Art deco

...

Meissen Paul Scheurich ”Geck”

Entwurf und Ausformung Paul Scheurich um 1919, blaue Knaufschwerter, 2 x gestrichen, geritzte Modellnummer F 235, in Pose keck an einer Säule stehend, feine polychrome Aufglasurbemalung, am Stand eine winzigste Kerbe und ein unbedeutender Brandfleck, sonst guter unrestaurierter Zustand, H 24 cm. Quelle: Sabine und Thomas Bergmann, Meissener Künstler-Figuren, Erlangen 2010, Seite 502, Nr. 1012.

Katalog-Nr.: 2734
Limit: 2200,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Max Esser ”Wolf”

Aus dem Tafelaufsatz ”Reineke Fuchs” 1922, blaue Schwertermarke, geprägter Schriftzug: von 11 Ur-Stücken Nr. 9, geprägtes Künstlersignet, Modellnummer H 243, Ritzsignatur, in Gold gepinselt: M. Esser 1923, manganfarbene Aufglasurbemalung und Vergoldung, nicht sichtbar fachgerecht restauriert, H 27 cm, Quelle: Sabine und Thomas Bergmann, Meissener Künstler-Figuren, Erlangen 2010, Seite 537, Nr. 1089.

Katalog-Nr.: 2733
Limit: 2800,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

Wie funktioniert eine Auktion