Skulpturen & Bronzen

...

Bronze des Hermes

um 1920, unsigniert, Bronze dunkel patiniert und in Kaltbemalung dekoriert, Antikenrezeption nach dem Original aus der Villa dei Papiri in Herculaneum, Darstellung des nackt auf einer naturalistisch gestalteten Felsenplinthe sitzenden Hermes mit Feigenblatt, an den Füßen geflügelte Sandalen, auf rechteckigem Marmorsockel, gute Erhaltung, H Bronze 22 cm, H gesamt 25 cm.

Lot-No.: 4506
Limit: 20.00 €, Acceptance: 130.00 €

Mehr Informationen...

...

Vögelchen auf Korb

um 1900, in der Art der Wiener Bronzen, unsigniert, Metallguss polychrom in Kaltbemalung gefasst und vergoldet, kleines Vögelchen auf einem Körbchen aus geflochtenen Metallbändern, eine Kirsche betrachtend, Farbfassung partiell stärker in Mitleidenschaft gezogen, Glaseinsatz fehlt, H 10 cm.

Lot-No.: 4586
Limit: 20.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Mädchenakt Bronze

Anfang 20. Jh., unsigniert, Bronze vergoldet, Mädchenakt mit perlen- und blumenverziertem, im Nacken zu einem Knoten zusammengefasstem Haar, das Gesicht scheu in der Armbeuge versteckend, auf runder, gekehlter Messingplinthe, auf quadratischen Marmorsockel mit abgeschrägten Kanten montiert, minimalste Altersspuren, sonst sehr gut erhalten, H Bronze 24 cm, H gesamt 29 cm.

Lot-No.: 4530
Limit: 20.00 €, Acceptance: 300.00 €

Mehr Informationen...

...

P. Braun, Büste Jugendstilmädchen

Anfang 20. Jh., seitlich signiert P. Braun, an der Unterseite Modellnummer 1014, geprägtes Zeichen K & B? mit Wappen im Kreis, Alabaster, junge Frau mit nach oben gebundenen Haaren, den Kopf mit introvertiertem Ausdruck leicht zur Seite gedreht, nach unten blickend, gute, altersgemäße Erhaltung, H gesamt 24 cm.

Lot-No.: 4571
Limit: 20.00 €, Acceptance: 140.00 €

Mehr Informationen...

...

Theodor Georgii Bronzeplakette ”Heiliger Martin”

datiert 1949? und signiert Th. Georgii, Bronze dunkelbraun patiniert, reliefierte Darstellung des heiligen Martin zu Pferde, sich seinen Mantel für einen Bettler abschneidend, auf ovaler Platte, oben Loch für Wandaufhängung, gute Erhaltung, Maße 18 x 15 cm. Künstlerinfo: deutscher Bildhauer und Medailleur (1883 Borowitschi/Shdani bei Sankt Petersburg bis 1963 Eßlingen am Neckar) studierte an der Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart bei Robert Poetzelberger, an der Kunstschule Dillens in Brüssel und an der Akademie der bildenden Künste in München bei Adolf von Hildebrand, war Mitglied der Münchner Secession, lehrte an der Kunstgewerbeschule in Wien und an der Akademie der Bildenden Künste in München, er bildete unter anderem Toni Stadler und Martin Mayer aus. Quelle: Internet.

Lot-No.: 4593
Limit: 20.00 €, Acceptance: 100.00 €

Mehr Informationen...

...

Uhu bei der Jagd

verso Ritzsignatur A. Huart (evtl. Augustin Piplart-Huart?) france jeumont (nord), Alabaster, vollplastischer Uhu, in den Fängen einen kleineren Vogel, ein Ohr fehlt, sonst normale Altersspuren, H 44,5 cm.

Lot-No.: 4573
Limit: 20.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Fernand Guignier Sitzender weiblicher Akt

Französischer Maler und Bildhauer (1902–1972), Ausführung wohl 1930er Jahre, am Sockel signiert, cremefarbener Scherben mit marmorierender Glasur in Grau, Blau und Rotbraun, Körper mit Craqueléglasur, auf einem getreppten, rechteckigen Podest sitzender weiblicher Akt mit Tuch, am Sockel innen unbedeutende Ausbrüche, am Arm ein Brandriss, L 47 cm.

