Militaria

...

Sammlung Propaganda-Postkarten

3. Reich, ca. 150 Stück, viele noch frisch und unbeschrieben, einige mit Sonderstempeln, einige gelaufen, in modernem Album, normale Altersspuren, Maße ca. 35,5 x 38 cm.

Lot-No.: 851
Limit: 20.00 €, Acceptance: 180.00 €

Mehr Informationen...

...

Ansichtskartenalbum

um 1914/18, ca. 300 Postkarten mit militärischen Motiven bzw. vor allem Feldpost, dabei auch mit Motiven der Kriegsmarine, in patriotischem Album (Gelenk restaurierungsbedürftig).

Lot-No.: 852
Limit: 80.00 €, Acceptance: 170.00 €

Mehr Informationen...

...

Deutschlands Autobahnen

Adolf Hitlers Straßen, hrsg. im Auftrag des Generalinspektors für das deutsche Straßenwesen, Bayreuth 1937, Format Gr. 8°, 278 S., Altersflecken, Umschlag eingerissen.

Lot-No.: 853
Limit: 20.00 €, Acceptance: 80.00 €

Mehr Informationen...

...

Das Bildnis Friedrichs des Großen

zeitgenössische Darstellungen, Nibelungen-Verlag 1942, Format 4°, Leineneinband, Faksimileunterschrift Göring, Altersspuren, hinterer Buchdeckel leicht verzogen.

Lot-No.: 854
Limit: 20.00 €, Acceptance: 40.00 €

Mehr Informationen...

...

Der Vierjahresplan

Zeitschrift für nationalsozialistische Wirtschaftspolitik, Jahrgang 1940 in 2 Bden, Jahrgang 1941 in einem Bd., Format Gr. 4°, altersgemäß gute Zustände.

Lot-No.: 855
Limit: 20.00 €, Acceptance: 100.00 €

Mehr Informationen...

...

Konvolut illustrierte Zeitschriften 3. Reich

1: Illustrierter Beobachter Sonderausgabe SA, in originalem Umschlag (Altersspuren) mit Bildbeilage. – 2: Illustrierter Beobachter 1937 Sonderausgabe ”Das Deutschlands Adolf Hitlers”, in originalem Umschlag (Altersspuren), mit Bildbeilage und sechs Hindenburgblättern. – 3: Sieg im Westen – Der Kriegsfilmbericht des Heeres; jeweils normale Altersspuren, Format Gr. 4°.

Lot-No.: 856
Limit: 20.00 €, Acceptance: 80.00 €

Mehr Informationen...

...

Illustrierte Geschichte des Weltkrieges 1914/19

Allgemeine Kriegszeitung, 2 Bücher, bestehend aus VII.–IX. Bd. (1917/19), Format 4°, 400 und 512 S., XXXIV S. Register, Alters- und Lesespuren, befriedigender Zustand.

Lot-No.: 857
Limit: 20.00 €, Acceptance: 20.00 €

Mehr Informationen...

...

Konvolut Bücher 3. Reich

darunter: Die Schlacht über Berlin, Der Flieger von Rottenburg, Deutsche Luftfahrt 1941, Flieger am Feind, Leutnant Kamp, Ein Wiedersehen in der Ukraine, Köhlers Flieger-Kalender 1940, Kampf ums Meer, Ich war Stalins Gefangener, Rebell Schiller, Adler-Jahrbuch 1941, Achtung! Achtung! Kanalküste!, Schwert am Himmel, Schlag auf Schlag; jeweils Alters- und Lesespuren.

Lot-No.: 858
Limit: 40.00 €, Acceptance: 70.00 €

Mehr Informationen...

...

Konvolut patriotische Bücher

elf Bücher, meist 3. Reich, Knauers Weltatlas 1936, Der Glaube an Deutschland, Carin Göring, fünfmal ”Ewiges Deutschland” – Ein Hausbuch, Vom U-Boot zur Kanzel, Die Deutsche Mutter und ihr erstes Kind, Pfaffenspiegel; jeweils altersgemäßer Zustand.

Lot-No.: 859
Limit: 20.00 €, Acceptance: 40.00 €

Mehr Informationen...

...

Konvolut Zeitschriften 3. Reich

dabei Wochenblatt der Landesbauernschaft Bayern, Der Stürmer, Der Stahlhelm, Flug und Werft, Der Adler, Die Wehrmacht, sichtbare Alters- und Lesespuren, teilweise unvollständig.

Lot-No.: 860
Limit: 40.00 €, Acceptance: 90.00 €

Mehr Informationen...

...

Münchner Illustrierte Presse

16. Jahrgang 1939, gebundene Sammlung der Nummern 27 bis 52, Alters- und Lesespuren.

Lot-No.: 861
Limit: 40.00 €, Acceptance: 70.00 €

Mehr Informationen...

...

National-Flugspende Jahresbericht 1913

253 S., Format Gr. 8°, originaler Leineneinband, Farbkopfschnitt, altersgemäß normale Erhaltung.

Lot-No.: 862
Limit: 20.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Soldaten-Literatur vor 1945

1: Ernst Jünger, In Stahlgewittern. Aus dem Tagebuch eines Stoßtruppführers, 6. Aufl., Berlin 1925. – 2: Kurt Hesse, Über Schlachtfelder vorwärts! Mit dem siegreichen Heer durch Frankreich 1940, Berlin 1940. – 3: Wulf Bley, Das Jugendbuch vom Weltkrieg, 2. Aufl., Stuttgart/Berlin/Leipzig o. J. – 4: Alfons von Czibulka, Große deutsche Soldaten, Berlin 1933. – 5: 12 Bde. Schlachten des Weltkrieges, hrsg. im Auftrage des Reichsarchivs, Bd. 1 bis Bd. 11, Oldenburg/Berlin 1925. – 6: Paul Schreckenbach, Der Weltbrand. Illustrierte Geschichte aus großer Zeit, Band II, Leipzig 1917. – 7: Hindenburg-Denkmal für das deutsche Volk. Eine Ehrengabe zum 75. Geburtstage des Generalfeldmarschalls, Berlin 1922. – 8: Bilder vom Mazedonischen Kriegsschauplatz, München o. J. – 9: Illustrierte Kriegs-Chronik 1870–1871, Leipzig 1871; jeweils unterschiedliche Alters- und Lesespuren.

