Porzellan

...

Vier Sammeltassen

drei um 1820/40, teils unterglasurblaues Pinselzeichen und -nummer sowie Prägebuchstaben HE, in Glockenbecherform mit gekehltem Standfuß und hochgezogenem Voluten- bzw. Rosettenhenkel sowie passenden Untertassen, dazu Tasse Thomasporzellan in Kalathosform mit Campanerhenkel und dazugehöriger Untertasse, grüne Stempelmarke um 1920, alle mit polychromer Aufglasurbemalung und teils reicher Goldstaffage und Vergoldung, darunter eine mit Landschaftsdarstellung, die anderen mit Blumenmalerei und einmal mit Spruch, Vergoldung unterschiedlich stark berieben und drei Teile minimal gechipt, H gesamt 9,5 bis 12 cm.

Katalog-Nr.: 3013
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 300,00 €

Mehr Informationen...

...

Vier religiöse Bildplatten

1. Hälfte 20. Jh., ungemarkt, gewölbte ovale bzw. hochrechteckige Porzellanplatten mit abgerundeten Ecken oder oberem Bogenabschluss, als christliche Andachtsbilder mit feiner polychromer Aufglasurmalerei über Konturendruck, verschiedene Marienbildnisse, darunter Raffaels "Sixtinische Madonna" und "Erzengel Michael" nach Guido Reni, dreimal mit Goldfond und Vermicellidekor, teils minimalst kratzspurig, H 9,5 bis 15 cm.

Katalog-Nr.: 3003
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 800,00 €

Mehr Informationen...

...

Paar Gärtnerkinder

wohl Thüringen, um 1900, jeweils imitierte Frankenthaler CT-Marke in Unterglasurblau, Mädchen zusätzlich mit ungedeuteter Pressmarke eines bekrönten Wappenschildes, der Knabe mit Ritznummer 10, naturalistische Ausformung mit polychromer Aufglasurbemalung und Goldstaffage, auf hohem runden Rocaillesockel stehendes Mädchen mit erhobenem Blumenkorb bzw. an Baumstamm gelehnter Knabe mit blütengefülltem Dreieckshut unter dem Arm, Blüten minimalst bestoßen und Vergoldung teils minimal berieben, H je ca. 19 cm.

Katalog-Nr.: 3197
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 85,00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Wandteller "Pillnitz"

Entwurf Arthur Barth 1910, unterglasurblaue Knaufschwertermarke 1860–1924, 1. Wahl, Präge- und Ritznummer sowie Entwerfersignatur, glattrandige, leicht gemuldete Form, Fahne mit floralem Reliefdekor und Bezeichnung, im Spiegel Ansicht des Pillnitzer Schlosses in Unterglasurblau, Wandaufhängung, sehr guter Zustand, D 25 cm.

Katalog-Nr.: 3070
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Schüssel und Platte "Zwiebelmuster"

unterglasurblaue Knaufschwertermarken 1888-1924, 1. Wahl, Präge- und Pinselnummern, Form "Neuer Ausschnitt", quadratische Schüssel und runde Platte mit kobaltblauer Unterglasurbemalung, guter Zustand, Maße Schüssel 22,5 x 22,5 cm, D Platte 35 cm.

Katalog-Nr.: 3080
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 120,00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Konvolut Teller "Zwiebelmuster"

22 Stück, unterschiedliche unterglasurblaue Schwertermarken ab 1888 bis Mitte 20. Jh., 1. bis 4. Wahl, Präge- und Pinselnummern, Form "Neuer Ausschnitt", mit kobaltblauer Unterglasurmalerei, bestehend aus elf Untertassen in drei verschiedenen Ausführungen, je drei Dessert- und Kuchentellern sowie fünf Vorspeisentellern, partiell minimal brandfleckig und kratzspurig, drei Teller am Rand etwas gechipt, D 11 bis 20 cm.

Katalog-Nr.: 3083
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 150,00 €

Mehr Informationen...

...

Rosenthal Vase und Dose "Viktoria Luise"

grüne Stempelmarken um 1910–1920, geritzte Modellnummer 147j bzw. 117/2, Pinselnummer 19 und einmal Dekorstempel, bauchige Deckeldose mit eingezogenem Zylinderhals sowie taillierte Stangenvase mit einkragender Mündung, beide verziert mit polychromem Umdruckdekor aus Stiefmütterchenblüten und Goldstaffage, Vergoldung teils berieben, H 14 und 19,5 cm.

Katalog-Nr.: 3167
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 95,00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Konvolut Teller "Zwiebelmuster"

neun Stück, unterglasurblaue Knaufschwertermarken 1888–1924, 1. Wahl bzw. drei Speiseteller 4. Wahl, Präge- und Pinselnummern, Form "Neuer Ausschnitt", mit kobaltblauer Unterglasurmalerei, bestehend aus zwei Suppentellern und sieben Speisetellern, normale Gebrauchsspuren, D 23,5 cm (2 x) und 25 cm (7 x).

