Skulpturen & Bronzen

...

Steigendes Pferd Terrakotta

Anfang 20. Jh., auf der Plinthe Ligaturmonogramm ”ST.”, Terrakotta, minimal abstrahierte Darstellung eines steigendes Hengstes, gute unbeschädigte Erhaltung, H gesamt 28 cm.

Lot-No.: 4372
Limit: 20.00 €, Acceptance: 20.00 €

Mehr Informationen...

...

Jeroen Henneman, ”Schatten”

datiert 1982 und signiert, Plexiglas, Installation aus einer schwarzen und drei transparenten Plexiglasplatten, diese in zwei ebenfalls aus Plexiglas bestehende Fassungen gesteckt, die schwarze Platte mit Lichteinfall als Tür, darin ein schemenhaft erkennbarer männlicher Schatten, welcher sich als Schatten auf dem Boden in jeder der davor liegenden transparenten Platten fortsetzt, geringe Altersspuren, H ca. 31 cm. Künstlerinfo: niederländischer Maler, Zeichner, Grafiker Illustrator, Bildhauer und Theater- und Fernsehproduzent (1942 Haarlem), studierte 1959 bis 1961 am Institut für Angewandte Kunst in Amsterdam, bereiste Belgien, Frankreich, die Schweiz und die USA, lebt und arbeitet in Amsterdam, bekannt für zahlreiche Werke im öffentlichen Raum. Quelle: Internet.

Lot-No.: 4404
Limit: 20.00 €, Acceptance: 260.00 €

Mehr Informationen...

...

Konvolut Kleinbronzen

um 1920, unsigniert, Bronze hell patiniert, eine neuzeitlich, Metallguss vergoldet, Darstellungen zweier Gänse, eines Marabus und einer Nachtigall, eine Ente am Stand leicht gedellt, sonst gute Erhaltung mit kleinen Altersspuren, H max. ca. 11,3 cm.

Lot-No.: 4379
Limit: 20.00 €, Acceptance: 45.00 €

Mehr Informationen...

...

Steigender indischer Elefant

1920er Jahre, Bronze dunkel patiniert und Holz weiß staffiert, minimal abstrahierte Darstellung eines steigenden Elefanten, den Rüssel temperamentvoll nach oben schwingend, auf Holzsockel mit abgeschrägter Außenkante, dieser ergänzt, gute Erhaltung mit kleinen Farbverlusten der Stoßzähne, H Bronze ca. 15,5 cm, H gesamt 18 cm.

Lot-No.: 4386
Limit: 50.00 €, Acceptance: 80.00 €

Mehr Informationen...

...

Wiener Bronze Katzen beim Kartenspiel

um 1900, an der Unterseite gestempelte Lilie und Schriftzug: ”geschützt”, Bronze sehr fein ziseliert, polychrom in Kaltbemalung staffiert, Darstellung zweier Katzen beim Kartenspiel, auf zwei Hockern am Tisch sitzend, Farbverlust (4 mm) an einer der Karten, sonst sehr gut erhalten, H ca. 4,4 cm, L ca. 8 cm.

Lot-No.: 4391
Limit: 60.00 €, Acceptance: 90.00 €

Mehr Informationen...

...

Wiener Bronze Katze mit Schubkarren

um 1900, unsigniert, Bronze fein ziseliert und polychrom in Kaltbemalung staffiert, Darstellung einer Katze, die eine Maus auf einem Lastenschubkarren schiebt, Rad drehbar gelagert, sehr gute Erhaltung, H ca. 4,3 cm, L ca. 9 cm.

Lot-No.: 4390
Limit: 60.00 €, Acceptance: 100.00 €

Mehr Informationen...

...

David Marshall abstraktes Objekt

2. Hälfte 20. Jh., recto signiert D. Marshall und nummeriert 83/15, Aluminium und Messing, rechteckiges Messinggestell mit Fuß und eingebetteter abstrakter Messingkomposition, in minimal bewegter Oberflächengestaltung, H ca. 20 cm. Künstlerinfo: Schottischer Bildhauer (geboren 1942 Schottland), gelernter Bildhauer, lebt und arbeitet seit den 1960er Jahren in Malaga/Spanien und ist bekannt für seine phantasievollen Kompositionen. Quelle: Internet.

