Gemälde

...

Karl Rohrhirsch, Bei der Heuernte

Bauer mit seiner Frau, beim Beladen eines Pferdewagens mit Heu, poesievolle, mit spitzem Pinsel ausgeführte Malerei, Öl auf Holz, 1. Hälfte 20. Jh., rechts unten signiert und bezeichnet „K. Rohrhirsch München”, etwas farbschwundrissig, hinter Glas gerahmt, Falzmaß ca. 14,5 x 18,5 cm. Künstlerinfo: auch ”R. Karoly” oder ”Karol”, Künstlername „Karl Rohrhirsch-München”, dt. Landschafts- und Genremaler (1875 München bis 1954 Greding/Franken), bis 1927 tätig in München, anschließend in Greding, Quelle: Bruckmann ”Münchner Maler des 19./20. Jahrhunderts” und Internet.

Lot-No.: 5181
Limit: 80.00 €, Acceptance: 80.00 €

Mehr Informationen...

...

Kinder in Sommerlandschaft

poesievolle, ländliche Szene, mit Kindern am Wegesrand, einen blühenden Strauch bewundernd, minimal pastose Genremalerei in der Nachfolge von Ludwig Richter, Öl auf Leinwand, um 1900, unsigniert, doubliert und restauriert, gering reinigungsbedürftig, in ca. 11 cm breiten Goldstuckrahmen (defekt) gerahmt, Falzmaß ca. 30,5 x 45,5 cm.

Lot-No.: 5048
Limit: 180.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Kirmesszene

Karussels und Verkaufsbuden, inmitten von Rummelbesuchern, im farbenfrohen Lichterschein, expressive Malerei in Spachteltechnik, Öl auf Malplatte, um 1980, rechts unten undeutlich signiert, gerahmt, Falzmaß ca. 49 x 64 cm.

Lot-No.: 5224
Limit: 120.00 €, Acceptance: 150.00 €

Mehr Informationen...

...

Klaasen, Verschneites Anwesen

ländliches Haus mit Nebengelass in winterlicher Pracht, pastose Malerei mit breitem Pinselduktus und sehr schönem Licht, Öl auf Karton, 1. Hälfte 20. Jh., links unten ritzsigniert ”Klaasen”, reinigungsbedürftig, original gerahmt, Falzmaß ca. 30 x 39 cm.

Lot-No.: 5141
Limit: 20.00 €, Acceptance: 30.00 €

Mehr Informationen...

...

Klassizistisches Damenportrait um 1800

Brustbildnis einer jungen brünetten Frau, mit Korkenzieherlöckchen, im schwarzsamtenen, schulterfreien Kleid, hochovale Pastellzeichnung, rechts ligiert monogrammiert ”GB”, Pendant zur nachfolgenden Position, geringe Altersspuren, sehr schön hinter Glas und gestucktem Passepartout mit ovalem Ausschnitt im Empire-Goldstuckrahmen (Altersspuren) gerahmt, Passepartoutausschnitt ca. 15,5 x 12,5 cm.

Lot-No.: 5066
Limit: 240.00 €, Acceptance: 360.00 €

Mehr Informationen...

...

Klassizistisches Herrenportrait um 1800

Brustbildnis eines Offiziers in mittleren Jahren, mit ordensgeschmückter blauer Uniform, von Wolken umgeben, hochovale Pastellzeichnung, rechts ligiert monogrammiert ”GB”, Pendant zur vorhergehenden Position, geringe Altersspuren, sehr schön hinter Glas und gestucktem Passepartout mit ovalem Ausschnitt im Empire-Goldstuckrahmen (Altersspuren) gerahmt, Passepartoutausschnitt ca. 16 x 12 cm.

Lot-No.: 5067
Limit: 240.00 €, Acceptance: 450.00 €

Mehr Informationen...

...

