Postkarten & Sammelbilder

...

Ansichtskartenalbum

um 1900, ca. 290 vorwiegend Motiv- und Genrekarten, darunter Neujahrsgrüße um 1900/1902, Serienpostkarten wie Goldherz-Vergissmeinnicht und Weltvergessen, wenige Künstlerkarten, mythologisch-historische Motive, zwei Widmungskarten, wenige topographische Karten, teilw. farbig lithogr., normale Altersspuren, teilw. unbeschrieben, in zeitgenössischem Album mit Deutschem Adler als Deckelprägung, Rücken fehlt, Maße Album ca. 28 x 23 cm.

Lot-No.: 1804
Limit: 20.00 €, Acceptance: 100.00 €

Mehr Informationen...

...

Konvolut Hamburger Hafen

um 1910 bis 1925, 1) kolorierte Fotografie der ”Cap Finisterre” auf der 1. Ausreise, elbabwärts sehend, am 18. November 1911, rückseitig handschriftlich bezeichnet, 2) zwei Fotografien von Passagieren auf dem Deck der ”Cap Finisterre”, 3) mehrere Offiziers-Fotografien, 4) Salonfotografien, 5) Ansichten des Hamburger Hafens, u. a. mit dem Passagierschiff ”Monte Olivia”, dabei Fotografie Österreich um 1910, Altersspuren.

Lot-No.: 1850
Limit: 20.00 €, Acceptance: 50.00 €

Mehr Informationen...

...

Konvolut Erotische Postkarten

ca. 100 Postkarten aus den 1960er Jahren nach Abzügen aus den 1920er Jahren, geringe Altersspuren, unbeschrieben.

Lot-No.: 1831
Limit: 20.00 €, Acceptance: 65.00 €

Mehr Informationen...

...

Autogrammsammlung Ägyptenrundfahrt

anlassbezogener Ersttagsbrief Jan. 1958 zur Fahrrad-Rundfahrt in Ägypten mit zehn handschriftl. Autografen des DDR-Teams, darunter Manfred Weißleder, Georg Stoltze, Günter Oldenburg, normale Altersspuren.

Lot-No.: 1826
Limit: 20.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Konvolut historische Briefe/Rechnungen/ein Gesang 19. Jh.

1) Brief des Ulmer Kaufmanns Joseph Nübling an seine Tochter Johanne, datiert 12. August 1825: ”In der Erwartung, daß morgen ein Brief von dir oder deinem Bruder August mir Nachricht von Hause bringen wird...”, berichtet von seiner Geschäftsreise von Ulm über Günzburg, Augsburg nach München, schildert Witterungsverhältnisse, 2) weiterer Brief Joseph Nüblings an seine Tochter, datiert Ulm 1820, 3) 14 Briefe an Johanne Nübling in u. a. Wildbad, datiert Ulm 1857, Dizenbach 1872, Cannstatt 1852 und andere Orte, ältere schon ab 1820, 4) weitere Briefe aus der Familie Nübling, 5) ein Gesang in fünf plus zwei Strophen, betitelt ”Die Nachtphantasie von Voigt”: ”Wenn die Nacht schon im Gefild – still und feiernd waltet, – und manch süßes Traumgebild – Schlummernden entfaltet, – sitz ich einsam oft und wach, – denke meinem Schicksal nach, – denke meinem... Bin ich nicht das Gaukelspiel – Ungestümmer Wogen – Oft im Auge schon das Ziel – Ward ich fortgezogen, – hingeschleudert – statt zu nah'n – Auf dem wilden Ocean – Auf dem wilden...”, 6) verschiedene Wertepapiere, um 1890, altersentsprechend gute Erhaltungen.

Lot-No.: 1857
Limit: 20.00 €, Acceptance: 55.00 €

Mehr Informationen...

...

Fotoalbum tschechische Brauerei Krusovice

um 1930, Brauerei Pivovar Krusovice, zwölf Fotografien aus allen Bereichen der Brauerei, Album mit starken Pappseiten und geprägter Bildumrandung, Fotos aufgeklebt, sehr schöner Zustand, Maße Foto je ca. 10,5 x 15 cm.

