Jugendstil

...

Gebrüder Heubach Lichte Rabe

Entwurf Ludwig Vordermayer 1908, signiert und datiert, grüne Stempelmarke mit Zusatz Kunst Porzellan 1910-1938, naturalistische Ausformung und Unterglasurbemalung, auf Felsensockel sitzender Vogel, H 23 cm.

Lot-No.: 2425
Limit: 480.00 €, Acceptance: 750.00 €

Mehr Informationen...

...

Heubach ”Schreitendes, junges Mädchen”

Entwurf Wilhelm Neuhäuser um 1910, signiert, grüne Stempelmarke mit Zusatz Kunst Porzellan ab 1910, Modellnummer 9586, naturalistische Ausformung in Porzellan mit pastelltoniger Unterglasurbemalung, auf ovalem Natursockel elegant schreitende Jugendstilschöhneit mit rücklings zusammenhaltendenden Händen, Nasenspitze fachmännisch restauriert, H 27,5 cm.

Lot-No.: 2426
Limit: 140.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Hutschenreuther Déjeuner

grüne Stempelmarke 1857-1920, Tablett gestempelt UNO ”Favorite” Bavaria (Hutschenreuther US-Exportstempel) um 1910, undeutliche Modellnummer 708/1, viereckig geschweifte Ovalform mit J-Henkeln, umlaufendes Dekor aus stilisierten Blumenkörben in roséfarbener und schwarzer Aufglasurbemalung, Goldränder, bestehend aus Kaffeekanne, Sahnegießer, Zucker- und Marmeladendose sowie fast rundem Tablett, ohne Tasse, H Kanne 17,5 cm, L Tablett 42 cm.

Lot-No.: 2427
Limit: 20.00 €, Acceptance: 35.00 €

Mehr Informationen...

...

Hutschenreuther ”Marabu-Schale”

Entwurf Fritz Klee 1916, grüne Stempelmarke der Abteilung für Kunst 1918-1928, Pinselnummer 13, partielle Goldstaffage, herzförmige Schale mit umlaufendem Blütenfries und plastischem aufsitzenden Storch, dieser zwei Kugeln haltend, Vergoldung minimal berieben, H 16,5 cm.

Lot-No.: 2428
Limit: 80.00 €, Acceptance: 130.00 €

Mehr Informationen...

...

Kaffeeservice Jugendstil

für sechs Personen, um 1900, ungemarkt, Prägenummern und gepinselte Dekornummer 7978 9, zylindrische Form mit asymmetrischen Henkeln und tlw. geschweiftem Rand, reliefiertem Dekor aus Veilchen und verschlungenen Bandmotiven, Goldstaffage sowie akzentuierender Aufglasurbemalung in Purpur und Hellgrün, bestehend aus Kernstück und sechs Gedecken, Sahnegießer und ein Untertasse haarrissig, sonst minimalste Gebrauchsspuren, H Kanne 20,5 cm.

Lot-No.: 2429
Limit: 20.00 €, Acceptance: 80.00 €

Mehr Informationen...

...

KPM Berlin Vase

Entwurf 1902, unterglasurblaue Zeptermarke 1870-1945, ein Schleifstrich, ovoider Korpus mit eingezogenem, vierfach längsreliefiertem Hals, experimentelle Laufglasur in Beige über cremefarbenem Grund, Lippe mit kleinem Brandriss, H 25 cm, Quelle: Treskow, Die Jugendstil-Porzellane Berlin, S. 296, Abb. 7049.

Lot-No.: 2430
Limit: 280.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

KPM Berlin Mokkatasse Silberoverlay

Formentwurf 1902, unterglasurblaue Zeptermarke 1870-1945, undeutliche Prägezeichen (eventuell Jahreszeichen für 1913), bauchige Tassenform über Standfuß, mit geschweiftem Henkel und reicher Silberauflage, dichter Dekor aus verschlungenen Margeritenblüten und Blättern, komplett mit Untertasse, diese mit durchgehenden Haarrissen an der Fahne, H gesamt 7 cm. Quelle: Treskow, Die Jugendstil-Porzellan der KPM, S. 295, Abb. 6978.