Konrad Gebhardt, ”Herbstlandschaft”

drei Jäger mit Hund, am Lagerfeuer vor Schutzhütte, bei der Rast am herbstlichen Waldesrand, hierzu bemerkt Thieme-Becker ”Hier (Atelier Friedrich Preller d. J.) lieferte er mehrere Ölbilder und Studien aus der Dresdner Heide.”, minimal pastose Genremalerei, Öl auf Leinwand, um 1900, links unten signiert ”K. Gebhardt”, rückseitig auf dem Keilrahmen altes, teils unleserliches handschriftliches Künstleretikett, hier signiert, betitelt und Preisangabe ”Konrad Gebhardt, Herbstlandschaft – Preis ...”, rückseitig auf der Leinwand alt nummeriert ”N 650 (210)”, Farbe partiell etwas runzelig, Fehlstellen in der Leinwand teilweise hinterlegt, restauriert, etwas restaurierungsbedürftig, sehr schön in Goldstuckleiste gerahmt, Falzmaß ca. 63 x 43,5 cm. Künstlerinfo: dt. Maler und Zeichner (1868 Dresden bis 1920), Sohn und Schüler des Malers Wilhelm Gebhardt (1827 Meißen bis 1893 Dresden), studierte 1882–86 an der Akademie Dresden, 1886–91 Meisterschüler von Friedrich Preller dem Jüngeren, tätig in Dresden, Quelle: Thieme-Becker und Internet.

Lot-No.: 5028
Limit: 120.00 €, Acceptance: 150.00 €

Mehr Informationen...

...

Kontor am Hafen

fantasievolle Szene mit märchenhaft gestalteten Häusern, aus deren Giebeln Lastenzüge herabhängen, an der Kaimauer sitzen zwei Damen, während hinter ihnen eine neue Schiffsladung gelöscht wird, Öl auf Leinwand, 2. Hälfte 19. Jh., unsigniert, Craquelure, Farbverluste, in goldbronziertem Stuckrahmen gerahmt, Falzmaß ca. 36,5 x 30,5 cm.

Lot-No.: 5080
Limit: 140.00 €, Acceptance: 200.00 €

Mehr Informationen...

...

Korell, Sommerliche Mittelgebirgslandschaft

Blick entlang eines gewundenen Weges, über blühende Wiesen und Wälder, in eine weite Hügellandschaft, unter luftig bewölktem Himmel, wohl Vogtland oder Erzgebirge, teils pastose Landschaftsmalerei, Öl auf Leinwand, um 1930, links unten signiert „Korell“, reinigungsbedürftig, gerahmt, Falzmaß ca. 73 x 57,5 cm.

Lot-No.: 5144
Limit: 20.00 €, Acceptance: 20.00 €

Mehr Informationen...

...

Larsson, Gänsekinder

tierisches und kindliches Treiben in ländlicher Szenerie, eine Gruppe von fünf Gänsen, einem Hund und zwei spielenden Kindern, Genremalerei mit spitzem Pinsel, Öl auf Platte, 2. Hälfte 20. Jh., links unten signiert ”Larsson”, geringe Altersspuren, in breitem, prächtig ornamentalem und versilbertem Stuckrahmen gerahmt, Falzmaß ca. 24,5 x 20 cm.

Lot-No.: 5149
Limit: 50.00 €, Acceptance: 110.00 €

Mehr Informationen...

...

Laszlo Dienes, Altmeisterliches Früchtestillleben

nach einem Gemälde von Jacob Bogdany (1658 bis1724), auf einem barocken Piedestal, neben einer steinernen Ziervase, liegen die Früchte des Herbstes, von bunten Weinranken umhüllt, links öffnet sich der Blick auf eine Art Schlosspark, feine Malerei in altmeisterlicher Manier, Öl auf Leinwand, Ende 19. Jh., unten rechts signiert ”Dienes Laszlo” und bezeichnet ”Bogdany...”, restauriert, Leinwand hinterlegt, gering restaurierungsbedürftig, ungerahmt, Maße ca. 63,5 x 95,5 cm.

Lot-No.: 5024
Limit: 100.00 €, Acceptance: 330.00 €

Mehr Informationen...

...

L. Como, Abendliche Winterlandschaft

Blick in weite verschneite Landschaft in der Abenddämmerung, mit Wanderern unter kahlem Baum, vor morbidem Schloßgebäude am See und einsamem Bauernhaus im Hintergrund, stimmungsvolle, minimal pastose Malerei, Öl auf Leinwand, um 1900, rechts unten teils unleserlich signiert ”L. Como ...”, Craquelure, hinterlegte Fehlstelle in der Leinwand, restaurierungsbedürftig, im prächtigen, ca. 15 cm breiten Goldstuckrahmen um 1900 gerahmt, Falzmaß ca. 68 x 97 cm.