Lot-No.: 4567
Limit: 20.00 €, Acceptance: 140.00 €

Mehr Informationen...

...

Bisonbulle Bronze

1. Hälfte 20. Jh., unsigniert, Bronze dunkel patiniert, naturalistische Darstellung eines kapitalen Bisonbullen mit gesenktem Kopf, gute Erhaltung, L 20 cm.

Lot-No.: 4574
Limit: 20.00 €, Acceptance: 130.00 €

Mehr Informationen...

...

Wiener Bronze Häschen,

1. Hälfte 20. Jh., am Boden mit Prägemarke FBW sowie geprägte Modellnummer 445?, Bronze in polychromer Kaltbemalung, vollplastisch gearbeitetes Häschen mit gespitzten Löffeln, L 4,5 cm.

Lot-No.: 4589
Limit: 30.00 €, Acceptance: 55.00 €

Mehr Informationen...

...

Rolf Kissel, Licht-Relief

signiert und datiert 1971, bezeichnet Vorentwurf, gestempelt Atelier x Rolf Kissel, gebürstete und lackierte Aluminiumplatten auf Holzrahmen, beigegeben Ausstellungsprospekt ”Briefe aus Weimar 1994/95” (Ausstellung seit 1996 im Stadtschloss Weimar) und Prospekt des KZ Buchenwald, auf welche sich die Untersuchung bezieht, geometrische Anordnung aus diversen Metallplatten und -streifen, rückseitig Wandaufhängung aus zwei Schrauben, gut erhalten, Maße 25,5 x 25,5 cm. Info: Ein besonders großes Licht-Relief von 1974 befindet sich am Kongresszentrum des Mannheimer Rosengarten. Quelle: Internet. Künstlerinfo: deutscher Maler und Bildhauer (1929 Frankfurt am Main), gehört zum Umkreis der Künstlergruppe ZERO, studierte 1956–1961 an der Städelschule in Frankfurt am Main, Meisterschüler von Albert Burkart, schon ab 1961 erste Einzelausstellungen, 1966 zusammen mit Benno Walldorf und Thomas Bayrle Preis Junge Kunst in Hessen der Frankfurter Marielies-Hess-Stiftung, Mitglied des Deutschen Künstlerbunds, seit 1983 der Darmstädter Sezession, 2015 erhielt er die Goethe-Plakette des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst. Quelle: Internet.

Lot-No.: 4607
Limit: 50.00 €, Acceptance: 180.00 €

Mehr Informationen...

...

Steigendes Pferd Terrakotta

Anfang 20. Jh., auf der Plinthe Ligaturmonogramm ”ST.”, Terrakotta, minimal abstrahierte Darstellung eines steigendes Hengstes, gute unbeschädigte Erhaltung, H gesamt 28 cm.

Lot-No.: 4572
Limit: 60.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Skulptur Adler

Anfang 20. Jh., unsigniert, Metallguss hell bronzefarben patiniert, Adler auf naturalistischer Felsenplinthe mit ausgebreiteten Schwingen, auf sich nach oben verjüngendem Serpentinsockel mit leicht abgeschrägten Kanten, stärkere oberflächliche Altersspuren, H Skulptur 19 cm, H gesamt 30 cm.

Lot-No.: 4582
Limit: 60.00 €, Acceptance: 60.00 €

Mehr Informationen...

...

Miniaturbüste Otto von Bismarck

Ende 19. Jh., unsigniert, Bronze dunkelbraun patiniert, Brustdarstellung des von Bismarck mit ernstem Gesichtsausdruck, den Kopf leicht zur Seite geneigt, auf rundem, gekehltem Postament mit Perlbändern, guter altersgemäßer Zustand, H 10 cm.

Lot-No.: 4515
Limit: 80.00 €, Acceptance: 130.00 €

Mehr Informationen...

...