Lot-No.: 1842
Limit: 20.00 €, Acceptance: 100.00 €

Mehr Informationen...

...

Konvolut Papiersiegel Schweiz

18./19. Jh., 19 Stück, ausgeschnitten und montiert, teilw. bezeichnet, u. a. Siegel des Landraths der St. Gallischen Alten Landschaft, Altersspuren.

Lot-No.: 1869
Limit: 20.00 €, Acceptance: 20.00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei Ansichtskartenalben Deutschland

etwa zwischen 1920 und 1935, ca. 600 Ansichtskarten in zwei zeitgenössischen Alben, eines davon Art déco mit geprägtem Dekor, Süddeutschland, Mosel, Alpen, viel Thüringen und Sachsen, u. a. Gruss von der Wartburg (Rüstsaal), viel Dresden, Burg Scharfenstein, Pirna a. Elbe (Schloss Sonnenstein), Postkarte von der Leuchtenburg mit Stempel ”Hotel u. Gastwirtschaft Leuchtenburg Otto Köhler Burgwirt” von 1934, Jena Schützenbrücke mit Hausberg, teilw. farbig lithografiert, Alters- und Gebrauchsspuren, Alben leicht beschädigt, Maße Alben ca. 42 x 27 cm.

Lot-No.: 1808
Limit: 20.00 €, Acceptance: 106.00 €

Mehr Informationen...

...

Reisepass Preußen

datiert 1844, ”Wir Friedrich Wilhelm von Gottes Gnaden König von Preußen etc. – Ersuchen hiermit, unter dem Versprechen einer vollkommenen Erwiederung, alle Militair- und Civil-Behörden auswärtiger Staaten, Unsern sämmtlichen Militair- und Civil-Behörden aber befehlen Wir ausdrücklich, auf Vorzeigung dieses: den Pharmazeuten Friedrich Leo Sarsass gebürtig aus Tilsit, wohnhaft in Berlin, welcher zum Vergnügen von hier [von Berlin] über Dresden und Prag nach Wien reiset, und durch hiesiges Polizei-Stattut als unverdächtig legitimiert ist, frei und ungehindert reisen, und von dort hierher zurückreisen, auch nöthigen Falls ihm Schutz und Beistand angedeihen zu lassen. Der gegenwärtige Paß muß von der Polizei-Behörde eines jeden Orts, an welchem der Inhaber länger, als Vier und zwanzig Stunden sich aufhält, visirt werden”, Unterschrift des Innenministers, rückseitig mehrfach gestempelt und unterzeichnet, bspw. der Minister der auswärtigen Angelegenheiten Bülow, Polizei- und Zollstempel von Dresden, Teplitz, Nürnberg, Carlsbad, Schirnding, mehrfach gefaltetes Dokument, Wasserzeichen ”PREUSSISCHER”, normale Altersflecken, Fehlstelle am oberen rechten Rand, Maße ges. ca. 46 x 33,5 cm.

Lot-No.: 1861
Limit: 20.00 €, Acceptance: 45.00 €

Mehr Informationen...

...

Urkundensiegel Leopold II. von Österreich

um 1790/92, zwei Greife halten einen Schild, auf welchem der doppelköpfige Adler mit Wappenschild prangt, von der deutschen Kaiserkrone bekrönt, D ca. 13 cm, in gedrechselter Holzkapsel (Deckel fehlt), Lit. vgl. Die Siegel der deutschen Kaiser, Könige und Gegenkönige (1851) S. 74.

Lot-No.: 1870
Limit: 20.00 €, Acceptance: 110.00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei Fotoalben um 1900

ca. 140 Fotografien in Kabinett- und Visitformat, einmal in zeitgenössischem Jugendstilalbum aus Leder, mit geprägten Deckeln und farbigem Motiv einer weißen Rose und kunstvoller Schließe, einmal in historisierendem Ledereinband (defekter Rücken) mit geprägtem Landsknechtmotiv, die Seiten aus starkem Karton mit goldgerahmten Einsteckfenstern, zivile Portrait-, Gruppen- und Paaraufnahmen sowie studentische Portraits, verschiedene Ateliers, nicht mehr ganz vollständig besammelt, Alters- und Gebrauchsspuren, Seiten teilw. mit Namen bezeichnet, Stifte der Schließen fehlen, Maße ca. 30 x 24 bzw. 27,5 x 21,5 cm.