Lot-No.: 2431
Limit: 280.00 €, Acceptance: 280.00 €

Mehr Informationen...

...

KPM Berlin Tasse mit Untertasse

aus dem ”Teeservice mit Johannisbeer-Verzierung”, Entwurf Theodor Schmuz-Baudiss 1903, unterglasurblaue Zeptermarke 1870-1945, ein Schleifstrich, unterglasurblaues Künstlersignet, Monats- und Jahreszeichen für 1903, glatte Form mit gestauchtem Becher, einfachem Henkel und flacher Schale mit zentrischem Spiegel, umlaufend leicht reliefierter Dekor und pastelltonige Unterglasurbemalung, H gesamt 4,5 cm.

Lot-No.: 2432
Limit: 240.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Ludwig Hohlwein Tasse mit Untertasse

Entwurf 1908, Ausführung Utzschneider & Co., Steingutfabrik Saargemünd, Dekorstempel „Alex“, Steingut farbig bedruckt, Dekor aus Streifenbändern und kleinen Rosenblüten, zylindrische Form mit abgekantetem Henkel, passende Untertasse, guter altersgemäßer Zustand, H zusammen 6,5 cm, D Untertasse 15 cm. Quelle: Ausstellungskatalog Münchner Stadtmuseum, Kunstgewerbe und Reklamekunst 1996, S. 64, Abb. 67.

Lot-No.: 2433
Limit: 20.00 €, Acceptance: 75.00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Konvolut Teller ”Bügelmuster”

Entwurf Theodor Grust 1909, unterglasurblaue Knaufschwertermarken 1860-1924, zwei Schleifstriche, Präge- und Pinselnummern, glatte Form mit umlaufendem Liniendekor in kobaltblauer Unterglasurmalerei, bestehend aus drei Beilagen-, drei Dessert- und einem Speiseteller sowie einer runden Vorlegeplatte, Gebrauchsspuren, zwei Teller haarrissig bzw. ein Teller bestoßen, D je dreimal 15,5 und 22 cm sowie je einmal 24 und 31,5 cm.

Lot-No.: 2434
Limit: 150.00 €, Acceptance: 650.00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Platte ”Blaue Rispe”

Entwurf Richard Riemerschmid 1903-1905, unterglasurblaue Knaufschwertermarke mit vier Schleifstrichen, Jahreszeichen für 2005, Präge- und Pinselnummern, ovale gemuldete Form, im Spiegel reliefiertes Mitteloval mit Mittelpunkt, umlaufend stilisierter Blattrankendekor in blauer Unterglasurmalerei, L 39,5 cm.

Lot-No.: 2435
Limit: 100.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen ”Kind, auf einem Kissen sitzend”

sogenanntes ”Hentschelkind”, Entwurf Konrad Hentschel 1905, unglasierter Boden mit blauer Schwertermarke Pfeifferzeit 1924-1934, 1. Wahl, geritzte Modellnummer U150, Prägenummer 111, Pinselnummer 30, naturalistische Ausformung in Porzellan mit polychromer Unter- und Aufglasurbemalung, auf einem großen Kissen sitzendes Mädchen in geblümtem Kleid, H 13 cm. Quelle: Bergmann, Meissener Künstler-Figuren, S. 245, Abb. 466.

Lot-No.: 2436
Limit: 1200.00 €, Acceptance: 1200.00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen ”Mädchen mit Puppe”

sogenanntes ”Hentschelkind”, Entwurf Konrad Hentschel 1907, unterglasurblaue Schwertermarke Pfeifferzeit 1924-1934, 1. Wahl, geritzte Modellnummer X164, Prägenummer 50, naturalistische Ausformung mit polychromer Unter- und Aufglasurbemalung, stehendes Mädchen, eine Puppe hinter sich herziehend, Puppenhand mit winzigem herstellungsbedingten Farbabrieb, H 17 cm. Quelle: Bergmann, Meissener Künstler-Figuren, S. 248, Abb. 473.