Lot-No.: 5098
Limit: 400.00 €, Acceptance: 400.00 €

Mehr Informationen...

...

Leo Bauer, Eisvergnügen

im Tiefland vergnügt sich die ländliche Bevölkerung beim Eislaufen auf dem zugefrorenen See, vor der Kulisse einer Bockwindmühle, am Horizont nähert sich eine weiße Wolkenfront mit frischem Schnee, mit breitem Pinsel ausgeführte impressionsreiche Malerei, Öl auf Karton, Anfang 20. Jh., rechts unten signiert ”Leo Bauer”, restaurierungsbedürftig, in ca. 9,5 cm breiter Münchner Leiste gerahmt , diese mit leichten Erhaltungsmängeln, Falzmaß ca. 54 x 44 cm. Künstlerinfo: dt. Maler und Radierer (1872 Münstertal bis 1960 Stuttgart), studierte an der Akademie Karlsruhe bei Ernst Schurth und an der Akademie Stuttgart bei Jakob Grünenwald, Gustav Igler, Schraudolph und Robert von Haug, Mitglied in der Allgemeinen Deutschen Kunstgenossenschaft und Vorsitzender der Stuttgarter Künstlergenossenschaft, tätig in Stuttgart, Quelle: Thieme-Becker, Vollmer, AKL, Dressler und Internet.

Lot-No.: 5087
Limit: 100.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Leonhardt, Damenportrait

Bildnis einer jungen Frau, mit elegantem Hut und schwarzem Mantel, den Blick in die Ferne gerichtet, ihr rechter Arm liegt leger über einer Lehne, pastose Malerei mit lockerem Pinselstrich, um 1920–30, rechts unten signiert „Leonhardt“, Craquelure teils mit Ablösungen, restaurierungsbedürftig, gerahmt, Falzmaß ca. 66 x 57,5 cm.

Lot-No.: 5151
Limit: 120.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Leo von Böhm, Markusdom in Venedig

Blick ins Baptisterium mit dem Taufbecken von Jacopo Sansovino (1546) im Zentrum, vor dem ein Priester auf und ab geht und in einem Buch liest, die geheimnisvoll beleuchtete Szene lässt die Mosaikkunst der Wände im byzantinischen Stil des 14. Jh. nur erahnen, ein schwacher Lichtschein fällt auf das Grab des Dogen Andrea Dandolo, feine, detailreiche Architekturmalerei, Öl auf Leinwand, 19. Jh., rechts unten signiert ”Leo v. Böhm”, rückseitig bezeichnet ”Markuskirche Venedig, Taufkapelle”, Craquelure, geringe Farbverluste, kleine geschlossene Fehlstelle in der Leinwand, etwas restauriert, in Berliner Leiste gerahmt, Falzmaß ca. 55 x 37,5 cm.

Lot-No.: 5022
Limit: 280.00 €, Acceptance: 330.00 €

Mehr Informationen...

...

Lesender im Interieur, 18. Jh.

Bildnis eines bärtigen Mannes, im blauen Wams mit rotem Umhang, im dämmrigen Interieur ein Buch studierend, lasierende Genremalerei, Öl auf Leinwand, unsigniert, Craquelure, doubliert und restauriert, gerahmt, Falzmaß ca. 41 x 33,5 cm.

Lot-No.: 5010
Limit: 120.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

L. Mahlow, Neusachliches Tulpenstillleben

rote, gelbe, lila und rosa Tulpen in Art déco-Vase, neben Schale mit Walnüssen, vor dunkelgrünem Grund, fein lasierende, naturalistische Stilllebenmalerei, Öl auf Karton, rückseitig signiert und datiert ”L. Mahlow 1926”, farbschwundrissig, restauriert, etwas restaurierungsbedürftig, gerahmt, Falzmaß ca. 45,5 x 32,5 cm.

Lot-No.: 5156
Limit: 240.00 €, Acceptance: 260.00 €

Mehr Informationen...

...