Lot-No.: 1841
Limit: 20.00 €, Acceptance: 120.00 €

Mehr Informationen...

...

Anton Binder, Portraitfotografie des Schriftstellers Karl Herold

datiert 1909, nach halb rechts blickender Mann, unter dem Bild bezeichnet ”Karl Herold”, unten rechts signiert ”T. A Binder”, auf Pappe aufgeleimt, normale Altersspuren, Fotomaß ca. 22 x 16 cm, aus dem Nachlass Karl Herold, siehe auch Lose 1684 und 595. Biografie: Der 1856 in Weida im thüringischen Vogtland gebürtige Karl Herold war zunächst als Kaufmann tätig und bereiste Europa, zwischen 1898 und 1906 hielt er sich im ägyptischen Alexandria auf und brachte eine Antikensammlung zusammen. Einige Stücke erwarb er dort unter anderem vom Ausgräber und Antikenhändler Cavaliere Pietro Pugioli (Ausgrabungen u. a. in Hadra) und unterstützte selbst Ausgrabungen des Ägyptologen Otto Rubensohn am Kom von Elephantine. Ab 1907 war Herold als freier Schriftsteller in Berlin tätig; befreundet mit dem Afrikaforscher Georg Schweinfurth; Mitglied der Berliner Gesellschaft für Anthropologie, Ethnologie und Urgeschichte. Bereits zu Lebzeiten veräußerte er große Teile seiner Sammlungen. Die hier angeboten Stücke aus dem Nachlass Herolds wurden bis dato familiär tradiert. Literatur: L. Hagestedt (Hrsg.), Deutsches Literatur-Lexikon. Das 20. Jahrhundert – Biographisches und bibliographisches Handbuch, Bd. XVII (Henze-Hiesl), S. 224; R. Schwede, Untersuchung einiger Pflanzenreste aus altägyptischen Gräbern. In: Abhandlungen der Naturwissenschaftlichen Gesellschaft Isis in Dresden 1915, S. 40; W. Honroth/O. Rubensohn/F. Zucker, Bericht über die Ausgrabungen auf Elephantine in den Jahren 1906–1908. In: G. Steindorff (Hrsg.), Zeitschrift für Ägyptische Sprache und Altertumskunde, Band 46, 1909/10, S.14.

Lot-No.: 1837
Limit: 20.00 €, Acceptance: 30.00 €

Mehr Informationen...

...

Fotoalbum Leder

20. Jh., unbesammeltes Fotoalbum mit ornamentaler Deckelkassette, 60 Blatt mit Seidenpapier, Maße ca. 35 x 35 cm, neuwertig.

Lot-No.: 1835
Limit: 20.00 €, Acceptance: 20.00 €

Mehr Informationen...

...

Ansichtskartenalbum Henny Porten

um 1920 bis um 1930, ca. 96 Postkarten mit Motiven aus Rollen der Schauspielerin Henny Porten, im Jugendstilalbum mit Deckelprägung in Rosenmotiv, wenige Karten postalisch gelaufen, meist guter Zustand, Album mit sichtbaren Altersspuren, Maße ca. 41,5 x 25,5 cm.

Lot-No.: 1809
Limit: 20.00 €, Acceptance: 25.00 €

Mehr Informationen...

...