Lot-No.: 2437
Limit: 900.00 €, Acceptance: 900.00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen ”Kind, auf einem Stecken reitend”

sogenanntes ”Hentschelkind”, Entwurf Konrad Hentschel 1905, unglasierter Boden mit undeutlicher blauer Schwertermarke 1860-1924, 1. Wahl, geritzte Modellnummer W119, Prägenummer 136, naturalistische Ausformung mit polychromer Unter- und Aufglasurbemalung, schreitendes Kind, einen Stock zwischen den Beinen haltend, seitlich liegende Trommel als Stütze, H 18,5 cm. Quelle: Bergmann, Meissener Künstler-Figuren, S. 246, Abb. 468.

Lot-No.: 2438
Limit: 900.00 €, Acceptance: 900.00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen ”Junge Katze, sich putzend”

Entwurf Erich Hösel 1917, unterglasurblaue Schwertermarke 1934-1945, 1. Wahl, Modellnummer V174, Prägenummer 124, naturalistische Ausformung in Weißporzellan, auf Ovalplinthe sitzende, sich leckende Katze, ein Ohr bestoßen, H 7 cm, Quelle: Bergmann, Meissener Künstler-Figuren, S. 310, Abb. 601.

Lot-No.: 2439
Limit: 20.00 €, Acceptance: 100.00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen ”Ziegenbock auf Napf, klein”

Entwurf Erich Hösel 1907, unterglasurblaue Schwertermarke mit zwei Schleifstrichen, Jahreszeichen für 1951, geritzte Modellnummer V119b, Prägenummer 52, Pinselnummer *74, naturalistische Ausformung mit dezenter Unter- und Aufglasurbemalung, auf ovaler Plinthe mit Zwiebelmustertöpfchen stehendes Zicklein, ein Huf brandrissig, Schwanz geklebt, H 14 cm. Quelle: Bergmann, Meissener Künstler-Figuren, S. 314, Abb. 611.

Lot-No.: 2440
Limit: 20.00 €, Acceptance: 70.00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen ”Kugelspielerin, groß”

Entwurf Walter Schlott 1897, unterglasurblaue Schwertermarke 1934-1945, 1. Wahl, geritzte Modellnummer Q.180., Prägenummer 50, Pinselnummer 10, naturalistische Ausformung mit zarter Aufglasurbemalung und Goldstaffage, auf profiliertem Rundsockel mit Baumstammstütze stehendes junges Mädchen, mit wallendem Kleid, in vorgebeugter Haltung, eine Kugel zum Wurf haltend, plastische Efeuranke des Stamms minimalst bestoßen und ein Finger der fachmännisch restaurierten Hand fehlt, H 35,5 cm. Quelle: Bergmann, Meissener Künstler-Figuren, S. 152, Abb. 281.

Lot-No.: 2441
Limit: 800.00 €, Acceptance: 1100.00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen ”Reißvögel”

Entwurf Ivar Tillberg 1905-1910, unterglasurblaue Knaufschwertermarke 1860-1924, 1. Wahl, Modellnummer Y141, Prägenummer 124, Pinselnummer 4, naturalistische Ausformung und Bemalung, auf Natursockel mit reliefiertem Ast und Blatt sitzendes Vogelpaar, fachmännisch restauriert, H 11 cm. Quelle: Bergmann, Meissener Küsntler-Figuren, S. 498, Abb. 1002.

Lot-No.: 2442
Limit: 350.00 €, Acceptance: 350.00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen kleine Deckeldose Jugendstil

aus einer Toilettengarnitur, Entwurf Heinrich Vogeler 1905 für seine spätere Ehefrau Martha, zeitnahe Ausführung, unterglasurblaue Knaufschwertermarke 1860-1924, Modellnummer U194 4, Pinselnummer 32, spitzovaler Korpus mit halplastischer, sich um Wandung und Stülpdeckel windender Rosenranke, naturalistische Aufglsaurbemalung, Goldrand mit einem winzigen Chip, sehr seltes, fachmännisch restauriertes Exemplar, L 11,8 cm. Quelle: Johannes Just, Meissener Jugendstilporzellan, Abb. 101.

