Grafik - Fotografien

Lot-No. 3915

Peter Schenk, d. J., Ansicht Dresden

Blick entlang der Elbe auf Dresden mit seinen Befestigungsanlagen und Figurenstaffage im Vordergrund, handkolorierter Kupferstich, Anfang 18. Jh., unter der Darstellung links und rechts in der Platte signiert ?Pet Schenkg und ?amst:C.P.g, mittig betitelt ?Dresde, een Keurvorstelyke stad in Saxen, gelegen aen de Elve, voorzien met eenschoon wapenhuis en Kunstkamer.g, erschienen in ?Hecatomolis sive totius orbis Terrarum Oppida Nobiliora Centumg, gegilbt, unter Passepartout, hinter Glas gerahmt, Plattenma? ca. 21,5 x 26,5 cm. K?nstlerinfo: auch Petrus Schenk, deutsch-niederl?ndischer Kupferstecher und Kartenverleger (1693 Amsterdam bis 1775 Amsterdam), Sohn und Sch?ler des Peter Schenk des ?lteren (1660?1718), ab 1718 Erbe des v?terlichen Verlags, den er wesentlich ausbaute und um topographische Ansichten des mitteldeutschen Raumes erweiterte, Schenk galt als bedeutendster Verleger s?chsischer Spezialkarten der 1. H?lfte des 18. Jh., t?tig in Amsterdam und in der bereits vom Vater begr?ndeten Leipziger Zweigstelle seines Verlages, Quelle: Wikipedia, S?chsische Biografie und Internet.

Limit:
20.00 €
Acceptance:
70.00 €

How does an auction work