Katalog-Nr.: 3078
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 190,00 €

Mehr Informationen...

...

Nymphenburg "Hahn, groß"

Entwurf Theodor Kärner? / Pierre Jules Mêne 1906, Rautenschildmarke ab 1905 und Malermonogramm TB?, geritzte Modellnummer 184 und Nummer 5, naturalistische Ausformung und Unterglasurbemalung, auf Ovalsockel mit Baumstammstütze stolz schreitender Gockel, fachmännisch restaurierter Zustand, partiell craqueliert, Sockel mit durchgehendem Haarriss, H 33,5 cm.

Katalog-Nr.: 3155
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 390,00 €

Mehr Informationen...

...

Sammeltasse mit Genreszene

um 1840, ungemarkt, Glockenbecherform mit gekehltem Fuß, eingerolltem Schwanenhalshenkel und schauseitiger Rechteckkartusche mit Fischerszene in feiner polychromer Aufglasurbemalung nach dem Gemälde "Heiratsantrag auf Helgoland" von Rudolf Jordan 1834, Goldstaffage und breite Goldränder, dazu passende Untertasse, Vergoldung minimal berieben, H gesamt 12 cm.

Katalog-Nr.: 3014
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 110,00 €

Mehr Informationen...

...

KPM Berlin Kaffeeservice "Blumen und Insekten"

für sechs Personen, unterglasurblaue Zepter- und braune Reichsapfelmarken Anfang 20. Jh., Prägezeichen und Pinselnummern, Form "Osier", Dekor in feiner polychromer Aufglasurbemalung, Goldstaffage und Goldrand, bestehend aus Kaffeekanne, Zuckerdose, je sechs Kuchentellern und Untertassen sowie sechs Tassen, davon zwei passend ergänzt in Form "Neu-Osier", gemarkt 1962–1992, Kanne am Standring gechipt, sonst guter Zustand, H Kanne 26,5 cm.

Katalog-Nr.: 3064
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 600,00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Schüssel "Zwiebelmuster"

unterglasurblaue Knaufschwertermarke Pfeifferzeit 1924–1934, 1. Wahl, Präge- und Pinselnummern, runde Form "Neuer Ausschnitt", mit kobaltblauer Unterglasurmalerei, Gebrauchsspuren, D 28 cm.

Katalog-Nr.: 3077
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 80,00 €

Mehr Informationen...

...

Höchst tanzendes Kinderpaar

Entwurf Johann Peter Melchior um 1770, unterglasurblaue Radmarke mit Schriftzug Höchst, 2. Hälfte 20. Jh., Pinselnummer 150 und Monogramm FO sowie Ritzbuchstabe W, naturalistische Ausformung mit polychromer Bemalung und sparsamer Goldstaffage, auf unregelmäßigem Grassockel Mädchen und Knabe in bewegter spielerischer Tanzpose, Hutkrempe minimal gechipt, sonst guter Zustand, H 14,5 cm.

Katalog-Nr.: 3038
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 90,00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Wandteller "Plauen i. V."

Entwurf Arthur Barth 1910, unterglasurblaue Knaufschwertermarke 1860–1924, 1. Wahl, Präge- sowie Entwerfersignatur, glattrandige, leicht gemuldete Form, Fahne mit floral-ornamentalem Reliefdekor, Bezeichnung und Stadtwappen, im Spiegel Stadtansicht aus der Vogelperspektive in Unterglasurblau, Wandaufhängung, sehr guter Zustand, D 25 cm.

Katalog-Nr.: 3069
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 160,00 €

Mehr Informationen...

...

Kuchenteller mit Kakiemondekor

19. Jh., ungemarkt, geschweifter Teller mit gräulicher Glasur, polychrome Aufglasurmalerei in Kupferfarben und Goldschattierung, Prunusbaum- und Blumenmotiv in der Art der Meissener Indischmalerei, minimal brandfleckig und Fahne etwas haarrissig, sonst altersgemäß guter Zustand, D 22,5 cm.

Katalog-Nr.: 3221
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Rosenthal "Empiretänzerin"

Entwurf Erna von Langenmantel-Reitzenstein 1913, grüne Stempelmarke mit Zusatz Germany Kunstabteilung Selb 1940, Modellnummer 206/1 und Reste eines Firmenetiketts, naturalistische Ausformung mit pastelltoniger Auf- und Unterglasurbemalung und reicher floraler Vergoldung, galante Dame in Krinolinenkleid beim "Hofknicks", guter Zustand, H 17,5 cm.

