Metall

...

Jagdpokal

wohl WMF, datiert "20. März 1901", Messing versilbert, der Fuß als Eichenbaum gestaltet und die Kuppa mit Eichenlaub verziert, aufgesetzte bekrönte Wappen, Deckel fehlt?, Altersspuren, H 36 cm.

Lot-No.: 3646
Limit: 20.00 €, Acceptance: 20.00 €

Mehr Informationen...

...

Klassizistische Amphore

um 1900, gemarkt ISF, Metallguss dunkelbraun bronziert, herausnehmbare Schale aus Messingblech, abnehmbarer Deckel, reich verziert mit geflügelten Fabelwesen, abgehängte Ketten, Tatzenfüße und Festons, guter Allgemeinzustand, H 27 cm.

Lot-No.: 3647
Limit: 20.00 €, Acceptance: 55.00 €

Mehr Informationen...

...

Konvolut Andenkenlöffel

1. Hälfte 20. Jh., Silber gestempelt 800, vergoldet und emailliert, dabei Hamburg, München, Lindau, Bundesschießen, Bamberg, Venedig usw., normale Altersspuren, L max. 13,5 cm, G total ca. 129 g.

Lot-No.: 3638
Limit: 20.00 €, Acceptance: 170.00 €

Mehr Informationen...

...

Wandrelief auf Johann Georg I.

hierzu wurde ein Zinnteller mit Jugendstilornamentik um 1910 umgearbeitet und mit dem Brustbild des Kurfürsten von Sachsen (1585-1656) versehen, in der Art eines Begräbnistalers gestaltet, auf der Innenseite ist die ursprüngliche Jugendstilornamentik noch zu sehen, Aufhängungsloch, Altersspuren, D ca. 39,7 cm.

Lot-No.: 3658
Limit: 20.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Gebäckspritze

1. Hälfte 19. Jh., Zinn gegossen, der Ausgang als Sternchen, gedrechselter Holzstab, alt repariert, L 25 cm.

Lot-No.: 3651
Limit: 20.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Weinkühler

um 1910, gestempelt F W J mit gekreuzten Pfeilen, Fleitmann & Witte auf der Heide bei Iserlohn oder Westfälisches Nickel-Walzwerk Schwerte, Stempel 10% KN und Modellnr. 22, Zylinderform mit verstärktem Rand, gedrechselte Holzhenkel mit genieteten Bändern, starke Gebrauchs-und Altersspuren, H 30 cm. Quelle: Neuwirth, Markenlexikon für Kunstgewerbe, edle und unedle Metalle, Deutschland Bd. 1, 1875–1900, S. 21, Nr. 59 und 60.

Lot-No.: 3643
Limit: 20.00 €, Acceptance: 20.00 €

Mehr Informationen...

...

Figürliches Rauchset mit Fischer

um 1900, ungemarkt, Messing gegossen, patiniert und lüstriert, Darstellung eines Fischers mit Eimer und Netz, dazu zwei Gefäße und eine Reibefläche für die Streichhölzer, normale Gebrauchs- und Altersspuren, evtl. inkomplett, Maße H 17 x B 26,5 x T 20,5 cm.

Lot-No.: 3672
Limit: 20.00 €, Acceptance: 40.00 €

Mehr Informationen...

...

Paar Biedermeier-Kerzenleuchter

Mitte 19. Jh., Messing gegossen und vergoldet, mehrteilig montiert und verschraubt, durchbrochen gestalteter Stand auf Tatzenfüßen, reich ornamental verziert, jeweils fünfflammig mit schraubbaren Tüllen, an den Leuchterarmen Delfinköpfe, Gebrauchsspuren, Vergoldung partiell nicht mehr vorhanden, ehemaliger Behang fehlt, H je 49 cm.

Lot-No.: 3667
Limit: 20.00 €, Acceptance: 130.00 €

Mehr Informationen...

...

Erhard & Söhne Humidor

um 1920, Prägemarke, Messing gegossen, innen holzausgekleidet, reich verziert mit Putten zwischen Rollwerk und Blüten, etwas korrodiert, L 16 cm.

Lot-No.: 3673
Limit: 20.00 €, Acceptance: 30.00 €

Mehr Informationen...

...

Silberschale mit musizierenden Putten

20. Jh., gestempelt Halbmond, Krone, 800, ovale Form, Reste alter Vergoldung, der Rand durchbrochen gestaltet, verziert mit Gitterdekor und Rosenblüten, guter Zustand, L 24 cm, G ca. 180 g.

Lot-No.: 3627
Limit: 20.00 €, Acceptance: 150.00 €

Mehr Informationen...

...

Jagdliches Vorlegebesteck

um 1900, gestempelt A Stern EPNS (Electroplated Nickelsilver), Alpacca versilbert und graviert, Horngriffe, guter Zustand, L 27 und 33 cm.

Lot-No.: 3642
Limit: 30.00 €, Acceptance: 30.00 €

Mehr Informationen...

...

Silber Fischheber Historismus

datiert 22.05.1893, Griff mit Reliefdekor Augsburger Faden, durchbrochen gestaltete Laffe als Fisch mit reliefiertem Schuppendekor, graviertes Besitzermonogramm C.A., guter Zustand, L 32 cm, G ca. 95 g.

Lot-No.: 3636
Limit: 30.00 €, Acceptance: 130.00 €

Mehr Informationen...

...

Drei Tortenheber Historismus

um 1880, Alpacca versilbert, geätzte bzw. gravierte Laffen, mit Mädchenmotiv bzw. floral verziert, L 24, 26 und 31 cm.

Lot-No.: 3641
Limit: 30.00 €, Acceptance: 50.00 €

Mehr Informationen...