Lot-No.: 2443
Limit: 1400.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen ”Junge Brahmahühner”

Entwurf Paul Walther 1909, unterglasurblaue Knaufschwertermarke 1860-1924, 1. Wahl, Modellnummer Z117, Präge- und Pinselnummer, naturalistische Ausformung mit dezenter Unterglasurbemalung, auf unregelmäßiger Plinthe hockendes und stehendes Küken, H 13,5 cm, Quelle: Bergmann, Meissener Künstler-Figuren, S. 410, Abb. 810.

Lot-No.: 2444
Limit: 250.00 €, Acceptance: 270.00 €

Mehr Informationen...

...

Nymphenburg Mokkatasse

Form- und Dekorentwurf Albert Niemeyer 1905/07 (für Otto Krawehl), grüne Stempelmarken 1910-1948, Dekornummer 768 sowie Pinselmonogramm L V in Grün, Zylinderform 108/3 mit goldstaffiertem Henkel und umlaufend stilisiertem Rankenmuster in Gold mit braunen Trauben, komplett mit Untertasse, H gesamt 5 cm.

Lot-No.: 2445
Limit: 20.00 €, Acceptance: 45.00 €

Mehr Informationen...

...

Rörstrand Schweden Vase

grüne Stempelmarke um 1900, Malermonogramm MA, Modellnummer 50736, Prägemonogramm HP und Prägenummer 30, schlanke gestreckte Vase mit reliefierten Seerosenblättern und teils plastischen Stielen auf der gewölbten Schulter und der eingezogenen Mündung, pastelltonige Unterglasurbemalung, Mündungsrand mehrfach bestoßen, H 24,5 cm.

Lot-No.: 2446
Limit: 120.00 €, Acceptance: 240.00 €

Mehr Informationen...

...

Rosenthal Wandteller

Entwurf Thekla Harth-Altmann, signiert, grüne Stempelmarke mit Zusatz Kunst-Abteilung um 1912, Pinselnummer H.1214., flach gemuldeter Teller mit pastelltoniger Unterglasurmalerei, Darstellung zweier im Gras sitzender Hasen vor Holzwand, leicht kratzspurig, D 28,5 cm.

Lot-No.: 2447
Limit: 140.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Rosenthal Kaffeeservice ”Alice”

für zwölf Personen, grüne RC-Stempelmarke 1898-1906, Formstempel, tlw. Ritzzeichen, zylindrische Korpora über wulstigem Stand mit doppelsträngigem Henkel und geschweiftem Rand, zartem Relief- und polychromem Aufglasurdekor als umlaufende Lorbeergirlande mit abgehängten Rosenkränzen und Goldstaffage, bestehend aus Kernstück und zwölf Gedecken, H Kaffeekanne 24 cm.

Lot-No.: 2448
Limit: 100.00 €, Acceptance: 200.00 €

Mehr Informationen...

...

Rosenthal Kaffee- und Teeservice ”Donatello”

für zwölf bzw. sechs Personen, Formentwurf Hans Günther Reinstein und Philipp Rosenthal um 1910, grüne Stempelmarken mit Zusatz Selb-Bavaria 1920er Jahre, Formangabe und tlw. roter Vertriebstempel Erich Schlegel Leipzig, Rosendekor in polychromem Umdruck, bestehend aus Kaffeekernstück und zwölf Tassen mit Untertassen sowie Teekernstück und sechs Tassen mit Untertassen, zwei Kaffeetassen mit durchgehender Spinne bzw. Haarriss, ein Teller gechipt, H Kaffeekanne 23 cm, Teekanne 12 cm.

Lot-No.: 2449
Limit: 180.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

Upcoming events

How does an auction work