Lot-No.: 4408
Limit: 80.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

David Marshall paar abstrakte Buchstützen

2. Hälfte 20. Jh., mit Ligaturmonogramm, Aluminium und Messing in abstrakter Komposition, sich zu Buchstützen vereinend, H ca. 15 und 17 cm. Künstlerinfo: Schottischer Bildhauer (geboren 1942 Schottland), gelernter Bildhauer, lebt und arbeitet seit den 1960er Jahren in Malaga/Spanien und ist bekannt für seine phantasievollen Kompositionen. Quelle: Internet.

Lot-No.: 4409
Limit: 80.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Wiener Bronze Deutsche Dogge

um 1900, unsigniert, Bronze äußerst fein ziseliert und polychrom in Kaltbemalung staffiert, naturalistische Darstellung einer liegenden Dogge mit kupierten Ohren, Farbfassung berieben, L ca. 18 cm, H ca. 8 cm.

Lot-No.: 4388
Limit: 80.00 €, Acceptance: 120.00 €

Mehr Informationen...

...

David Marshall, Designvase

2. Hälfte 20. Jh., mit Ligaturmonogramm, Aluminium und Messing in abstrakter Komposition, sich zu einer Vase vereinend, H ca. 37,5 cm. Künstlerinfo: Schottischer Bildhauer (geboren 1942 Schottland), gelernter Bildhauer, lebt und arbeitet seit den 1960er Jahren in Malaga/Spanien und ist bekannt für seine phantasievollen Kompositionen. Quelle: Internet.

Lot-No.: 4411
Limit: 80.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

David Marshall Tischset

2. Hälfte 20. Jh., unsigniert, Aluminium und Messing, sich zu abstrakt gestalteten Gebrauchsgegenständen vereinend, Flaschenhalter, zwei Aschenbecher, Feuerzeug und Vase, teils mit Gebrauchsspuren, H Max. ca. 18,5 cm. Künstlerinfo: Schottischer Bildhauer (geboren 1942 Schottland), gelernter Bildhauer, lebt und arbeitet seit den 1960er Jahren in Malaga/Spanien und ist bekannt für seine phantasievollen Kompositionen. Quelle: Internet.

Lot-No.: 4410
Limit: 80.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Walter Arnold attr., Kopfbüste Felix Mendelssohn Bartholdy

Mitte 20. Jh., signiert, gestempelt ”Bronce Noack Leipzig”, Bronze dunkelbraun patiniert, leicht abstrahierte Kopfdarstellung des deutschen Komponisten, leichte Altersspuren, H ca. 41 cm. Künstlerinfo: deutscher Bildhauer (1909 Leipzig bis 1979 Dresden), Ausbildung als Holz- und Steinbildhauer, studierte an der Leipziger Kunstgewerbeschule unter Alfred Thiele, assistierte diesem später, arbeitete freischaffend, lehrte ab 1946 an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig, ab 1949 an der Hochschule für Bildende Künste Dresden bis 1970, dann wieder zurück in Leipzig bis zur Emeritierung, ab 1964 Vorsitzender des Verbandes Bildender Künstler. Quelle: Internet.

Lot-No.: 4303
Limit: 100.00 €, Acceptance: 550.00 €

Mehr Informationen...

...

Leonore Rendlen-Schneider, Gussmodell steigendes Pferd

Anfang 20. Jh., unter der Plinthe geprägte Nummer 2603 und bezeichnet in Blei (Leonore) Rendlen-Schneider, auf der Plinthe Monogramm LS, Provenienz: Nachlassversteigerung Kunstgießerei Kraas, Bronze dunkel patiniert, zwei Beine sowie die Plinthe nicht montiert bzw. angeschweißt, Teile des Angusssystems noch vorhanden, minimal abstrahierte Darstellung eines steigenden Pferdes mit wallendem Langhaar, minimale Altersspuren, H gesamt ca. 20 cm.