L. Millet, ”Le Moulin de la Belle Meunière”

Wassermühle bei La Colle-sur-Loup, in der Nähe von Nizza in der Provence, das Motiv wurde bekannt durch dem Film ”La Belle Meunière (Die schöne Müllerin)” von Marcel Pagnol aus dem Jahr 1948, pastose, impressionistische Malerei mit breitem Pinselduktus in lichter Farbigkeit, Öl auf Leinwand, auf Spannrahmen aufgezogen, um 1950, links unten signiert ”L. Millet”, rückseitig auf der Leinwand bezeichnet ”Le Moulin (Pagnol) ”La Belle Meunièr” (dt.: die Mühle aus Pagnols ”Die schöne Müllerin”)” und Stempel eines Malutensilienhändlers aus Nizza auf dem Keilrahmen, des Weiteren zweifelhafter Versuch einer Zuschreibung ”Clarence Millet 1897–1959”, leicht reinigungsbedürftig, ungerahmt, Maße ca. 46 x 55,5 cm.

Lot-No.: 5160
Limit: 120.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Mädchenportrait

Bildnis eines Mädchens in braunem Kleid und mit kunstvoll frisiertem Haar, mit dem Betrachter interessiert zugewandtem Blick, lasierende Portraitmalerei mit einigen pastosen Akzenten, Anfang 20. Jh., unsigniert, leichtes Craquelure, etwas restaurierungsbedürftig, im ovalem Rahmen der Zeit gerahmt, Falzmaß ca. 49,5 x 40 cm.

Lot-No.: 5227
Limit: 200.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Madonna mit Jesus und Johannesknaben

Darstellung der thronenden Maria, mit ihrem Sohn Jesus im Schoß, im Interieur, Maria hält in ihrer Linken ein aufgeschlagenes Buch, während die Rechte die beiden Kinder schützend umfängt, ihr Blick scheint in sich gekehrt und ist in trauriger Vorahnung auf die beiden Kinder gerichtet, diese umarmen sich sorglos in inniger Zugewandtheit, links ist der Kreuzstab des Johannes mit dem Spruchband ”Ecce agnus Dei (Siehe das Lamm Gottes)” sichtbar, im Hintergrund öffnet sich der Raum durch zwei Rundbogenfenster zur sommerlichen Landschaft mit Stadtkulisse, fein lasierende, religiöse Genremalerei in altmeisterlicher Manier, Öl auf Leinwand, auf Hartfaserplatte aufgezogen, 2. Hälfte 19. Jh., rechts unten undeutlich signiert ”Dré de my-Miller”, Altersspuren, etwas restaurierungsbedürftig, in alter Goldstuckleiste (defekt) gerahmt, Falzmaß ca. 91 x 66 cm.

Lot-No.: 5045
Limit: 600.00 €, Acceptance: 900.00 €

Mehr Informationen...

...

Maler im Grünen

bärtiger Maler mit Hut, auf einem Hocker unterm Sonnenschirm, in freier Natur in Begleitung seines Hundes, der Plain-air-malerei frönend, lasierende Genremalerei über strukturierter Grundierung, mit wenigen pastosen Farbpartien, Öl auf Holz, 2. Hälfte 19. Jh., links unten undeutlich signiert ”Berndel”?, in Goldstuckrahmen (minimal bestoßen) gerahmt, Falzmaß ca. 30 x 25 cm.

Lot-No.: 5055
Limit: 100.00 €, Acceptance: 420.00 €

Mehr Informationen...

...

Margot Güntzel, Geschwisterpaar

sich bei den Händen haltender Junge und Mädchen am Strand, pastose Malerei, Öl auf grobem Rupfen, um 1970, rechts unten signiert ”M. Güntzel”, rückseitig Reste eines Künstleretiketts, original gerahmt (Feuchtigkeitsschaden am Rahmen), Falzmaß ca. 100 x 70 cm. Künstlerinfo: dt. Malerin, Zeichnerin, Graphikerin, Keramikerin, Werbegraphikerin und Bühnenbildnerin (geboren 1913 Tarnowitz/Oberschlesien), ab 1935 Besuch der Dekorationsfachschule Hamburg, 1935–37 Volontariat am Landestheater Beuthen, 1937–49 Studium an der Akademie der Bildenden Künste in München bei Emil Preetorius, Olaf Gulbransson, Walter Teutsch, Else Brauneis und Hans Wilhelm Fritz Thiemann, Mitglied im Berufsverband Bildender Künstler und der Gedok München, tätig in München, Quelle: Internet.

