Militaria

...

H. Krane, Soldatenportrait

Brustbildnis eines jungen Mannes des 15. Regiments (wohl 15. Infantrie-Regiment Kassel) mit Uniform und Säbel, lasierende partiell pastose Malerei, rechts unten signiert und datiert "H. Krane 1937", reinigungsbedürftig, gerahmt, Falzmaße ca. 57 x 43,5 cm.

Lot-No.: 800
Limit: 180.00 €

Mehr Informationen...

...

Zur fünfzigjährigen Jubelfeier der Schlacht bei Leipzig

Gedenkblatt 1863, Holzschnitt aus der Xylographischen Anstalt der Illustrierten Zeitung, Beilage zu No. 1059 der Illustrierten Zeitung vom 17. October 1863, Maße entfaltet ca. 77 x 105 cm.

Lot-No.: 801
Limit: 20.00 €

Mehr Informationen...

...

Reservistenkrug Inf.-Regt. 166 Hessen-Homburg

1901/03, bezeichnet "2. Comp. Inft. Reg. Hessen-Homburg Nr. 166 Hanau", Namensangabe "Resv. Boldner", schauseitig Germania, rückseitig zwei Namensleisten, intakte Portraitbodenlithophanie, hoher Zinndeckel allerdings mit bayerischem Wappenlöwen (?), Zinndeckel alt geflickt, sonst normale Altersspuren, H ges. ca. 29,5 cm.

Lot-No.: 802
Limit: 120.00 €

Mehr Informationen...

...

Reservistenkrug Feld-Art.-Regt. 66 Baden

1904/06, bezeichnet "5. Batt. 4. Bad. Feld. Art. Regt. Nr. 66 Lahr", Namensangabe "Reservist Schramm", rückseitig zwei Namensleisten, Feldgeschütz als Bekrönung des Zinndeckels, badischer Greif als Drücker, Bodenlithophanie "Parole Heimat" mit Haarrissen, Mündung gechippt und Wandung mit Haarriss, H ges. ca. 25,5 cm.

Lot-No.: 803
Limit: 100.00 €

Mehr Informationen...

...

Reservistenkrug 3. Chev.-Regt. Bayern

1902/05, bezeichnet "3. Cev.-Rgt. "Herzog Karl Theodor“ 3. Eskadr. Dieuze", Namensangabe "Reservist Schäfer", rückseitig zwei Namensleisten, Bodenlithophanie haarrissig, Zinndeckel restauriert, H ges. ca. 29 cm.

Lot-No.: 804
Limit: 100.00 €

Mehr Informationen...

...

Reservistenkrug Inft.-Regt. 168 Hessen

1907/09, bezeichnet "6. Comp. 5. Grossh. Hess. Inftr. Rgt. Nr. 168 Offenbach", Namensangabe "Gefreiter Hinterland", rückseitig zwei Namensleisten, Bodenlithophanie mit Abschiedsszene vor fahrendem Zug (gering haarrissig), hoher Zinndeckel, Wappenlöwe als Drücker, altersgemäße Gebrauchsspuren, H ges. ca. 29 cm.

Lot-No.: 805
Limit: 100.00 €

Mehr Informationen...

...

Reservistenkrug Inft.-Regt. Nr. 168 Hessen/Butzbach

1902/04, bezeichnet "5. Grossh. Hess. Inft. Regt. Nr. 168 Butzbach", Namensangabe "Gefreiter Christ", schauseitig Schulterklappe des Regiments, flankiert von Soldatenszenen, rückseitig zwei Namensleisten, Bodenlithophanie defekt, Deckel fehlt, Alters- und Gebrauchsspuren, H ca. 17,5 cm.

Lot-No.: 806
Limit: 20.00 €

Mehr Informationen...

...

Reservistenkrug Inft.-Leib-Regt. Hessen Nr. 117

1907/09, bezeichnet "2. Comp. Inft. Leib Regt. Grossherzogin 3. Grossh. Hess. Nr. 117 Mainz", Namensangabe "Reservist Lutz", schauseitig Bildnis der Großherzogin Alice, im Hintergrund Ansicht von Mainz, rückseitig zwei Namensleisten, Bodenlithophanie (Abschiedsszene) intakt, hoher Zinndeckel (schließt gut), normale Alters- und Gebrauchsspuren, H ges. ca. 32 cm.

Lot-No.: 807
Limit: 20.00 €

Mehr Informationen...

...

Reservistenkrug Feld-Art.-Regt. Nr. 28 Sachsen

1897/99, bezeichnet "6. Battr. 2. kgl. Sächs. Feld-Art.-Rgt. No. 28 Pirna", Namensangabe "Kanonier Kunz", schauseitig Regimentsemblem flankiert von Namensleisten, Schaukelszene als Bodenlithophanie (intakt), hoher Zinndeckel mit Geschütz und Bedienung, Sachsenwappen als Drücker, normale Gebrauchsspuren, H ges. ca. 28,5 cm.

