Porzellan

...

Potschappel Dresden Deckeldose

wohl 1930er Jahre, blaue Stempelmarke, reich bemalt und vergoldet, vergoldete Messingmontur, innen mit Rosenblüten bemalt, Montur locker, L 18,5 cm.

Lot-No.: 3208
Limit: 100.00 €, Acceptance: 150.00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Stockgriff

um 1750, ungemarkt, Bemalung wohl von Christian Friedrich Herold, feine Watteaumalerei in Purpurrot, Liebespaar an einer Säule in Landschaft, im Hintergrund Architekturmalerei, in rocaillegerahmter Kartusche mit polychromer Blütenmalerei, guter Zustand, L 4,5 cm.

Lot-No.: 3118
Limit: 100.00 €, Acceptance: 110.00 €

Mehr Informationen...

...

Ansichtendose Reichenbach in Schlesien

wohl Ilmenau, um 1840, ungemarkt, geschweifte Dose als Streichholzbehältnis, im Deckel Reibefläche, feine polychrome Aufglasurbemalung und Vergoldung, sommerlicher Blick auf die Stadt, über Felder mit Bauern und einem Weg mit Wanderer, Bereibungen am Gold, sonst guter unbeschädigter Zustand, L 8,5 cm.

Lot-No.: 3019
Limit: 100.00 €, Acceptance: 170.00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Prunkteller

blaue Schwertermarke Pfeifferzeit (1924-1934), 1. Wahl, flacher Teller mit floralen Reliefs, Rocaillenmotiven und Gitterdekor, reiche teilpolierte Vergoldung, guter Zustand, D 24 cm.

Lot-No.: 3143
Limit: 100.00 €, Acceptance: 220.00 €

Mehr Informationen...

...

Zeh, Scherzer & Co. Windhund

Entwurf Hans Ischinger, 1920er Jahre, Jubiläumsmarke 1930, Modellnummer 86, Dekornummer 425/106, auf einer ovalen Plinthe stehender Windhund in naturalistischer Ausformung, zweifarbig bemalt und vergoldet, guter Zustand, L 29 cm.

Lot-No.: 3271
Limit: 100.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Nymphenburg Vase Rudolf Sieck

um 1935, grüne Stempelmarke ab 1895, Weißmarke, Maler R. Jicck signiert, Pinsel- und Prägenummern, Vase mit Aufglasurbemalung, schlanke Form mit Trompetenhals, Kirschblütendekor, dazu einige Insekten, sehr guter Zustand, 30 cm. Quelle: Nymphenburger Moderne, Edition Minerva, München 1997, Seite 366/367, Nummer 513-517.

Lot-No.: 3202
Limit: 110.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Augarten Wien Gemüseverkäuferin

um 1920, blaue Stempelmarke, Schriftzug Made in Austria, Modellnummer 1003, feine polychrome Aufglasurbemalung und Vergoldung, Händlerin mit Korb und ausgebreiteter Schürze, Gemüse feilbietend, an den Blättern minimal bestoßen, H 20,5cm.

Lot-No.: 3070
Limit: 120.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Rosenthal Liebespaar ”Werbung”

Entwurf Paul Himmelstoß um 1923, signiert, grüne Stempelmarke ”Selb Bavaria”, ein Schleifstrich, Modellnummer 691, um eine junge Schönheit werbender, Laute spielender Kavalier, Unterglasurbemalung, Griff der Laute restauriert, L 28 cm.

Lot-No.: 3225
Limit: 120.00 €, Acceptance: 130.00 €

Mehr Informationen...

...

Rosenthal Laubfrosch

Entwurf Dorothea Moldenhauer um 1920, Ausformung 1930er Jahre, Rosenmarke, naturalistische Ausformung mit Aufglasurbemalung, guter Zustand, H 5 cm.

Lot-No.: 3224
Limit: 120.00 €, Acceptance: 150.00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Solitär ”Blauer Reicher Drache”

blaue Schwertermarke nach 1934, 1. Wahl, kobaltblaue Unterglasurbemalung, korallrote und goldene Aufglasurbemalung, Mokkakanne, Tasse mit Untertasse, Schälchen und Tablett, alles gut erhalten, H Kännchen 16,5 cm.

Lot-No.: 3184
Limit: 120.00 €, Acceptance: 140.00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen zwei Teile Rote Rose

schlanke Trichtervase Pfeifferzeit (1924-1934), 1. Wahl, beidseitig Rosendekor, Goldränder, dazu eine Deckeldose um 1900 mit gleichem Dekor, guter Zustand, D 9 cm, H 24 cm.

Lot-No.: 3140
Limit: 120.00 €, Acceptance: 150.00 €

Mehr Informationen...

...

Höchst barocke Deckeltasse

Pinselmarke um 1765-1774, bauchige Tasse in Flechtoptik, verschlungener Bandhenkel mit Blütenabschlüssen, Deckel mit plastischer Kirsche als Knauf, polychrom bemalt und vergoldet, schauseitig Watteauszene in Landschaft mit Ruine auf goldenem Fond, weiterhin Blütenbuketts und Streublümchen, sehr guter altersgemäßer Zustand ohne Restaurierungen, H 9 cm.

Lot-No.: 3038
Limit: 120.00 €, Acceptance: 220.00 €

Mehr Informationen...

...

KPM Ansichtentasse Kölner Dom

anlässlich des Abzugs der britischen Truppen auf der Domplatte am 31. Januar 1926, blaue Zeptermarke, rote Reichsapfelmarke, Dekornummer 125/408, Zylindertasse auf Tatzenfüßen, mit ausschwingendem Lippenrand und blattverziertem Henkel, polychrom bemalt und vergoldet, in der mittleren Kartusche goldradierte Ansicht des Kölner Doms, originale Untertasse mit Aufschrift ”Von zweihundert Stücken No. 56”, sehr guter Zustand, H 12 cm.

