Wäsche

...

Bidjar

1. Hälfte 20. Jh., komplett durchmustertes dunkelblaues Mittelfeld mit dreiteiliger, rot abgesetzter Bordüre mit lockerem Dekor, Fransenbesatz gekürzt, Ablaufspuren, Maße 354 x 259 cm.

Lot-No.: 901
Limit: 380.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Brücke Art déco

1920er Jahre, in Erdtönen gestalteter und in klarer geometrischer Formensprache gehaltener Vorleger mit stilisiertem Blütendekor, Altersspuren, reinigungsbedürftig, Maße 119 x 63 cm.

Lot-No.: 925
Limit: 100.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Brücke China

2. Hälfte 20. Jh., das Mittelfeld mit Glückssymbolen staffiert, breite umlaufende Bordüre, Maße 136 x 69 cm.

Lot-No.: 914
Limit: 20.00 €, Acceptance: 55.00 €

Mehr Informationen...

...

Brücke Iran

2. Hälfte 20. Jh., Mittelfeld in dunklem Blau, mit hellem Floraldekor, schmale umlaufende Bordürbänder, gute Erhaltung, Maße 215 x 128 cm.

Lot-No.: 902
Limit: 20.00 €, Acceptance: 30.00 €

Mehr Informationen...

...

Brücke Kasak

1. Hälfte 20. Jh., das Mittelfeld mit fünf Rauten verziert, mehrteilige umlaufende Bordüren, Schmalseiten verkürzt, Ablaufspuren, Maße 178 x 103 cm.

Lot-No.: 903
Limit: 20.00 €, Acceptance: 80.00 €

Mehr Informationen...

...

Brücke Meymey

2. Hälfte 20. Jh., komplett durchmustertes Mittelfeld in stilisiertem Floraldekor, von kräftigem Kolorit, gute Erhaltung, Maße 200 x 137 cm.

Lot-No.: 904
Limit: 20.00 €, Acceptance: 75.00 €

Mehr Informationen...

...

Chatelaine

Ende 19. Jh., ungemarkt, Silber geprüft, plastisch gearbeiteter Schlüssel als Nadelbehälter, an zwei Erbskettchen abgehängter Anker aus filigranem Silberdrahtgeflecht, dieser mit Klemme und Haken, Altersspuren, H 23 cm.

Lot-No.: 965
Limit: 20.00 €, Acceptance: 75.00 €

Mehr Informationen...

...

Damengürtel mit Perlstickerei

um 1900, ungemarkt, schmaler Taillengürtel, floral mit polychromen Glasperlchen bestickt, das Innenfutter aus hellem Kalbsleder, ornamental verzierte Gürtelschnalle aus vergoldeter Bronze, L 66 cm.

Lot-No.: 963
Limit: 20.00 €, Acceptance: 45.00 €

Mehr Informationen...

...

Damenhut

USA, um 1915, eingenähtes Etikett Macy's New York, paillettenbesetztes und von Blütenapplikationen verziertes Hütchen, kleinere Substanzverluste, Innendurchmesser 18 cm.

Lot-No.: 962
Limit: 20.00 €, Acceptance: 20.00 €

Mehr Informationen...

...

Feiner Nadelbehälter

Mitte 18. Jh., Silber geprüft, in Form eines Ankers, üppig verziert mit stilisierten Blüten und Blätterwerk sowie besetzt mit Cabochons aus Glaspaste, leichte Gebrauchsspuren, L ca. 10 cm, G ca. 19,8 cm.

Lot-No.: 966
Limit: 40.00 €, Acceptance: 80.00 €

Mehr Informationen...

...

Fingerhut Silber

um 1890, Silber gestempelt 830, fein ziseliertes Modell mit eingesetztem grünen Glascabochon, H 2,2 cm.

Lot-No.: 967
Limit: 20.00 €, Acceptance: 35.00 €

Mehr Informationen...

...

Flechtgürtel

um 1910, aus Goldlitze gefertigtes Modell mit verschlungener Ornamentik, per Druckknopf zu verschließen, leichte Altersspuren, L 85 cm.

Lot-No.: 964
Limit: 20.00 €, Acceptance: 20.00 €

Mehr Informationen...

...

Fragment Satteldecke Senneh

19. Jh., dunkles Zentralfeld, gerahmt von kleinteilig durchmustertem Bordürenbereich, starke Altersspuren, alte Nachknüpfungen, Maße 89 x 97 cm.

Lot-No.: 905
Limit: 20.00 €, Acceptance: 170.00 €

Mehr Informationen...

...

Gashgai

um 1900, komplett durchmustertes Mittelfeld in stilisiertem Floraldekor, zahlreiche schmale umlaufende Bordüren, starke Ablauf- und Altersspuren, kurzer Einriss im Randbereich, Maße 276 x 137 cm.

Lot-No.: 906
Limit: 80.00 €, Acceptance: 130.00 €

Mehr Informationen...

...

Großer Teppich mit Bachtiar-Motiv

1. Hälfte 20. Jh., maschinengewebt, üppig floral verziertes Modell in dunklem Kolorit, Altersspuren, Maße 348 x 246 cm.

Lot-No.: 907
Limit: 80.00 €, Acceptance: 80.00 €

Mehr Informationen...

...