Lot-No.: 863
Limit: 20.00 €, Acceptance: 25.00 €

Mehr Informationen...

...

Zeitung ”Das Schwarze Korps”

zwei Jahrgänge der ”Zeitung der Schutzstaffeln der NSDAP”, 1939 und 1940, gebunden, Format Fol., altersgemäß gute Erhaltung.

Lot-No.: 864
Limit: 400.00 €, Acceptance: 1900.00 €

Mehr Informationen...

...

Prof. Walter Buhe, Begräbnisfeierlichkeiten

deutsche Soldaten beim militärischen Leichenzug 1916 vor dem Schloss von Vilnius, überragt wird die Szene vom Gedimias-Turm, Mischtechnik (Aquarell, Tusche und Deckfarben) auf Papier, rechts unten signiert ”W Buhe”, rückseitig datiert und teils undeutlich bezeichnet ”Begräbnisfeierlichkeiten E... v. Wegener gez. am Tage der Begebenheit – W. Buhe, Vilna, Januar 1916”, geringe Altersspuren, original hinter Glas gerahmt, Falzmaß ca. 31,5 x 41,5 cm. Künstlerinfo: dt. Maler, Graphiker, Illustrator, Entwerfer und Plakatkünstler (1882 Aschersleben bis 1958 Leipzig), zunächst Lithographenlehre, studierte an der Unterrichtanstalt des Berliner Kunstgewerbemuseums bei Emil Orlik, unternahm Studienreisen nach Litauen, Polen, Rumänien, Ungarn, die Tschechoslowakei, 1912–15 Lehrer an der Kunstschule in Berlin, 1923–26 gemeinsame Studienreisen mit Erich Ohser (e.o.plauen), 1920–47 Prof. an der Akademie für graphische Künste und Buchgewerbe in Leipzig, Mitglied im Deutschen Künstlerbund Weimar, im Deutschen Werkbund und im Verein Deutscher Buchgewerbekünstler Leipzig, 1957 Ehrenbürger von Aschersleben, tätig in Leipzig, Quelle: Thieme-Becker, Vollmer, Dressler und Internet.

Lot-No.: 865
Limit: 80.00 €, Acceptance: 330.00 €

Mehr Informationen...

...

Soldatenportrait

Brustbildnis eines bärtigen Herrn in mittleren Jahren, in Uniform mit Ordensspange, fein lasierende Malerei, Öl auf Leinwand, um 1890, unsigniert, Craquelure, etwas restaurierungsbedürftig, in alter Goldstuckleiste (holzwurmstichig) gerahmt, Falzmaße ca. 41 x 32,5 cm.

Lot-No.: 866
Limit: 180.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Albin Tippmann, Truppenaufmarsch im 1. Weltkrieg

marschierende preußische Truppen in sommerlichem französischen Städtchen als Kriegsschauplatz, Tippmann machte sich einen Namen als Schilderer von Episoden aus dem Deutsch-Französischen Krieg, dem 1. Weltkrieg und der Revolution 1918/19, welche in Zeitschriften und auf Postkarten breite Popularität erfuhren, hierzu bemerkt Thieme-Becker ”Zahlreiche militärische Illustrationen in den Kriegsjahrgängen der Zeitschriften ”Daheim”, ”Gartenlaube”, ”Über Land und Meer”; die Originale von Tippmanns Zeichnungen für die ”Illustrierte Zeitung” (Szenen von der Revolution und den Klassenkämpfen in München 1918/19 sämtlich im Stadtmuseum München.”, gering pastose Genremalerei, Öl auf Leinwand, rechts unten signiert und datiert ”Albin Tippmann (19)29”, rückseitig auf dem Keilrahmen bezeichnet ”Tippmann”, partiell gering frühschwundrissig, etwas reinigungsbedürftig, original gerahmt, Falzmaße ca. 65,5 x 95 cm. Künstlerinfo: irrtümlich auch ”Alwin Tippmann”, dt. Maler, Zeichner und Illustrator sowie Theaterregisseur (1871 Wurzen bis ca. 1952 München), 1904–06 Schüler der Kunstgewerbeschule München, studierte ab 1906 an der Akademie München bei Karl Raupp, Angelo Jank und 1911–14 Meisterschüler bei Heinrich von Zügel, anschließend freischaffend in München, schuf zahlreiche Beiträge für die Zeitschriften ”Daheim”, ”Gartenlaube”, ”Über Land und Meer” sowie die ”Illustrierte Zeitung”, beschickte die Ausstellungen im Münchner Glaspalast, Mitglied im Verband Deutscher Illustratoren, in der Münchner Künstlergenossenschaft und im Reichsverband bildender Künstler Deutschlands, tätig in München und in den 1920er Jahren zeitweise in Dietramszell bei Holzkirchen, Quelle: Thieme-Becker, Saur ”Bio-Bibliographisches Künstlerlexikon”, Bruckmann ”Münchner Maler des 19./20. Jh.”, Matrikel der Münchner Akademie und Dressler.

Lot-No.: 867
Limit: 240.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

Upcoming events

How does an auction work