Katalog-Nr.: 3175
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 130,00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen fünf Dessertschalen "Zwiebelmuster"

jeweils unterglasurblaue Knaufschwertermarke 1888–1924 bzw. einmal Pfeifferzeit 1924–1934, 1. Wahl, Präge- und Pinselnummern, runde Form "Neuer Ausschnitt", mit kobaltblauer Unterglasurmalerei, sehr guter Zustand, D je 12,5 cm.

Katalog-Nr.: 3079
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 160,00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen "Knabe mit Steckenpferd"

Entwurf Christian Gottfried Jüchtzer 1774–1775, beschliffener Boden mit Knaufschwertermarke, wohl 1. Wahl, undeutliche Reste der geritzten Modellnummer E 94, naturalistische Ausformung mit polychromer Aufglasurbemalung und Goldstaffage, auf Rundsockel mit Ornamentband an Säulenstumpf stehender Knabe in Rokokokleidung beim Spiel, Steckenpferd und Haltebänder bestoßen, H 16 cm. Quelle: Bergmann, Meissener Figuren, Band II, S. 46, Abb. 58.

Katalog-Nr.: 3130
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 390,00 €

Mehr Informationen...

...

Nymphenburg Bernhardiner

Entwurf Theodor Kärner 1913, Pressmarke und grüne Stempelmarke ab 1905, geprägte Modellnummer 381, Nummer 4 und Entwerfersignatur, naturalistische Ausformung und Unterglasurbemalung, tollpatschig sitzender und seitlich blickender Hundewelpe, Craquelé, H 16 cm.

Katalog-Nr.: 3157
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 180,00 €

Mehr Informationen...

...

Volkstedt Papagei

Aelteste Volkstedter Porzellanmanufaktur, unterglasurblaue Marke 1915–1934, naturalistische Ausformung mit polychromer Aufglasurbemalung und sparsamer Goldstaffage, über rundem Felsensockel auf Ästen sitzender Vogel, Blätterbesatz etwas bestoßen, H 15,5 cm.

Katalog-Nr.: 3207
Limit: 90,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Nymphenburg Mokkatasse mit Grisaillemalerei

grüne Stempelmarken ab 1910, Dekornummer 627 und Malermonogramm OL., zylindrische Tasse mit Ohrenhenkel, Ornamentkante und schauseitigem Schleifenmedaillon mit schwarztoniger Landschaftsdarstellung in feiner Aufglasurbemalung, Goldränder, sehr guter Zustand, H gesamt 5,5 cm.

Katalog-Nr.: 3148
Limit: 90,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Restservice "Alte Orchidee"

für sechs Personen, unterglasurblaue Schwertermarken 1960er Jahre, zweimal gestrichen, Prägenummern, einige Jahreszeichen und Beizeichen, Form "Neuer Ausschnitt", mit unterglasurblauem Dekor, bestehend aus je sechs Kaffeetassen, Untertassen und Tellern, einer Kuchenplatte und Sahnegießer, beigegeben eine Zuckerdose, diese mit Dekor "Blaue Blume" auf der Schale, ein Teller mit Farbverlauf, sonst guter, kaum benutzter Zustand, D Platte 34 cm.

Katalog-Nr.: 3089
Limit: 90,00 €, Zuschlag: 260,00 €

Mehr Informationen...

...

Nymphenburg Mokkatasse "Purpur Tapete"

grüne Stempelmarken ab 1910, Prägenummer und Pinselnummer 529., Form "Altfeston", vollflächiger rapportierender Dekor aus netzartigen Wellenlinien und stilisierten Blüten in purpurfarbener Aufglasurbemalung, Goldstaffage und Goldrändern, sehr guter Zustand, H gesamt 5,5 cm.

Katalog-Nr.: 3149
Limit: 90,00 €, Zuschlag: 130,00 €

Mehr Informationen...

...

Hutschenreuther Leuchter mit Putto

Entwurf Karl Tutter 1933, grüne Stempelmarke mit Zusatz Germany Kunstabteilung 1938–1955, Pinselzeichen und Entwerfersignatur, naturalistische Ausformung mit Goldstaffage, auf gewölbtem vierpassigen Sockel kniender Putto, auf seinem Rücken die beiden Leuchterarme in Rocailleform tragend, Figur mit feinen Glasurrissen und Sockelrückseite mit durchgehendem Haarriss, H 27 cm.

Katalog-Nr.: 3045
Limit: 100,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Zeh, Scherzer & Co. Papagei

Werksentwurf um 1919, grüne Stempelmarke 1918–1930, Modellnummer 48, naturalistische Ausformung mit polychromer Aufglasurbemalung und Goldstaffage, auf hohem Postament mit Kugelabschluss sitzender Ara, den Kopf seitlich geneigt, Schwanzspitze bestoßen, H 29,5 cm.

Katalog-Nr.: 3214
Limit: 100,00 €, Zuschlag: 220,00 €

Mehr Informationen...

Wie funktioniert eine Auktion