Arnold Hartig, Plakette Beethoven

1. Hälfte 20. Jh., auf der Plakette sign. A. Hartig sowie Bezeichnung Beethoven, Bronze bräunlich patiniert, reliefiertes Kopfstück des bekannten Komponisten Ludwig van Beethoven (1770–1827) mit ernstem Gesichtsausdruck, auf furnierten Holztischbilderrahmen montiert, eine Ecke des Rahmens winzigst bestoßen, Maße Plakette 8,5 x 8,5 cm, Maße Rahmen 14,5 cm x 10,5 cm. Künstlerinfo: böhmischer Bildhauer und Medailleur (1878 Brand bei Tannwald/Böhmen bis 1972 Purkersdorf bei Wien), Studium an der Kunstschule in Gablonz, danach an der Wiener Kunstgewerbeschule, arbeitete ab 1903 selbstständig in Wien, seit 1908 Mitglied des Kunstgewerbehauses Wien, Quelle: Internet und Thieme-Becker.

Lot-No.: 4590
Limit: 80.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Skulptur Dornauszieher

Anfang 20. Jh., unsigniert, Metallguss bräunlich patiniert, nach dem Vorbild des „Kapitolinischen Dornausziehers“ (im Konservatorenpalast in Rom) gearbeitet, auf rechteckiger Plinthe, auf schwarz lackiertem, gekehltem Holzsockel, Verschraubung locker, stärkere Altersspuren, H Figur 31,5 cm, H gesamt 34,5 cm.

Lot-No.: 4510
Limit: 80.00 €, Acceptance: 80.00 €

Mehr Informationen...

...

Bronzetafel „Roter-Löwe-mit-Roter-Sonne-Gesellschaft Iran“

20. Jh., unsigniert, Bronze hell patiniert, Darstellung eines Löwen mit Säbel vor einer Sonne, dies ist das Zeichen der ältesten Non-Profit-Organisation Irans, diese nimmt im Iran und innerhalb der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung die Aufgaben einer freiwilligen Hilfsgesellschaft wahr, gegründet wurde sie 1923, dieses völkerrechtlich definierte Schutzzeichen des Roten Löwen mit Schwert und Sonne wurde bis 1980 verwendet und kommt auch im Wappen des Iran vor, quadratische Platte mit Befestigungslöchern in allen vier Ecken, geringe Altersspuren und leicht grünspanig, Maße H 33,5 x B 33,5 cm. Quelle: Internet.

Lot-No.: 4591
Limit: 80.00 €, Acceptance: 390.00 €

Mehr Informationen...

...

Julius Paul Schmidt-Felling, Gänsejunge

um 1910, verso signiert, Bronze braun-grün patiniert, Darstellung eines kleinen Bauernjungen, zwischen seinen nackten Füßen eine Gans, auf naturalistischer Plinthe, auf einem Sockel aus Granatserpentin mit abgeschrägten Kanten, Montierung locker und ein Fuß der Gans lose, sonst gute Erhaltung, H Bronze 19,5 cm, H gesamt 27,5 cm. Quelle: Harold Berman, Bronzes, Sculptors & Founders, Chicago 1994, S. 957, Abb. 3671. Künstlerinfo: Berliner Bildhauer (1835 Berlin bis 1920), vielseitiger Bildhauer, über dessen Leben nur wenig bekannt ist, schuf vielfältige Skulpturen diverser Themen, die von Heldenkämpfern zu Pferd über Athleten, Schmieden und Bauern bis hin zu Kindern im holländischen Kolonialstil reichen. Quelle Internet.

Lot-No.: 4549
Limit: 80.00 €, Acceptance: 150.00 €

Mehr Informationen...

...

Paul Ludwig Kowalczewski, Stiftablage

Ende 19. Jh., an der Unterseite signiert P. L. Kowalczewski, Bronze geputzt, reliefierte Kopfdarstellungen dreier kleiner Kinder als Stiftablage, L 19 cm. Künstlerinfo: Paul Ludwig Kowalczewski (1865 Mieltschin bis 1910 Berlin), Bruder von Karl Kowalczewski, studierte an der Berliner Akademie, beschickte 1899–1906 die Große Berliner Kunstausstellung. Quelle: Thieme-Becker

Lot-No.: 4544
Limit: 100.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Edith Peres-Lethmate, zwei Sportler