Großes Tafeltuch

um 1910, cremeweißer Halbleinendamast mit eingewebtem Floralmotiv aus Stiefmütterchen im Rapport, altersbedingt guter Zustand, Maße 160 x 270 cm.

Lot-No.: 946
Limit: 60.00 €, Acceptance: 80.00 €

Mehr Informationen...

...

Großes Tafeltuch

um 1920, schlichtes Modell aus cremeweißem Halbleinen, Schmalseiten mit eingelassenem Hohlsaum, minimal fleckig, Maße 230 x 340 cm.

Lot-No.: 934
Limit: 40.00 €, Acceptance: 40.00 €

Mehr Informationen...

...

Großes Tafeltuch

Ende 19. Jh., sonnengelber Halbleinendamast mit eingewebtem, ornamentalem Dekor aus Voluten, Blütengirlanden und Bandelwerk, nachträglich gesticktes Blütenmotiv und großes Monogramm MO, umlaufender Hohlsaum, kleine Webfehler, Maße 164 x 278 cm.

Lot-No.: 935
Limit: 80.00 €, Acceptance: 90.00 €

Mehr Informationen...

...

Großes Tafeltuch

1. Hälfte 20. Jh., cremefarbener Halbleinendamast mit eingewebtem Rosendekor, Schleifenornamenten und Kleeblattmotiven, umlaufender Hohlsaum, gesticktes Monogramm RB, etwas fleckig, Maße 162 x 230 cm.

Lot-No.: 936
Limit: 60.00 €, Acceptance: 140.00 €

Mehr Informationen...

...

Heriz

1. Hälfte 20. Jh., komplett durchmustertes Modell in stilisiertem Floraldekor über kräftig rotem Fond, gute Erhaltung, Maße 340 x 237 cm.

Lot-No.: 908
Limit: 200.00 €, Acceptance: 900.00 €

Mehr Informationen...

...

Heriz Galerie

1. Hälfte 20. Jh., rostrotes Modell mit floralem und ornamentalem Dekor, Fransenbesatz, zwei kleine Löcher, Maße ca. 100 x 800 cm.

Lot-No.: 913
Limit: 280.00 €, Acceptance: 650.00 €

Mehr Informationen...

...

Iwan Schischkin, Bildteppich

Mitte 20. Jh., Ausführung Teppichwerke Wurzen, Motiv nach dem Gemälde ”Morgen in einem Kiefernwald”, stimmungsvoll festgehaltene Landschaft mit spielenden Bärenjungen, hierzu bemerkt Wikipedia: ”Schischkins Stil basierte auf analytischen Naturstudien. Er gilt als ein herausragender Maler von Naturlandschaften, war aber ebenso ein ausgezeichneter Zeichner und Lithograf. Seine Bilder zeichnen sich durch eine tiefschürfende russische Symbolik aus. Er gilt als einer der bedeutendsten Landschaftsmaler und Vertreter des Naturalismus in der russischen Malerei.”, gute Erhaltung, Maße 145 x 225 cm. Künstlerinfo: auch Iwan Iwanowitsch Schischkin, russischer Maler, Zeichner und Lithograph (1832? Jelabuga bis 1898 Sankt Petersburg), zunächst 1852-56 Studium an der Hochschule für Malerei, Bildhauerei und Architektur Moskau und 1856-60 Studium an der Akademie Sankt Petersburg bei Worobjoff, studierte ab 1861 mit Stipendium der Petersburger Akademie in München bei Benno und Franz Adam, weitergebildet 1863 bei Rudolf Koller in Zürich und bei Alexandre Calame in Genf, studierte ab 1864 an der Akademie in Düsseldorf, zeitweise in Dresden tätig, 1865 Lehrauftrag an der Akademie Sankt Petersburg, 1866 Studienreise durch Rußland, 1870 Gründungsmitglied der Künstlergruppe der Peredwischniki, 1873 Berufung zum Professor der Petersburger Akademie, beschickte zahlreiche Ausstellungen wie die Petersburger Akademieausstellungen, die Gesamtrussischen Ausstellung in Moskau sowie die Weltausstellungen in Paris und Wien, tätig in Sankt Petersburg, Quelle: Thieme-Becker, Wikipedia und Internet.

Lot-No.: 928
Limit: 350.00 €, Acceptance: 350.00 €

Mehr Informationen...

...

Kaukasus Galerie

2. Hälfte 20. Jh., geometrisch durchmustertes Modell von kräftiger Farbigkeit, leichte Altersspuren, Maße 616 x 132 cm.

Lot-No.: 909
Limit: 20.00 €, Acceptance: 650.00 €

Mehr Informationen...

...

Kleines Reisenähset

19. Jh., aus einer Muschel gearbeitetes Etui mit Messingmontierungen, innen textil ausgekleidet, darin miniaturhafte Nähutensilien wie Schere und Fingerhut etc., L 6,5 cm.

Lot-No.: 968
Limit: 20.00 €, Acceptance: 180.00 €

Mehr Informationen...

...

Konvolut Häkelspitze

19./20. Jh., großer Posten mit unterschiedlichen Spitzenbordüren, Spitzeneinsätze in Dreiecks- und Quadratform sowie Häkeldecken in Creme, unterschiedliche Maße und Erhaltungen.

Lot-No.: 961
Limit: 20.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

Upcoming events

How does an auction work