pictorial Dictionary of marked London Furniture 1700–1840, S. 217-221.

Katalog-Nr.: 2775
Limit: 1200,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Hans Eduard von Berlepsch, Armlehnstuhl 1898

Eiche massiv, braun gebeizt, tiefe, leicht trapezförmige Sitzfläche, s-förmig geschwungene Armlehnen mit zwei Zierstreben, durchbrochen gearbeitete Lehne mit Strahlenmotiv, Lederpolster erneuert, die Stütze einer Armlehne mit geklebter Bruchstelle, sonst guter Zustand, H 84 cm, B 74 cm x T 60 cm. Info: Dieser Stuhl wurde gezeigt auf der Münchner Jahresausstellung 1898, Lit.: Deutsche Kunst & Dekoration 1898–99, Band III, S. 9 ff.

Katalog-Nr.: 2844
Limit: 1200,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Paar Empirehocker

um 1800, Nussbaum furniert, runde Zarge verziert mit klassizistischen Messingapplikationen, dreibeiniges Gestell mit geschnitztem und vergoldetem Mäanderband, restauriert, hellblauer Seidenbezug erneuert, H 41 cm, D 40 cm.

Katalog-Nr.: 2767
Limit: 1200,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Sessel Ron Arad

„Big Soft Easy Chair“ Entwurf 1991, am Boden Klebeetikett: MOROSO CL, Mustermöbel, großer, weich gepolsterter Sessel mit originalem roten Stoffbezug, in sehr guter Erhaltung, H 91 cm x B 128 cm x T 95 cm.

Katalog-Nr.: 2958
Limit: 1300,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Scherensessel

2. Hälfte 19. Jh., deutsch, im Renaissancestil, Nussbaum massiv, aufwendig verziert mit Intarsien aus Elfenbein und Perlmutt, zum Teil fein graviert, die gesteckte Lehne reich verziert mit Fabelwesen und Rollwerk, mittig Reserve mit Bourbonlilie, wohnfertig restauriert, H 97 cm x B 71 cm x T 43 cm.

Katalog-Nr.: 2806
Limit: 1400,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

Bevorstehende Termine

Wie funktioniert eine Auktion