Lot-No.: 3040
Limit: 120.00 €, Acceptance: 180.00 €

Mehr Informationen...

...

Hutschenreuther Putto mit Widder

um 1950, Entwurf Karl Tutter, signiert, grüne Stempelmarke Abteilung für Kunst, partielle Goldbemalung, nackter Putto, mit einem Widder kämpfend, Vergoldung minimal berieben, sonst guter Zustand, L 30 cm.

Lot-No.: 3103
Limit: 120.00 €, Acceptance: 140.00 €

Mehr Informationen...

...

Potschappel Dresden Pottpourri-Dose

19. Jh., blaue Schwertermarke mit Buchstabe T, geprägte Modellnummer 16, vollplastisch aufgelegte Blüten und Früchte in Meissener Art, diese bunt bemalt, dazwischen Insektenmalerei, der Deckel mit Messingscharnier, als Riechdose durchbrochen gearbeitet, partielle Vergoldung, Fehlstellen an den Blättern, restauriert, H 13,5 cm.

Lot-No.: 3210
Limit: 120.00 €, Acceptance: 180.00 €

Mehr Informationen...

...

Schwarzburg Tiergruppe ”Drei junge Füchse”

Entwurf Etha Richter um 1913, signiert mit Schriftzug Dresden, Prägemarke, Modellnummer 1045, drei junge Füchse auf einer ovalen Plinthe, ein Ohr minimal bestoßen, L 15 cm.

Lot-No.: 3244
Limit: 120.00 €, Acceptance: 120.00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Allegorie auf den Sommer

Entwurf Johann Joachim Kaendler 1764, aus einer Serie der vier Jahreszeiten, blaue Knaufschwerter, 2. Hälfte 19. Jh., geritzte Modellnummer A67., polychrom bemalt und vergoldet, stärker restauriert, H 13,5 cm. Quelle: Sabine & Thomas Bergmann, Meissener Künstler-Figuren, Erlangen 2014, S. 119, Nr. 234.

Lot-No.: 3171
Limit: 120.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Kernstück

blaue Schwertermarke um 1900 bzw. Pfeifferzeit (1924-1934), polychrome Aufglasurbemalung, Blüten und Streublümchen, Kanne mit Tierkopfausguss, Kanne Deckel und Kännchen restauriert, H max. 27 cm.

Lot-No.: 3154
Limit: 120.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

KPM Berlin Tasse aus Adelsbesitz

2. Hälfte 19. Jh., blaue Zeptermarke, rote Reichsapfelmarke, Besitzermonogramm Kaiser Wilhelm mit Krone, schräg gerippte Tasse mit Flechtrand, Asthenkel mit Blütenabschlüssen, korallrot bemalt und vergoldet, schauseitig Adler mit Krone, in Rocaillen gerahmt, seitlich Blütenbuketts, Lippenrand mit zartem Blattband in Gold, passende Untertasse, diese mit ausgeschliffener und übermalter Stelle am Rand, H 7,5 cm.

Lot-No.: 3048
Limit: 120.00 €, Acceptance: 500.00 €

Mehr Informationen...

...

Rosenthal Schale mit Pierrot

um 1920, blasse Stempelmarke mit Schriftzug Bavaria, Modellnummer 41, Ausführung in Weißporzellan, flache ovale Schale, guter Zustand, L 15,5cm.

Lot-No.: 3228
Limit: 120.00 €, Acceptance: 120.00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Prunkschale Biedermeier

1. Hälfte 19. Jh., blaue Schwertermarke mit gepinselter I in Grün sowie Nummer 27., Ritznummer 128, reliefierte und reich vergoldete Ornamentik auf Waffeldekor, mittig eine perlbandgerahmte Rosette, Vergoldung partiell berieben, sonst guter unbeschädigter Zustand, D 25 cm.

Lot-No.: 3124
Limit: 120.00 €, Acceptance: 130.00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Kaffeegedeck

blaue Schwertermarken nach 1934, 1. Wahl, sogenannte B-Form, Bemalung in Pink und Gold, guter Zustand, H 10 cm.

Lot-No.: 3142
Limit: 120.00 €, Acceptance: 180.00 €

Mehr Informationen...

...

Deckeltasse

wohl Ludwigsburg, 1. Hälfte 19. Jh., goldene Pinselmarke Krone mit Buchstabe ”A” und weiterem Malerzeichen?, konische Tassenform mit verschlungenem Asthenkel, feine Goldbemalung, Ornamentbordüren mit Festons, originale tief gemuldete Untertasse, auf dem Deckel eine vollplastische Blüte, sehr guter Originalzustand mit geringen Bereibungen, H 11 cm.

Lot-No.: 3035
Limit: 120.00 €, Acceptance: 160.00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Rennpferd ”Alchimist”

Entwurf Erich Oehme 1938, signiert und datiert, Modellnummer ”O. 240.”, blaue Schwertermarke, Ausführung in Weißporzellan, in naturalistischer Ausformung auf einer rechteckigen Plinthe stehend, sehr guter Zustand, L 20 cm. Quelle: Sabine & Thomas Bergmann, Meissener Künstler-Figuren, Erlangen 2010, S. 469, Nr. 942.

Lot-No.: 3179
Limit: 140.00 €, Acceptance: 300.00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen zwei Tassen indisch Purpur

Marcolinizeit, um 1800, gepinselte Knaufschwerter mit Stern, Aufglasurbemalung, Tassen mit verschlungenen Asthenkeln und passenden Untertassen, etwas brandfleckig und berieben, sonst unbeschädigt, H je 5 cm.

Lot-No.: 3058
Limit: 140.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

Upcoming events

How does an auction work