Lot-No.: 4380
Limit: 100.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Wiener Bronze orientalischer Händler auf Teppich

um 1900, unsigniert, Bronze polychrom in Kaltbemalung staffiert, naturalistische Darstellung eines orientalischen Händlers, seine Kopfbedeckungen anpreisend, auf einem Teppich kniend, vor sich ausgebreitet diverse Fese und ein Turban, partiell kleinere Farbverluste, sonst gut erhalten, H ca. 5,3 cm.

Lot-No.: 4396
Limit: 100.00 €, Acceptance: 100.00 €

Mehr Informationen...

...

Bernhard Paul, figürlicher Parfumflakon ”Die Artistin meiner Träume”

2. Hälfte 20. Jh., signiert und nummeriert 2384/7500, Bronze kupferfarben patiniert, Kugeln aus Messing, abstrahierte Darstellung eines schlanken liegenden Mädchenaktes, die Beine nach oben gestreckt und mit zwei Kugeln spielend, entworfen als Künstlerflakon für das Parfum Roncalli von Les Beaux Arts, Inhalt 100 ml eau de parfum mit Vaporisateur, gute Erhaltung, H gesamt ca. 19,5 cm.

Lot-No.: 4399
Limit: 100.00 €, Acceptance: 100.00 €

Mehr Informationen...

...

Franz Iffland, Gussmodell Erster Preis

datiert 1993, verso signiert Iffland, Bronze mit Alterspatina und Gussrückständen, Gussmodell mit Resten des Angusssystems und unverputzten Gussnähten, Aktdarstellung eines Siegers mit nach oben gerecktem Arm, auf asymmetrischer, getreppter Plinthe, H gesamt ca. 36,5 cm. Künstlerinfo: Bildhauer in Berlin (1862–1935), war mit Portraitbüsten und Genrefiguren oft auf Berliner Ausstellungen vertreten (mehrere Akademieausstellungen, internationale Ausstellung 1891 und Große Kunstausstellung 1893), beteiligte sich 1886 ohne Erfolg an der Konkurrenz um das Berliner Lessingdenkmal. Quelle: Thieme-Becker.

Lot-No.: 4313
Limit: 100.00 €, Acceptance: 100.00 €

Mehr Informationen...

...

Paul Ludwig Kowalczewski, Kugelspielerin

um 1900, verso signiert, gestempelt: ”Garanti Bronce”, Bronze dunkel patiniert, Darstellung einer schönen jungen Frau in fließendem Kleid, beim Spiel mit einem Ball, auf runder Plinthe, Altersspuren, ein Arm beschädigt, H gesamt ca. 26,5 cm. Künstlerinfo: deutscher Bildhauer (1865 Mieltschin bis 1910 Berlin), Bruder von Karl Kowalczewski, studierte an der Berliner Akademie, beschickte die Berliner große Kunstausstellung. Quelle: Thieme-Becker.

Lot-No.: 4340
Limit: 100.00 €, Acceptance: 420.00 €

Mehr Informationen...

...

Ludwig Graefner, Schusterjunge

Anfang 20. Jh., verso an der Plinthe signiert L. Graefner, Bronze nuanciert grünlich und bräunlich patiniert, Darstellung eines pfeifenden Schusterjungen, auf quadratischem Marmorsockel, Stiefel mit ergänztem Draht befestigt, eine Ecke des Sockels bestoßen, H Bronze ca. 14 cm, H gesamt ca. 19 cm. Künstlerinfo: Berliner Bildhauer im 19./20. Jh. Quelle: Internet.

Lot-No.: 4347
Limit: 120.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Afrikanischer Elefant Eisenguss

datiert 1909, an der Unterseite mit reliefiertem russischen Doppeladler, unleserlich bezeichnet (S. Xoroschenin? BACS), Eisen dunkel patiniert, naturalistische Darstellung eines Afrikanischen Elefanten auf ovaler Plinthe mit naturalistisch gestalteter Oberfläche, gute Erhaltung, L ca. 25 cm, H ca. 18 cm.