Konvolut historische Papiere Elsass/Schweiz/Bayern/Österreich

19. Jh., 1) verschiedene gedruckte Verordnungen des Kantons Aargau, a) ”zu Bestimmung des Zehnd-Anschlags in Geld nach den eingezogenen Berichten über den Mittelschlag der verschiedenen Fruchtpreisen und nach den verschiedenen Fruchtmaaßen im Lauf des letztabgewichenen Wintermonats” [Kernen, Roggen, Dinkel, Haber, Gersten, Bohnen, Erbsen, Eichkorn, Wiken], gegeben den 7. Christmonat 1803, b) Verordnung über die Einrichtung der Getreidemärkte im Kanton Aargau, 1. Herbstmonat 1817, c) Schweizer Dekret Zollbestimmungen über den Kolonialwarenhandel mit Frankreich, datiert 15. Wintermonat 1810, d) Verordnung über eine Konsumsteuer Badischer Weine, datiert 29. Herbstmonat 1825, e) ”Nachdem Uns die Anzeige gemacht worden, daß bei Befahrung der Straßen mit Gips- und andern Steinfuhren großer Mißbrauch getrieben werde, indem die Ladungen [...] das vorgeschriebene Gewicht weit übersteigen, die Fuhren mit sechs und mehrern Pferden bespannt, und die Straßen dadurch sehr stark beschädigt werden...”, datiert 27. Augustmonat 1810, f) Ergänzung obiger Bestimmungen wegen weiterer Fuhrüberladungen, datiert 24. Hornung 1823, g) Proklamation an die Bürger des Frickthals bezüglich Steuerkriminalität, die Bestimmungen des Lüneviller Friedens betreffend, datiert 5. Wintermonat 1803, h) Folgeproklamation an die Bürger von Frickthal 1804, i) Vordruck für Personen, der berechtigt, von Apothekern gewisse Gifte zu erhalten, 2) amtliche Dokumente Straßburg, a) Geburts- und Sterbeurkunde sowie Hochzeitsurkunde, ausgestellt Mairie de la ville de Strasbourg, datiert 1850, b) zwei Einwohnerurkunden des Departements Bas-Rhin, datiert 1920, c) Duplikat einer Zahlungsanweisung ”Die Generalkommission für die Ermittlung der Belagerungsschäden in Straßburg” bestätigt, dass aus der gemeinschaftlichen Kasse für Belagerungsschäden eine Summe von 1395 Franken für Mobiliarschäden auszuzahlen sind, datiert Straßburg Juni 1871, 3) Waffenschein Österreich 1884, 4) zwei Zahlungsquittungen Österreich 1847/56, 5) schwedische Quittung, datiert Malmö 1885, 6) zwei Belege über Schreibwaren, datiert Gundeshausen Königreich Bayern 1850/52, 7) Salzlieferungsvertrag 1852, 8) Reisepass Niederlande für die Reise über Deutschland, Russland und Österreich, datiert La Haye 28. Juni 1887, mit dem Wappen des Hauses Oranien-Nassau, einige Wasserzeichen, altersentsprechend gute Zustände.

Lot-No.: 1858
Limit: 20.00 €, Acceptance: 30.00 €

Mehr Informationen...

...

Konvolut Fotografien Automobile um 1900

1. Hälfte 20. Jh., ca. 23 Fotografien von historischen Automobilen, darunter Daimler Viersitzwagen 1901, Steyr Rennwagen etwa Typ V, Benz Sechssitzer um 1914, Fiat, normale Alters- und Gebrauchsspuren.

Lot-No.: 1849
Limit: 20.00 €, Acceptance: 260.00 €

Mehr Informationen...

...

Illustrationsentwürfe Art déco

um 1928, wohl England, zahlreiche Entwurfszeichnungen auf Transparentpapier, zeittypische Modezeichnungen, Bildgeschichten, Architekturen, schematische Illustrationen für Zeitschriften, auf dem Innenumschlag mit Bleistift ”DORLAND 1928”, Alters- und Gebrauchsspuren.

Lot-No.: 1851
Limit: 20.00 €, Acceptance: 65.00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei Fotoalben Gründerzeit Schauspieler/Privat

um 1880, starker Ledereinband mit Buchschließe, auf dem Deckel ein Schild als Gravurfeld (eins fehlend), Papptafeln zum Einschieben von Fotografien in verschiedenen Formaten, Kabinett-/Visit-Format, teilw. ovale Bildausschnitte, goldumrandet, 1) das eine Album mit privaten Aufnahmen, wenig besammelt, 2) das andere mit Fotografien von Schauspielern, u. a. Heinrich Jantsch als Brutus oder als Hermann, unvollständig besammelt, Bindung defekt, allgemeine Altersspuren, Maße je ca. 28 x 22,5 cm.