Lot-No.: 808
Limit: 100.00 €

Mehr Informationen...

...

Reservistenkrug Feld-Art.-Regt. Nr. 77 und 32 Sachsen Leipzig/Riesa

1898/1900, bezeichnet "5. Battr. 7. kgl. Sächs. Feld-Artl. Regt No. 77 Leipzig/11. Battr. 3. kgl. Sächs. Feld-Art. Regt. No. 32 Riesa", Namensangabe "Kanonier Richter I.", schauseitig zwei Regimentsschulterstücke, flankiert von Namensleisten, häusliche Bodenlithophanie (intakt), hoher Zinndeckel mit Sachsenwappen als Drücker, normale Gebrauchsspuren, H ges. ca. 28 cm.

Lot-No.: 809
Limit: 100.00 €

Mehr Informationen...

...

Reservistenkrug Jäger-Bat. Nr. 13 Sachsen

1909/11, bezeichnet "K. S. 2. Jäger-Bat. Nr. 13, Chef. Fürst Heinr. XIV. Reuß j. L. D., 1. Komp. Dresden", Namensangabe "Jäger Willy Trenkler", Steingut, schauseitig zwei Jäger vor der Kaserne und Bildnis des Hauptmanns v. Zehmen, rückseitig Namensleisten, Zinndeckel mit plastischer Auflage in Form einer Kopfbedeckung der Jäger, Drücker mit Hubertushirsch, normale Gebrauchsspuren, H ges. ca. 18,5 cm.

Lot-No.: 810
Limit: 100.00 €

Mehr Informationen...

...

Reservistenkrug Inf.-Regt. Nr. 134 Sachsen

1904/06, bezeichnet "6. Comp. kgl. Sächs. 10. Inft.-Regt. Nr. 134 Plauen i. V.", Namensangabe "Alfred Hartenstein", schauseitig Bildnis des Oberst Leimbach, im Hintergrund Grauen, rückseitig zwei Namensleisten, Abschiedsszene als Bodenlithophanie (intakt), Hersteller/Vertreter G. Wieninger sen. München, hoher Zinndeckel mit Sachsenwappen als Drücker, normale Gebrauchsspuren, Brücke zum Deckel leicht angebrochen, H ges. ca. 29 cm.

Lot-No.: 811
Limit: 100.00 €

Mehr Informationen...

...

Reservistenkrug Feld-Art.-Regt. Nr. 64 Sachsen

1909/11, bezeichnet "5. K. S. Feldart.-Rgt. Nr. 64, 2. Batt. Pirna", Namensangabe "Kanonier Nitzschke", schauseitig Bildnis des Königs Friedrich August, rückseitig zwei Namensleisten, Hersteller/Vertreter J. Schindele München, Abschiedsszene als Bodenlithophanie (intakt), hoher granatenförmiger Zinndeckel mit Geschütz, normale Gebrauchsspuren, H ges. ca. 31 cm.

Lot-No.: 812
Limit: 100.00 €

Mehr Informationen...

...

Reservistenkrug Inf.-Leib-Regt. Bayern

1908/10, bezeichnet "Inf.-Leib-Rgt. 9. Comp. München", Namensangabe "Gefreiter Buchtler", schauseitig Zeppelin über München über Bildnisfotografie, rückseitig zwei Namensleisten, intakte Bodenlithophanie, hoher Zinndeckel mit plastischer Königskrone, normale Gebrauchsspuren, H ges. ca. 28 cm.

Lot-No.: 813
Limit: 100.00 €

Mehr Informationen...

...

Reservistenkrug Inft.-Regt. Nr. 105 Sachsen

1904/06, bezeichnet "4. Comp. 6. Kgl. Sächs. Inft. Rgt. No. 105 König Wilh. II. v. Württh. Strassburg", Namensangabe "Reservist Gehmann", schauseitig Germania, Abschiedsszene als Bodenlithophanie (intakt), hoher Zinndeckel mit sächsischem Drücker, Deckel graviert "Horst Gehmann 1905", normale Gebrauchsspuren, H ges. ca. 28,5 cm.

Lot-No.: 814
Limit: 100.00 €

Mehr Informationen...

...

Reservistenkrug Inf.-Regt. Nr. 103 Sachsen

1907/09, bezeichnet "4. kgl. Sächs. Inf. Rgt. Nr. 103, Chef: Großherzog Friedrich II. v. Baden, 4. Comp. Bautzen", Namensangabe "Georg Götze", Steingut, schauseitig Bautzener Garnison/Zur Erinnerung an die 200-Jahrfeier des Regiments, rückseitig drei Namensleisten, ornamentaler Zinndeckel mit Sachsenwappen als Drücker, normale Gebrauchsspuren, H ges. ca. 25,5 cm.

Lot-No.: 815
Limit: 100.00 €

Mehr Informationen...

...