Lot-No.: 5123
Limit: 120.00 €, Acceptance: 120.00 €

Mehr Informationen...

...

Marguerite Reutter-Junod, Auf der Alp Cotter

in den Farben der Berge gehaltenes Landschaftsbild, zeigt eine Gruppe von Rindern, die gerade gemolken werden, vor der Kulisse der Walliser Alpen, flotte, den Malgrund einbeziehende Malerei, Öl auf Hartfaserplatte, links unten signiert ”M. Reutter-Junod” und rechts unten bezeichnet ”Alpe Cotter”, Altersspuren, Bestoßungen, auf Träger montiert, gerahmt, Maße ca. 25,3 x 35,5 cm. Künstlerinfo: Schweizer Malerin, Zeichnerin und Graphikerin (1883 le Chaux-de-Fonds bis 1968 Lausanne), Bürgerort Sainte-Croix, Quelle: Sikart und Saur Bio-Bibliographisches Künstlerlexikon.

Lot-No.: 5179
Limit: 50.00 €, Acceptance: 51.00 €

Mehr Informationen...

...

Marianne Spuler, Zwei Blumenstillleben

Strauß weißer, gelber, oranger, rosaner und roter Garten-Chrysanthemen in bauchiger Vase, vor grauem Grund und Strauß blauer und weißer an Phlox erinnernder Blütenrispen in dunkelbrauner Vase, vor hellbraunem Grund, lasierende, teils minimal pastose, naturalistische Blumenmalerei in fein abgestimmter Farbigkeit, Öl auf Leinwand, je rechts unten signiert und datiert ”M. Spuler 1899”, original als Pendants je im schönen Goldstuckrahmen gerahmt, Falzmaß je ca. 50 x 28,5 cm. Künstlerinfo: dt. Landschafts-, Blumen- und Stilllebenmalerin sowie Illustratorin (1870 bis 1942), Mitglied der Allgemeinen Deutschen Kunstgenossenschaft, tätig in Karlsruhe, Quelle: Dressler und Internet.

Lot-No.: 5195
Limit: 240.00 €, Acceptance: 420.00 €

Mehr Informationen...

...

Marie Leonhardi, Mutter mit Kindern im Kücheninterieur

poesievolle, häusliche Szene, der Betrachter des Gemäldes wird in eine rustikale Küche entführt, irdene Krüge, eine Holzwanne mit Kohl, herumliegende Holzscheite und eine zu Boden gefallene Zwiebel künden vom gelebten Alltag, mittig im Raum, gleichsam auf einem Stuhl thronend, sitzt eine in häusliche Tracht gekleidete junge Frau, eine Schüssel mit Lauch und Möhren im Schoß haltend, das offensichtlich von der Schule heimgekehrte Mädchen, mit Strickzeug und Schultasche, unterbricht die Tätigkeit der Mutter, ein überreichtes Schulheft gibt offenbar Anlass zum Tadel, welcher von ihr mit erhobenem Zeigefinger ausgesprochen wird, die Schürze des Mädchens dient zum Trocknen der Tränen, während hinterm Rücken der Mutter ein frecher Bub die fehlende Aufmerksamkeit der Mutter nutzt, um aus einer Schale leuchtend rote Kirschen zu stibitzen, die fein beobachtete Szene zeigt eine typiche ländliche Küche des 19. Jh., ein Tisch mit Stühlen, ein Kachelofen mit Kochfach und gusseisernem Unterteil, diverse Küchengerätschaften, die obligatorische Wäschestange überm Ofen zum Trocknen der Kleidung, ein gerahmtes Gedenkblatt und ein Türausblick zum Laubengang, mit blühendem Blumentopf vor gebirgiger Sommerlandschaft, vervollständigen die Darstellung, fein lasierende Genremalerei mit sehr schönem Licht, Öl auf Leinwand, links unten teils undeutlich signiert und datiert ”Marie Leonhardi 1856”, Craquelure, etwas restauriert, im originalen Goldstuckrahmen mit erneuerter Vergoldung gerahmt, Falzmaß ca. 53 x 47,5 cm.

Lot-No.: 5052
Limit: 630.00 €, Acceptance: 700.00 €

Mehr Informationen...

Upcoming events

How does an auction work