Glas

...

Spitzkelch

wohl Lauenstein, 18. Jh., klares Glas, leicht gewölbter Scheibenfuß mit nach unten umgeschlagenem Rand und Abriss, der Schaft mit eingestochener Luftblase, die konische Kuppa blütenartig geschliffen, gute, unbeschädigte Erhaltung mit normalen Altersspuren, H 16,5 cm.

Lot-No.: 3356
Limit: 220.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Spitzkelch Bautzen 1695

klares Glas, leicht gewölbter Scheibenfuß mit Randverstärkung und Abriss, kurzer Balusterschaft mit Nodi, konische Kuppa mit feinem Mattschliff, Wappen mit Umschrift: ”Da Domine in crementum”, rückseitig: ”Es gehe Budissin (sorbisch für Bautzen) wohl 1695”, am Lippenrand ein winzigster Chip, H 14,7 cm.

Lot-No.: 3357
Limit: 1400.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Übergroßer Deckelpokal

Fritz Heckert/Petersdorf um 1880–1890, nach Vorbild des 17. Jh., farbloses, etwas blasiges Glas, ausgekugelter Abriss, darin gepinselter Besitzername C. E. Heer Rothenburg o/T., bunt mit opaken Emailfarben bemalt mit den Königen von Trier, Cölln, Mentz, Böhmen, Pfalz, Sachsen und Brandenburg, mittig der Kaiser, originaler Deckel mit durchgehendem Knauf, sehr gute, unbeschädigte, originale Erhaltung, H 39 cm. Quelle: Passauer Glasmuseum, Das Böhmische Glas, Band 3, S. 202 ff.

Lot-No.: 3380
Limit: 800.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Vase mit Emailmalerei

wohl Steinschönau, um 1930, rauchgraues Glas, ausgekugelter Abriss, der kugelige Korpus umlaufend mattiert, in Braun, Schwarz, Weiß und Gold bemalt, Streitwagen mit Bogenschütze in Landschaft, gute Erhaltung, H 11,5 cm.

Lot-No.: 3410
Limit: 20.00 €, Acceptance: 50.00 €

Mehr Informationen...

...

Vier emaillierte Likörgläser

um 1920, klares Glas, flacher Scheibenfuß, drei mit optisch geblasener Kuppa, bemalt mit opaken Emailfarben, kämpfende Hühner, Vergoldung teilweise berieben, H 10,5 und 13 cm.

Lot-No.: 3405
Limit: 20.00 €, Acceptance: 40.00 €

Mehr Informationen...

...

Vier Sektschalen

um 1910, strenge Form, klares Glas, hohl gearbeiteter Schaft, weite Kuppen, umlaufende Mattschliffbänder, zwei mit herstellungsbedingten kleinen Blasen, eins mit etwas Glaskorrosion, H 15 cm.

Lot-No.: 3406
Limit: 20.00 €, Acceptance: 55.00 €

Mehr Informationen...

...

Walzenkrug Kobaltglas

2. Hälfte 19. Jh., kobaltblaues Glas, blasiger Abriss, mit opaken Emailfarben bunt bemalt, Blütenmotive und Aufschrift ”Zum Wohl!” gerippter Zinndeckel in Barockform, gute Erhaltung, H 22 cm.

Lot-No.: 3393
Limit: 40.00 €, Acceptance: 80.00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei Bäderbecher und eine Schale

19. Jh., Biedermeierschale mit feinem Steinelschliff, floraler Mattschliffornamentik und partieller Rotbeize, dazu zwei Bäderbecher Karlsbad, einer nach Rot verlaufend, mattgeschliffenes Gämsenmotiv in Landschaft, im Hintergrund Kurhaus, der andere Becher flach mit vergoldeter Gebäudeansicht ”Sprudel ins Karlsbad”, Vergoldung stark berieben, Schale minimal bestoßen, H max. 12,5 cm.

Lot-No.: 3373
Limit: 80.00 €, Acceptance: 100.00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei Flakons Emailmalerei

2. Hälfte 19. Jh., klares Glas, blasiger Abriss, würfeliger Korpus mit opaker Emailbemalung, menschliche Darstellungen mit Blüten und Ornamentik, leichte Gebrauchsspuren, H 12 cm.

Lot-No.: 3374
Limit: 160.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei Römer

um 1910, klares Glas, Scheibenfuß, Schaft mit langer eingestochener Luftblase, hexagonal facettiert, mittig Steinelschliff, leichte Gebrauchsspuren, H 18,5 cm.

Lot-No.: 3407
Limit: 20.00 €, Acceptance: 40.00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei Zunftkrüge

Landwirtschaft und Metzgerei, um 1900, ein Zinndeckel innen gemarkt Weiß, der andere Reichszinn C.H., Pressglaskrüge, in der Zinnmontierung eingelegte Porzellanplaketten mit aufgedruckten Zunftsymbolen, Gebrauchsspuren, einer am Stand unten minimal bestoßen, H 15 und 18 cm.

Lot-No.: 3384
Limit: 20.00 €, Acceptance: 75.00 €

Mehr Informationen...

How does an auction work