Reservistenkrug Fuß-Art.-Regt. Nr. 12 Sachsen

1902/04, bezeichnet "5. Cp.Kgl. Sächs. Fuss Art. Regt. No. 12 Metz", Namensangabe "Res. Obrgfr. Gebhardt", schauseitig Sachsenwappen mit Regimentsschulterstück über Kasernenansicht, ohne Namensleisten, häusliche Bodenlithophanie (intakt), hoher, gut schließender Deckel mit Geschütz und Bedienung, normale Altersspuren, H ges. ca. 26 cm.

Lot-No.: 816
Limit: 100.00 €

Mehr Informationen...

...

Reservistenkrug Ulan.-Regt. Nr. 19 Württemberg

1902/05, bezeichnet "Ulan.-Regt. König Karl (1. Württ.) Nr. 19 Ulm 3. Esk.", Namensangabe "Ulan Holzwarth", schauseitig Ulan über Bildnis des Königs, rückseitig zwei Namensleisten, berittene Abschiedsszene als Bodenlithophanie (intakt), hoher Zinndeckel mit Reiter und Sattel als Drücker, normale Gebrauchsspuren, H ges. ca. 30 cm.

Lot-No.: 817
Limit: 100.00 €

Mehr Informationen...

...

Reservistenkrug Leib-Gren.-Regt. Nr. 100 Sachsen

1902/04, bezeichnet "1. Kgl. Sächs. Leib-Gren.-R. Nr. 100 Dresden 4. Comp.", Namensangabe "Grenadier Alfred Weber", schauseitig Regimentsemblem, rückseitig zwei Namensleisten, Abschiedsszene als Bodenlithophanie (intakt), hoher Zinndeckel mit sächsischem Wappendrücker, normale Gebrauchsspuren, H ges. ca. 29 cm.

Lot-No.: 818
Limit: 100.00 €

Mehr Informationen...

...

Reservistenkrug Inf.-Regt. Nr. 19 Bayern

1909/11, bezeichnet "19. Inft.-Rgt. 'König Emanuel III v. Italien' 10. Comp. Erlangen", Namensangabe "Johann Pistor", schauseitig drei Portraitbildnisse der bayerischen Prinzen, rückseitig zwei Namensleisten, Bodenlithophanie intakt, Hersteller/Vertreter J. Kallmünzer Nürnberg, hoher Zinndeckel mit abschraubbarer figürlicher Spitze, normale Gebrauchsspuren, H ges. ca. 31 cm.

Lot-No.: 819
Limit: 100.00 €

Mehr Informationen...

...

Reservistentasse Leibdragoner Baden

Porzellantasse, auf dem Boden bezeichnet "beim Königl. 1 Bad. Leib Drag. Regt. No. 20 1 Esk. zugegangen in Mannheim am 9 Nov. 1883", Namensangabe "Heinr. Klever" unter Dragonerdarstellung, an den Seiten bezeichnet "Zum Andenken – meiner lieben Anna", leicht haarrissig, H Tasse ca. 8,5 cm, D Untertasse ca. 15,5 cm.

Lot-No.: 820
Limit: 20.00 €

Mehr Informationen...

...

Pfeife Mittelmächte

um 1914, kugeliger Porzellanpfeifenkopf mit den Bildnissen der Monarchen der Mittelmächte, bezeichnet "Aus grosser Zeit", an ca. 25 cm langem Pfeifenschaft, Alters- und Gebrauchsspuren.

Lot-No.: 821
Limit: 120.00 €

Mehr Informationen...

...

Reservistenpfeife Metz

einerseits Schaft bezeichnet "6. Bt. 34. Art. [19]12-[19]14", andererseits Porzellan-Pfeifenkopf bezeichnet "5. Esk. Drag. Regmt. König Karl v. Rumänien (1. Hann.) No. 9 Metz 1911-1914", Reservist "Rose", in typischer Manier gedrechselter Schaft, Oberteil lose, dieses mit springendem Pferd durch Hufeisen (als Zwischenstück) und einer Miniaturpickelhaube, Alters- und Gebrauchsspuren, H ca. 145 cm.

Lot-No.: 822
Limit: 300.00 €

Mehr Informationen...

...

Flanierstock eines Reservisten

um 1900, der Schuss aus gestapelten Lederscheiben mit Metallspitze, das Griffstück aus drei Patronenhülsen, darunter graviert "Reservist Günther Parole Heimat 12/105 – 10/12, dem profilierten Schmuckband aus Messing fehlt das Signum, darunter Messingschrift "Straßburg", guter Zustand, L ca. 91 cm.

Lot-No.: 823
Limit: 80.00 €

Mehr Informationen...

...

Vier Reservistengläser

um 1900, dabei 2. Garde Drag.-Regt. Kaiser Alexander Berlin, Großherz. Mecklenb. Feld-Art.-Regt 60 Schwerin, 3. Garde Feld-Art.-Regt. Berlin und 2. Unterelsäss. Inft.-Regt. 137 Hagenau, normale Gebrauchsspuren, H max. ca. 18 cm.

Lot-No.: 824
Limit: 100.00 €

Mehr Informationen...

Upcoming events

How does an auction work