Lot-No.: 4374
Limit: 120.00 €, Acceptance: 900.00 €

Mehr Informationen...

...

Büste eines britischen Bürgerkriegsoffiziers

2. Hälfte 19. Jh., verso mit Gießereisignet ”Akt.Ges.Gladenbeck.Berlin.”, Metallguss dunkelbraun patiniert, Brustdarstellung eines vornehmen britischen Bürgerkriegsoffiziers aus dem 17. Jahrhundert, auf runder getreppter und gekehlter Plinthe, auf hohem Steinsockel in gleicher Manier, H Metall ca. 25,5 cm, H gesamt ca. 41 cm.

Lot-No.: 4302
Limit: 120.00 €, Acceptance: 220.00 €

Mehr Informationen...

...

Alphonse Emmanuel de Moncel de Perrin, Wasserträgerin

seitlich an der Plinthe signiert A. Moncel, datiert 1897, verso Gießerstempel ”F. (Ferdinand) Barbedienne.Fondeur”, unter dem Boden gestempelt B, Bronze nuanciert braun patiniert, Darstellung einer Jugendstilschönheit in einfachem Kleid, eine Brust entblößt, auf der Schulter ein Tragjoch mit abnehmbaren Wasserbehältern, auf naturalistisch gestalteter getreppter Plinthe, Patina mit Altersspuren, H 44,5 cm. Künstlerinfo: Pariser Bildhauer und Medailleur (1866–1930), war Schüler von Thomas und Mercié, stellte seit 1888 im Salon d´Art France aus. Quelle: Thieme-Becker.

Lot-No.: 4331
Limit: 150.00 €, Acceptance: 150.00 €

Mehr Informationen...

...

Fritz Bermann, Wiener Bronze steigender Hengst

Mitte 20. Jh., gestempelt FBW, Bronze nuanciert dunkel patiniert, minimal überspitzte Darstellung eines majestätischen Hengstes, wild mit den Vorderbeinen in die Luft steigend, auf ovaler Plinthe mit Perlband, gute Erhaltung, H ca, 9 cm. Info: Fritz Bermann war unter anderem für seine Darstellungen der Wiener Hofreitschule bekannt, leitete die Wiener Bronze-Manufaktur 1927–1967. Quelle: Internet.

Lot-No.: 4375
Limit: 150.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Fritz Bermann, Wiener Bronze Froschkapelle

Mitte 20. Jh., drei gestempelt FBW, einer mit unleserlichem Schriftzug: ”...Wien”, Bronze farbenfroh in Kaltbemalung staffiert, Darstellungen vierer Frösche mit diversen Attributen, einer mit Trompete, einer mit Saxophon, einer mit Dirigentenstab und einer im rosa Frack, mit geblümtem Hemd und gestreiften Hosen, mit Stab auf einem Seerosenblatt, sehr gute Erhaltung, H max. 5,5 cm.

Lot-No.: 4387
Limit: 150.00 €, Acceptance: 150.00 €

Mehr Informationen...

...

Säugende Hündin Serpentin

wohl Ende 19. Jh., unsigniert, grüner Granatserpentin, vermutl. aus Zöblitz, Darstellung einer liegenden, säugenden Hündin, auf oktogonal facettierter Plinthe, Nase mit Chip, Sockel mehrfach bestoßen, L ca. 19 cm, H ca. 11 cm.

Lot-No.: 4385
Limit: 150.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Kleinbronze Wüstenfuchs

Anfang 20. Jh., unsigniert, Bronze dunkel patiniert, leicht abstrahierte Darstellung eines possierlichen liegenden Wüstenfuchses, gute Erhaltung, H ca. 8 cm.

Lot-No.: 4378
Limit: 150.00 €, Acceptance: 150.00 €

Mehr Informationen...

Upcoming events

How does an auction work