Ende 20. Jh., unsigniert, Bronze dunkelbraun patiniert, Hürdenläufer und Tennisspieler in bewegter Oberflächengestaltung, auf Plexiglassockeln, einer lose, sonst gute Erhaltung, Tennisspieler L 9,5 cm, Hürdenläufer H 9 cm. Künstlerinfo: deutsche Bildhauerin (1927 Koblenz bis 2017 ebenda), erlernte die Holzbearbeitung und absolvierte eine Bildhauerlehre, in der sie sich mit den Materialien Ton, Glas und Metall vertraut machte, bekannt für ihre Sportplastiken und Kirchenausstattungen, sie bereiste die ganze Welt, um sich inspirieren zu lassen, war Mitglied im Landesverband bildender Künstler Rheinland-Pfalz (BBK) und in der Arbeitsgemeinschaft bildender Künstler am Mittelrhein (AKM). Quelle: Internet.

Lot-No.: 4600
Limit: 100.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Karl Kemedinger, schleichende Löwin

Anfang 20. Jh., auf der Plinthe signiert, seitlich der Plinthe Manufakturmarke, heller Keramikscherben, dunkelgrünlich patiniert, naturalistische Darstellung einer sich anpirschenden Löwin in geduckter Körperhaltung, auf langrechteckiger Plinthe, Ohr und eine Kante mit winzigem Chip, sonst gute Erhaltung, L ca. 60 cm, H ca. 26 cm.

Lot-No.: 4579
Limit: 100.00 €, Acceptance: 100.00 €

Mehr Informationen...

...

Kleine Jugendstilbüste

um 1900, unsigniert, Bronze, Brustdarstellung einer jungen Frau mit hochgestecktem Haar, auf sich mittig verjüngender Plinthe, Oberfläche geputzt, H 13,5 cm.

Lot-No.: 4538
Limit: 100.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Katzenkapelle

nach dem Vorbild der Wiener Bronzen, um 1900, unsigniert, Metallguss in polychromer Kaltbemalung gefasst, sechs Kätzchen als Musikanten, Farbfassung stark berieben, H je ca. 4 cm.

Lot-No.: 4585
Limit: 100.00 €, Acceptance: 100.00 €

Mehr Informationen...

...

Wiener Bronze Nuss mit Hammer

um 1900, ungemarkt, Bronze mit farbiger Kaltbemalung, der Hammer angeschraubt, mit Resten alter Versilberung, Gebrauchsspuren, L 11,5 cm.

Lot-No.: 4587
Limit: 100.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Ottmar Zeiller, Kleinbronze Mann mit Melone

Mitte 20. Jh., unsigniert, verso reliefierter, unleserlicher Schriftzug: ”Zeiller, Hall Tirol”?, Bronze hell patiniert, Darstellung eines untersetzten Mannes in Jackett, Melone und mit Schnurrbart, eventuell handelt es sich um den österreichischen Maler Albin Egger-Lienz, auf quadratischer Plinthe, geringe Altersspuren, H 13,5 cm. Künstlerinfo: Tiroler Bildhauer und Holzschnitzer (1868 St. Vigil/Enneberg bis 1921 Innsbruck), leitete zeitweise die Zeichenschule in Berlin, wo er von Lovis Corinth und Max Slevogt zu künstlerischer Tätigkeit ermuntert wurde, lebte später in Heiligkreuz bei Hall. Quelle: Ferdinand Ebner et. al., Mühlauer Tagebuch, Böhlau Verlag, Wien – Köln – Weimar, 2001, S 148, dort Hinweise auch auf Albin Egger-Lienz.

Lot-No.: 4597
Limit: 100.00 €, Acceptance: 100.00 €

Mehr Informationen...

...

Zollé, Jugendstil-Mädchenbüste ”Sirene”

um 1900, verso signiert ”Zollé”, unten reliefierte Modellnummer 6030, Metallguss kupferfarben patiniert, Darstellung einer Jugendstilschönheit mit hochgestecktem Haar im Haarband und zeittypischem, schulterfreiem Kleid, minimal bestoßen und vorn eine kleine Stelle mit Grünspan, H gesamt 14,5 cm.

Lot-No.: 4540
Limit: 100.00 €, Acceptance: 100.00 €

Mehr Informationen...

Upcoming events

How does an auction work