Regionale Motive und Künstler

Lot-No. 4904

August Leonhardi, ”Aus dem Riesengebirge”

sommerliche Gebirgslandschaft, mit Blick von einer Anhöhe auf Bauernhäuser am sonnigen Hang, mit Bauern bei der Heuernte, poesievolle, minimal pastose Landschaftsmalerei in effektvoller Farbigkeit, Öl auf Leinwand, um 1910, rechts unten teils ligiert signiert ”ALeonhardi.”, rückseitig altes fragmentarisches Künstleretikett ”August Leonhardi Blasewitz ... 40, Aus dem Riesengebirge (650 M)” (Künstleranschrift laut Dressler 1907, 1909 und 1911/12: ”Blasewitz bei Dresden, Deutsche Kaiser Allee 40”), minimale Craquelure und farbschwundrissig, zwei kleine, fachgerecht hinterlegte Fehlstellen in der Leinwand, etwas restauriert, sehr schön im originalen Goldstuckrahmen gerahmt, Falzmaß ca. 49,5 x 61 cm. Künstlerinfo: eigentlich August Wolfram Christian Leonhardi, dt. Landschaftsmaler (1867 Dresden-Loschwitz bis 1931 Dresden-Loschwitz), Sohn und Schüler des Eduard Leonhardi, studierte 1885–86 an der Akademie Dresden, weitergebildet bei August Fink und Karl Raupp in München, beschickte ab 1889 Ausstellungen, Mitglied der Münchner Künstlergenossenschaft und ca. 1888 Mitglied der ”Münchner Mittwochsgesellschaft” um den Münchner Verleger Hugo Bruckmann, Mitglied im Reichsverband Bildender Künstler Deutschlands und in der Allgemeinen Deutschen Kunstgenossenschaft sowie der Dresdner Kunstgenossenschaft, bis 1897 in München, danach in Dresden-Blasewitz und später in Dresden-Loschwitz tätig, fand seine Motive in der Rhön, in Böhmen, dem Riesengebirge und der Umgebung von Dresden, Quelle: Thieme-Becker, Vollmer, Dressler, Müller-Singer, Saur Bio-Bibliographisches Künstlerlexikon und Boetticher.

Limit:
950.00 €
Acceptance:
1400.00 €

Upcoming events

How does an auction work