Lot-No.: 1838
Limit: 20.00 €, Acceptance: 55.00 €

Mehr Informationen...

...

Konvolut Menükarten Jugendstil

um 1910, 15 Stück unbeschriebene und 4 Stück beschriebene Menükärtchen mit zeittypischen Motiven, dabei eine Karte zum Aufstellen, 13 uniforme mit geprägtem Blumendekor (Maße ca. 13,2 x 9,4 cm), meist mit Goldrändern, Alters- und Gebrauchsspuren.

Lot-No.: 1854
Limit: 20.00 €, Acceptance: 45.00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei historische Speisekarten Rothenburg/München

1) um 1820, ”Preiße der Speisen und Getränke im Wildbade zu Rothenburg”, unausgefüllter Vordruck, Bütten mit Wasserzeichen (Wappen Rothenburg ob d. Tauber), altersentsprechend makellos, Maße ca. 35,5 x 21 cm, 2) um 1910, Abendkarte Königliches Hofbräuhaus München, ausgefüllter Vordruck mit teilw. durchgestrichenen Preisen, gute Erhaltung, Maße ca. 35,7 x 26,2 cm.

Lot-No.: 1855
Limit: 20.00 €, Acceptance: 30.00 €

Mehr Informationen...

...

Notizbuch um 1840/50

handschriftliches Büchlein, welches zur Hälfte fein säuberlich verfasste mathematische Berechnungen, insbesondere gezeichnete geometrische Figuren enthält, zur anderen Hälfte eine Sammlung von Rezepten für Hausmittel und sonstiges darstellt, ca. 80 Seiten, Einband marmoriert, Alters- und Gebrauchsspuren, innen schöne Erhaltung, Maße ca. 20 x 16,5 cm.

Lot-No.: 1859
Limit: 20.00 €, Acceptance: 80.00 €

Mehr Informationen...

...

Konvolut Briefmarken DR und DDR

Album Alliierte Besetzung mit GA und Handstempelaufdrucke Bezirk 27, DR Michelnummer 5, Kleines Brustschild geprüft BPP (Stempel falsch), vier Werbebelege inkl. Maximumkarte 35 Jahre DDR sowie Ganzsachen Leipziger Messe 1948.

Lot-No.: 1821
Limit: 20.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Großes Konvolut Siegel

um 1900, ungezähltes Konvolut an vorwiegend Lacksiegeln aus den unterschiedlichsten Bereichen, Adel, Kirche, Vereine, Ämter, unmontiert/ausgeschnitten, teilw. Erhaltungsmängel.

Lot-No.: 1864
Limit: 20.00 €, Acceptance: 20.00 €

Mehr Informationen...

...

Großes Konvolut Siegel

um 1900, ungezähltes Konvolut an vorwiegend Lacksiegeln aus den unterschiedlichsten Bereichen, Adel, Kirche, Vereine, Ämter, unmontiert/ausgeschnitten, teilw. bezeichnet, wenige großformatiger Exemplare, teilw. Erhaltungsmängel.

Lot-No.: 1865
Limit: 20.00 €, Acceptance: 40.00 €

Mehr Informationen...

...

Ansichtskartenalbum

um 1910/20, ca. 450 Motiv- und Künstlerkarten, darunter Chateau de Chillon, geprägte Blumenmotive, bedruckte Seidenkarten ”Many happy returns”, Serienkarten wie Skulpturen von Prof. Ferdinand Lepcke, teilw. farbig lithogr., in zeitgenössischem Album mit Deckelprägung ”Bismarck-Postkarten”, teilw. unzirkulierte Karten, normale Altersspuren, Maße Album ca. 30,5 x 24,5 cm.

Lot-No.: 1805
Limit: 20.00 €, Acceptance: 80.00 €

Mehr Informationen...

Upcoming events

How does an auction work