...

Schöpfkelle Silber

um 1910, gestempelt Halbmond, Krone, 800, Herstellermarke Wilhelm Binder Schwäbisch Gmünd, Silber innen vergoldet, geschwärzter Holzgriff, elegante schlanke Form, der Rand der Laffe verstärkt, sehr guter Originalzustand, L 35 cm, G ca. 133 g.

Lot-No.: 3637
Limit: 40.00 €, Acceptance: 60.00 €

Mehr Informationen...

...

Eisengussfigur

um 1900, Gießerei L. Meyer jun. & Co., Harzgerode, Sternmarke mit Buchstabe M, Modellnr. 6757, gegossen, verschraubt und patiniert, Affe auf einem Weinfass sitzend, guter Zustand, H 20 cm.

Lot-No.: 3681
Limit: 50.00 €, Acceptance: 50.00 €

Mehr Informationen...

...

Silber Paar Vorlegelöffel Holland

2. Hälfte 19. Jh., gepunzt laufender Löwe nach rechts und Kopfmarke nach links, Jahreszeichen und Herstellerpunze "SMC" mit Hammer?, beidseitig graviert mit Rocaillenmotiven und Blüten, gewölbt-geschweifte Griffe, guter Zustand mit geringen Gebrauchsspuren, L 23,5 cm, G ca. 105 g.

Lot-No.: 3630
Limit: 60.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Paar historische Kerzenhalter

um 1890, Messing gegossen, vernickelt und vergoldet, Ritterdarstellungen, jeweils eine Kerzentülle haltend, der blütenartige Stand als Tropfschale, etwas korrodiert, geringe Gebrauchsspuren, H 26 cm.

Lot-No.: 3669
Limit: 60.00 €, Acceptance: 150.00 €

Mehr Informationen...

...

Tabatiere Holland

1. Hälfte 18. Jh., Messing getrieben und fein graviert, Ovalform mit reliefierten Rillenbändern, auf dem Deckel Paar mit Spruch: "De gelegen hijt maakt gelegenheid de gelegenheid hart liefde" (Die Gelegenheit macht die Angelegenheit zur Herzensliebe), scharniert, längerer Einriss am Boden, L 11 cm.

Lot-No.: 3659
Limit: 60.00 €, Acceptance: 60.00 €

Mehr Informationen...

...

Klassizistischer Tafelaufsatz

um 1900, Messing gegossen und partiell verkupfert, Sockel aus schwarzem Marmor, seitliche Verzierungen mit Löwenköpfen, mittig ein Herrscherportrait in römischer Art, guter Zustand, H 16,5 cm.

Lot-No.: 3671
Limit: 60.00 €, Acceptance: 60.00 €

Mehr Informationen...

...

Silberbecher Historismus

Frankreich, Ende 19. Jh., gestempelter Minervakopf, konische Form mit verstärktem Lippenrand, fein ziseliert, guter altersgemäßer Zustand, H 7,5 cm, G ca. 57 g.

Lot-No.: 3608
Limit: 60.00 €, Acceptance: 80.00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei kleine Schnabelstitzen

Zinn gepunzt Johann Caspar Rötter Innsbruck (gestorben nach 1776), verziert mit Muschelrast und Maskaronen am auslaufenden Henkel, einer etwas gedellt, insgesamt guter altersgemäßer Zustand, H 11 und 15 cm.

Lot-No.: 3653
Limit: 70.00 €, Acceptance: 110.00 €

Mehr Informationen...

...

Barocker Messingleuchter

18. Jh., Messing gegossen, mit graviertem Rillendekor, zweiteilig verschraubt, weiter Fuß als Tropfschale, Balusterschaft mit feststehender Tülle, Alters- und Gebrauchsspuren, H 15,5 cm.

Lot-No.: 3663
Limit: 70.00 €, Acceptance: 70.00 €

Mehr Informationen...

...

Großer Zierspieß Silber

1. Hälfte 20. Jh., Silber gestempelt 925, getrieben, graviert und punziert, besetzt mit einem flachen Glasstein, ornamentale Verzierungen, das Glas mit zwei kleinen Oberflächenchips, sonst guter Zustand, L 32 cm, G ca. 132 g.

Lot-No.: 3639
Limit: 80.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Silberdeckel mit Schlange

wohl Schweden, um 1990, gepunzt GMC 925 Q10, Silber geprüft, feinst getrieben und graviert, eingesetzte Kugeln als Augen vermutlich aus Gold, guter altersgemäßer Zustand, D 13 cm, G ca. 341 g.

Lot-No.: 3619
Limit: 80.00 €, Acceptance: 300.00 €

Mehr Informationen...

...

Sieben Teile Zinn

18./19. Jh., Teller mit profiliertem Rand mit unbekannten Punzen, eine Biedermeier-Birnenkanne, gepunzt Meister Christian Friedrich Rossbach in Adorf/Vogtland, Meister um 1820, mit godroniertem Deckelrand und großer Kugel, dieser wohl Meister Johann Jakob Auermann, 18. Jh., eine Historismus-Schraubkanne mit stark reliefierten Blütenkörben, ein großer barocker Zinnlöffel, wohl süddeutsch, 18. Jh., die Unterseite mit reliefierten Rocaillenmotiven verziert, der ehemals eingeschraubte Griff fehlt, dazu drei Suppenlöffel, norddeutsch, mit tanzenden nackten Tuchschwingerinnen verziert, normale Alters- und Gebrauchsspuren, H max. 32 cm.

Lot-No.: 3654
Limit: 80.00 €, Acceptance: 120.00 €

Mehr Informationen...

How does an auction work